Studenten PC

Diskutiere Studenten PC im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo liebe Leute, ich habe früher mal gezockt und mich auch mit Computern beschäftigt, aber das ist 5 Jahre her. Da das ja alles ziemlich...

  1. #1 Noeden, 18.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2010
    Noeden

    Noeden Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,
    ich habe früher mal gezockt und mich auch mit Computern beschäftigt, aber das ist 5 Jahre her. Da das ja alles ziemlich kurzlebig ist bin ich mir jetzt mega unsicher und könnte mich vom Wissensstand her genauso gut niemals mit PCs beschäftigt haben :-D.

    Ich habe mich jetzt mit altem Wissen und ein paar Rankings 2 Stunden durch die neue Hardware gebissen, aber zunächst was ich vorhabe:

    Das wird mein Arbeitspc! Ich bin Jurastudent und möchte deshalb später 2 Monitore anschließen, damit die Recherche einfacher läuft. Da ich aber kaum Geld habe will ich den PC in Etappen kaufen. Er soll im Endeffekt flott arbeiten und alte Spiele, später gegebenenfalls etwas aktuellere Spiele aber auf schlechten Details beherrschen. Ich will eine 3D Oberfläche, bzw mehrere laufen haben und ganz viel Zeug aufhaben und der soll immernoch butterweich arbeiten. Und von der Performance her HD-Filme abspielen können (mein Netbook kann das nicht ;)).

    Meine erste Zusammenstellung:

    AMD Phenom II X6 1075T (Dachte der wäre nicht schlecht, gerade von der Preis/Leistung) 171 €

    ASUS M4A89TD Pro/USB3, Sockel AM3, ATX 147€

    4GB Corsair Valueselect DDR3-1333 CL9 oder 4GB Corsair XMS3 DDR3-1333 CL9 (Was ist der Unterschied, abgesehen von nem Euro und der Lieferbarkeit? Wollte erstmal einen holen und später dann noch einen) 55€

    Samsung HD103UJ 1TB 32MB SATA II 47€

    Das sind dann ca. 420 €

    So bei der GraKa bin ich mir extrem unsicher. Ich stehe im Moment zwischen zweien, weil ich nicht soo viel Geld ausgeben will, keinen Presslufthammer haben möchte und nicht so viel Ahnung habe, was ich brauche/will,

    Sapphire HD 6870 1GB GDDR5 PCI-Express (Was ist der Vorteil gegenüber der XFX RADEON HD 6870 900M 1GB DDR5 DUAL DP HDMI DUAL DVI PCI-E?)

    oder

    Sapphire HD 6850 1GB GDDR5 PCI-Express

    Das wären dann insgesamt 600€/650€

    Einen externen DVD-Brenner habe ich für den Anfang. Brauche dann nur noch ein Gehäuse mit Netzteil oder? Könntet ihr mir da ein nicht allzu großes (Midi) empfehlen, was von der Schalldämmung/Geräuschpegel und der Lüftung ganz gut ist? so um die 50 €?

    Einen Bildschirm bekomme ich geliehen. Den Kaufe ich dann nen Monat später. Und wenn ich dann genug Geld habe auch nen 2ten. Hört sich doch so an, als müsste ich bis Weihnachten warten, dann ist der PC aber bestimmt schon wieder veraltet :-D.


    Kann ich mit der einen Graka beide Monitore ansteuern? Hat ja genug anschlüsse ;)

    Hmm ... ich hoffe meine Fragen und meine Zusammenstellung sind nicht allzu doof. Ist auch schon was spät, kann gut sein, dass ich was vergessen habe.

    Danke schonmal

    PS: Darauf soll dann Linux laufen, falls das für die Hardware relevant sein sollte und Windows nur zum Spielen oder wenn ich auf die Schnelle die Software, die ich brauche, nicht so schnell unter Linux ans Laufen kriegen sollte.

