TP-Link Router verbindet nicht mit dem Internet

Diskutiere TP-Link Router verbindet nicht mit dem Internet im Netzwerkprobleme & Internetprobleme Forum im Bereich Computerprobleme; Gute Tag! Also ich bin nach insgsamt 5 Stündigen rumversuchen kurz vorm Nervenzusammenbruch.:mad: Habe mir diesen Router zugelegt und wie...

  1. #1 Hottrix, 10.04.2010
    Hottrix

    Hottrix MacUser ✚ ✖Vistakiller✖

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Gute Tag!

    Also ich bin nach insgsamt 5 Stündigen rumversuchen kurz vorm Nervenzusammenbruch.:mad:

    Habe mir diesen Router zugelegt und wie man an den Rezensionen sehen kann ist der auch aller erste Sahne... dachte ich!

    Ich dachte mir zu Anfang ich schließ den einfach an und der weißt die Ip/Gateway/Subnetmske/blablabla automatisch zu und ab ins internet. (so wie bei meinem vorherigen Netgear) Ich konnte mit meinem Vista-Pc auch verbinden, aber leider nur lokal. WindowsNetzwerkdiagnose sagte mir das "Möglicherweise liegt ein Problem mit der DNS-Konfiguration (Domänenserver) vor." und das dass Problem nicht automatisch behoben werden kann. Ich hatte dann DHCP deaktiviert in dem ich manuell eine IP eingab aber es klappt alles nichts. Ich kann mich auch mittles Router-IP in das Webinterface des Routers einloggen! Wenn ich dann den "Quick-Starter" ausführe, der mir laut Handbuch zu einer I-Net verbindung verhelfen soll, und ich "Dynamic IP" (habe DHCP vorher natürlich wieder aktiviert) auswähle sagt man mir am Ende sogar " Herzlichen Glückwunsch sie sind jetzt mit dem Internet verbunden" Ich hatte mich schon gefreut, musste dann aber feststellen, das ich doch kein Internet hatte. IMMER NOCH ALLES LOKAL! Dann versuchte ich es nochmal mit dem Quick-Starter über PPPoE! Habe dann die Internetproviderdaten eingegeben und wieder "Herzlichen Glückwunsch sie sind..." Aber ich hatte immer noch kein Internet!

    Ich kann es einfach nicht verstehen. Auch über WLAN mit meinem Mac habe ich partout kein Internet, obwohl ich wenn ich ich das Lan Kabel aus dem WAN Port des Router ziehen Internet habe. Da muss irgendeine Blockade im Router sein, oder ich bin einfach zu blöd!

    Das hier ist meine letzte Chance da ich in unserem Familien und Bekanntenkreis soziemlich der einzige bin der irgendwie etwas davon versteht..

    Also sorry für den langen Text, aber ich musste meinen Emotionen freien lauf lassen :p

    Schönen Tag noch :-D
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Das hat jetzt erst mal alles nichts zu sagen, was Du da von DNS und DHCP schreibst.
    Richtig ist, dass Du DHCP aktiviert hast.

    Was ist aber mit den Zugangsdaten, die Du von Deinem Provider bekommen hast und die Du im Router einprogrammieren mussst?? Also einfach anstöpseln und ab ins Netz geht natürlich nicht.:)
    Und in der Netzwerkumgebung musst Du einstellen, das die "Netzwerkadresse austomatisch beziehen" eingestellt ist. Wenn Du vorher einen anderen Router hattest, gab es auch eventuell ein anderes Standardgateway.
     
  4. #3 Hottrix, 10.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.04.2010
    Hottrix

    Hottrix MacUser ✚ ✖Vistakiller✖

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    *
    also die Providerdaten die du meinst, womit man seine Internetverbindung freischalten kann, habe ich korrekt im Webinterface des Routers eingegeben! (meinst du dieses (PPPoE?)

    Wie kann ich dennunter Vista in der Netzwerkumgebung die IP "automatisch beziehen"

    Ich bin halt etwas niedergeschlagen. Meinen Netgear habe ich nur angeschlossen und "plupp" Internet war da! Musste nichts konfigurieren, sondern einfach verbinden und ich hatte internet...
     
  5. #4 xandros, 10.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Auc dein Netgear musste konfiguriert werden, damit das Gerät weiss, wie es sich mit welchen Daten bei deinem Provider einwählen muss. Das entfällt lediglich dann, wenn der Provider die Identität des Kunden anhand der MAC-Adresse des ausgelieferten Routers erkennt und somit ein Kunde bei Routerwechsel den Provider über die Freischaltung einer neuen Router-MAC informieren muss. In wie fern Arcor das nach der Übernahme durch Vodafon mit der MAC-Erkennung macht, ist mir allerdings nicht bekannt....

    edit:
    Ich traue TP-Link nicht mal so weit, wie ich sie werfen kann - was allerdings eine persönliche Einstellung ist und nicht für die Allgemeinheit gelten muss.
     
