Taktung des neuen RAM in Bios inkompatibel

Diskutiere Taktung des neuen RAM in Bios inkompatibel im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Moin gemeinde :) also ich habe folgendes Problem....ich hab hier n rechner mit 1 gb 533er arbeitsspeicher....hab mir heute 2 GB zugelegt mit...

  1. White

    White Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Moin gemeinde :)

    also ich habe folgendes Problem....ich hab hier n rechner mit 1 gb 533er arbeitsspeicher....hab mir heute 2 GB zugelegt mit 667er Taktung (mehr unterstützt mein board nicht)

    Nun denn, ich bau die dinger ein und beim starten fängt mein rechner sofort an zu piepen...durchgehend. Ook dacht ich mir, schauste ma im bios nach und zack stand da, dass der neue RamRiegel auf 800 läuft...dh das wird wohl die wurzel allen übels sein. Da mein board ja nur 667er MHZ unterstützt und der neue Riegel eig. auch nur 667er ist, frag ich mich, wieso da 800 steht, als RAM speed...naja nix desto trotz habe ich iwo gelesen, dass man das im bios umstellen kann...nur wo? ich finde absolut nix dazu im bios setup, vllt kann mir einer von euch helfen? ich krieg hier echt noch plaque *g

    grüßle
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    das steht im handbuch vom board.

    wenn du es nicht findest, sag welches board du hast dann suchen wir.

    und dann schick mal nen link von dem RAM oder sag welchen du hast
     
  4. #3 xandros, 08.05.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.065
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Reichst du uns auch die relevanten Daten nach, damit man weiss, um welche Hardware es genau geht?

    - Mainboardbezeichnung und Hersteller
    - Speichermodul und Hersteller
     
  5. White

    White Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    sorry ich vergaß :)

    also Mainboard!

    Mainboardhersteller: NEC Computers International (<---kenn ich garnet *grml)

    Modell: GA-8TRC410M-NF

    oder hier n link dazu http://support.packardbell.com/uk/it...ppn=PB34305801

    und hier der neue Ramriegel

    2GB DDR2-667 CL5 PC2-5300U-555
    Hersteller Aeneon

    Das handbuch habe ich leider nicht mehr, danach hab ich nämlich auch schon gesucht
     
  6. #5 xandros, 08.05.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.065
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    NEC war vor vielen Jahren stark im Druckergeschäft vertreten und hat sehr robuste Matrixdrucker gebaut. (Viele der alten P-Serien laufen noch heute als Listendrucker und wirken fast unkaputtbar!)
    Zwischendurch hat NEC mit Siemens zusammen Computer produziert, bis Siemens sich von NEC getrennt und mit Fujitsu kooperiert hat. Seitdem findet man NEC nur noch in Großrechnerbereichen und der mittleren Datentechnik, aber kaum noch im PC-Geschäft. (Nur noch als Komponentenlieferant!)
    (Soweit zum Hersteller, der also schon Jahre auf dem Markt ist...)

    Der angegebene Link ist nicht vollständig. Soweit ich das aber erkennen konnte, handelt es sich um ein Packard-Bell Mainboard mit Rio-Chipsatz und Phoenix-BIOS. Im BIOS sind keine Einstellmöglichkeiten verfügbar, da die entsprechenden Einträge nur die automatischen Einstellungen anzeigen, aber keine Änderungen erlauben.

    Ich vermute mal, dass sich die neuen Speichermodule mit den vorhandenen nicht vertragen. Versuche mal die neuen Speicherbausteine alleine zu betreiben (also die alten entfernen!)....
     
  7. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    also dein link geht zwar nicht aber habe selbst mal bei hp gesucht und bin entsetzt über eine so undurchschaubare homepage. der reinste horror dort was zu finden. gibt nciht mal ein hadbuch zu downloaden =(

    naja, geh mal ins bios. da wird dir ja sicher irgendwo angezeigt, wie dein jetziger RAM läuft. was kannst du dort alles verändern?

    wenn etws grau hinterlegt ist, so musst mal versuchen das zu ändern. in der regel musst du dann die einstellung von auto auf manual oder user definied oder sowas stellen.

    wenn das geht, stell den takt auf manuell ein. unter umständen musst du einen RAM-teiler angeben.

    naja, poste erstmal was du einstellen kannst und die restlichen daten von deinem pc - vorallem cpu, cpu-takt usw
     
  8. White

    White Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    also erstma thx fr die antworten....

    da die neuen RAM 667er sind und die alten 533er, hab ich die neuen natürlich alleine eingebaut...

