Temperaturbereich unkritisch?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von pc-user, 23.02.2006.

  1. #1 pc-user, 23.02.2006
    pc-user

    pc-user Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forumsmitglieder,

    ich hab da mal ne Frage zur Realisierbarkeit meiner Idee...

    Ich möchte bei mir im Haus einen Server aufstellen, den ich aber nicht im Weg rumstehen habe und der mich nicht mit Lüftergeräuschen nervt.

    Folgende Situation:

    Ich habe unterm Dach eine kleine Kammer, in der es zwar trocken ist, die aber den jahreszeitlichen Temperaturschwankungen unterliegt.
    die Sommertemperaturen sind eher unkritisch, aber im Winter fallen sie schonmal aufgrund der nicht vorhandenen Heizung und der recht dürftigen Isolation und Dämmung etwas unter den Gefrierpunkt (0 bis -5°C).

    Nun meine Frage...

    Kann die Hardware des Servers diese Temperaturen verkraften oder sind diese Temperaturen das Todesurteil für meine Hardware?

    Für fachlich versierte Antworten wäre ich euch sehr dankbar.

    ( Bitte keine: " Ich glaube... paßt schon nach meinem Gefühl... könnte mir vorstellen... " Antworten. Nur Fakten.
    Ich schreibe das dazu, weil ich leider in anderen Foren die Erfahrung gemacht habe, dass manche Leute ohne eine Spur von Ahnung etwas texten, nur um mal wieder einen Beitrag mehr von sich gegeben zu haben.)

    Im Voraus schon einmal vielen Dank für eventuelle Antworten

    Gruß

    pc-user
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. MikeHH

    MikeHH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe, Du bist jetzt nicht enttäuscht, ob meines Postings.

    Aber ich würde gern noch von Dir wissen, warum Du den Sommerzeitraum als unkritisch betrachtest.

    Wenn ein Raum schlecht isoliert ist, sodass im Winter mit Minusgraden unterm Dach zu rechnen ist, dann müsste dieser Raum doch bei Sonne im Hochsommer wie eine Sauna sein, oder?

    Sollte man das nicht besser mit berücksichtigen?

    Was eine qualifizierte Anwort Deiner Frag angeht, so musst Du Dich noch ein wenig gedulden, da unsere Hardware-Spezialisten im Moment noch nicht an Board sind. Aber die kommen heute noch vorbei :]

    Gruß Mike
     
  4. #3 K@rsten, 23.02.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Eine Temperatur um den Gefrierpunkt macht dem ehr PC weniger aus.
    Was mir aber zu denken gibt, sind die sommerlichen Temperaturen.

    Nehmen wir an es sind draussen 30°C (in der Sonne!!!!)
    Ohne Isolierung werden es in diesem Raum dann ohne Zweifel ebenfalls 30°C. Hast Du nun noch ein dunkles Dach, wird sich der Innenraum weiter erwärmen. Nehmen wir mal an auf 40°C. Wird der Server nun gefordert, steigt dessen Temp. auf angenommene 50°C. Da der Lüfter, den den Server nun innen kühlen soll, aber nur nun 40° warme Luft zur Verfügung hat, wird die Innentemperatur sich 100%ig erhöhen.

    Was noch zu beachten ist:
    Im Winter wir sich Kondenswasser im PC bilden!
    Kalte Luft kann Feuchte nicht so gut binden!!



    Ergo:
    Ich würde dies nicht tun!
    Es sei denn Du würdest eine Wasserkühlung verbauen (gut im Sommer > schlecht im Winter!)



    Grüße
     
  5. #4 pc-user, 23.02.2006
    pc-user

    pc-user Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zu den Sommertemperaturen ist zu sagen, dass aus kouriosen Gründen dieser Kleine Raum nicht wärmer als 25 bis 28°C wird.
    Es scheint nie die Sonne drauf ( weder auf die Wände noch auf diesen Teil des Daches ).

    Die starke Abkühlung im Winter ist in der fehlenden Isolierung der Wand begründet.

    Da sich meine anderen Räume in denen PCs stehen im Hochsommer ebenfalls auf rund 28°C erwärmen und dieses noch nie zu Problemen mit den PCs führte, kann man meines erachtens nach die Sommerproblematik vernachlässigen.

    Bleibt das Wintertemperaturenproblem.

    Werde gespannt auf weitere Beiträge warten.

    Gruß

    pc-user
     
  6. #5 K@rsten, 23.02.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Was willst Du gegen das sich bildende Kondeswasser tun?

    Wenn Du den Raum im Winter nich heizen kannst, geben ich dem Server keine Woche!



    Grüße
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 pc-user, 24.02.2006
    pc-user

    pc-user Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, ich gebe zu, die Sache mit dem Kondenswasser habe ich nicht als mögliches Problem gesehen, da ich in dem Raum nie irgendwie das Gefühl hatte, als würde er über eine besonders hohe Luftfeuchtigkeit verfügen.

    Habe dem Raum bisher als Abstellkammer benutzt und hatte nie irgendeine Schimmelbildung, Stockflecken oder ähnliche Anzeichen von Feuchtigkeit.

    Aber das Problem scheint ja wirklich zu existieren, da verlasse ich mich dann mal auf euch, ihr scheint dort mehr Ahnung zu haben als ich.

    Schade, es wäre eine so schöne Lösung gewesen.

    Ich danke euch für eure Antworten.


    Gruß

    pc-user
     
  9. #7 K@rsten, 24.02.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Vorschlag:

    Stelle Dir den Server im Haus auf.
    Baue / kaufe Dir ein schönes Gehäuse, somit fällt dieser kaum auf.
    Achte jedoch auf ausreichende Luftzufuhr. Es gibt hierzu tolle Variationen. Google mal danach!

    Nutze Wasserkühlung und die Lüftergeräusche sind weg.


    Ich denke das wäre die beste Lösung!?!



    Bei weiteren Fragen, auch zur Gehäusekühlung, stehe ich Dir gerne zur Verfügung!!


    Grüße
     
Thema:

Temperaturbereich unkritisch?