  6. #5 Hottrix, 10.04.2010
    Hottrix

    Hottrix MacUser ✚ ✖Vistakiller✖

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    naja am 21sten bekommen wir Telekom DSL 16000Bit, also ertmal völlig andere Zugangsdaten! Werde wenns dann nicht klappt einfach zu nem Netgear RangeMax greifen, außer ich bekomme das Problem bis dato wider in den Griff...
     
  7. #6 Los Paolos, 13.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2010
    Los Paolos

    Los Paolos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sigi08!

    Nach elendlangem Suchen im Internet fand ich diesen Beitrag, der exakt mein Problem beschreibt. Ich habe ebenfalls als Router den TP Link WR941 mit einem dahintergeschalteten Modem. Auch bei mir erscheint nach der Konfiguration der Hinweis "herzlichen Glückwunsch...blabla..." und kein Internet.

    Deine Antwort machte mich stutzig. Natürlich...ich muss dem Router sagen, wer denn mein Anbieter ist und welche Daten ich habe. Leider ist in diesem Thread keine Lösung hinterlegt.

    Denn mein Problem ist folgendes: wo mache ich das? Im KonfigMenü des Routers finde ich nichts. Im beigefügten Handbuch (CD)...nichts. Im Internet bei TP - Link---nichts. Auch sonst das gesamte Net abgegrast....Du ahnst es....nichts.

    Kennst Du das Teil näher? Wo gebe ich da meine T-Online Anschlußkennung und die dazugehörige T-Online Nummer ein?:confused:

    Bin nach stundenlangem Suchen im Internet ratlos. Da ich das Gerät bei EBAY ersteigert habe (es funktiioniert!!), bekomme ich wohl auch da keine Hilfe.

    Schon mal 1000 Dank für die Hilfe...ich surfe zwischenzeitlich natürlich auch weiter.

    Los Paolos
     
  8. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Guten Morgen!
    Da Du den Router zwiachen Modem und PC geschaltet hast muss ich noch fragen: funktioniert das Modem?
    Wenn Du das Modem alleine anschließt, kannst Du dann einen Internetzugang haben?
    Ich frage dies, weil mit einem Modem muss eine sogenannte Breitbandverbindung eingerichtet werden, in der die Zugangsadten auf dem Rechner gespeichert werden.
    Diese Breitbandverbindung muss natürlich zuerst gelöscht werden! Sonst erkennt der Rechner 2 Verbindungsmöglichkeiten und weiß nicht, wie er damit umgehen soll. Eventuell hast Du auch die unseelige Software von T-Online installiert. Auch das muss komplett weg (also in der Systemsteuerung alles was T-Online oder TO heißt, deinstallieren.
    Danach sehen wir weiter.
    Ich bin nachher zum Frühstück eingeladen, aber wohl ab Mittag wieder zurück. Also bitte Geduld so lange :)
    Ach ja, welches Betriebssystem hast Du (bitte nicht Vista :( )
     
  9. #8 Los Paolos, 14.11.2010
    Los Paolos

    Los Paolos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ebenfalls Guten Morgen...

    ...und 1000 Dank für sehr schnelle Antwort.:D

    Also, bisher kam ich mit dem Speedport 500V bequem ins Internet. Nun hat meine Tochter einen Laptop und da der Speedprot nicht W-Lan-fähig ist, mußte ein neuer Router her. Ich hab dummerweise nicht darauf geachtet, dass der TP-Link kein integriertes Modem hat. Da ich dann trotz Internethilfen Speedport und TP-Link nicht kombinieren konnte, hab ich mir gestern ein neues DSL-Modem (Speedport 201) gekauft. Ich hatte also KEINE Breitbandverbindung aktiviert. Beim Hochfahren des PC fragt er mich zwar ständig danach. Es ist aber nicht ON, ich kann pur, also PC -> Modem nicht ins Internet.

    Ja, ich bin leider mit dem unseeligen T-Online "verheiratet". Ich hatte schon den Verdacht, dass irgendetwas mir verbietet mit anderen als T-Online Geräten ins Netz zu gehen, denn T-Online ist auch noch mein Provider. Soll ich jetzt tatsächlich alles mit T-Online löschen??

    Daher hatte ich auch angenommen, dass beim Kombinieren mit dem Speedport alle Zugangsdaten verwendet werden. War wohl nix...:cool:

    Und noch eine schlechte Nachricht: ich hab tatsächlich VISTA....:(

    Ich denke, dass es vielleicht etwas mit der Frage zu tun hat PPPoe oder Dynamic, DSHP ja/nein und die Eingabe der Providerdaten.

    Schön, wenn es so einfach wäre...

