Stromsparender Computer

Diskutiere Stromsparender Computer im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich habe zu diesem Thema keine ähnlichen Threads gefunden also hier meine Bitte an euch: Ich möchte mir einen stromsparenden PC anschaffen...

  1. #1 BazZzti, 22.08.2009
    BazZzti

    BazZzti Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe zu diesem Thema keine ähnlichen Threads gefunden also hier meine Bitte an euch:
    Ich möchte mir einen stromsparenden PC anschaffen und brauche Hilfe bei der Zusammenstellung da ich nicht weiß wo ich einsehen kann wieviel die einzelnen Komponenten wirklich verbrauchen.

    Der PC sollte:
    - klein sein
    - leise sein
    - mit aktuellen Anwendungen zurechtkommen

    Der PC wird gebraucht für:

    - Internetzugang
    - Office Anwendungen
    - Videos, Musik

    Der PC wird nicht gebraucht für:

    - Spiele
    - Videobearbeitung etc.

    Die Hardware sollte schon aktuell sein und ich möchte keine alten, gebrauchten Teile verwenden die ich z.B. bei Ebay kaufen muss.
    Die Leistung sollte schon etwas besser sein (so wäre ein Dual Core Prozessor beispielsweise gut), aber sie steht absolut nicht im Vordergrund.

    Wenn ihr noch mehr Informationen braucht meldet euch bitte.

    Schöne Grüße
    Basti
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Krait

    Krait Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2006
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    hey,

    wie viel Geld wärst du bereit auszugeben?
    Hast du vielleicht ein Wunschgehäuse, in das alle Komponenten passen sollten?

    lg
     
  4. #3 BazZzti, 22.08.2009
    BazZzti

    BazZzti Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Am liebsten wäre es mir wenn ich nicht mehr als 500€ ausgeben müsste und denke auch, dass das realistisch ist,
    da meine Ansprüche nicht besonders hoch sind.
    Das Gehäuse sollte möglichst noch Platz für eine Soundkarte bieten um die ihr euch allerdings nicht bei der Hardwareauswahl kümmern müsst.
    Wenn das Motherboard schon einen digitalen Soundausgang hat ist nicht einmal diese nötig.
    Wichtiger als das Gehäuse ist mir aber wirklich erst einmal die Hardware im Innern.

    Im Internet bin ich nun auf dieses System gestoßen.
    Dieser würde meine Erwartungen erfüllen.
    Würde man bei dieser Hardware durch selbstzusammenbauen billiger wegkommen?

    Gruß Basti
     
  5. Krait

    Krait Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2006
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    folgende Komponenten könnten das wichtigste darstellen:

    Gigabyte GA-MA770T-UD3P, AMD 770


    Produktbeschreibung: Gigabyte GA-MA770T-UD3P - Motherboard - ATX - AMD 770
    Produkttyp: Motherboard
    Formfaktor: ATX

    Verfügbarkeit:
    Art-Nr.: HV1130I3DE

    73,29 €

    inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
    4GB-Kit GEIL Value PC3-10600 DDR3-1333 CL9


    Produktbeschreibung: GeIL Value Dual Channel Kit - Memory - 4 GB ( 2 x 2 GB ) - DIMM 240-PIN - DDR3
    Speicherkapazität: 4 GB ( 2 x 2 GB )
    Erweiterungstyp: Generisch

    Verfügbarkeit:
    Art-Nr.: HV20I4G3DE

    75,37 €

    inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
    Cooltek CT-K 1 Midi Tower, ATX, schwarz, ohne Netzteil


    Abmessungen: 438 x 185 x 440mm
    Bauform: ATX / Midi-Tower
    Blenden: V 1.6

    Verfügbarkeit:
    Art-Nr.: HV203CT3DE

    22,81 €

    inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
    Corsair CX400W 400 Watt


    Produktbeschreibung: Corsair CX400W - Stromversorgung - 400 Watt
    Gerätetyp: Stromversorgung - aktive Power Factor Correction (PFC) - intern
    Spezifikationseinhaltung: ATX12V 2.2

    Verfügbarkeit:
    Art-Nr.: HVR400CXDE

    41,66 €

    inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

    213,13 €


    Hinzu käme ein Prozessor, eine Festplatte sowie eine Laufwerk. Als Festplatte könntst du dir überlegen, eine kleine SSD zu nehmen, das liegt an dir und deinem Budget.

