Umstieg auf Linux? Wie? Womit? Warum?

Diskutiere Umstieg auf Linux? Wie? Womit? Warum? im Linux Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Moien ich will mir endlich ma Linux anschaffen. Aber wie? Ich blick bei Ubuntu, Kubuntu, Xubuntu, Knoppix usw gar nicht mehr durch. UND WAS SIND...

  1. #1 Hendrik1991, 06.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Moien ich will mir endlich ma Linux anschaffen.

    Aber wie?

    Ich blick bei Ubuntu, Kubuntu, Xubuntu, Knoppix usw gar nicht mehr durch. UND WAS SIND DAS EIGENTLICH FÜR DINGER????? ;( :D

    Ich habe es mir so gedacht:

    Eine Partition für Linux und eine für Windows, so das ich beim booten eins auswählen kann.


    Was sind die Vorteile von Linux? Und was sind die Nachteile?
    Wie siehts mit Treibern aus? Wie siehts mit Programme und Games aus?

    System:
    Gigabyte Pro-Sli
    Gainward 7900 GTO 512MB
    2 x 512 MB Corsair Ram
    CREATIVE X-FI EXTREME MUSIC
    Hercules Wifi-Karte

    Habe suche schon benutzt aber nüxe gefunden ?(


    Greetz
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 HalbleiterFreak, 06.12.2007
    HalbleiterFreak

    HalbleiterFreak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    0
    Umsieg auf Linux? Wie? Womit? Warum?

    Also, viele Spiele kann man soweit ich weiß nicht benutzen. mit Wine funktionieren aber die meisten Programme unter Linux.
    ich benutze Linux (NOCH) nicht, daher kann ich dir nicht zu einer bestimmten Distribution raten. Was man so hört sind ubuntu und suse gut für einsteiger geeignet, aber auch profis benutzen sie.
    Die meisten Treiber gibt es auch für Linux, jedenfalls von den großen Herstellern.
     
  4. #3 Hendrik1991, 06.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    RE: Umsieg auf Linux? Wie? Womit? Warum?


    Was ist Wine? :D

    Distribution <--- Installer oder wat?^^ WIKI mach mich auch net wirklich schlauer xD Wo sind die Unterschiede zwischen den einzelnen

    Distro - Distrig - Distrib - DINGER X(

    Ok was Wine ist weiß ich aber X WINDOWS USW da blickt ja kein Schwein durch ^^
     
  5. #4 xandros, 06.12.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.930
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Umsieg auf Linux? Wie? Womit? Warum?

    Mal etwas Lesestoff: http://www.oreilly.de/german/freebooks/linux_install/
    Darin werden viele Dinge zu Linux beschrieben.

    X Windows oder einfach und kurz "X" ist für das grafische System bei Linux zuständig. In Verbindung mit einem Fenstermanager (KDE, Gnome, Xfce, Enlightment, ....) wird damit die grafische Oberfläche (ähnlich wie bei Windows) erzeugt.

    Die einzelnen Linux-Distributionen unterscheiden sich in der Philosophie und der bevorzugten Verwendungsrichtung, die ein Distributor (oder -Team) damit verfolgt. So gibt es verschiedene Versionen, die sich z.B. verstärkt für Multimediaeinsatz eignen oder eher nur für Office, andere wiederum versuchen mit möglichst wenig Systemressourcen ein Maximum an Leistung aus den Geräten zu holen usw.....
     
  6. #5 Hendrik1991, 06.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Hey danke für den Link den wälz ich übers Wochenende mal durch.

    Wofür ich das brauche? HMM

    Sagen wir mal Multimeadia: Musik, Videos, Internet und n bissle Office

    Zum zoggen usw wechsel ich dann auf Windoof...
     
  7. #6 Hendrik1991, 06.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Doppel Post bitte löschen

    sry Windows is abekackt ^^
     
  8. #7 xandros, 06.12.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.930
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    also suchst du ein "rundum-sorglos-universal-Linux" für alle Situationen....

    hmm... um mal nicht Ubuntu (und Verwandte) oder Suse zu nennen:
    Schau dir mal DreamLinux (basiert auf Debian und Morphix) oder Sabayon (basiert auf Gentoo) an. Gerade Sabayon liefert sehr viele Tools für Office und Internet bereits mit und bietet zudem auch Multimedia-Unterstützung.
    DreamLinux ist eher für Multimedia konzipiert mit leichtem Zug richtung Office...

    Auf den entsprechenden Seiten kannst du dir ja mal einen ersten Eindruck holen.
    http://www.sabayonlinux.org/mod/screenshots/
    http://www.dreamlinux.com.br/english/highslide/saiba-screen.html
     
  9. #8 Hendrik1991, 06.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Warum denn nicht Debian?

    Das wurde mir so empfohlen. Wie gesagt Multimedia eben
     
  10. #9 Hendrik1991, 06.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0

    Debian vs Sebayan vs DreamLinux

    Welches würdet ihr nehmen?
     
  11. #10 xandros, 06.12.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.930
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    auch gut.

    wollte eben mal was "Kleineres" in den Raum werfen. Debian liefert bei Dreamlinux ja die Basis, wäre dem also recht ähnlich.

