tastatur reinigen

Diskutiere tastatur reinigen im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; hi, ich muss meine tastatur reinign, da sie angefangenhat, leicht zu kleben und ich dieses abstoßend / hinderlich finde. Nun meine frage: Womit...

  1. #1 bob_master, 05.07.2009
    bob_master

    bob_master Guest

    hi,
    ich muss meine tastatur reinign, da sie angefangenhat, leicht zu kleben und ich dieses abstoßend / hinderlich finde.
    Nun meine frage:
    Womit mache ich das am besten?
    Schon mal THX im vorraus!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Schickl, 05.07.2009
    Schickl

    Schickl Lernt Programmieren:D

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich:D
    Normalerweiße kann man die Tasten aus der Tastatur herausnehmen.
    Einfach mit einem Schraubenzieher oder ähnlichem unter die Tasten fahren und langsam und vorsichtig herausziehen.
    Und dann einfach mit einem feuchtem Tuch über die Tastatur fahren.
    Und die Tasten kannst du in Wasser legen und Spülmittel dazugeben und einwirken lassen.
    Die Tasten nach dem Trocknen einfach wieder richtig auf die Tastatur stecken:)

    Mfg Schickl:D
     
  4. #3 Street_Fighter, 05.07.2009
    Street_Fighter

    Street_Fighter Modernboard-Veteran

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    >>>>>SELBST NICHT AUSPROBIERT<<<<<

    Es ist sogar möglich, die Tastatur in zusammengebautem Zustand zu säubern/abwaschen. Es wird Wasser eindringen, aber das ist egal, da sie nach dem trocknen wieder funktionieren müsste. So ist es bei vielen Laptops, bei denen Wasser in die Elektronik eingedrungen ist. Solange Wasser im Innenraum vorhanden ist, läuft nichts, aber sobald sie getrocknet sind, sollten sie wieder laufen :thumbup:

    mfg :winke:
     
  5. #4 FixedHDD, 05.07.2009
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    Also darauf würde ich mich nicht verlassen....

    nehm lieber die methode , dass du die Tasten abmachst und die is Spüli einweichst
     
  6. #5 Leonixx, 05.07.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Es gibt auch speziellen Reiniger für Tastaturen. Reiniger und Q-Tips, dass reicht. Die anderen Tipps wären mir zu heikel. Auf keinen Fall Nass abwischen!
     
  7. #6 TIPower, 05.07.2009
    TIPower

    TIPower Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    0
    bei Krümel kannst duch auch ein paar tasten rausnehmen und dann einfach überkopf und leicht hin und her schwenken und schütteln dann fallen alle krümeöchen raus so mache ich das immer weil bei mir eigendlich nixs feuchtes in die tastertur kommt.
     
  8. LowBob

    LowBob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    auf keinen fall wasser in den innenraum der tastatur gelangen lassen, auch dort sind bauteile die strom leiten! das ist ggf. der tot für die tastatur, usb bzw. ps2 anschluss oder sogar netzteil wenn ein kurzschluss entsteht.

    meine alte g15 rev1 war da anderer meinung, es war zwar cappuccino aber der besteht zum größten teil auch nur aus wasser. es wäre ein traum gewesen hätten nur die tasten danach ein bisschen geklebt.
     
  9. #8 Schickl, 06.07.2009
    Schickl

    Schickl Lernt Programmieren:D

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich:D
    Zwischen Cappucino und Wasser is aber schon etwas unterschied.
    Wenn du die Tastatur lange genug trocknest könnte man sie auch ins Wasser legen.
    Würde ich aber nich machen^^
     
  10. #9 Street_Fighter, 06.07.2009
    Street_Fighter

    Street_Fighter Modernboard-Veteran

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde auch auf jeden Fall die Methode von Schickl bevorzugen. Meine Idee war nur ein kleiner Anreiz ;) Es war natürlich so gedacht, dass die Tastatur ausgesteckt wird.

    Aber es ist wirklich bei vielen Laptops so der Fall, da funktioniert der ganze Laptop wieder, nicht nur die Tastatur, was ja sowieso beides benötigt wird :pinch:

    mfg :winke:
     
  11. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    und wenn Du wirklich dieTasten rausklicken willst (was ich auch bevorzuge) dann mach Dir vorher einen Scan oder ein Foto. Es ist unheimlich schwierig, nach Reinigen die richtige Position der Tasten zu finden, wenn das nicht 3 x in der Woche macht.
     
