Telefonverwaltung

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von myio, 12.03.2011.

  1. myio

    myio Guest

    Hallo liebe Community, ich hoffe ich habe zuerst einmal die richtige Sektion gefunden (notfalls bitte entsprechend verschieben, danke) und hoffe zudem, dass ihr mir helfen könnt.
    Problempunkt ist ein Firmennetzwerk (nicht bei mir privat, weshalb ich auch momentan nichts detailliert nachschauen kann) Hierbei ist ein PC mit Windows Server 2000 der zentrale Punkt, mit integrierten 2 Netzwerkkarten. Dieser dient zum einen zum Verteilen des Internets und zum anderen zur Anrufverarbeitung.
    Die Verbindung ist wiefolgt:

    Telekom-Router
    |
    Netzwerkhub
    |---- angeschlossene PCs
    |---- Server (s.o.) ----------- Telefonanlage ------- angeschlossene Telefone

    Und zwar soll der Server, auf welchen Backups laufen ersetzt werden, durch eine simple Netzwerkfestplatte. Allerdings ist nun die Frage, wie man das mit der Telefonanlage lösen könnte - Ich weiß leider nichteinmal welche Aufgabe der Server bei der Anrufverarbeitung hat. Ich würde mich freuen, wenn mir das jemand erklären könnte und eine eventuelle Ersatzlösung vorschlagen könnte. (Infos: Als Software läuft auf allen PCs ISDNCall. Die Verbindung zwischen Hub, Server und Telefonanlage wird per Netzwerkkabel erreicht. Sobald der Server aus ist funktioniert die Telefonie nicht mehr [auch wenn ich Netzwerkkabel der Telefonanlage direkt an den Hub anschließe])

    Vielen, vielen Dank & liebe Grüße
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Boy2006, 07.04.2011
    Boy2006

    Boy2006 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ich empfehle dir die finger daon zu lassen wenn du dich nicht auskennst damit weil du kannst schnell was kaputt machen.
    Sorry aber eine Netzwerkfestplatte als Backup ist mehr als ein pfusch !!! :eek:
     
  4. #3 xandros, 07.04.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    bitte vor dem Absenden Satzzeichen einfuegen!

    Eine Netzwerkfestplatte als Backupmedium ist im privaten Bereich allemal besser als gar kein Backup. Fuer ein Unternehmen waere da mindestens mal ein Geraet der hoeheren Preislagen von Buffalo notwendig (je nach Datenaufkommen ist das voellig ausreichend!)
    Pfusch ist es, wenn man komplett auf Backups verzichtet.....
     
Thema:

Telefonverwaltung