    Aber das "Original" eignet sich natürlich auch.

    edit.... ich selbst verwende gentoo, opensuse, solaris (im versuchsstadium), LFS und Fedora
     
  12. #11 Hendrik1991, 06.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Könntest du denn vlt den unterschied zwichen den 3 bz 2 (Debian, Sebayan bzw Dream Linux) eben zu erläutern?

    Nur so ganz grob ^^
     
  13. teodor

    teodor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst natürlich auch Debian/Ubuntu holen.
    Am leichtesten ist es, wenn du dir z.B. das Magazin PC Welt Linux holst, weil es auf der DVD einige Linux Distribution gibt, d.h. du musst dir nicht die mühe machen linux herunterzuladen, brennen etc.
    Wenn du wenig konfigurieren willst, dann würde ich dir Ubuntu empfehlen.

    Achso, du wolltest den Unterschied zwischen Ubuntu, Kubuntu, Xubuntu(...)wissen:
    Ubuntu = Standart (Gnome) und für neuere Comps geeignet
    edubuntu = für Schüler, fast das gleiche wie ubuntu...
    Kubuntu = KDE für nicht so leistungsstarke Computer
    Xubuntu = KDE für alte Comps
     
  14. #13 Hendrik1991, 06.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Xubuntu = NEin lieber net
    Kubuntu = Nein lieb net

    edubuntu = was meinst du für Schüler?
    und was is so mit dreamlinux usw? Weil da tendiere ich am meinsten hin ^^
     
  15. teodor

    teodor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Also edubuntu ist ein Lernlinux für Schüler, aber mehr weiß ich auch nicht.
    Du kannst dir auch Dreamlinux holen und wenn es dir nicht gefällt probierst du einfach ne andere Distribution aus.
    Ich hab mit Suse angefangen, dann hab ich mir Ubuntu angeschaut, dann backtrack und am Schluss Debian. Irgendwo dazwischen hab ich noch ein paar angeschaut wie Knoppix und so...
    Und du brauchst eine Distribution nicht direkt zu installieren, du kannst sie dir nämlich auf einer Live-CD ansehen...
     
  16. #15 Hendrik1991, 06.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    dreamlinux multimedia edition <---- Meine Wahl

    Ich dachte immer Linux ist gratis? o_O Baer irgendwie kostet das was :(

    Und welche Version soll ich nehmen oder ist das egal?
     
  17. #16 Hendrik1991, 06.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    http://www.linuxisos.de/product_info.php/products_id/2205
     
  18. #17 Invidious, 06.12.2007
    Invidious

    Invidious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    0
    Bitte die Editfunktion verwenden. Solche Linux-CDs für 3€ gibt es in fast jedem Computerladen. Hier wird nicht für den Kernel gezahlt, sondern für die Produktionskosten der CD und die Hülle.
     
  19. teodor

    teodor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Wieso kaufst du dir nicht ein Magazin . Es ist einfacher!
    Ich hab 34 dvd zu schrott gebrannt, bis ich Suse auf ne Cd bekommen hab (die auch richtig ging)
    Und für Multimedia ist (meiner Meinung nach) Ubuntu genau so gut.
    Aber wenn du unbedingt DreamLinux herunterladen willst hier:
    http://www.dreamlinux.com.br/english/download.html
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Hendrik1991, 06.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Hm joa Problem:

    Ich wohne in einem Kaff

    Supermarkt: Ne wir bestellen net eine Zeitschrift

    Schreibwaren Handel: Joa können wir bestellen dauert aber ziemlich lange -.-

    Was sind den so die UNterschiede zwischen Ubuntu und DreamLinux bei google ist mir aufgefallen das DreamLinux n bissel anders aussieht.
     
  22. teodor

    teodor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ubuntu sieht besser aus :p

    und noch was:
    Zeitschriften kauft man in Tankstellen.
    Ich glaube so was habt ihr:D
     
Thema: Umstieg auf Linux? Wie? Womit? Warum?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. womit kann man ubuntu benutzen

    ,
  2. dreamlinux zeitschrift cd

Die Seite wird geladen...

Umstieg auf Linux? Wie? Womit? Warum? - Ähnliche Themen

  1. Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?

    Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?: Hallo, ist es eigentlich irgendwie möglich, dass man Dateien direkt von einem vServer (Linux, verbunden eben mit putty) auf sein Google...
  2. Linux Heimserver für Remote zugriff

    Linux Heimserver für Remote zugriff: Hallo, da ich auf der Uni viele verschiedene Linux Distributionen benutzen muss, habe ich mir überlegt dass es sehr hilfreich wäre wenn ich die...
  3. Warum ist SLI nicht möglich ?

    Warum ist SLI nicht möglich ?: Hallo liebes Forum langsam bin echt ratlos ... ich habe nun ein asus sabertooth 990fx rev 2.0 verbaut und meine 2 gtx 770 von nvidia installiert...
  4. OpenVPN Verbindungsproblem unter Linux Mint

    OpenVPN Verbindungsproblem unter Linux Mint: Guten Morgen Leute =) Ich habe folgendes Problem. Ich bin dabei OpenVPN auf meinem Laptop einzurichten. Ich habe auch schon die ganzen Zertifikate...
  5. Ordnerbilder ändern (Linux&Windows)

    Ordnerbilder ändern (Linux&Windows): Hi Leute, ich hab ein selbst gebautes NAS hier welches mit Linux betrieben wird. Wenn ich über meinen Windows 8.1 Rechner darauf zugreife...