System stürzt dauernd beim hochfahren ab

Diskutiere System stürzt dauernd beim hochfahren ab im Windows XP Probleme Forum im Bereich Windows Probleme; Hi an alle, folgendes Problem: Hab mir neuen rechner zusammen gestellt und gebaut: asus p5n-e sli, 8800gtx, 2x 1gb ddr2, 250g s-ata, e6600 core 2...

  1. lali

    lali Guest

    Hi an alle, folgendes Problem:

    Hab mir neuen rechner zusammen gestellt und gebaut: asus p5n-e sli, 8800gtx, 2x 1gb ddr2, 250g s-ata, e6600 core 2 duo und dazu meine alte festplatte noch reingesetzt. Betriebssystem is xp prof x64.
    Als ich nun das erste ma die x64 draufgemacht habe liefs eigentlich ganz gut, ausser das halt ein paar Progs nicht liefen. Deshalb hab ich auch mal die x32 installiert um zu sehen, ob damit alles gut läuft und wie die performance unterschiede sind. Komischerweise hat er gleich nach der installation des Graka Treibers nen Bluescreen gehabt, obwohl ja alles ganz frisch war. Seit dem stürzt er beim Hochfahren, mal mit und mal ohne bluescreen, ab oder hängt sich auf. Nach 3-5 mal aufhängen läufts denn wieder bis ich den rechner wieder über die nacht ausmache. Am nächsten morgen habe ich das gleiche theater. Da ich dachte, dass die instabilität durch fehlende windows updates kommen könnte habe ich ncoh mal die x64 draufgespielt, da ich da updates machen kann. (die x32 is vom freund geliehen. x64 original gekauft). Doch hatte ich jetzt plötzlich dort genau das gleiche Problem trotz updates, bloß hängt sich der rechner jetzt noch etwas öfter auf als mit der x32. Auch laufen einige Progs, die vorher auf x64 liefen nicht mehr.
    Also ich hoffe dass mir jemand helfen kann weil ich langsam verzweifel und ich mich langsam auch für eine der Windows Versionen entscheiden muss. Kanns eventuell auch an kaputter hardware liegen?

    mfg lali
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Philipp_Vista, 27.05.2007
    Philipp_Vista

    Philipp_Vista Szene1.at Photographer

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Sind deine Komponeten kompatibel miteinander ?
    Poste mal den Bluescreen rein mit der Fehlermeldung !
     
  4. lali

    lali Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Öhm grundsätzlich denke ich schon dass die kompatibel sind, sonst würde es doch nciht nach den abstürzen funktionieren.

    Und wegen dem Bluescreen, wie soll ich den Text Posten oder den wenn der immer nur ne sekunde anhält und danach automatisch neugestartet ist. Das wesentliche, was der aber immer sagt, was ich noch so mitbekomme ist dass das system sicherheitshalber runtergefahren wird um schäden zu vermeiden. Und der der blA...blA... ob neuesten updates drauf sind und ob hardware fehlerhaft hinzugefügt wurde.
     
  5. #4 wolfheart, 28.05.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey lali,

    kaputte Hardware ist immer eine Option. Aber damit wir herausfinden was und wo es Deinem Computer wehtut, brauchen wir die Fehlermeldung.

    Deshalb solltest Du Deinem Computer den Neustart verbieten, um an die Fehlermeldung zu kommen:
    - dann klicke auf Start
    - nun auf Systemsteuerung
    - den Ordner System auswählen
    - dort die Registerkarte Erweitert ziehen
    - unter dem Punkt Starten und Wiederherstellen den Button Einstellungen klicken
    - hier nun unter Systemfehler den Haken bei Automatischen Neustart entfernen

    So bleibt der Bluescreen stehen und Du kannst alles aufschreiben, was wir wissen müssen.

    Nachdem was Du so schreibst geht mein Haupverdacht in Richtung RAM. Wenn Dein Computer Dich läßt, dann mach doch mal den Memtest
    http://www.computerbase.de/suche/?q=memtest&bereich=downloads
    Den läßt Du 4 Stunden laufen und dann weißt Du ob es stimmt. Steht da irgend etwas von Fehler, dann ist Dein RAM hin. Wenn Du es auf andere Art testen willst, dann kannst Du, sofern Du zwei Riegel hast, einen rausnehmen und starten. Bleibt das Problem bestehen, dann den einen wieder rein und den anderen an die frische Luft gesetzt und wieder Neustart.
    Vorteil ist, Du bekommst eventuell früh ein Ergebnis. Nachteil: Wenn der Fehler weiterhin da ist, weißt Du nicht ob beide deffekt oder ganz sind....und müßtest den Memtest machen.
     
