T-Online DSL verbindet nicht

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von Gast10412, 23.07.2009.

  1. #1 Gast10412, 23.07.2009
    Gast10412

    Gast10412 Guest

    Hallo, ich habe gestern versucht bei einem Kumpel eine T-Online verbindung einzurichten.
    Er besitzt von T-Online DSL Emuex 504 SE der an einem Speedport 701 angeschlossen ist. Er hat 2 Rechner, ein Rechner funktioniert die Verbindung zum Internet beim andren geht es nicht mehr.
    Der Problem PC ist über ein Lankabel angeschlossen. Und vor ein paar tagen ging noch alles. Auf seinem Rechner ist die Software installiert die mit T-Online kam. Wie kann ich die verbindung wieder herstellen??
    Ich habe versucht die T-Online 6 Software zu installieren dann habe ich auch die Zugangsdaten eingeben in der Software und dann musste ich auswählen, DSL oder ISDN ich hab dann DSL genommen dann kamen wieder 2 neue Auswahlmöglichkeiten DSL-Router und DSL Modem Ich habe beides Probiert doch es ging nich. Wenn ich DSL Router nehme dann wird die Lankarte nicht angzeigt und des stand ein Fehlercode da, den ich mir nicht gemerkt hab. Ich hab alles Ausprobiert nix geht wenn ich dann es soweit eingerichtet hab und dann auf "Router verbinden" gehe manchmal stand auch da "Internet verbindung aufbauen", aber da stand nur die Onlinezeit aber nichts bei der IP adresse. An was kann das liegen bin ich überhaupt auf dem richtigen Weg?? Leider kenn ich mich nicht so gut mit T-Online aus. Nochwas die Ip für die Lankarte die an dem Speedport hing war 169.x.x.x u.s.w. Kann man da nicht einfach eine ganz normale IP vergeben z.b 192.168.0.44 und der Speedport dann halt 192.168.0.1. Ist es normal dass man so eine Software braucht um ins Internet zukommen? :hammer:

    Gruß
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 23.07.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Doch hoffentlich nicht die Einwahlsoftware?
    Wenn mehrere Rechner an einem Speedport (oder anderem Router) angeschlossen sind, dann muss der Router die Einwahl übernehmen. Wird die Software auf einem Rechner installiert, ist der Rechner für den Verbindungsaufbau zuständig. Kommt dann ein weiterer Rechner hinzu und versucht ebenfalls über diese Software eine Verbindung herzustellen, gibt es ein Problem.

    Man kann sich das etwa so vorstellen, als wollten zwei analoge Telefone zur gleichen Zeit zwei Anrufe gleichzeitig über den gleichen analogen Telefonanschluss führen. Wer zuerst kommt, malt zuerst - der letzte hat Pech gehabt.

    Vergiss die Software!
    Zunächst sollten die Rechner mal so konfiguriert werden (in den Einstellungen der Netzwerkkarten), dass sie überhaupt eine Verbindung zum Router herstellen und somit ein lokales Netzwerk existiert. Dabei einfach mal nicht berücksichtigen, dass der Router auch für die Verbindung zum Internet zuständig ist! Erst wenn das lokale Netz funktioniert und die Kommunikation zwischen den Rechnern läuft sowie der Zugriff auf den Router klappt (Ping oder Aufruf der Router-IP im Webbrowser!), kann man sich um die Konfiguration des Internets kümmern.

    Wenn das soweit geschafft ist:
    Im Webbrowser eines Rechners (bevorzugt den verwenden, der mit Kabel an dem Speedport angeschlossen ist!) die IP des Routers als Adresse eingeben (Speedports verwenden i.d.R. "192.168.2.1" oder "https://speedport.ip")
    Darin dann die Zugangsdaten einrichten. (und auf Wunsch den Router auf dauerhafte Verbindung einstellen - Speedports haben dafür ein eigenes Feld, in dem ein Haken gesetzt werden kann.)

