Stromversorgung USB außen

Diskutiere Stromversorgung USB außen im PC Overclocking - PC Kühlung & Modding Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Community! Ich habe vor, ca. 4 LEDs außerhalb meines Gehäuses zu betreiben - kann ich die einfach mit den 5 V vom USB Anschluss versorgen?...

  1. #1 Mr. Gurke, 01.05.2009
    Mr. Gurke

    Mr. Gurke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community!

    Ich habe vor, ca. 4 LEDs außerhalb meines Gehäuses zu betreiben - kann ich die einfach mit den 5 V vom USB Anschluss versorgen? Müsste ich dann die LEDs bzw. den Stromkreis mit dem schwarzen Kabel (Masse) und roten Kabel (+5V) verbinden und die Datenkabel vom USB Kabel abknipsen?
    Das ist ja dann schon Gleichspannung!? Und soll ich dann die LEDs parallel schalten?

    Wäre nett, wenn ihr mir antwortet!

    Gruß Gurke
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 FixedHDD, 01.05.2009
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    hmmmm da musst du aber sehen, dass du 5V LEDs bekommst. Normalerweise rangieren LEDs immer zwischen 2,5 und 3 V.

    Der Rst is in Ordnung wie des dir gedacht hast. Musst aber aufpassen beim Löten, dass de keinen Kurzen fabrizierst. onst ist der USB Controller aufm board hinüber
     
  4. #3 Mr. Gurke, 01.05.2009
    Mr. Gurke

    Mr. Gurke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ok, gut. Aber mit Widerständen müssten doch eigentlich alle LEDs bis 5 V funktionieren?

    Danke!

    Gruß Gurke
     
  5. #4 Philipp_Vista, 01.05.2009
    Philipp_Vista

    Philipp_Vista Szene1.at Photographer

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi,

    auf jeden fall Vorwiderstand verwenden um möglich Spannungsspitzen abzufangen!
    Du könntest 3 in Reihe schalten, mehr geht leider nicht (wegem dem Vorwiderstand), und da musst du schon die 12V Leitung nehmen.

    Besser wäre du schaltest die Leds Parallel jedoch braucht dann jede LED einen Vorwiderstand.
    Allgemein würde ich sowie so nur mit der 12V Leitung fahren, es sei du willst nur eine LED betreiben.

    Den Vorwiderstand berechnest du so.

    Rv = Ur/I
    Also 12V - 3V = 9V/15mA = 600Ohm nach E12 Reihe 680Ohm.
     
  6. #5 FixedHDD, 01.05.2009
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    Hehe, kaum gehts um Elektrotechnik ist Fips da^^
     
  7. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    [quote='Philipp_Vista',index.php?page=Thread&postID=734059#post734059]Hi,

    auf jeden fall Vorwiderstand verwenden um möglich Spannungsspitzen abzufangen!
    Du könntest 3 in Reihe schalten, mehr geht leider nicht (wegem dem Vorwiderstand), und da musst du schon die 12V Leitung nehmen.

    Besser wäre du schaltest die Leds Parallel jedoch braucht dann jede LED einen Vorwiderstand.
    Allgemein würde ich sowie so nur mit der 12V Leitung fahren, es sei du willst nur eine LED betreiben.

    Den Vorwiderstand berechnest du so.

    Rv = Ur/I
    Also 12V - 3V = 9V/15mA = 600Ohm nach E12 Reihe 680Ohm.[/quote]


    Hi!

    Das stimmt nicht so ganz.

    LED rot = 1,9V
    LED gelb = 2V
    LED grün = 2,4V
    LED blau = 3,3V
    LED weiß = 3,6V

    Normal brauchen alle LED 20mA.

    Die Widerstandsberechnung war ansonsten OK.

    R = 12V - LED = Rest / 0,02 A = Widerstand.

    12V rot= 560 Ohm.....5V = 150 Ohm
    12V gelb=560 Ohm.....5V = 150 Ohm
    12V grün= 560 Ohm....5V = 150 Ohm
    12V blau= 470 Ohm.....5V = 82 Ohm
    12V weiß= 470 Ohm.....5V = 75 Ohm

    Jeweils für eine LED.Alle Widerstände haben 1/4 W.
     
  8. #7 Mr. Gurke, 02.05.2009
    Mr. Gurke

    Mr. Gurke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Anregungen!