  6. lali

    lali Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Schon mal vielen Dank für die Antworten.

    Hab mir jetzt mal den Ramtest geladen und werde ihn denn später testen weil ich vorher noch was machen muss am rechner.
    Was auch ein Problemfaktor sein kann, wenn ich einfach einen Riegel rausnehme ist, dass die Neustarts nicht zwingend kommen. Bei der x64 Version waren sie zwar bis jetzt bei jeden mal Hochfahren da, aber bei der x32 sind sie wenn ich restarts gemacht hab z.B. ausgeblieben. Und komischerweise waren sie bei der x32 nach 3-4 Tagen garnicht mehr da, was bei der x64 nicht so ist, wobei ich das auch eher als eine Laune des PC´s bezeichnen würde. Früher oder später wären sie wahrscheinlcih wieder dagewesen bei der x32.
    Naja und den Bluescreen kann ich erst posten wenn er mal wieder kommt, aber ich hab das jetzt mal so eingestellt wie du meintest.

    Naja soviel dazu, freu mich natürlich über weitere Antworten und Lösungsansätze.

    mfg lali
     
  7. lali

    lali Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    So, ich habe jetzt mal den Memtest wie folgt durchgeführt. Und zwar habe ich jeweils nur 1 der Dual Teile zur Zeit getestet und beide bis ca 1050 %. Merkwürdig ist, dass das 2. Modul für etwas weniger Prozent über eine halbe Stunde länger gebraucht hat. Erstes dauerte 2 Stunden, Zweites 2 1/2. Es hatte allerdings auch ca. 10 % weniger auslastung laut everest und da ich beim Test gesagt habe, er soll allen ungenutzten Speicher Testen(hoffe das war richtig), musste er beim 2. Modul demnach auch mehr testen. Oder wie würdest du/ihr das erklären.
    Was auch komisch war ist, dass als ich aus Bank A1 den Ram rausgenommen hab und denn mit dem Ram in Bank B1 testen wollte, er ne Menge Bluescreens hatte und völlig am Rad gedreht hat. Von daher habe ich den ram aus Bank B1 denn in A1 getan und da ging das hochfahren ohne Probs mit beiden Modulen. Also vllt ist ja auch die eine Bank kaputt. Ich mach morgen noch mal die Tests in der anderen Bank, also B1, oder ist das irgendwie so, dass wenn ich nur 1 Rammodul habe, ich das nicht einsetzen kann wo ich will, sondern das in die Bank A1 muss oder ist das egal worein?

    Gibts solche Hardware Testprogramme eigentlich auch für andere Komponenten?

    mfg lali

    Bin mir leider nicht mehr ganz sicher aber glaub diese Fehlermeldungen kamen nach dem ich nur noch einen Ramchip in der Bank B1 hatte.
     
  8. #7 wolfheart, 29.05.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Melde Dich mal nach der zweiten Testreihe, aber der RAM bleibt sehr verdächtig!

    EDIT: Entschuldige die kurze Antwort. War ein harter Tag, es ist schon spät gewesen und ich wollte Dir zumindest das Gefühl geben, das jemand Deinen Post gelesen hat 8)
    Hat der Tipp von DaPole geholfen?
     
  9. DaPole

    DaPole Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    0
    Moment mein Sohn, finde ich gut das du dein PRoblem so ausführlich beschreibst!

    JEtzt mal Deutsch:

    JEDEN RAM ( ALLEINE ) In JEder BAnk ausprobieren! Das ist wichtig! ( falls noch nicht gemacht )

    2tens: ICh hoffe du kennst dich mit BIOS etwas aus!
    Geh isn Bios

    Suche: "Video Bios cachable" und "System Bios cachable" Die beiden NAmen koennten vllt etwas anders ausfallen.

    FALLS BEIDE AN SIND > AUSMACHEN!
    FALLS BEIDE AUS SIND > ANMACHEN!

    STELLE DIE RAM ZUGRIFFSZEIT Höher (in CL) wenn 2.5 Stell auf das höhste! Koennen aber auch anders sein, hauptsache die ZAHL wird auf das höhste gesetzt!

    ICh weis nicht genau, wie deiun Mainbaord ist, werde mir aber utner Umständen das HAndbuchsaugen.

