übertakten - WIE?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Linus, 12.01.2006.

  1. Linus

    Linus Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Kann mir jemand erklären, wie ich mein Rechner übertakte? Das gute Stück sollte danach natürlich noch laufen :D
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. zeY

    zeY Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ahoi,
    Wenn du ins mal deine Daten postest, also CPU, Mainboard...
     
  4. #3 Ecko@Home, 13.01.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Guten morgen,

    wir benötigen dazu natürlich einige daten von deinem PC:

    - Welcher Prozessor?

    - Welches Mainboard (genaue Typenbezeichnung)?

    - Welches BIOS (welche Version)?

    - Wieviel Arbeitsspeicher (welcher FSB, Latenzen, usw.)?

    - Hast du im BIOS dazu Einstellungen, wenn ja, wäre es gut wenn du uns schreiben könntest, was dort steht.


    Des weiteren Übernimmt niemand in diesem Board eine Garantie auf deinen Rechner.

    MFG Ecko@Home
     
  5. Linus

    Linus Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    CPU: AMD Athlon 64 3000+

    Board: MSI K8N Neo4

    RAM: 2x 512

    BIOS: Phoenix-AwardBIOS V1.1

    Alles oder hab ich was vergessen?
    Daß mir keiner Garantie gibt is schon klar. Was kann denn im schlimmsten Fall passieren?

    Gruß Linus
     
  6. #5 Ecko@Home, 13.01.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Im schlimmsten Fall ist dein CPU oder dein Speicher hin!

    Man kann das Übertakten nicht pauschalisieren.
    D.H. Die meiste Leistung holst du aus deinem Prozessor heraus, in dem du ihn über das BIOS übertaktest.
    WICHTIG beim Übertakten ist, das dein Prozessor ausreichend gekühlt wird. Ein BOXED-Kühler ist hier nicht zu empfehlen!

    Bei einem Pentium 4, würde ich auch den Multiplikator nicht verändern, und bei einem Athlon den Multiplikator nach unten hin um 1-2 Punkte verstellen wenn dieser frei einstellbar ist. Bei P4 Prozessoren und Athlon Prozessoren, ist es ratsam, diesen über den so genannten Front Side Bus (FSB) zu übertakten.
    Man hebt also im BIOS den FSB immer in 3 MHZ Schritten an, und testet die CPU z.b. mit dem Streßtest von "Sisoft Sandra".
    Achte darauf, das dein Arbeitsspeicher nicht mit übertaktet wird , da dieser meistens viel weniger FSB verträgt, den Arbeitsspeicher, widmet man sich beim Takten immer zu letzt.
    Wenn der Prozessor bei dem Streßtest (min. 15 Min.) abbrechen sollte, oder das System komplett neu starten sollte, mußt du den FSB auf den letzten stabilen Wert einstellen (danach erneuter Streßtest von min. 2STD).

    In der Regel kann man sagen, das eine Steigerung mit Boxed-Kühlern von ca. 10-15 % ohne Probleme machbar ist.
    Bei Speziallüftern, z.B. von Zalman, erreicht man unter Umständen sogar 30-40 % mehr Leistung.

    Wie gesagt, man kann das Übertakten nicht pauschalisieren.
    Es gibt einfach zu viele Faktoren, die in das Übertakten mit einwirken.
    So zum Beispiel die größe des "L2 Caches" des Prozessors oder den GrundFSb des Prozessors.
    Das heißt, ein Prozessor mit 533 MHZ FSB läßt sich normalerweise starker Übertakten als ein Prozessor mit 800 MHZ FSB.

    Und bedenke:

    Alle arbeiten geschehen auf eigene Gefahr!!!!!

    MFG Ecko@Home
     
  7. Linus

    Linus Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hmm...CPU oder Speicher riskieren...ich glaub das ist es wirklich nicht wert.
    Aber wenn ich es doch versuche dank ich dir erst mal für die Erklärung :)

    Gruß Linus
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

übertakten - WIE?

Die Seite wird geladen...

übertakten - WIE? - Ähnliche Themen

  1. 5820K und RAM Übertaktung

    5820K und RAM Übertaktung: Hallo zusammen, ich habe ein Problem und zwar: Wenn ich mein RAM über BCLK auf 2800MHz takte und die CPU auf 4,2GHz und die CPU Spannung auf 1,17...
  2. AMD A10 7850k übertakten, aber wie?

    AMD A10 7850k übertakten, aber wie?: Hey liebe Community, ich brauche unbedingt Hilfe bei der Übertaktung meine CPU. Ich habe schon für alles geregelt wie z. B. einem CPU-Kühler....
  3. Übertakten eines Core2Duo E7400

    Übertakten eines Core2Duo E7400: Hallo, hab mir ein neues Board mit CPU gegönnt, Es ist ein Intel Core2Duo E7400, hätte auch ein E5200 vorhanden, allerdings ist der E7400 ja...
  4. Übertakten Pentium 4 3,4 GHz ?

    Übertakten Pentium 4 3,4 GHz ?: `Hallo, HABE ERNSTHAFT IM Netz Übertaktungsvideos gefunden, wo die den Pentium 4 auf bis zu 8 GHz übertaktet haben :DDDDD SOO KRASS !!! Aber ich...
  5. MSI Radeon HD7950 Twin Frozr III Übertaktung

    MSI Radeon HD7950 Twin Frozr III Übertaktung: Hallo allerseits! Ich würde gern mal einige Meinungen zum Übertakten meiner Grafikkarte einholen. Als Info vorab mein System: ASRock Z77...