    PPS: Lohnt es sich erfahrungsgemäß von den Preisen her bis Februar zu warten, wegen Weihnachten bzw wegen des Weihnachtsgeldes?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Also beim Prozessor und auch beim Mainboard kannst Du erheblich sparen. Es muss kein 6-Kern Phenom sein. Ein 4 Kern tut es für die nächsten Jahre locker (der 925er kostet 100 Euro) und dann bekommst Du ein Mainboard mit DDR3 Speicher-Slots locker für 80 Euro. Für das Gesparte kannst Du dann ein Gehäuse (35 Euro) und ein anständiges Netzteil für 70 Euro kaufen.
    Ich würde mal sagen, die Versandhäuser wie Hardwareversand oder wie die alle heißen haben keine "Weihnachtspreise" so wie die "Blödmärkte & CO" (bin ja nicht blöd).
    Also da kannst Du immer kaufen. Und zum Zocken würde ich immer eine Nvidia kaufen - egal ob die ATI-Freaks jetzt wieder aufschreien, eine GForce ist zum Spielen und zum Treiber installieren einsame Spitze :) )
     
  4. Noeden

    Noeden Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal für die Antwort. Und in den Streit der Grafikkarten lass ich mich nicht hereinziehen :p hatte früher immer ATI und ich denke, das ist einfach Geschmackssache. Hab mich für die Ati entschieden weil sie leiser ist als die Nvidia und minimal langsamer, da mein Hauptaugenmerk aber nicht auf dem zocken lag ... ;)


    Der Phenom II X4 970 kostet genauso viel, deshalb habe ich mich für den X6 entschieden und deswegen auch für das Board, da es so ziemlich das einzige ist, was ich gefunden habe, was den X6 und USB3 unterstützt.

    Und was könnte(s)t Du/ihr mir für ein Netzteil empfehlen?


    Dankeschön
     
  5. #4 Gast0512102, 18.11.2010
    Gast0512102

    Gast0512102 Guest

    schaue mal hier,das board hat usb3.0 und kostet erheblich weniger und
    unterstützt auch den x6.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS M4A88TD-V EVO/USB3, AM3, ATX
    für das eingesparte bekommst du fast das netzteil.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Cooler Master GX Series PSU - 650 Watt
    hier noch ein passendes gehäuse.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Cooler Master Elite RC-330 schwarz mit Fenster, ohne Netzteil
     
  6. #5 weltbesiedler, 18.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
  7. #6 Gast0512102, 18.11.2010
    Gast0512102

    Gast0512102 Guest

    bevor man den ram aussucht immer erst auf der boardherstellerseite schauen,ob der jeweilige ram auch dort gelistet ist.
    das erspart hinterher nervige rücksendungen oder ärger allgemein.
     
  8. #7 weltbesiedler, 18.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ah ok. Bei mir hat der RAM auch gepasst, hab trotzdem nicht auf die Board-Hersteller Seite geschaut. Allerdings auch erst nach ein paar Verzögerungen :D
     
  9. #8 Gast0512102, 18.11.2010
    Gast0512102

    Gast0512102 Guest

    die boardhersteller testen viele verschiedene ram,alle die,die kompatibel sind werden gelistet.
    nutzt man andere hat man nur 2 möglichkeiten,entweder die gehen oder sie
    gehen nicht.
    sehr ärgerlich,man will seinen neuen pc in betrieb bringen und wegen falschen ram läuft der nicht.
    die falschen zurücksenden,passende bestellen,wartezeit und der neue pc läuft nicht.
    einfach auf der boardherstellerseite nachsehen,gelistete kaufen und so viel
    ärger vermeiden.
     
  10. #9 Blackstory, 18.11.2010
    Blackstory

    Blackstory Greenhorn

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Center Court
    Wozu denn bitte einen 6 Kern Prozessor?

    Wie viele Anwendungen unterstützen denn 4 Kerne, und dann wie viele unterstützen bitte 6 Kerne? Das finde ich Geldausgeberei, weißt du, da du als student auch nicht sehr viel Geld inpetto hast.

    Also der 965 BE ist was gutes, würde ich sagen, aber das ist deine Sache, mit multiplikator auch ganz einfach auf 3,6 ghz oder höher übertaktbar.

    NVIDIA GTX 470 hat nen echt Starken stromverbrauch und ist sehr laut, zum zocken zwar besser. Ati eben leiser bei mehr leistung und geringer stromverbrauch, also ist es deine sache.
    Guck dir Benchmarks auf youtube oder so an.

    Wieso muss es denn unbedingt OCZ als arbeitsspeicher seien? Kingston cl9 2024mb 2x ist doch auch okay, sparste auch noch ein bisschen geld.

    Schöne Grüße!
     
  11. #10 Jaulemann, 18.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch

    LOL- das war vor nichtmal einem Jahr auch der Grundtenor in allen Foren zum thema Quadcore-Prozessoren.....man erinnere sich.