    Mach dir keine Sorgen, dein PC kreigen wir wieder hin"^^

    MFg
    DaPole
     
  10. lali

    lali Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Also jetzt versteh ich das gar nicht mehr. Habe jetzt ncoh als letzten Test beide Ramblöcke zusammen ca. 17 Stunden getestet bis 2100 % und kein Fehler aufgetretet.
    Jedoch als ich die Blöcke einzelnd getestet hab und das Modul, was ganz am Anfang Standardmäßig in Bank B1 war (hab ich vorher schon mal beschreiben, da kamen ne Menge Bluescreens als ich das aus A1 rausnahm und das dann allein dadrin war), wieder in dieser Bank (B1) allein war, ist er zwar problemlos hochgefahren, jedoch hat er sich ein mal beim Ausführen von Everest aufgehängt und später am Abend jedes mal nach 2-3 Minuten CounterStrike Source spielen. Mit dem anderen Ram Modul in Bank B1 gings ohne Probelme und selbst mit dem eventuell beschädigtem Ram in Bank A1 hats funktoniert! Das ist doch total sinnlos!! Der eine Ramblock wird sich ja wohl nicht denken: nö die Bank B1 mag ich nicht, da funktonier ich nicht drin. Wenn mir jemand dieses Phänomen erklären kann wäre ich sehr dankbar.
    Vielleicht ist aber auch was anderes an den Abstürzen schuld, wie andere Hardware oder das Spiel und durch Zufall hat er sich immer dan aufgehangen, als der besagte Ramblock in B1 war... aber soviel Pech kann man ja gar nicht haben. Naja sonst muss ich sagen lief es mit jeweils 1 Modul eingebaut ziemlich stabil und auch keine Fehler im Test. Achja und während des Übernachttests war der eventuell Kaputte Ram diesmal in A1.

    @DaPole: was sollen die BIOS änderungen bringen und osll ich die machen wenn beide Module drind sind?

    Und noch mal die Frage ob es andere Programme für andere hardwaretests gibt?

    Thx schon mal für Antworten
    mfg lali
    YEAH! lvl 2 ;)
     
  11. lali

    lali Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute, da mir scheinbar keiner mehr antworten will bitte ich euch noch einmal mir zu helfen. Ich dreh hier echt langsam durch!

    Jetzt lief der Rechner 1 paar Tage gut, also keine Abstürze doch als ich ihn heute angemacht habe, kamen wieder ca 30 sek nach dem Anmelden drei Bluescreens (jedesmal der selbe).

    Also bitte helft mir dabei. Ich weiss echt nicht mehr was ich tun soll. ?(
    Jede Vermutung oder Tip würde mir weiterhelfen!
     
  12. #11 ReinMan, 04.06.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hast du was neues installiert oder angeschlossn gestern oder so bevor du ausgemacht hast??. Das kann ja der Grund dafür sein das heute wieder ein Bluescreen kam. Vielleicht sind doch deine RAM kaputt und du musst neue kaufen. ?( ?(
     
  13. #12 wolfheart, 04.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey lali,

    Irgendwie ist uns das durch die Lappen gegangen.

    Kannst Du Deine Grafikkarte deinstallieren, Driver Cleaner alles wegräumen lassen was noch an Treiberleichen auf Deinem Board zu finden ist und dann die Karte neuinstallieren?

    Das Programm DC und seine Anwendung bekommst Du bitte hier
    PC stürzt dauernd ab bei meiner letzten Antwort in diesem Thread
     
  14. lali

    lali Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Also das Einzige was ich gestern installiert habe ist Microsoft Office, aber das sollte ja wohl keine Probleme machen.
    Und wieso vermutet ihr eigentlich, dass es der Ram ist? Also ich kann nicht sagen, ob er kaputt ist. Der Memtest hat keine Fehler ausgespuckt, jedoch ist mir schon die ein oder andere Merkwürdigkeit beim Ram aufgefallen, wie ihr/du 3 Posts weiter oben lesen könnt mit Source das. In der von Asus getesteten kompatiblen Ramliste, die im Handbuch steht ist meiner auch nicht drin, aber denn würde er doch überhaupt nicht laufen, wenns daran läge oder?
    Also ich habe leider echt keine Ahnung :( und bin deshalb voll auf eure Hilfe angewiesen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt ?(
     
  15. #14 ReinMan, 04.06.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Genau würde er nicht drin stehen würde er nicht laufen da er aber läuft vermute ich eig nicht das es der RAM ist kann aber der Fall sein. Hast du es mal mit einer neuen Grafikkarte versucht.
     
  16. lali

    lali Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Oh, hab deinen Post garnicht gesehen wolfheart. Ist es problematisch, wenn man Grakatreiber bspw. vor den Systemtreibern, also denen die auf der Mainboard Cd sind installiert? Hab das bei der x64 Version nämlich genau gleich installiert wie bei x32, also graka vor nforcechipsatz und so weil ich testen wollte, ob die Abstürze evtl. bei x64 weg sind und das Absturzproblem am x32 liegt. Für diesen Test wollte ich gleiche Bedingungen schaffen und hab daher alles gleich installiert, da ich mir zu meinem Hardwareproblem auch noch gedanken machen muss, welches Windows ich behalte. Ich weiss leider nicht mehr, in welcher Reihenfolge ich das beim ersten Mal von x64 installiert habe, als es noch lief. Und den DC teste ich jetzt gleich mal aus!

