übertakten hilfe!

Dieses Thema im Forum "PC Overclocking - PC Kühlung & Modding" wurde erstellt von onkelzfan90, 05.11.2006.

  1. #1 onkelzfan90, 05.11.2006
    onkelzfan90

    onkelzfan90 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hi! ich bin total neu im gebiet übertakten aber ich wollte dies gern mal ausprobieren damit die neuesten spiele wieder besser bei mir funktonieren... ich fang mal folgendermaßen an:
    mein pc:

    prozessor: pentium 4 3,2ghz
    arbeitsspeicher: 1024mb ddr ram pc400 (2x 512mb dual channel oder so)
    festplatte: 160gb
    grafikkarte: ATI radeon 9600pro 256mb
    mainboard: asrock p4v88
    netzteil: 360 watt


    so es wäre nett wenn ihr mir jetz verraten könntet wie ich was übertakten kann, welche progs ich dazu brauch und wie genau ich das anstelle, da ich wie gesagt kein plan von dem thema habe! meine ic nr ist: 299-893-807

    danke im voraus

    mfg onkelzfan90
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 simpson-fan, 05.11.2006
    simpson-fan

    simpson-fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    0
    MOin!

    Naja, dein System ist eigendlich recht gut, nur die Grafikkarte ist schei*e.

    Ich weiß nicht wie viel du mit dem Übertakten da herausholst. Am besten wäre es du kaufst dir ne neue, dann hast du wieder ein ordentliches System.

    Ansonsten kannst du mal versuchen die Karte mithilfe von atitool zu übertakten. Etwas könntest du da noch herausholen.

    ACHTUNG: Beim übertakten geht deine Garantie (was du eh wahrscheinlich nicht mehr hast) flöten. Außerdem solltest du (zumindset anfangs) die Temperaturen immer unter Kontrolle behalten.
     
  4. #3 LuuTscher, 05.11.2006
    LuuTscher

    LuuTscher Guest

    hast du vor deinen prozzi zu übertakten oder deine graka?
    oder beides?

    bei deiner cpu ist das einfach....
    Clockgen

    das tool lädst du dir runter,und installierst es.
    wenn du es gestartet hast,klickst du in dem kleinen Kästchen
    einmal auf jeden eintrag (z.b. cpu clock etc.)
    in dem haupkästchen (ist das größte,weiß grad net mehr wies heißt ;) )
    markierst du das kästchen "ignore pci..."
    dann klickst du auf den eintrag "read clocks"

    dann gehst du in das andere hauptkästchen (heißt glaub ich "clock settings")
    dort gibt es wenn alles glatt gelaufen ist einen schieberegler...
    dieser verändert die oben stehende cpu&fsb taktgeschwindigkeit
    du bewegst ihn schritt für schritt immer in 10mhz schritten nach oben
    das machst du so lange,bis dein computer "einfriert" oder neu bootet..
    keine angst,mit deinem pc passiert dabei gar nichts.
    du merkst dir die taktgeschwindigkeit mit dem der pc als letztes gelaufen ist
    nachdem du ihn neu gestartet hast lädst du wieder clockgen
    und setzt wider in dem fenster die taktrate mit der dein pc zulezt gelaufen ist
    von der ziehst du zur sicherheit noch einmal ca.30-50mhhz ab um sicher zu gehen das dein pc damit auch stabil läuft....
    dann setzt du in einem der Hauptfenster ein häkchen in das kästchen
    "apply settings at windows startup"
    dann hast du es eigentlich geschafft...je nach prozessor sollte man damit
    100-400mhz mehr schaffen.bei meinem habe ich sogar 449mhz mehr geschafft.und das merkt man bei mir erheblich bei aktuellen spielen...

    bei der graka würde ich es auch mit dem atitool ausprobieren,das sucht dir
    automatisch die höheren taktraten,dann musst du net mehr so viel machen
    allerdings funktionier das nicht bei jeder graka einwandfrei

    meine habe ich (da ich nvidia habe) mit rivatuner overclocked,das hatt auch prima funtionierd....
    hoffe ich konnte helfen

    mfg LuuTscher
     
  5. #4 onkelzfan90, 06.11.2006
    onkelzfan90

    onkelzfan90 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    also hab mir clockgen runtergeladen und ignore pci dings is markiert.. aber "set clocks" und den schiebregler find ich net...
    im hauptkästchen gibts die auswahl zwischen:

    clocks ---------> da zeigts taktraten an, kein schiebregler
    PLL Control-----> "selected clocks" zeiger zeigen alle nach links unten
    PLL setup-------> da war das mit dem "ignore pci"
    Options----------> das zum akzeptieren der einstellung

    aber ich find nirgends nen schiebregler
     
  6. #5 onkelzfan90, 06.11.2006
    onkelzfan90

    onkelzfan90 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hab jetz rausgefunden wie ich das machen muss dmait die schiebregler da sind... nächstes problem:
    um die regler sichtbar zu machen muss ich so ne zahl angebn, die was mit meinem mainboard zu tun hat, allerding find ich keine zahl passend zu meinem board, und wenn ich ne beliebe von socket478 oder asus oder asrock nehme dann hängt sich entweder sofort der pc auf (egal welche taktrate) ooder ich mach den schritt vorwärts, klicke auf "akzeptieren" oder wie da steht, und danach is die rate wieder genau wie vorher, nämlcih 3191.33 mhz
     
