System überhitzt?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Minet, 01.06.2009.

  1. Minet

    Minet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Hab mir ein neues System zugelegt und hatte bei den ersten Belastungstest (CoD 5 8) ) leider auch schon Schwierigkeiten. Nach Start des Spiels läuft alles ganz gut. Nach ein paar Minuten spielen - laut Fraps mit stabilen 60Fps - kommt ein einfärbiger Bildschirm und alles ist hin. Systemneustart geht nur, wenn ich den PC vorher vom Netz nehme.

    Mein System:
    -------------
    PhenomIIX4 940BE
    2xCorsair XMS2 DHX Series DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL4-4-4-12 (DDR2-800)
    Asus M3N-HT Deluxe/HDMI
    Be Quiet Straight Power 550 Watt
    EVGA GTX275 mit 1792MB DDR3
    WinVista Ultimate 64Bit

    Graka und MoBo Treiber auf aktuellstem Stand. BIOS wurde vor Windows Installation auf aktuelle Version geflasht. Im BIOS wurde nichts geändert - nur Cool 'n Quiet wurde eingschaltet.

    Temps laut Everest Ultimate Ed.:
    -------------------------------
    MB und CPU erreichen max. 45°C
    Graka idle ca. 45°C
    Belastung max. 72°C (Lüfter automatisch auf 40%)
    Belastung max. 55°C (Lüfter manuell auf 100%)
    MCP (North Bridge?): 72°C bei normal Belastung, 76°C bei Vollbelastung

    Bin mir nicht sicher ob das bei MCP ein guter Wert ist. Was mir allerdings eher Sorgen macht, ist dass wenn man die Pipes (ausschließlich passiv gekühltes Board) nach dem Abschalten berührt, dann ist das doch schon ziemlich heiß. Ist dass normal bzw. noch gut bei Passivkühlung?

    Also wie gesagt nach 2-5 Minuten spielen bei 1280x1024 kommt ein einfärbiges Bild. Wenn ich das System nicht sonderlich belaste, passiert meistens auch nichts. Hatte allerdings auch schon Aufhänger beim Starten vom WinMediaPlayer oder Benutzung von VLC. Könnte es ein Temperaturproblem sein, oder muss ich wo anders suchen?

    Ich bedanke mich schon mal für Antworten.
    MfG Minet
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Hast Du zumindest Gehäuselüfter drin?

    Ein Lüfter auf dem Passivkühler,bringt Dir kleinere Temp's.

    Mach mal ein Foto vom geöffneten PC.
     
  4. Minet

    Minet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Mit einem Foto kann ich leider nicht dienen, da ich momentan mein Kamera Kabel nicht finde. Das Gehäuse ist jedenfalls relativ voll. Auf dem CPU sitzt ein Alpenföhn Großclockner, der mich wahrscheinlich am Verbau eines Kühlers für den Motherboardchip hindern wird. Die Grafikkarte sitzt auf dem mittleren PCI Slot. Der Tower ist Midi mit einem Kühler 12cm vorn und einem 12cm hinten. Das Netzteil ist leider ohne modularen Aufbau. Weiters sind zwei Laufwerke und zwei HDs verbaut.

    Hab mittlerweile zwei weitere Tests gemacht. Einen Memorytest ohne Errors und einen Test mit Cod5 auf 1024x768. Zusätzlich hab ich einen Zimmerventilator vor die offene Seite gestellt und voll aufgedreht. Nach (immerhin) 15 Minuten spielen kam dann doch wieder der Absturz.

    Also angenommen der Chipsatz des Boards wird zu heiß - das würde die sehr heißen Pipes erklären, aber nicht die relativ normalen Werte die Everest anzeigt. Könnte es dann ein Fabrikationsfehler sein? Oder ist eine Passivkühlung nicht für Spielersysteme geeignet?
     