    Laß Dir Zeit, ich kann ja ON gehen, muss dann nur mit meiner Tochter den PC teilen...:eek:


    Ein schönes leckeres Frühstück auch...


    Los Paolos
     
  10. #9 michi65, 14.11.2010
    michi65

    michi65 Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ich traue TP-Link nicht mal so weit, wie ich sie werfen kann - was allerdings eine persönliche Einstellung ist und nicht für die Allgemeinheit gelten muss.[/QUOTE]

    ich hab seit 2 jahren einen tp link router,und noch nie das geringste problem damit gehabt,zugangsdaten eigegeben und zack verbindung war da und besteht seit 2 jahren:)
    ich finde das preisleitungsverhätnis absolut top....
    aber wie gesagt jeder hat da seine erfahrungen;)
    gruß
    michi65
     
  11. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Was ist das denn nun für ein Gerät, was der TE angibt? Ist der TP Link WR941 nun ein Router mit integriertem Modem oder ist es nur ein Router, der hinder das Modem geschaschltet werden muss??
    Wenn es ein eigenständiger Router mit Modem ist, kann man sich die ganze Sache mit dem extra Modem doch sparen!?

    @Los Paolos
    warum hast Du denn den Sch...Speedpot 200 gekauft anstatt gleich den Speedport W503V? Dann hättest Du ein Gerät, das alles kann. Kannst Du den 200er wieder tauschen? Woher hast Du ihn, von der Telekom direkt im Shop?
     
  12. #11 Los Paolos, 14.11.2010
    Los Paolos

    Los Paolos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    HI Sigi08!

    Ich dachte etwas finanziell:"... jetzt hab ich schon den TP-Link, da reicht doch ein billiges Modem...."

    Hätte ich den 503 gekauft, wäre ich a. mehr Kohle losgeworden und hätte b. den TP-Link umsonst gekauft....doppelt Kohle weg.

    Aber es sieht wohl so aus, dass ich den 200er gegen den 503 tauschen muss.

    hab ich dann wirklich keine Probleme mehr?????? Oder hab ich andere...neue...?

    Gruß

    Los Paolos
     
  13. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Nun warte erst einmal ab. Ich habe heute keine Zeit mehr, Dich bei dem Problem zu unterstützen. Nachher bekomme ich Besuch und das könnte spät werden.
    Morgen früh fahre ich nach Hause (bin über das Wochenende weg gewesen) und stehe ab - sagen wir mal Mittag - wieder zur Verfügung.
    Wie sieht es denn mit Deinem Zeitplan mprgen aus?
     
  14. #13 phlippen, 12.04.2015
    phlippen

    phlippen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    leider habe ich jetzt genau dasselbe Problem, wie der damalige Kollege zuvor.
    Habe einen TP-Link WR941 N und bekomme von heute auf morgen keine Internetverbindung mehr.
    Am Anfang hat sich alles so wiedergespiegelt, dass ich ständig aus dem Internet rausgeflogen bin und nur durch einen Neustart des Routers wieder Internet hatte.
    Daraufhin habe ich dann gedacht, weil die WAN Verbindung immernoch stand, dass es vielleicht die Inet Verbindung ist, aber leider fehlerhaft. Wenn ich meinen Laptop direkt mit dem Modem verbinde, habe ich Internet.
    Dementsprechend dachte ich, vielleicht einmal den Router auf Factory Default (Auslieferungszustand) zurücksetzen und alles neu eingeben, aber seitdem, trotz einrichten des Routers, zeigt er mir immer an, dass ich keine Internetverbindung mehr hinbekomme.

    Kann mir einer vielleicht sagen, wo ich bei diesem Router (auch schon unter TP-Link Seite/Hilfe geguckt), meine Internetzugangsdaten eingeben kann etc?

    Vielen Dank im Voraus
    Philip
     
  15. #14 xandros, 12.04.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wozu solltest du dort nachsehen wollen.
    Wenn das Geraet behauptet, es haette eine Verbindung zu deinem Provider, dann ist das doch ok.
    Prüfe doch besser mal am PC, ob dort die Netzwerkeinstellungen stimmen und auch erreichbare DNS-Server verwendet werden....
    Wird als DNS-Server der Router angegeben, dann leitet dein Rechner saemtliche Anfragen zur Aufloesung an den Router weiter. Dieser wiederum greift auf die DNS-Server deines Providers zurueck. Antworten diese DNS-Server nicht (oder nicht innerhalb der erwarteten Zeit), gibt es einen Timeout und "das Internet" ist angeblich nicht erreichbar.
    Verwendest du am PC hingegen frei verfuegbare DNS-Server, duerfte dieses Problem nicht auftauchen, da der Router (und somit auch der DNS-Server deines Providers) ignoriert wird. Die Anfragen werden dann lediglich ueber den Router als Gateway an den entsprechend ausgewaehlten DNS-Server weitergeleitet.....
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. #15 phlippen, 12.04.2015
    phlippen

    phlippen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich überprüft, aber leider hilft das auch nichts, denn ist alles frei geschaltet am PC und keine konkreten DNS Server eingegeben.

