tiefgründige Träume ...?

Diskutiere tiefgründige Träume ...? im Philosophie Forum Forum im Bereich Sport, Fun, Liebeskummer, Philosophie, Musik, Kin; ich träume öfter so sachen die ich gerne hinterfragen würde was sie bedeuten... ich hatte eh schohn lange ma vor zu nem psychater oder so zu...

  1. #1 -totalchaos-, 17.09.2006
    -totalchaos-

    -totalchaos- Guest

    ich träume öfter so sachen die ich gerne hinterfragen würde was sie bedeuten... ich hatte eh schohn lange ma vor zu nem psychater oder so zu gehn... nich weil ich denke ich hab einen an der waffel sondern weil ich einfach ma hintergründe meines denkens und handels und hald besonders meiner träume wissn möchte...

    also ich hab beispielsweise schohn sauoft geträumt das ich in einem bus irgendwo im ausland sitze und dann jemand einsteigt ich erkenne sein gesicht irgendwie im traum nie aber ich unterhalte mich gut mit ihm und baue soen richtiges wohles gefühl von vertrauen und so weiter auf... nich so stark wie liebe aber mehr als normale freundschaft und das is so intensiv das ich oft tagsüber noch drüber nachdenke... ich erklär mir das irgendwie so dass ich jemandem in meinem leben vermisse dem ich einfach nie begegnet bin... ich weiß auch nich genau wie er/sie sein soll ich weiß nur dass ich demjenigen im traum immer wieder begegne und ich dann sone art beziehung zu jemandem aufbaue den es nich gibt ... wie sone zweite welt ^^...

    najah würd mich mal interessiert was ihr dazu meint oder ob ihr überhaupt so verstanden habt wie ich das meine und wie ich empfinde... ^^ und ob ihr auch manchmal sachen solcher art träumt und die träume euch richtige gefühle verleihn beispielsweise angst, schmerz, vermissen usw...

    Ich weiß das thema war schohnmal aber da ging es eher um abenteuerliche träume finde isch... also gibt es auch träume die euch berühren oder euch lange zeit zum nachdenken bringen ??

    -mfg-
    totalchaos
     
  2. #2 mamamiamilan, 18.09.2006
    mamamiamilan

    mamamiamilan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    mir scheints als sehnst du dich nach Liebe, die du nie bekommen hast bisher!!

    Ist vielleicht jetzt etwas zu privat, aber wie war deine Vergangenheit?? Deine Kindheit??

    In deinen Träumen verarbeitest du deine vergangenen Tage und deine tiefsten Gedanken und Gefühle.

    Mein Rat: Beschäftige dich mit mit dir und fange an dich mit dir auseinanderzusetzen!!Dich scheint es ja zu interessieren, aber vielleicht hast du noch ein wenig Angst davor, dich selbst zu entdecken und zu erkennen. Wärst nicht alleine, viele wollen es nicht wissen, obwohl ich der Meinung bin, nur so versteht man sich und seine Umwelt am besten!!

    Ist allerdings nicht leicht, weil viele Fragen kommen und du wirst oft keine Antwort sofort finden, manchmal kommt die Antwort erst nach Jahren.

    In diesem Sinne, dir viel Glück dabei wünschend!!

    LG
    mamamiamilan
     
  3. #3 profalety, 18.09.2006
    profalety

    profalety Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Vor 3-4 Jahren kamen in meinen Träumen sehr oft Riesenspinnen, Mini-Krokodile und ich glaube auch Schlangen vor.
    Meist bedeckten sie den gesamten Boden und ich konnte nur über Möbel hüpfen. Sie haben mir nie was getan, ich hatte aber immer Angst vor ihnen, nie besonder große,also keine Panik oder so.

    Kann jmd. damit was anfangen?
     
  4. #4 P.Funker, 18.09.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    zu viel tv? ansonsten würd ich sagen du hast nen geringes problem mit kriechtieren Oo

    wenn ich sowas geträumt hab, dann war ich immer schweißgebadet hinterher.....aber ich hab auch ne scheiß angst vor spinnen....fieses kindeheitserlebnis....hat sich aber eingebrannt ^^
     
  5. #5 profalety, 18.09.2006
    profalety

    profalety Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    ne ich habe keine Angst vor so nem Kriechtier.
    Ich glaube auch das die Ursache der Träume tiefer liegt.
     