    Aber zugegebenermaßen reicht ein Quad wirklich- das gesparte dann lieber in eine anständige Graka stecken ;)

    ....na dann bist du schon ganz gut beraten mit der roten Fraktion
     
  12. #11 Gast0512102, 18.11.2010
    Gast0512102

    Gast0512102 Guest

    @Blackstory

    wenn der TE einen 6kerner möchte,warum denn nicht?
    spricht absolut nichts dagegen.

    es nutzen nochnicht mal alle spiele einen 4kerner,dennoch empfiehlst du einen.

    die gtx 470 kann schon sehr laut werden,das stimmt schon,nur tut sie das,wenn man sie hoch belastet.

    die ati-karten werden aus sehr laut,besonders die ganz neuen 68xx.
    mehr leistung,das stimmt nicht ganz,meist liegen die nvidia vorne.

    "Wieso muss es denn unbedingt OCZ als arbeitsspeicher seien? Kingston cl9 2024mb 2x ist doch auch okay, sparste auch noch ein bisschen geld."

    schön,hast du nachgesehen,ob die auch passend für das board sind
    oder gehst du nur nach dem preis?
     
  13. #12 weltbesiedler, 19.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wobei zwischen einem guten AMD 4-Kerner und einem "mittelklasse" AMD 6-Kerner nur 28 € liegen:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - AMD Phenom II X4 955 Box, Sockel AM3
    hardwareversand.de - Artikel-Information - AMD Phenom II X6 1055T Box, Sockel AM3

    Aber ein 6-Kerner lohnt sich im Moment nicht.

    Es gibt einige Hersteller, die einen anderen Lüfter auf die GTX 470 draufgebaut haben, so das diese nicht mehr so laut ist. Die HD 5000-Serie war von Haus aus nicht besonderst laut, das hat sich jetzt, wie Malle schon erwähnt hat, geändert und zwar mit den HD 6800-Karten. Diese erreichen unter Last ca. 3,7 Sone, allerdings nichts um Vergleich zu einigen Messungen der GTX 470:

    Bericht: GeForce GTX 470 und GTX 480 (Seite 4) - 21.05.2010 - ComputerBase

    Es sind im Idle schon ca. 44 Dezibel. Unter Last dann bis zu knapp 69. 120 Dezibel ist ein Düsenflugzeug, dass die Ohren schon ziemlich stark schädigt. Man spricht bei CPU-Lüfter mit 40 Dezibel von "deutlich hörbar" dann noch mal ca. + 30.

    Edit: 3,7 Sone entspricht ca. 40 - 42 Dezibel.
     
  14. #13 Gast0512102, 19.11.2010
    Gast0512102

    Gast0512102 Guest

    hier kann man nachlesen was sone bedeutet.
    Sone ? Wikipedia
    ganz nach unten scrollen,da ist eine tabelle,
    die aufzeigt,wie sone interpretiert wird.
     
  15. #14 weltbesiedler, 20.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Diese Tabelle kapiere ich nicht. Da liegt die Spanne bei einem Düsenflugzeug 100 Meter entfernt bei 128 - 1024, ist da nicht ein extremer Unterschied? Und warum steigt in höheren Dezibel-Bereichen der Sone wert fast exponenzial an?
     
  16. #15 Gast0512102, 21.11.2010
    Gast0512102

    Gast0512102 Guest

    @weltbesiedler
    weil mal lautstärke nicht linear war nimmt und die tabelle
    sonst kilometer lang wäre.

    "Aber ein 6-Kerner lohnt sich im Moment nicht."

    das ist deine ansicht,aber nicht meine oder die des TE.
    der "mittelklasse 6kerner" hat immernoch 2 kerne mehr als dein favorisierter " x4 955",
    es sind nur 22€ und nicht 28€.
     
  17. Noeden

    Noeden Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    So, danke schonmal für das rege Interesse ;)

    Ich habe zugegebener Maßen bei dem Speicher weder auf CL noch auf der Boardseite geguckt. Habe einfach nach 1333Mhz und DDr3 geguckt :-D

    Das Board habe ich mir ausgesucht, weil es beim Chipranking von der Schnelligkeit der Chips halt hoch ist und USB3 (Pflicht) hat und den Prozessor unterstützt.

    Und die Diskussion um den 6-Kern verstehe ich, bin ich jetzt auch nicht mega hinterher, aber der PC sollte schon so nen Jahr halten oder 2 und ich habe die Hoffnung, dass Linux das in nem halben Jahr doch schon effektiv nutzt und der Aufpreis ist ja jetzt nicht sooo hoch. (wie schon erwähnt) Das ist also eher eine Geschmackssache denke ich.