  12. #11 Jaulemann, 06.07.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    mag sein- Aber nicht lange!
    Denn wo wasser ist/war entsteht Korrosion- und die macht mit der zeit JEDES elektronische bauteil/leiterplatte zunichte ;-)
     
  13. #12 FixedHDD, 07.07.2009
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    @ Sigi:

    Oder schaust mittels Zweit-PC nach nem Layout (je nach dem was de für ne Tasta hast) bei images.google.de
     
  14. #13 ErROr9312, 07.07.2009
    ErROr9312

    ErROr9312 Hausmeister

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    ich würd die tasten nicht rausnehmen.
    war bei meinen 2 alten tastas der fall, hab paar knöpfe rausgemacht. und danach wackelten die wie verückt rum. und hielten nicht richtig.
    ich würd einfach sagen, um krümel etc wegzubekommen. drehst die tasta um und schüttelst den mist raus.
    dann noch mit nem feuchten tuch gründlich wischen und gut ist :thumbsup:
     
  15. Nadidz

    Nadidz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Naja ich würde die Tasten abmachen normal mit Schraubenzieher oder so und die Tasten in einem Netzt in die Waschmaschine tun ^^

    Dann wieder draufstecken, wenn die wackel sollten, dann in bisl Kleber xDD

    Aber am Besten ist immer noch, die Tastatur nicht dreckig werden zu lassen^^
     
  16. #15 helidoc, 08.07.2009
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    [quote='ErROr9312',index.php?page=Thread&postID=757104#post757104]war bei meinen 2 alten tastas der fall, hab paar knöpfe rausgemacht. und danach wackelten die wie verückt rum. und hielten nicht richtig.[/quote]
    Kommt wohl auch auf die Qualität bzw. Bauart der Tastatur an. Ich benutze seit vielen Jahren an mehreren Rechnern die 3000er Modelle von Cherry. Dort ist es kein Problem die Tastaturkappen nach oben abzuziehen. Bei einigen grösseren Tasten wie zB Space und Return, ist zusätzlich ein Metallbügel unter der Taste. Diesen kann man einfach mit einem Schraubenzieher nach unten drücken. Ich lege die Tastenkappen dann erst in warmes Wasser mit Spülmittel und danach in einem Netz in die Spülmaschine bei 35°-Spülprogramm, OHNE Spülmaschinentabs. Danach kann man die Tastenkappen wieder aufzustecken. Auch nach mehrfachem reinigen sind diese nicht wackelig oder sonst was.

    Ich mache diese Aktion bei meinen beiden häufig eingesetzen Tastaturen ca. 2-3 mal im Jahr. Da in den Cherry Tastaturen auch gute Kontakte eingesetzt werden, halten diese Tastaturen jahrzehntelang. Selst wenn ein Kontakt kaputtgehen würde - bei Cherry Tastaturen sind diese auch einzeln austauschbar und wohl auch die nächsten Jahre noch einzeln erhältlich.

    [quote='Nadidz',index.php?page=Thread&postID=757121#post757121]Dann wieder draufstecken, wenn die wackel sollten, dann in bisl Kleber[/quote]
    Kleber würde ich nicht benutzen. Vermutlich wird die Tastatur damit sehr "träge".

    [quote='Nadidz',index.php?page=Thread&postID=757121#post757121]Aber am Besten ist immer noch, die Tastatur nicht dreckig werden zu lassen^^[/quote]Wenn man viel schreibt, kann man es nicht verhindern, dass die Tastatur schmutizg wird... ausser vielleicht, wenn man mit Latexhandschuhen schreibt.

    Das funktioniert natürlich so ohne weiteres nicht bei allen Tastaturen. Bei meinem Notebooks ziehe ich die kappen nicht ab, sondern reinige die von oben mit Glasreiniger. Normalen Dreck kann man wohl rausschütteln, oder mit Druckluft ausblasen. Wenn man aber Haustiere hat, wird man merken, dass sich unter den Tasten sehr schnell Tierhaare sammeln. Ich baue die Tastatur dann aus und benutze zum reinigen ganz spezielle Tastaturreiniger aus dem Fachgeschäft -> Spaghetti aus dem Supermarkt. Wenn man die vorher leicht anfeuchtet bleibt der ganze Dreck und vor allem Tierhaare dran hängen.

    [​IMG]
     
  17. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Großer Gott,Ihr seid doch alle nicht ganz dicht. :headbang:
    Selbst wenn der Stecker gezogen ist,haben noch einige Kondensatoren
    Saft gespeichert.

    Nicht nur das die Kontakte oxidieren,es könnten auch Kurzschlüsse
    entstehen,die wichtige IC's zerstören.
    Nur wenn SÄMTLICHE Kondensatoren ENTLADEN sind,darf man mit Wasser ran.

    Die Tasten reinigt man mit Alkohol oder Spritus,einem weichen Baumwollappen,
    ganz vorsichtig mit Druckluft und Staubsauger,vor dessen Öffnung ein feiner
    Lappen gespannt wird,damit nicht aus Versehen Tasten eingesaugt werden.
     