    Allerdings muss ich mir das alles nochmal überlegen, weil ich eigentlich nicht vorhatte extra ne 12 V Leitung zu nehmen... Wird halt wieder schwer, die aus dem Gehäuse rauszuführen.
    Wenn ich nur 2 LEDs brauch, kann ich dann immernoch nicht die 5 V Leitung nehmen? Sollten halt Weiße sein. Ich glaub das ist das Problem, aber wenn ich die dann parallel schalte? Also gerade hab ich 2 gefunden mit 3,5 V und wie Opa schon sagte 20 mA.

    Danke

    Gurke
     
  9. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Aber für jede LED jeweils einen Vorwiderstand nehmen.
     
  10. #9 Mr. Gurke, 04.05.2009
    Mr. Gurke

    Mr. Gurke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich dann richtig gerechnet, dass das dann jeweils 75 Ohm sein müssten?

    Gruß Gurke
     
  11. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Ja,hast Du!

    Wenn Du den Widerstand direkt an die LED lötest,dann nutze für beide Anschlüsse der LED Schrumpfschlauch.
    Mache ich auch immer,dadurch werden Kurzschlüsse vermieden.:)
     
  12. #11 Mr. Gurke, 04.05.2009
    Mr. Gurke

    Mr. Gurke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Danke Opa!

    Ich wollte es aber sowieso auf ne Platine löten - wenn ich also aufpasse, dass die Lötstellen schön glänzen, dürfte ja nix passieren, oder? Nur noch mal zur Sicherheit: Kann ich das so löten?

    [​IMG] edit: die Widerstände sollen natürlich je 75 Ohm betragen

    Gruß Gurke
     
  13. #12 Philipp_Vista, 04.05.2009
    Philipp_Vista

    Philipp_Vista Szene1.at Photographer

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi,

    klar auf Lochraster stellt das kein Problem mehr da.
    Am besten du nimmst Punkt Lochraster zwar musst du dann unter der Platine verdrahten aber so baust du keine Kurzschluss.

    @Opa, hm ja stimmt. Bin von so Standard Leds ausgegangen.
     
  14. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Schon gut Philipp_Vista.

    @Mr. Gurke,so geht es auch.Ich setze die Wiederstände immer an die Anodenseite,der LED.

    Es gibt hier Spezialisten,die schalten soviele LED in Reihe,bis die erforderliche Spannung erreicht ist und wundern sich dann,wie sich nach und nach die LED verabschieden.
    Andere schalten z.B. 10 LED parallel und nehmen 1 Vorwiderstand mit 1/4W und wundern sich,weil dieser Rauchzeichen setzt.

    Deine Schaltung ist völlig richtig. :respekt:
     
  15. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  16. #14 Mr. Gurke, 05.05.2009
    Mr. Gurke

    Mr. Gurke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Com,

    ganz kurz noch: Ist es besser, wenn ich die Widerstände an der Anodenseite anbringe, Opa? Mit meinen Laienkenntnissen hab ich halt gedacht, dass der Strom von - nach + fließt und dass es besser ist, wenn der Widerstand tatsächlich vor der LED ist...

    Ansonsten möchte ich mich bei allen herzlich bedanken!

    Gruß Gurke
     
  17. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Ja!
    Der Strom fließt von + nach -,nur innerhalb einer Batterie fließt er von - nach +.
    Viel Spaß beim Basteln.
     
Thema: Stromversorgung USB außen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aussen stromversorgung

    ,
  2. usb kabel aussen

    ,
  3. usb aussen

    ,
  4. led usb aussen
Die Seite wird geladen...

Stromversorgung USB außen - Ähnliche Themen

  1. USB wird nichtmehr erkannt

    USB wird nichtmehr erkannt: Hallo liebe Mitglieder, Habe seit ein paar Monaten ein Acer Aspire V13 (V3-372-518v), bin auch soweit zufrieden. Der Laptop hat auf der linken...
  2. USB Stick/Speicherkarte was verändern ?

    USB Stick/Speicherkarte was verändern ?: Hallo zusammen, vlt ist mein anliegen ja seltsam oder für euch so simpel oder vlt kann man es auch nicht ändern.... Also....ich mag Musik und...
  3. gescheiterte USB-Stick-Formatierung

    gescheiterte USB-Stick-Formatierung: Ich habe gestern versucht meinen USB-Stick mit meinem Laptop (Win 10 Home 64 bit) zu formatieren da sich darauf einige nicht löschbare Dateien...
  4. USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt

    USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt: Hey Leute, habe einen SanDisk Ultra Fit USB 3.0 32GB Stick. Dieser funktioniert tadellos an USB 2.0 Schnittstellen, jedoch nicht an 3.0. Ich...
  5. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...