  6. #6 P.Funker, 18.09.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    also müssen mal unsere hobby psychologen aus ihren betten kriechen ^^ würd mich interessieren was deine träume uns so erzählen ^^
     
  7. #7 -totalchaos-, 18.09.2006
    -totalchaos-

    -totalchaos- Guest

    mmh... najah der traum war eigentlich weniger mit liebe verbunden sondern eher mit sehr guter freundschaft... ich hab auch vor 3 monaten mein besten freund verloren vielleicht hab ichs im unterbewusstsein geahnt oder so.. ich weiß nich genau...
     
  8. #8 mamamiamilan, 18.09.2006
    mamamiamilan

    mamamiamilan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Wen genau meinst du mit Hobbypsychologen??

    @profalety,

    bist du also immer vor ihnen weggerannt?? Warst du in deinen Träumen immer am Laufen?? Bitte beschreib mal einen genauer, sonst ist es schwierig zu analysieren!!

    Übrigens mir scheint, das ist einer der typischen Träume die, die Menschen oft haben.

    LG
    mamamiamilan
     
  9. #9 mamamiamilan, 18.09.2006
    mamamiamilan

    mamamiamilan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Hallo totalchaos,

    erstmal mein herzliches Beleid!! Es ist sehr schwer einen Menschen zu verlieren, der einem sehr viel bedeutet!!

    Kurz zu meiner Definition Liebe. Liebe ist allgegenwärtig, in jedem Lebewesen, in jedem Gegenstand, aus ihr heraus entsteht alles und durch sie existiert alles. Wie ein Lebenselexier, also auch die Freundschaft!! Für mich ist z.B. in erster Linie Freundschaft zwischen zwei Menschen Liebe!!!

    Aber wie schon oft erwähnt, es ist eine Definitionsfrage.

    Weist du noch worrüber ihr euch unterhalten habt im Traum?? Wann war der Traum?? Und wann ist dein bester Freund gestorben?? Darf ich auch fragen was genau passiert ist?? Hast du es gespürt?? Hat er nach dir gerufen??

    Bitte entschuldige, aber mich interessiert das sehr, was du erlebt hast, aber ich kann auch verstehen, das dir das zu persönlich ist und hier nicht drüber reden möchtest.

    Weist du, nur glaube ich auch an Dinge, die man nicht erklären kann. Ich habe schon desöfteren Vorahnungen gehabt, nur leider war in früheren Zeiten mein Bewusstsein noch nicht ausgeprägt dafür, sprich mein Verstand hat mein Bauchgefühl beeinflusst und somit auch die Gedanken. ist jetzt etwas schwer zu erklären.

    Auch mir ist eine für mich sehr wichtige Person vor Jahren verstorben und ich habe es gespürt, sie hat mich gerufen.....

    Ein Erlebnis, welches ich nie vergessen werde!!

    LG
    mamamiamilan
     
  10. #10 P.Funker, 18.09.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    na euch (/uns)alle hier ^^ (die mit abgeschlossener psychanalytischen ausbildung mal ausgenommen)
     
  11. #11 mamamiamilan, 18.09.2006
    mamamiamilan

    mamamiamilan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0

    LOOOOOL

    :D

    Jetzt verstehe ich.

    LG
    mamamiamilan
     
  12. #12 profalety, 18.09.2006
    profalety

    profalety Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    also es gab verschiedene träume.

    1.
    Ich war in einem Haus wo ich früher mal mit meinem Vater gewohnt habe, ich glaube es war im Büro (Computerraum), es kann aber auch im Nachbarraum (Wohnzimmer) gewesen sein.

    In diesem Traum war der Raum aber ein bisschen entfremdet. Es war nicht wie üblich eingerichtet. Statt dessen waren dort mehrere Stühle, Sessel drin, wie man sie bei älteren Leuten vorfindet.

    In diesem Traum waren glaube ich nur Spinnen und Minikrokodile. Die SPinnen hatten die größe von Taranteln und die Krokodile waren vll. 30-40cm lang.
    Ich stellte mich auf einen Stuhl.
    Alles andere ist nun nur noch verschwommen:
    Ich glaube ich fühlte mich auf dem Stuhl sicher. Ich glaube ich bin von Stuhl zu Stuhl gewandert. Also über ihre Köpfe hinweg, so dass sie mir nichts antun konnten.
    Während der ganzen Zeit war aber (auch da bin ich mir nicht ganz sicher) meine Angst nicht besonders stark.

