tft bleibt dunkel..

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Ph187, 18.12.2005.

  1. Ph187

    Ph187 Guest

    guten morgen -

    ich hab meinen pc vorhin mal für paar minuten unbeaufsichtigt gelassen, und als ich zurück kam hatte er sich neu gestartet - soweit eigentlich kein problem. ich hab ihn dann ganz normal runtergefahren aber als ich ihn grad wieder anschalten wollte kam nix mehr.

    es gibt keine alarm-piepstöne.
    die lüfter von grafikkarte, netzteil und prozessor laufen an.
    die grüne diode aufm mainboard leuchtet auch.

    nur der monitor zeigt keinerlei reaktion und die tasten aufm keyboard leuchten auch nicht.

    kabel sollte eigentlich alle fest sein, schließlich lief der pc bis vor paar minuten und in der zwischenzeit hat ihn keiner angefasst.

    bios hab ich mittels jumper/batterie entfernen schonmal resettet - hat aber nix gebracht.

    ich wäre für jede hilfe und idee echt dankbar, da ich ziemlich genau das gleiche problem auch beim letzten rechner hatte und den grad gegen diesen neuen ausgetauscht hab, da er eh nichtmehr wirklich aktuell war. allerdings wollte ich diese prozedur jetzt nicht unbedingt wiederholen - kann ja nicht sein, dass ich SO einen verschleiß an pcs hab.

    schönen 4ten advent noch.
    Philipp

    ach so, bei dem pc handelt es sich um

    Pentium 4 mit 3 ghz 775 lga
    Asus P5GD2 Mainboard
    Albatron GeForce 6600

    aber wiegesagt lief das ganz genau SO die letzten wochen immer ohne probleme ..
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 K@rsten, 18.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Es wäre möglich das hier ein Netzteilproblem vorliegt!


    Hast Du ein Netzteil zum Tauschen?




    Grüße
     
  4. #3 Michael2, 18.12.2005
    Michael2

    Michael2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Es ist wa. ein Netzteil Problem.

    Aber du kannst ja deinen PC mal auch reinigen, oder?
    Vielleicht wäre dann der PC wieder flott gemacht :)
     
  5. Ph187

    Ph187 Guest

    moin -

    hm, die meinung scheint also richtung 'netzteil' zu gehen. ein überfordertes netzteil hatte ich allerdings vorher mal testweise drin - das äußerte sich so, dass er immer problemlos hochfuhr und dann abschmierte, wenn ich irgendwelche aufwenigen grafiksachen machen wollte: zB hat er gerne aufgegeben, wenn man die auflösung von 1280 auf 1600 hochdrehen wollte - allerdings gabs dann nicht die 'keinsignaleingang' nachricht sondern nen monitor mit vielen bunten strichen drauf.
    die letzten wochen hat er mit dem aktuellen netzteil ja auch keine probleme gemacht:
    - spiele zocken
    - dvd brennen
    - und nebenbei etliche downloads hat er klaglos hingenommen.

    grad eben hab ich jedenfalls mal grafikkarte und rams rausgebaut, laufwerke abgeklemmt und plötzlich lief er wieder - jedenfalls ca 45minuten, dann hab ich erstmalig live miterleben dürfen wie einfach der monitor ausging und das keyboard auf nix mehr reagierte..

    Philipp

    ps: ram ist keine fehlermöglichkeit? sind 2x 512mb ddr2 4200 drin und der eine riegel war doch verdächtig billig.. :rolleyes:
     
  6. #5 Michael2, 18.12.2005
    Michael2

    Michael2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    NoName Ram kann immer sehr sehr verhängnisvoll sein.
    Baue eine Riegel mal probeweiße aus!
     
  7. #6 K@rsten, 18.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Ein überfordertes Netzteil sagt irgendwann mal TSCHÜSS und schaltet kurz oder aber auch für immer ab.
    Sporadische Fehler wie bei Dir vorkommen, deuten auf einen Wackler oder auf ein Wärmeproblem.

    RAM Test:
    Man könnte die Riegel mal testen
    Mit MEMtest - aber hierzu muss die Kiste laufen (mind. 4 Stunden)

    Probiere mal ob die Grafikkarte tief genug im Slot sitzt.
    Probiere mal den Winkel (dort wo die Karte festgeschraubt ist) ein wenig aufzubiegen damit diese weiter reingeschoben werden kann
    >>> Aber vorsichtig!