    Und habe wirklich keine Ahnung, denn sobald ich das Lan Kabel an die Inet Steckdose ranhaue, habe ich Internet, nur wenn es über den Router via WLAN gehen soll, kommt immer kein Internet zustande.

    Weiß sonst jemand, wie man die richtige WAN Einstellung hinbekommt? Wenn ich es nämlich manuell einrichten muss (IP Adresse + Gateway Port), dann kommt immer, dass es mit dem LAN clashed und ich eine andere IP verwenden muss.
    Nachdem ich dann eine neue eintrage, sowas wie 192.169.1.1, denkt ihr damit könnte es was zu tun haben?

    Danke
     
  18. #16 xandros, 12.04.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    soll heissen? Was hast du dafür kontrolliert? Von Firewall-Einstellungen oder Portweiterleitungen etc. war keine Rede! Das waere auch der falsche Ansatz, wenn die Firewall durchlöchert wird.
    Dann kann genau das der Fehler sein! Und hier sollte zum Test mal ein frei verfuegbarer DNS-Server eingetragen werden.
    ??? wohin ?
    Dem Internet ist es reichlich egal ob du deinen Rechner ueber LAN, DLAN, WLAN, Bluetooth oder Firewire verbindest. Selbst via RS-232 ist das denkbar.... Dem Internet ist es auch reichlich egal ob dein Rechner an ist oder nicht - es funktioniert!
    Wenn also bei dir Probleme beim Zugriff auf das Internet mit einer WLAN-Verbindung auftreten, dann ist das ein Fehler in deinem lokalen Netzwerk - speziell bei der Verbindung zwischen PC und Router. Und hier kann durchaus der eingangs genannte DNS-Server-Fehler für verantwortlich sein, wenn nicht sogar die kompletten Netzwerkeinstellungen fehlerhaft sind.
    Was sagt der PC bei einer WLAN-Verbindung denn, wenn du in einer Eingabeaufforderung
    Code:
    ipconfig /all
    eingibst?
    Was wird dabei fuer die Drahtlose Netzwerkverbindungen an Daten ausgegeben?
     
Thema: TP-Link Router verbindet nicht mit dem Internet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tp link verbindet nicht

    ,
  2. tp link internet verbinden

    ,
  3. probleme mit tp-link router

    ,
  4. tp link router kein internetzugriff,
  5. tp link verbinden,
  6. tp link kein internetzugriff,
  7. tp-link internet probleme,
  8. tp link router kein internet,
  9. tp-link router verbindet nicht mit dem internet,
  10. tp-link verbinden,
  11. tp link router problem,
  12. tp link verbindet sich nicht,
  13. tp-link lässt sich nicht verbinden,
  14. tp link telekom,
  15. tp-link nur lokal,
  16. tp-link router verbindet nicht,
  17. tp-link telekom,
  18. tp-link telekom einrichten,
  19. tp-link router keine internetverbindung,
  20. tp-link verbunden aber kein internet,
  21. tp-link verbindet sich nicht,
  22. tp-link telekom zugangsdaten,
  23. tp link router telekom,
  24. tp link router probleme,
  25. t-online tp-link router
Die Seite wird geladen...

TP-Link Router verbindet nicht mit dem Internet - Ähnliche Themen

  1. Internet nur mit DLAN-Basisstation

    Internet nur mit DLAN-Basisstation: Hallo Leute, ich habe bei einem Freund einen Speedport w724 der Telekom eingerichtet. Dabei wurde am LAN Port 1 ein DLAN- Basisstecker verbunden....
  2. Links bei Firefox

    Links bei Firefox: Hi, ich habe ein Problem mit bestimmten Links bei Firefox. Links die auf eine andere Seite weiterleiten gehen einwandfrei. Links die jedoch auf...
  3. Gerät A verbindet sich mit WLAN, Gerät 2 nicht (Win7)

    Gerät A verbindet sich mit WLAN, Gerät 2 nicht (Win7): Hallo, folgendes Szenario: Ich bin gerade umgezogen – neue WG, neues WLAN. Laptop (Win7) und Smartphone haben sich problemlos mit dem neuen...
  4. [TP-LINK AP] AP verursacht extrem hohen Upload

    [TP-LINK AP] AP verursacht extrem hohen Upload: Guten Tag liebe Community, seit Monaten habe ich das Problem, dass immer wieder der Upload (in der Fritzbox Statistik) ohne Grund aufs maximale...
  5. Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick)

    Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick): Guten Tag liebes Forum, ich habe ein Problem welches mir vor Stress langsam die Haare rausfallen lässt. Mein Internet funktioniert im Haus...