    2. Traum
    Wieder im alten Haus meines Vaters. Diesmal auf der ziemlich großen Wiese hinten rum.
    (Diese Art von Träumen fand jedoch an allen möglichen Orten statt, aber an diese beiden Träume im Hause meines Vaters erinnere ich mich am besten.)
    Ich war dort mit Freunden. Ich glaube wir haben gefeiert. Von weitem sah ich diese Riesenspinnen. Sie waren Menschenhoch und hatten einen ziemlich großen Körper. Sie bewegten sich abernicht auf mich zu, sondern ruhten eher wie Kühe. Irgendwo auf dem Grundstück kamen wir in soetwas wie einen Keller, er war aber nicht überdacht. Wir gingen dort runter. Da waren verschiedene Türen nebeneinander. Wir öffnten eine (vll. auch mehrere), sie waren voller Spinnweben (ich glaube es waren keine Spinnen drin).
    Ich weiß nicht ob ich die Tür öffnete oder einer meiner FReunde. Ich weiß nicht wie viele meiner Freunde dabei waren. Vll. war es nur einer. Dieser eine an den ich mich konkret erinnere, war ziemlich oberflächlich und im Traum empfand ich seine Oberflächlichkeit ganz besonders stark. In dem Moment woi ich die Spinnen oben das erste mal sah, hatte ich Angst das er irgendeinen Mist macht, irgendwar zerstört.

    Als wir dann irgendwann wieder oben waren, lagen dort alle Spinnen Tod. Sie bewegten sich gar nicht mehr und irgendein Schleim schaute aus ihnen raus.
    Ich glaube ich war beruhigt. Gleichzeitig fühlte ich aber auch eine Art Endzeitstimmung - etwas von Trostlosigkeit und Einsamkeit, vll. sogar von Unrecht.

    Ich weiß nicht wie ich mich gefühlt habe als ich aufgewacht bin.
    Angst hatte ich nach solchen Träumen nicht. Oft waren mir diese Träume sehr angenehm. Bis heute sind mir Träume in denen Angstmachende Dinge passieren sehr lieb.
    3.Es gibt jedoch auch eine Art von Traum, bei denen ich soetwas wie Panik habe. Diese Träume sind jedoch sehr selten. Mein letzter Traum dieser Art ist schon viele Monate her.
    Ich war auf dem Speicher, dieLuke zum Speicher öffnete sich. Ich wusste da kommt etwas böses. Ich sah nur wie ein Gewehr durchgesteckt wurde. Ich hatte panische Angst. Das Gewehr wurde auf mich gerichtet obwohl die Person dahinter mich nicht sehen konnte, es war als wüsste er alles über mich. Meine Position, meine Ängste.. dann wachte ich in panischer Angst auf.

    4. Früher habe ich oft geträumt, dass ich fliegen konnt (wer nicht). Heute träume ich es leider gar nicht mehr. Irgendwann habe ich nur noch geträumt, dass ich sehr hoch springen konnte, aber selbst das habe ich heute nicht mehr.
    Ich habe aber auch lange nicht mehr geträumt, dass ich abstürze oder sonst irgendwo runterfalle. Dieses Gefühl wenn man sich dem Boden nährt und man weiß gleich ist alles vorbei. Man empfindet eine Panik und wenn man aufschlägt wacht man auf. Es klingt vll. seltsam, aber ich sehne mich nach diesem Traum.

    Respekt wenn ihr bis hierhin durchgehalten habt ;)
    Wer will darf diese Träume gerne auseinander nehmen. Fragen zu weiteren Träumen und Details sind immer erwünscht.
    Ich erinnere mich im Moment nur an 2konkrete Träume die ich für mich ausreichend deuten konnte.
    Und zusätzlich noch 2 Traumarten die immer wieder vorkamen, die ich nun auch deuten kann.
    Zudem gibt es noch einen Traum aus der Kindheit, der ewig lang ist, den ich mal gerne irgendwann auseinander nehmen will. habe jedoch zu Zeit nicht die Ausdauer einen so langen Traum niederzuschreiben. Dieser Traum ist ca. 10-15 Jahre und ich erinner mich noch an jedes Detail
     
  13. #13 -totalchaos-, 18.09.2006
    -totalchaos-

    -totalchaos- Guest

    mmmh... das tut mir sehr leid für dich is schwer jemanden zu verlieren ...also es tut mir auch leid dass ich mich falsch ausgedrükkt habe.. ich habe ihn als menschen verloren er ist nicht tot... aber da du schohnmal ansprichst... ich hab auch en sehr guten kumpel vor nem halben jahr in dem sinne das er tot is verlorn... er wurde von nem taxi angefahrn weil er total besofn war und kam ins krankenhaus un is da gestorben... das war auch schwer es zu verkraften...