  7. #6 LuuTscher, 06.11.2006
    LuuTscher

    LuuTscher Guest

    war bei mir anfangs genauso da mein pc ja schon älter ist.
    da hatt er auch nichts gefunden,also hab ich bisschen ausprobiert...
    in dem fenster "pll setup" steht direkt neben ignore pci ein button mit
    der aufschrift "read clocks".da klickst du einmal drauf un gehst anschließend
    wieder in das fenster "pll control",solltest du jetz dort schieberegler finden,
    mache es so wie ich es in meinem letzten kommi beschrieben hab.
    sollten da aber keine sein,gehst du zurück in das fenster "pll setup"
    dort findest du neben dem button "read clocks" so ein auswahlfenster mit ganz
    vielen zahlenkombinationen...da kann ich dir nicht genau sagen welches auf dein
    pc zutrifft,aber du kannst dort einfach ausprobieren.
    wähle zuerst das feld mit der kombination "951402",danach klickst du wieder auf "read clocks und gehst in das PLL Control fenster,dort findest du jetz auf jeden fall schieberegler,die du wie gesagt "hochschrauben" kannst.
    gehe immer in kleinen 10MHz schritten weiter nach oben und aktiviere die
    ausgewählten taktraten immer nachdem du 10MHz nach oben gegangen bist indem du auf "apply selection" klickst.das machst du immer weiter bis dein pc wie gesagt einfriert oder sich aufhängt.dann bootest du neu,öffnest clockgen und aktivierst die taktraten mit denen dein pc gelaufen ist bevor er sich aufgehängt hatt.von denen ziehst du;um sicher zu gehen das dein pc bei leistungshunrigen spielen und programmen nicht abstürzt;noch einmal 20-50MHz ab.dann hast du es geschafft.wie bereits gesagt variiert das von pc zu pc wieviel du an MHz dazugewinnst.

    es könnte aber auch sein das dein pc sich bereits nach 20-60MHz aufhängt,dann sind es warscheinlich die falschen ID-spezifikationen (in dem grade beschriebenen fall z.B. 951402).du kannst immer wieder neue zahlenkombis ausprobieren bis sich eine halbwegs akzeptable leistungssteigerung nachvollziehen lässt.deinem pc müsste im normalfall nichts passieren da die taktraten mit jedem neustart zurückgesezt werden und eine überlastung so ausgeschlossen wird.nachdem du mit dem übertakteten ergebnis zufrieden bist,setzt du im menü "optionen" den haken hinter das kästchen "apply settings at windows startup" [oder wie das heißt ;) ],aber bitte erst nachdem du mit hilfe von aktuellen spielen getestet hast das dein pc damit auch stabil damit läufst.also,wünsche dir noch viel glück und vor allem erfolg bei deinem Systemtuning ;)
    bei weiteren fragen kannst du dich an mich wenden...

    mfg LuuTscher
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 Robmania, 09.11.2006
    Robmania

    Robmania Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    also ich würd übertackten lassen^^ nach ner zeit kannste dann die graka oder cpu etc wegschmeissen :D
     
  10. #8 LuuTscher, 11.11.2006
    LuuTscher

    LuuTscher Guest

    stimmt auch wieder net,man muss ja net so extremst übertakten...
    meine cpu is seit ca.3 1/2 jahren 22% übertaktet und läuft immer noch einwandfrei,ebenso meine graka,also erzähl mir nix...das is bei manchen pc's vll so,bei denen die hardware nicht so gut aufeinander abgestimmt ist,aber wenn alles passt nicht weiter schlimm wenn man bisschen übertaktet.

    mfg LuuTscher
     
Thema: übertakten hilfe!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pll control funktioniert nicht

Die Seite wird geladen...

übertakten hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Überfordert!

    Hilfe! Überfordert!: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem, bei dem ich noch nicht mal sicher weiß, ob es sich um ein Software- oder Hardware-Problem handelt (also...
  2. Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen

    Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen: Hallo. Ich bin relativer Neuling in der Materie Hardware/Software... Vor wenigen Jahren ging meine Festplatte hinüber - warum auch immer... Ich...
  3. HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht

    HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht: Guten Morgen! Gestern habe ich einen riesigen Mist mit meinem Laptop angestellt... Ich wollte mehr Platz schaffen, weilschon andauernd die Meldung...
  4. Hilfe bei der Zusammenstellung

    Hilfe bei der Zusammenstellung: Hallo, Ich baue mir gerade einen Rechner zum zocken zusammen:...
  5. Hilfe ich werd Wahnsinnig mit TP Link VR900v

    Hilfe ich werd Wahnsinnig mit TP Link VR900v: Guten Morgen zusammen, habe mir, nach dem meine fritzboxen abgekackt sind einen tp link vr900v gekauft. Mein internet anbieter ist Vodafone. Mit...