  18. #17 bob_master, 08.07.2009
    bob_master

    bob_master Guest

    so, habs jezt mal gemacht.
    Die gute alte g15 hats gut überstanden, sie fungtioniert wieder einwandfrei!
    THX!
     
  19. #18 Street_Fighter, 08.07.2009
    Street_Fighter

    Street_Fighter Modernboard-Veteran

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Kann man im Vorhinein denn überhaupt wissen, ob man die Tasten wieder gut an der Tastatur anbringen kann?

    mfg :winke:
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Nadidz

    Nadidz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Woher weiß man eigentlich überhaupt, ob die neusten Tastaturen sowas zulassen??
    Nicht das man die ganze Zeit versucht, die Tasten abzumachen und dann geht es eigentlich garnicht und dann ist die Tastatur schrott^^

    So wie ich das bei meiner gerade sehe, würden auch nur die Standarttasten abgehen =(
     
  22. #20 helidoc, 08.07.2009
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    [quote='opa',index.php?page=Thread&postID=757145#post757145]Die Tasten reinigt man mit Alkohol oder Spritus,einem weichen Baumwollappen[/quote]Unverdünnt löst man damit bei manchen Tastaturen auch gleich die Beschriftung mit ab. Vor allem bei Notebooktastaturen habe ich das schon einige male gelesen.

    [quote='Nadidz',index.php?page=Thread&postID=757168#post757168]Woher weiß man eigentlich überhaupt, ob die neusten Tastaturen sowas zulassen?[/quote]Entweder durch einen mutigen Selbstversuch, oder indem man sich vorher zB mittels Suchmaschine schlau macht. Durch meinen Beitrag wüsstest du nun zB, dass es bei den Cherry 3000ern kein Problem ist, die Tasten auf diese Art zu reinigen.
     
Thema: tastatur reinigen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blackberry tastatur reinigen

    ,
  2. innenraum einer tastatur

    ,
  3. blackberry tastatur putzen

    ,
  4. blackberry tasten reinigen,
  5. blackberry tastatur sauber machen,
  6. blackberry tastatur klebt,
  7. blackberry tastatur säubern,
  8. blackberry tastatur sauber,
  9. Blackberry tasten putzen,
  10. blackberry tasten ausbauen,
  11. tastatur ein blackberry reinigen,
  12. wie mache ich mein blackberry tastatur sauber,
  13. blackberrytastatur reinigen,
  14. blackberrytasten sauber machen,
  15. http://www.modernboard.de/hardware-probleme/85570-tastatur-reinigen-2.html,
  16. tastatur sauber machen blackberry,
  17. blackberry tastatur selber reinigen,
  18. tasten vom blackberry reinigen,
  19. blackberry reinigen tastatur,
  20. blackberry tastatur kleben,
  21. womit blackberry abwischen,
  22. blackberry cover zum tastenreinigen lösen,
  23. wie kann ich die tastatur von blackberry reinigen,
  24. wie mache ich die blackberry tastatur sauber?,
  25. blackberry tastatur entfernen
Die Seite wird geladen...

tastatur reinigen - Ähnliche Themen

  1. Computerbildschirm reinigen

    Computerbildschirm reinigen: Was nehmt ihr zum reinigen Eurer Computerbildschirme? Ich habe bisher immer nur nen Mikrofasertuch und Wasser genommen. Gibt es da was besseres,...
  2. CPU (Kühler) reinigen selber machen?

    CPU (Kühler) reinigen selber machen?: Hallo, Mein cpu Kühler sitzt zu mit Staub sogar sehr extrem. Jetzt meine frage kann ich den selbst reinigen und wie am besten (Druckluft?) wie...
  3. Gaming Tastatur gesucht

    Gaming Tastatur gesucht: Hallo Leute, ich kenne mich mit gaming tastaturen nicht aus. Ich habe in Vergangenheit immer mit meiner normalen Tastatur gespielt. Jetzt bin ich...
  4. Macbook Pro: Tastatur / Trackpad funktioniert nicht

    Macbook Pro: Tastatur / Trackpad funktioniert nicht: Hallo zusammen! Mein Computerfuhrpark ist nicht gut aber dafür umfangreich. Aktuell macht mir mein Macbook Pro Probleme. Wenn ich es aus dem...
  5. USB-Tastatur funktioniert ab und zu nicht.

    USB-Tastatur funktioniert ab und zu nicht.: Hallo Leute... Ich war ja schon ewig nicht mehr hier :D Über Ostern habe ich mir ein neues System zusammen gebaut: Intel i5 4690 + Alpenföhn...