    Jedenfalls habe ich meinen besten freund in dem sinne verlorn das wir uns irgendwie beide total in verschiedene richtungen auseinander gelebt haben... total unbewusst und inzwischen reden wir nichtmal mehr miteinander wenn wir uns sehen, vielleicht mal hallo und tschüss, mehr abrr auch nicht und ich komme auch nichmehr an ihn ran und das tut mir einfach total weh... jedenfalls hat es mir mehr wehgetan en besten als en festen freund zu verlieren... mir stehn auch zur zeit sehr viele fragen offen so wie du es gesagt hast und jah herauszufinden wer ich bin versuch ich schohn seit jahren ^^'
    des is dann auch sone sache wieso ich keine liebe mehr eingeh... ich würd jetz nich sagen alle sind hinter mir her aber es gibt die letzte zeit schohn einige menschen in meim leben die hald was festes mit mir wollen... ich sag aber immer rein aus prinzip dass es immer scheiße endet nein... also ich hab eigentlich nur angst vor was festem oder was intensivem wie supergute freundschaft weil ich so angst habe verletzt zu werden...

    ich hab mir en neuen freundeskreis aufgebaut, ich hab total viel spaß mit denen ich hab die besten partys gefeiert ich hab immer jemanden zum redn und zum lachn und zum weinen... aber es is nich vergleichbar mit früher... es fehlt einfach was und manchmal fühle ich mich so alleine.

    najah, aber irgendwie versuch ich jetz damit klar zu kommen aber ich bin eben en sehr sentimentaler mensch. ich sag mir immer ich muss lernen die dinge zu nehmen wie sie sind aber klappt hald net imma.... ^^'


    tut mir übrigens nochma janz dolle leid das du das falsch verstanden hast !!!


    -mfg-
    totalchaos
     
  14. #14 -totalchaos-, 18.09.2006
    -totalchaos-

    -totalchaos- Guest

    @profalety

    klingt wie die typischen träume also die art von träume die jeder mal hat^^ aber ich frage mich immer mit weöchen erlebnissen oder ängsten man diese träume verbindet weil somit bedeuten diese träume für jedn jah was andres...mmmh ich finde es ehrlich gesagt auch schwer träume von jemandem zu analysieren den ich als person nicht kenne, wie disch hald ^^'
    man kann hald höchstens imma theorien aufstelln...
     
  15. #15 mamamiamilan, 18.09.2006
    mamamiamilan

    mamamiamilan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    @profalety,

    ich muss mal wieder etwas schmunzeln...... =)

    Dir ist bewusst, das du schon einen Teil gedeutet hast beim erzählen deines Traumes, oder??

    Eigentlich muss man gar nichts mehr dazu sagen. Spiegelt sehr viel deiner Person wieder und für mich im Grunde nur mehr eine Bestätigung von meinem Eindruck den ich habe, an deiner Person, ohne dich wirklich gut zu kennen. =)

    Übrigens was mir auch sehr aufgefallen ist. Sie passen alle gut zusammen. Nichts was irgendwie scheint aus der Rolle zu tanzen.

    Sag Bescheid, wenn dich mein Denken mehr interessiert!! ;)

    Wäre übrigens schön, wenn wir mal Abends die Zeit finden und uns mal in Ruhe endlcih unterhalten können, per msn!!!

    LG
    mamamiamilan
     
  16. #16 P.Funker, 18.09.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    also wenn ich so drüber nachdenke, dann ham wir wenigstens den traum mit der flinte beide gehabt....allerdings ist das bei mir auch schon wenigstens 8 jahre her....kann mich aber noch gut dran erinnern.....meine träume sind eigentlich immer standard gewesen....fliegen konnte ich auch mal....nen schwarzes loch in das ich als kind immer gefallen bin (ihr wisst schon wo sich erst alles dreht und verzerrt und dann fällt man einfach....hat wohl fast jeder mal gehabt soweit ich informiert bin ;) )

