TuneUp hat boot.ini verpfuscht - Wir korrigiere ich die richtig?

Diskutiere TuneUp hat boot.ini verpfuscht - Wir korrigiere ich die richtig? im Windows XP Probleme Forum im Bereich Windows Probleme; Hallo! TuneUp Utilities hat meine boot.ini geändert, sodass die Fehlermeldung kommt, ntoskrnl.exe wäre nicht zu finden, und XP einfach nicht mehr...

  1. #1 Skarven, 18.02.2008
    Skarven

    Skarven Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    TuneUp Utilities hat meine boot.ini geändert, sodass die Fehlermeldung kommt, ntoskrnl.exe wäre nicht zu finden, und XP einfach nicht mehr startet. Wer kann mir jetzt helfen, die boot.ini wieder hinzukriegen?
    Sie lautet so:
    [boot loader]
    timeout=0
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetect /NoExecute=OptIn /TUTag=4DV8H7 /Kernel=TUKernel.exe
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition (TuneUp Backup)" /fastdetect /NoExecute=OptIn /noguiboot /TUTag=4DV8H7-BAK

    Irgendwelche Anregungen?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 ReinMan, 18.02.2008
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(1)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(1)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Windows XP Professional" /fastdetect

    Diese Boot.ini Datei fügst du in den Editor ein und gehst auf "Speichern">Übernehmen>Ok. Dann startest du neu.

    Start>Systemsteuerung>System>Erweitert>Starten und Wiederherstellen>Einstellungen>Systemstart>Bearbeiten.

    Dann öffnet sich der Boot.ini Editor und fügst die oben gepostete Ini Datei ein.

    Je nach Betriebssystem Windows XP Home oder Professional musst du Home oder Professional eingeben.
     
  4. #3 Skarven, 18.02.2008
    Skarven

    Skarven Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke, werde ich versuchen. Ich habe jetzt das andere Problem, dass ich die boot.ini nirgends abspeichern kann, weil ich mit Knoppix arbeite. Eine Diskette habe ich nicht. Aber - klappt schon. Irgendwann... :rolleyes:
     
  5. #4 Sven.More, 18.02.2008
    Sven.More

    Sven.More Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Knoppix kann meiner Meinung nach auf mit NTFS-Festplatten umgehen. Versuch einfach mal auf diese zu speichern. Wenn es nicht funktionieren sollte, dann meld dich nochmal, dann such ich eine LINUX-Distro raus, die es kann.
     
  6. #5 Skarven, 18.02.2008
    Skarven

    Skarven Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fortschritte

    Hallo!
    Vielen Dank für das nette Angebot, aber ich kann nichts brennen und nichts auf einen USB-Stift ziehen. Auch auf NTFS-Partitionen kann ich nicht zugreifen.
    Ich konnte mir aber eine Bootdiskette aus dem Netz ziehen und musste die noch etwas ergänzen. Nun habe ich Windows schon so weit, dass es fast startet. Ich krieche mich ran.
    Derzeit stürzt es immer beim erscheinen des Bootlogos ab, egal in welchem Modus. Davor kam ein Mal die Meldung, dass die Boot.ini falsch ist. Das weiß ich aber schon längst. Dass Problem ist ja, dass ich sie nicht ändern kann!
     
  7. #6 Sven.More, 19.02.2008
    Sven.More

    Sven.More Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal hier nach: http://www.bootdisk.de/

    Da musst du dann nur angeben ob du XP Home oder Professional hast. Dann kannst du dir dort eine Bootdiskette herunterladen.
     
  8. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 Skarven, 19.02.2008
    Skarven

    Skarven Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Was bleibt?

    So, ich bin jetzt in die Wiederherstellungskonsole gekommen (i386 liegt bei mir auf der Festplatte, nicht auf CD, also: c:\i386 winnt) und habe hintereinander folgendes durchgehobelt:

    1. bootcfg /rebuild

    Wirkung: Nur zusätzliche Einträge in der boot.ini. Die sieht jetzt so aus:

    Zitat:
    [Boot Loader]
    Timeout=5
    Default=C:\$WIN_NT$.~BT\BOOTSECT.DAT
    [Operating Systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Windows XP Home Edition"
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=""
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetectC:\ = "Vorheriges Betriebssystem auf Laufwerk C:"
    C:\ = "Vorheriges Betriebssystem auf Laufwerk C:"
    C:\$WIN_NT$.~BT\BOOTSECT.DAT = "Installation/Update von Windows XP"

    Windows stürzte immer noch im Bootvorgang ab. Aber es ist eigentlich schnurz, wie viel Blödsinn in der boot.ini steht.

    2. expand \i386\ntoskrnl.ex_

    und gleich danach

    3. chkdsk /r /p

    Wirkung: Entgegen meiner Hoffnung überhaupt keine. Es blieb bei den Abstürzen. Sie kamen diesmal nur früher.

    Nun die ganz schweren Geschütze:

    4. fixboot

    Wirkung: Keine.

    5. fixmbr

    Wirkung: Ebenfalls keine.



    Und nu?
     
  10. #8 ReinMan, 20.02.2008
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=""
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetectC:\ = "Vorheriges Betriebssystem auf Laufwerk C:"
    C:\ = "Vorheriges Betriebssystem auf Laufwerk C:"
    C:\$WIN_NT$.~BT\BOOTSECT.DAT = "Installation/Update von Windows XP"

    Die Sachen kannst du getrost aus der Boot.ini rausnehmen. Ansonsten müsste alles stimmen.

    Schon mit einer Reparatur versucht ?
     
Thema: TuneUp hat boot.ini verpfuscht - Wir korrigiere ich die richtig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tuneup boot ini weg

    ,
  2. boot.ini richtig einstellen xp prof

    ,
  3. tuneup verpfuscht windows

    ,
  4. tuneup utilities boot fehler
Die Seite wird geladen...

TuneUp hat boot.ini verpfuscht - Wir korrigiere ich die richtig? - Ähnliche Themen

  1. Funktionspostfach funktioniert nicht richtig

    Funktionspostfach funktioniert nicht richtig: Hallo, ich habe das Problem, das diverse Funktionspostfächer beim senden "von" nicht richtig funktionieren. Folgende Fehlermeldung bekomme ich,...
  2. PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem

    PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem: hallo, seit einigen tagen habe ich das problem dass mein PC etwa nach jedem 3. mal runterfahren ewig runter fährt (1-2 Min, normal 10-20 sek.) ....
  3. Wie installiere ich eine IPcam richtig?

    Wie installiere ich eine IPcam richtig?: Hallo zusammen :) Ich habe es mir leichter vorgestellt eine IPcam zu installieren. Meine Schritte waren nach dem Auspacken Kamera mit Netzstecker...
  4. Noctua Lüfter richtig verbaut ?

    Noctua Lüfter richtig verbaut ?: Hallo , Ich habe 2 x den Noctua NF-F12 verbaut , für zusätzliche Belüftung im Gehäuse. Mit fällt auf , das wenn ich WoT spiele , die Lüfter ganz...
  5. RAM läuft nicht richtig

    RAM läuft nicht richtig: Nabend! Nachdem ich vorhin meinen PC aufgerüstet habe, funktionieren meine RAM teilweise nicht richtig. Ich habe sogar schon etwas gegoogelt,...