  5. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Gehe mal so einem Freeze direkt ins Bios und checke dort im Systemmonitor die Werte! Der Chipsatz wird echt ein bisschen zu warm, da musst dir was überlegen. Vom Fehlerbild her würde ich fast sagen, dass die Northbridge zu heiß wird.
    Fotos wären mehr als hilfreich!!
    Wie fit bist du in solchen Sachen?
    Pipe abnehmen und mal vernünftige Wärmeleitpaste raufmachen oder gar eine andere Lösung in Erwägung ziehen.
    Das müsste man sich mal anschauen, sonst wird es schwer dir gezielt zu helfen.
    Eigentlich hat das Board nicht schlecht abgeschnitten und sollte dir auch beim Zocken gute Dienste leisten.
    Ich hätte aber eher ein Board mit AMD Chipsatz z.B. aus der 790er Serie genommen. Wäre günstiger und der Erfahrung nach effektiver, insbesonders bei den BE's, welche man ja auch noch ein bisschen ärgern möchte :D. Bedenkenlos kann ich dir Gigabyte Boards mit 790GX/FX empfehlen. Mit AMD Chipsätzen aus der 7xxer Serie taugen die alle etwas und haben zudem faire Preise.
    Gruß Joel
     
  6. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  7. Minet

    Minet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Danke für die Antworten.

    Mein Gehäuse ist ein GIGABYTE GZ-X2. Aus Platzgründen konnte ich leider kein Gehäuse über 43cm Höhe nehmen. Dieses ging sich grade noch aus. Anhand der Komponentenliste und der Tatsache, dass ich kein modulares System beim Netzteil habe, ist das Gehäuse doch relativ voll.

    Nach etwas googeln bin ich jetzt auf folgende Erkenntnis gekommen: Den Wert den BIOS und Everest Home als Mainboard Temp anzeigen ist blödsinn. Wo der Sensor da sitzt weiß ich aber auch nicht. Jedenfalls zeigt der nur 40°C an, wenn die Northbridge so um die 70°C hat. Meiner Meinung nach ist es definitiv die mangelnde Mainboardkühlung, die meine Abstürze verursacht.

    Heute hab ich die Heatpipe mal gegen einen Lüfter für die NB bzw. gegen einen Passivkühlkörper auf der SB getauscht. Der Lüfter durfte nicht viel höher als 4cm sein, da dort schon die Klammer vom GroßClockner im Weg steht. System also zusammen gebaut und.... jetzt hat das ganze 80°C gleich nach dem einschalten. Also auch keine Option für mich.

    Im Seitenteil des Gehäuses besteht zwar die Möglichkeit einen 80x80mm Lüfter einzubauen, da steht allerdings der Kühlkörper vom CPU LÜfter direkt davor. Ich könnte den Lüfter max. am unteren "Fenster" (keine Halterungen) versuchen zu montieren. Direkt auf die Pipe würde der aber auch nicht blasen. Eher auf die Graka. Würde das trotzdem was bringen?

    MfG Minet

    PS: Hab mal Fotos mit dem Handy (hat ja auch ne Kamera :D ) gemacht. Die rosa Teile sind die neuen Kühler.
    http://img192.imageshack.us/i/dsc00084n.jpg/
    http://img193.imageshack.us/i/dsc00085a.jpg/
    http://img192.imageshack.us/gal.php?g=dsc00084n.jp
     
  8. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Für mich sieht das so aus,das der CPU-Lüfter auf der verkehrten Seite sitzt.
    Der müßte rechts auf den Kühlkörper blasen,damit der Lüfter hinten die
    warme Luft nach außen blasen kann.
    Ferner solltest Du den Kabelsalat soweit wie möglich hinter den Laufwerkskäfig
    verlegen,mittels Kabelbinder.
    Damit mehr kühle Luft vom Frontlüfter in den PC hinein kommt.
    Wenn Du unten ander Seitentür zusätzlich einen Lüfter montierst,
    kommt das nicht nur der Grafikkarte zu gute.
    Entweder Du bohrst neue Befestigungslöcher oder Du setzt Unterlegscheiben,
    falls die Löcher zu groß sind.
     
  9. Minet

    Minet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Den CPU Lüfter musste ich leider auf diese Seite geben. Auf der anderen waren die RAM Riegel im Weg. Jetzt saugt er die Luft vom Kühlerkörper nach hinten.

    Gut, ich werd das mit dem Seitenwandlüfter heute nachmittag mal ausprobieren. Ich meld mich dann wieder wie die Werte sind.