    @iceman

    ich kann garnix einstellen, was die ram taktfrequenz betrifft ..wirklich nix...die sind automatisch auf 800mhz getaktet, obwohl das nur 667er sind...dasis das was ich net verstehe...komische technik

    an nen biosupdate hab ich noch gedacht, würde das funzen?!
     
  9. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    das liegt daran, das HP ne abgeänderte version des boards eingebaut hat, eine sogenannte OEM versionn die meistens von der serienausführung sich in der ausstattung unterscheiden. meistens ins negative.

    vermutlich könnte ein bios update dir helfen. je nachdem. schonmal gemacht?

    was hast du denn für eine cpu drin?
     
  10. White

    White Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    nee mit bios kenn ich mich eig nich aus und hab auch noch nie n update gemacht...

    hab nen Pentium D prozessor 2,8ghz
     
  11. White

    White Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    würde denn ein cmos was bringen? ehr nich ne, weil ich im bios eh nix einstellen kann zwecsk taktung?!

    wie läuft das denn genau ab mitm biosupdate, kann man da viel falsch machen? gibs da auch zig versionen von oda?!

    hier nochma der link zum board

    http://support.packardbell.com/uk/item/index.php?i=spec_Rio&ppn=PB34305801

    weiter unten stehen eig viele infos zum bios..vllt seht ihr ja was, was ich vorher net sah :/
     
  12. White

    White Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hm, keiner ne weitere idee?
     
  13. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    hi...

    also bei einem bios update ist es ganz wichtig, dass das neue bios auch zum chip und mainboard passt. falls nicht, gibt es probleme.

    wenn es beim updaten einen stromausfall gibt, dann kann oder wird es so sein, das dein board nciht mehr funktioniert da kein funktionierendes bios mehr drauf ist.


    die frage ist nur, ob das dann auch was bringt.

    ich schau morgen mal welches das neueste ist denn so richtig werde ich aus der HP seite nicht.
     
  14. White

    White Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hab heute n biosupdate gemacht

    so wie ich es richtig aus der HP gelesen habe, hab ich das aktuellste bios...is zwar von 2006, aba anscheind aktuell...funzt auch einwandfrei..leider keinerlei einstellung zwecks taktung...


    auf den neuen RAM steht

    2 gb DD2-667 CL5 PC2 5300U-555

    und auf den alten

    512 mb 533 rx8 PC2 4200U-444-12-ZZ DDR2 CL4

    könnte es an den unterschiedlichen technischen daten liegen? sollte ich mir doch lieber PC4200er holen?
     
  15. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  16. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    hast du jetzt beide typen drin?

    mach mal wenn möglich mit dem handy ein paar fotos von dem bildschirm im bios. da kann ich besser sehen was da steht und was eventuell eingestellt werden kann.
     
  17. White

    White Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ohje mein cam im handy is fürn a**** *g*

    nee hatte immer nur ein typ drin..aber halt auch ma mit beiden getestet

    aber ich hab nun die riegel zurückgeschickt und mir ma 533er 2x 1 GB corsair bestellt....hoffe die gehen dann :/ sind auch PC4200 wie meine alten...also wenn die dann nich gehn, dreh ich durch *g*


    aber schonma n fettes danke für eure mühe :)
     
Thema: Taktung des neuen RAM in Bios inkompatibel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ga-8trc410m-nf bios update

    ,
  2. ga 8trc410m nf bios

    ,
  3. ga-8trc410mnf-rh bios update

    ,
  4. nec computers international ga-8trc410m-nf,
  5. ga- 8trc410mnf bios update,
  6. ga-8trc410,
  7. phönix bios taktung,
  8. 8trc410mnf bios,
  9. ga-8trc410 bios rio,
  10. ga-8trc410m bios,
  11. ga-8trc410mnf bios,
  12. phönix bios ram taktung
Die Seite wird geladen...

Taktung des neuen RAM in Bios inkompatibel - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  3. UEFI/BIOS Boot

    UEFI/BIOS Boot: schönen guten Tag, Ich habe folgende Probleme: 1. Ich komme nicht in mein Bios rein(das drücken von F1-F12 funktioniert...
  4. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...
  5. Neue Grafikkarte

    Neue Grafikkarte: Hallo zusammen, heute Mittag hat meine iChill GTX 780 leider den Geist aufgegeben. Deswegen suche ich jetzt eine neue Grafikkarte! Mein PC:...