    aber in letzter zeit werden selbst meine träume immer ausgefallener (was definitiv am tv programm liegt) mal bin ich action Funker der in irgendner großstadt irgendnen feldzug anstrebt.....mal bin ich einfach nur damit beschäftigt zu fliehen...immer inner großstadt und immer krieg ich auf die fresse und entgeh mindestens 4-5mal mit großen schmerzen dem tod....total irre.....sowas hab ich früher nie geträumt....entweder war alles ruhig....oder ich bin gefallen oder es war halt son kindertypischer alptraum....heute ziehe ich mit handfeuerwaffen durch die gegend und wache als durchlöcherter schweizer käse auf nachdem ich mich geträumte 48 stunden sämtlichen verbrechern und gangs und leichten frauen entkommen bin und es doch nicht geschafft hab.....das tv treibt uns noch alle in den abgrund ;)
     
  17. #17 profalety, 18.09.2006
    profalety

    profalety Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    da wir in einer sozialen gemeinschaft leben, teilen wir natürlich auch größtenteils die gleichen sozialen Ängste und Hoffnungen. Diese spiegeln sich in den Träumen wieder und somit sind viele Träume ein Spiegel der gesellschaftlichen Situation.

    Nun ist damit noch nichts geklärt. Interessant ist es nun die Ursachen dieser Massenphänomene zu ergründen.
     
  18. #18 mamamiamilan, 18.09.2006
    mamamiamilan

    mamamiamilan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Hallo totalchaos,

    kein Thema, schon ok!! ;)

    Mir kommen deine Gedanken sehr bekannt vor. Ich kenne auch jemanden, der ähnlich wie du denkt, aber das ist eine andere Geschichte.

    Das Thema "sich allein fühlen" ist ebenfalls kein Einzelfall in dieser Gesellschaft mehr. Bist nicht der Einzige, der sich in ein Häuschen verkriechen möchte, aus Angst wieder enttäuscht zu werden.

    Wenn ich jetzt los lege, dann schreibe ich dir ein ganzen Buch zu dieser Thematik. Es ist alles eine Sache der Lebenseinstellungen und der Erfahrungen, die man im laufe der Zeit sammelt und ich gebe dir Recht, es ist oft nicht einfach und so manches Mal verliert man fast den Glauben und die Hoffnung, aber nur wer kämpft, der wird sich nie aufgeben!!!

    Bin leider im Büro, sonst würde ich noch mehr zu euch beiden schreiben.

    Man, in solchen Momenten ärgere ich mich und denke, warum kann man jetzt nicht zusammen am Tisch mit euch sitzen und einfach über all diese Gedanken reden, bzw. vielleicht auch nur zu hören!!! :(

    LG
    mamamiamilan
     
  19. #19 P.Funker, 18.09.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    wenn meine freundin euch nicht wieder dabei stört :D
     
  20. #20 profalety, 18.09.2006
    profalety

    profalety Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ungefähr zwischen meinem 20-21 Lebensjahr war ich in meinen Träumen auch immer auf der Flucht.
    Vll. ist das charakteristisch für das Lebensalter. Bzw. für den Lebensstil den manche Menschen in dieser Zeit haben.
     
Thema: tiefgründige Träume ...?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tiefgründige träume

    ,
  2. träume tiefgründig

    ,
  3. tiefgründige Traum

    ,
  4. haben eine träume tiefgründige
Die Seite wird geladen...

tiefgründige Träume ...? - Ähnliche Themen

  1. Ruckelfreier Traum PC gesucht

    Ruckelfreier Traum PC gesucht: Hallo zusammen Da ich viel mit Grafiken arbeite und auch mit Animationen, muss jetzt endlich mal ein neuer PC her. Aber ganz ehrlich, ich...
  2. US-Wissenschaftler: Träume können real sein!

    US-Wissenschaftler: Träume können real sein!: Hier ist ein Mann der behauptet, dass Träume keine Schäume sind. Siehe...
  3. Stellt doch hier einfach mal eure Traum-PCs vor.

    Stellt doch hier einfach mal eure Traum-PCs vor.: hi! Es ist doch bestimmt interressant, wie ihr euer PC-system zusammenstellen würdet, wäre das geld kein problem. Legt doch einfach mal los und...
  4. mein traum pc

    mein traum pc: nur mal ein pic, wenn ihr es noch nicht kennt :D
  5. Traum von Unsichtbarkeit

    Traum von Unsichtbarkeit: http://bank4fun.it/de/virtual/6979.html