    Und mit der GraKa sind wir auch noch nicht weiter oder? :D die neue Serie von ATI ist lauter, aber die von nvidia noch lauter :-D ... Gibt es da jetzt ne Alternative (Neuen Lüfter draufschrauben?) Denn das bisschen Leistung (Ist ja echt nicht DER Unterschied) ist mir nicht so wichtig, wie gesagt, wenn ich darauf in nem Jahr noch den neusten Strategieknüller auf unterster Stufe spielen kann langt es und ich denke soooo schnelllebig ist das ganze dann doch nicht :p

    Und ich kann an der GraKa zwei BBildschirme betreiben und das ist keinerlei Problem, das war richtig oder?

    Nochmals vielen Dank :)
     
  18. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Ich finde nach wie vor, der 6 Kern macht keinen Sinn. Als Beispiel:Wie lange gibt es jetzt schon den AMD 64bit Prozessor? Und seit wann wir das 64bit Windows propagiert. Jahre später! Das ging erst richtig los mit Windows 7. Und unter uns: es gibt werder eine Anwendung, ein Programm oder gar ein Spiel, dass 64 bit verlangt. Ebenso ist es mit den 4 Kern-Prozessoren. Und für die 6 Kern CPUs ist auf Jahre keine Anwendung in Sicht, die eine solche CPU fordert. Ich bin so vermessen das zu sagen. Also ist das zur Zeit völliger Unsinn, jetzt schon so ein Ding zu kaufen. Bis der Rechner in die Knie geht und technisch überfordert ist, wird ein 4 Kern völlig ausreichend sein.
     
  19. #18 weltbesiedler, 22.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Bei einer Nvidia Karte kannst du maximal 2 Bildschirme betreiben bei Ati / AMD sind es bis zu 3 (je nachdem wie viele Stecker die Grafikkarte hat, aber ab dem 2. Bildschirma zu HDMI wechseln wenn du vorher bei DVI warst). Wenn du dennoch mehr Bildschirme bei Nvidia anschließen willst, brauchst du eine zweite Karte außerdem steigt der Verbrauch der Grafikkarte bei einem 2. Bildschirm stark an dass ist jetzt weitestgehends in den Griff bekomme.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Gast0512102, 22.11.2010
    Gast0512102

    Gast0512102 Guest

    es ist bekannt,das die gtx470 sehr laut werden kann,ebenso die ati 68xx,aber du fährst doch beide karten nicht immer bis an die grenze.

    einen anderen kühler aufbauen geht auf kosten der garantie,an deiner stelle würde ich das nicht riskieren.

    sorry,aber so wie ich das rauslese hast du auch keine ahnung davon,also lass es lieber sein.

    zum zocken würde ich dir doch zu einer nvidia raten,
    habe mir sagen lassen,das die besser dafür geeignet sind.

    welche du nun nimmst entscheidest du selbst oder dein buget.

    ebenso verhält es sich mit dem 6kerner.

    das es da diskussionen gibt war klar,aber du entscheidest,was du letztendlich kaufst,nicht andere.
     
  22. #20 weltbesiedler, 22.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ati / AMD hat etwas Probleme mit dem AF, da flimmert es immer etwas. Nvidia hat dagegen das Problem mit der Laustärke, übrigends kann die GTX 470 deutlich lauter sein als die HD 68xx. Dafür bietet Nvidia für einige Spiele spezielle PhysX Unterstützung, da greift die Grafikkarte der CPU beim berechnen von umherfliegenden Teilen (Explosionen -> Trümmer, Zeitungen, etc.) unter die Arme. Diese müssen ansonsten von der CPU alleine berechnet werden, was selbst bei High-End CPUs mit rucklern enden dürfte. Die allermeisten Spiele unterstützen kein PhysX. Ich find das auch n bissl blöd, man muss gezwungener Maßen zu Nvidia greifen, wenn man diese schönen Effekte haben will. Bietet AMD eigentlich auch so etwas ähnliches an? Ich glaub nicht. Schade, dann lohnt meine HD 5870 außer der Performance wegen eigentlich nicht.
     
Thema: Studenten PC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. studentenpc

Die Seite wird geladen...

Studenten PC - Ähnliche Themen

  1. PC gut genug für Fifa 17?

    PC gut genug für Fifa 17?: Hey, ich hab mir heute ohne mein System zu checken Fifa 17 geholt, da Fifa 16 einwandfrei funktioniert hat.. Jetzt bricht es nach jedem Start ab...
  2. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  3. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  4. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  5. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...