    Ähm wegen Grafikkarte... habe mal die 7900gx2 vom Freund eingebaut. Das einzige was mir da aufgefallen ist, war das RavenShield, was ja auch schon älter ist und bei mir eigentlich ohne Problem laufen sollte mit der 8800gtx gelaggt hat und mit der 7900gx2 lief. Aber so ein ähnliches Prob mit dieser Graka hab ich bei google schon mal gefunden und mir deshalb nicht so viele Gedanken geamht und das einfach damit erklärt, dass das Spiel für DirectX 8 is und meine Graka ja eigentlich für Dx10 und deshalb das alte vllt nicht mehr unterstützt (hoffe die Theorie ist nicht vollig blöd). Aber mal so nebenbei, habe ich eh das Gefühl als würde mein Rechner nicht die Leistung bringen die er bringen sollte nach Performance Tests zu urteilen und Gefühl ein wenig, aber das schweift vom Thema ab.

    Also gleich Restart wegen Driverinstall und sry dass ich mich nciht kurzfassen kann ; >
     
  17. #16 ReinMan, 04.06.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn du Direct 8 install hast deine Grakarte aber Direct "10" braucht. Also ich hab hier als neuste Version Direct 9.0. und kann mich nich erinnern das 10 schon draußen is.
     
  18. lali

    lali Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    So... musste leider vorhin weg aber hab jetzt treiber runter, DC drüber und neu installiert und beim ersten Hochfahren liefs zumindest schon mal. Aber muss ich gucken wie es sich in den nächsten Tagen entwickelnt.

    Also ob es Dx10 schon gibt weiss ich auch nicht und wenn wirds das auch nur für Vista geben, also für mich eh uninteressant. Und ich hab ja auch Dx 9.0 drauf, bloß war mein gedanke obs halt Schwierigkeiten gibt, wenn ne directx 10 Karte mit DirectX 9 läuft und denn auch noch directX 8 Anwendungen unterstützen soll. Das ist zumindest meine Erklärung für die Laggs in Ravenshield oder Call of Duty 1.

    Und wie ist das jetzt, kanns zu Problemen führen wenn man mit nicht MainboardCd Treibern anfängt wie den für Grafikkarte zumal der Treiber bei mir auch nie diesen Windows logo Test besteht? kann das eigentlich auch zu Problemen führen? ich klick da einfach denn immer fortsetzen, vielmehr bleibt mir ja nicht übrig...!

    mfg lali
     
  19. #18 ReinMan, 04.06.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kann zu Problemen führen muss aber nicht. Kommt immer drauf an wie gut sich dein System hält. Also ich hab mit meinen Mainboard Treibern angefangen und würde es auch immer wieder machen. Es ist einfach sicherer. Und zur Not wenn ein neuer nicht funzt kann man ja immer wieder auf den Treiber vom Mainboard zurückgreifen.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 wolfheart, 05.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
  22. #20 ReinMan, 05.06.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke wolfheart für den neusten Update. =) =)
     
Thema: System stürzt dauernd beim hochfahren ab
Die Seite wird geladen...

System stürzt dauernd beim hochfahren ab - Ähnliche Themen

  1. Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte

    Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte: Hallo Leute, letztens habe ich mir die AMD Radeon RX480 8GB geholt und anfangs lief alles super, doch als ich versucht habe mir Tera runterzuladen...
  2. PC stürzt bei dem ersten Anschalten jeden Tag ab.

    PC stürzt bei dem ersten Anschalten jeden Tag ab.: Huhu! Ich hätte da ein Mysterium das einer von euch eventuell klären könnte. Jeden Tag kurz nach dem ersten Start (ca. 5-10 Minuten) stürzt mein...
  3. waagerechte Streifen beim Hochfahren.

    waagerechte Streifen beim Hochfahren.: Hallo Leute, wir haben Probleme bei sämtlichen PC`s. Und zwar laufen die PC`s im 24/7 h Betrieb. Beim Hochfahren der Rechner sind weiße...
  4. Internetverbindung bricht immer ab

    Internetverbindung bricht immer ab: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meiner DSL Leitung. Die Verbindung vom Router zum Provider bricht ständig ab. Habe eine Fritzbox WLAN 3370....
  5. Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch

    Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch: Hallo, ich bekomme noch eine Krise. Irgendwann habe ich mal eingestellt, dass sich Excel und Word beim Hochfahren des Computers selbständig öffnen...