    Grüße
     
  8. Ph187

    Ph187 Guest

    guten morgen miteinander -

    das mit dem ram-test klingt interessant, werde ich demnächst mal probieren.
    mitlerweile rückt das netzteil allerdings auch in verdacht. nachdem er gestern abend wieder einfach ausgegangen ist hab ich ihm bis eben ruhe gegönnt und beim starten kommt zwar ein bild, allerdings geht er nach paar sekunden wieder komplett aus - kurz nachdem der hardware check durch ist - das ram erkennt er dabei übrigens ganz normal und ohne probleme.
    nachdem ich dann wieder mal an sämtlichen kabeln und steckverbindungen gerüttelt habe läuft er jetzt seit 15minuten.

    sind 380W den grundsätzlich ok ? das nächst größere wäre nämlich 550W gewesen und das fand ich dann doch übertrieben.

    schönen tag noch.
    Philipp
     
  9. #8 K@rsten, 19.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Es wäre möglich, dass ein Bauteil im Netzteil ein Wärmeproblem hat!
    Dioden z.b. sind hierfür sehr empfänglich. Sie funktionieren z.B. bei Raumtemperatur bestens. Durch den Stromfluß entsteht Wärme und manche Bauteile versagen dann ihren Dienst.

    Auch Kondensatoren fallen dann gerne aus.
    Manchmal kann man einen Defekt erkennen - diese Kondensatoren siffen dann - d.h. man sieht eine bräunliche, zähe Flüssigkeit um das Bauteil.
    Der Kondensator kann sich zwar selbst heilen, verliert aber durch den vorhergegangenen Kurzschluss und die daraus resultierend fehlende "Plattenoberfläche" an Kapazität und Du hast z.B. keine glatte Gleichspannung mehr....
    und, und, und.............



    Hole Dir ein Markennetzteil von ca 400 - 450 Watt!
    Dann hast Du ausgesorgt!

    Gute Netzteile findest Du bei:

    www.hardwareschotte.de


    Grüße
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Michael2, 19.12.2005
    Michael2

    Michael2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich würde mir eines bei www.alternate.de oder bei dem Preisvergleichskönig www.geizhals.de holen, es ist besser.

    Nimm dir am besten ein 500 Watt Netzteil - Wegen Zukunftssicherheit, und Markenware, also over 50 Euro >
     
  12. Ph187

    Ph187 Guest

    @darth

    danke, also die kondensatoren sehen alle ok aus - jedenfalls nichts sonderlich auffälliges.
    das netzteil was momentan drin ist ist ein 'ultron 380 pfc' - keine ahnung, was bei netzteilen als 'gute marke' gilt aber das angebliche 550 W netzteil, was ich zu anfang mal testweise hatte, war sehr verdächtig leicht und lief überhaupt nicht ordentlich.

    hab übrigens den ram-test mal gemacht. bei den ersten beiden versuche mit beiden rams hat er sich jeweils nach ca 15minuten einfach abgeschaltet - dann hab ich tetweise mal das billige raum ausgebaut und diesmal lief er auch noch, als ich nach 7 stunden aus der uni zurückkam. was die zahlen dabei genau bedeuten sagt mir wenig - ich fands aber aussagekräftig, dass er überhaupt noch lief ;)

    momentan sind also nur 512 mb drinnen und jetztb läuft er seid gestern relativ problemlos - blos mein TMPGEnc bekommt ich seid dem neuen betriebssystem nichtmehr an - aber das is ne andre sache..

    schönen tag noch.
    Philipp
     
Thema:

tft bleibt dunkel..

Die Seite wird geladen...

tft bleibt dunkel.. - Ähnliche Themen

  1. PDF-saver bleibt alktiv, soll es aber nicht

    PDF-saver bleibt alktiv, soll es aber nicht: Hallo Leute! Wie aus dem Titel erahnbar, schaltet sich der sog. PDF-Saver nicht von selbst aus, sobald der Druckvorgang abgeschlossen wurde....
  2. Bildschirm bleibt schwarz

    Bildschirm bleibt schwarz: Guten Abend zusammen, seit heute Morgen empfängt mein Monitor kein Bild mehr und bleibt schwarz. Eine Videoquelle wird zwar erkannt, allerdings...
  3. Windows bleibt beim Start hängen

    Windows bleibt beim Start hängen: Hallo, folgende Eigenschaften hat mein Pc: Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-27ßßK CPU @ 3.50 GHz Installierter Arbeitsspeicher (RAM): 8,00 GB...
  4. Google Earth Pro bleibt dunkel

    Google Earth Pro bleibt dunkel: MOIN Leuten´s:D mal wieder ´ne Frage: ich habe das kostenfreie Google Earth Pro geladen, ( aber ohne ASK und andere "neue Startseiten usw."...
  5. Deus Ex 1 sehr dunkel

    Deus Ex 1 sehr dunkel: Hallo. Wollte mal wieder Deus Ex 1 spielen, allerdings ist es sehr dunkel, dunkler als früher. Man sieht kaum den Boden unter sich. Helligkeit...