    IPs aus dem Bereich 169.xxxxx werden vom Betriebssystem verwendet, wenn die Netzwerkkarten für DHCP konfiguriert sind (Adresse automatisch beziehen), jedoch kein DHCP-Server gefunden wird. Der DHCP-Server ist in eurem Fall im Router wahrscheinlich nicht aktiviert......

    Einfach eine Adresse vergeben funktioniert schon, allerdings muss man dazu erst einmal den Speedport konfigurieren und dem Gerät eine IP verpassen. Ab Werk haben diese Router aber meist schon (wie oben genannt) die feste IP 192.168.2.1. Demnach sollten alle weiteren angeschlossenen Geräte als statische IP (manuell eingestellt!) eine Adresse aus dem Bereich 192.168.2.2 - 192.168.2.254 bekommen. (Dann spart man sich die Umstellung der Router-IP.)

    Man braucht diese Software absolut nicht. Aber es ist für viele Endkunden einfacher, einen einzelnen Rechner damit so einzustellen, dass dieser eine Rechner recht problemlos über den Router mit dem Internet verbunden wird. Dabei arbeitet der (unkonfigurierte) Router allerdings als Modem und der Rechner ist über die Software für den Verbindungsauf- und abbau zuständig.
    Sollen mehrere Rechner den gleichen DSL-Anschluss nutzen können, muss der Router zwingend konfiguriert werden und auch als Router arbeiten, was die Software überflüssig macht.
    Ich selbst verwende aus dem Softwarepaket lediglich den DSL-Manager, da dieser die Übertragungen vom und zum Router grafisch darstellt und die Datenmengen mitprotokolliert - rein aus Interesse! Einen anderen Nutzen hat man davon allerdings auch nicht.
     
  4. #3 Gast10412, 23.07.2009
    Gast10412

    Gast10412 Guest

    Vielen Dank für deine Ausführlichen Beitrag!
    Ich werde es probieren :)
     
  5. #4 Gast10412, 01.08.2009
    Gast10412

    Gast10412 Guest

    Ok, hat funktioniert! :thumbsup:
     
  6. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: T-Online DSL verbindet nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dsl verbindet nicht

    ,
  2. 192.168.2.2 eumex 504

    ,
  3. t-online verbinden geht nicht

    ,
  4. t online verbindet dsl nicht,
  5. t-online router verbindet nicht,
  6. t-online t-dsl verbindet nicht mehr,
  7. t online router verbindet nicht,
  8. t online speedports neuen pc verbindet sich nicht,
  9. t online dsl verbindet sich nicht,
  10. dsl über speedport trotzdem an eumex zugangsdaten eingeben?
Die Seite wird geladen...

T-Online DSL verbindet nicht - Ähnliche Themen

  1. THRUSTMASTER T Flight Hotas X oder besser zielen auf PS3

    THRUSTMASTER T Flight Hotas X oder besser zielen auf PS3: Hallo. Denk schon lange über ne Möglichkeit nach, Shooter auf der PS3 besser zocken zu können. Bin vorhin zufälllig auf den THRUSTMASTER...
  2. Welcher Online-PC-Konfigurator ist gut, ist diese Komponenten-Kombi ausgewogen?

    Welcher Online-PC-Konfigurator ist gut, ist diese Komponenten-Kombi ausgewogen?: Da mein Rechner womöglich bald das Zeitliche segnet, denke ich bereits darüber nach, was das neue Modell können soll. Will das Gerät von Profis...
  3. kurze Online-Studie

    kurze Online-Studie: Amazon-Gutscheine im Gesamtwert von 100 Euro gewinnen!!! Hallo zusammen, im Rahmen eines Projekts am Lehrstuhl für Sozialpsychologie der Uni...
  4. Online-Studie

    Online-Studie: Ich brauche dringend eure Hilfe für eine Online-Studie des Lehrstuhls für Sozialpsychologie: Medien und Kommunikation. Ich suche Teilnehmer und...
  5. Suche gutes Online Rechnugsprogramm

    Suche gutes Online Rechnugsprogramm: Hallo Leute, mein Papa benutzt in seinem kleinen Betrieb ein Rechnungsprogramm für seine Lagerverwaltung und auch zum Schreiben von Rechnungen...