    MfG Minet

    Edit:
    Hab jetzt die Pipe mit neuer Kühlleitpaste wieder aufs Board gepflanzt. Den 120x120 Noctua Lüfter hab ich direkt davor gestellt. Insgesamt hab ich jetzt so ca. 6 Grad gewonnen. Nach 5-10 Minuten zocken ist es aber das selbe Ergebnis. Ich werd mir jetzt das selbe Board nochmal besorgen und sehn ob meines vielleicht nur ein Montagsprodukt war...
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Minet

    Minet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So! Board getauscht --> selbes Problem :headbang:

    Hab jetzt folgendes getestet:
    RAM: mit Memtest einzeln getestet --> keine Fehler
    CPU: mit Prime95 Stresstest einen Tag laufen gelassen --> CPU nicht über 56°C, kein Absturz
    Strom: hab meinen PC mit meinem Netzteil betrieben, die GraKa aber an nem Netzteil (750W) eines Zweit-PCs angehängt --> exakt selbes Problem

    Also wie gesagt nach 5 min. CoD5 stürzt das System ab. Bildschirm schwarz/blau/grün oder sonstwas und Sound hängt die letzte Sekunde in der Schleife. Reset geht nicht, nur Strom aus. Mein Verdacht richtet sich jetzt wieder aufs Board. Offensichtlich schaltet es sich bei einer Nortz- bzw. Soutbridge Temp. von 80°C ab. Kurz nach Einschalten ist das System aber schon bei 70°C und bei Belastung steigt es dann halt noch um zehn.

    Ich versuch jetzt noch mal mit Lüftersoftware was rauszuholen, mach mir da aber keine Hoffnungen. Das Board selbst kann ich nicht anders kühlen als mit der Heatpipe. Über der Northbridge steht der CPU Kühler oben drüber, bei der Southbridge die Graka.

    Hat noch jemand eine Empfehlung für mich? Sowas wie Spannung beim Board änder oder so (kenn mich da nicht so aus). Ansonsten werd ich wohl mal einen Post in der Rubrik Kaufempfehlung aufmachen und mich um ein neues Board umsehen.

    MfG Minet
     
  12. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Verstaue den ganzen Kabelwust hinter dem Festplattenkäfig.
    Setze die Festplatte so tief,wie möglich nach unten.
    Hast Du die Wärmeleitpaste am CPU-Kühler erneuert?
    Baue den Frontlüfter aus und diesen rein.
    http://www.caseking.de/shop/catalog...r-Master-120mm-Fan-R4-L2R-20AC-GP::11294.html
    Der ist leise und bringt mehr Luft ins Gehäuse,als dein jetzigerLüfter.
    Nimm' den rosa Chipsatzkühler runter und verbaue diesen.
    http://www.caseking.de/shop/catalog...ChipChilla-Chipsatz-Kuehler-aktiv::10210.html
    Verbaue ihn so,das die Luft zum CPU-Kühler geblasen wird.
    Damit müßte sich Dein Wärmeproblem in Luft auflösen.:)
     
Thema: System überhitzt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. samsung r40 plus northbridge

    ,
  2. asus m3n-ht deluxe series

    ,
  3. system überhizt

    ,
  4. southbridge kühler asus m3n-ht,
  5. r40plus netzteil heiß,
  6. ist es normal wenn die passiv kühlung am bord ein bischen heiß wird
Die Seite wird geladen...

System überhitzt? - Ähnliche Themen

  1. Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?

    Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?: Hallo! Ich hab ein paar alte Spiele, wie Pizza Syndicate, Speed Demons, Simon The Sorcerer, etc., die natürlich alle nicht für neuere Windows...
  2. cmd system kann die angegebene Datei nicht finden

    cmd system kann die angegebene Datei nicht finden: Hallo, ich führe über die PowerShell folgenden Befehl aus, um ein .sql file in meine MySQL Datenbank einzuspielen: $rFilePath =...
  3. Muss ein ganz neues system her?

    Muss ein ganz neues system her?: Huhu. Wollte mal meinen Rechner etwas aufrüsten,für die neuesten Games reicht es leider nicht mehr für eine anständige Grafik :( primäl etc. Hier...
  4. Stapelfehler in Zeile 1

    Stapelfehler in Zeile 1: Hallo habe Win 8.1. drauf, surfe mit dem Firefox Browser und bekomme seit einigen Tagen immer wieder popups fensterchen mit der fehler meldung...
  5. Windows 7 System reparieren auf F8 mit Kennwort das geht es nicht, die habe ich vergessen

    Windows 7 System reparieren auf F8 mit Kennwort das geht es nicht, die habe ich vergessen: Hallo wer kann mich Helfe um das Probleme wie soll ich das Windows reparieren wenn ich das Kennwort vergessen habe, ich geh auf F8 zu repariere...