    Beim Prozessor verweise ich auf folgende News: http://www.pcgameshardware.de/aid,6...enom-II-X4-965-mit-125-W-bestaetigt/CPU/News/

    Du könntest jetzt einen Athlon II kaufen oder auch warten, auf die Stromsparenden 4 Kerner für nur circa 80€, die zwar im L3 Cache beschnitten sind, dies allerdings gerade bei Office-Anwendungen nicht von belang ist. Und da der L3 Cache eine Menge Strom verbraucht, ist es doppelt gut, dass sich dieser nicht 'an Board' der CPU befindet.

    Hier die 2 CPU's, die ich ins Auge gefasst habe:
    Athlon II X4 600e 4 Propus 2,2 GHz 2 MiByte 45 Watt
    Athlon II X4 605e 4 Propus 2,3 GHz 2 MiByte 45 Watt

    lg
     
  6. #5 Z4NZ1B4R, 22.08.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    hier mal mein Vorschlag

    bei dem sollten Alle Audio Anschlüsse dabei sein, die du brauchst.
    leise ist er auch und wegen dem mATx Mainboad (MICRO ATX, statt ATX - wie bei Krait) und einem entsprechenden Gehäuse ist der dann auch recht klein, so wie du es willst.
    Der Rechenr wäre auch schön leise.
    Das Netzteil ist laut Kundenbewertungen sehr leise , was man bei dieser Bauweise auch gut glauben kann.
    Der Prozessorlüfter ist auch recht leise und ist PWM gesteuert, anders gesagt, der ist nur so laut, wie grad nötig.
    Ich hab 4GB Ram genommen, damit die Festplatte entlastet wird, die macht nur unschöne Geräusche.
    und wenn wir schonmal bei der Festplatte sind, die ist sehr stromsparend (max. 6 Watt) und vergleichsweise leise.

    Achja, der Stromverrbauchg ist wohl maximal 100Watt
    65W CPU + 6Watt Festplatte + Mainboard etc.. max. 100W grob überschlagen.
    diese Werte gellten aber auch nur unter vollastLast.

    Als PRozessor könnte man auch nen Athlon 5050e nehmen, der hat nen maximalen Verbrauch von 45W, allerdings ist der auch ein gures Stück schlechter und wenn man bedenkt ,dass Dualcore mittlerweile schon FAST las lowend abgestemplet wird, sollte man schon einen recht starken nehmen.
    das giltl aber nur dann nicht, wenn du in 5 Jahren mit exakt den gleichen Programmen arbeitest wie heute (ohne updates etc...)
    dann ist die Leistung natürlich morgen so wie heute *gg*

    ansonsten halt auf die Athlon Quadcores warten, die verbrauchen sehr wenig Strom und bieten genug Power
     

    Anhänge:

  7. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Coole Liste,Z4,aber ein BS ist unnötig da kein Prozessor da ist. :lol:
    Die Benutzervorgaben machen auch einen Mini-PC vorstellbar.
     
  8. #7 Z4NZ1B4R, 23.08.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    hab ich wohl übersehen
    als PRozessoren kämen wohl Athlon 5050e oder Athlon II 250 in Frage.

    Ansonsten könnte man auch mal in richtung ITX schauen (14x14cm, statt 24x24cm)
     
  9. #8 Computer-Freakx, 23.08.2009
    Computer-Freakx

    Computer-Freakx Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt doch schon so viele Produkte, die wo die bezeichnung Green oder Eco besitzen, denke das die weniger Verbrauchen wie die HDD von Samsung Green Line. Basti, möchtest du HD Videos anschauen??
     
  10. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Geräte mit solch einer Bezeichnung lassen sich besser verkaufen.
    Bleibt nur die Frage,ob die auch Green und oder Eco sind.:)
     
  11. #10 Z4NZ1B4R, 24.08.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    gennau wie die gts250 green
    133W statt 150W und leistungtechnisch auf den niveau einer HD4770 mit einer TDP von 80Watt ;-)

    tolle namen sagen nicht viel über das produkt aus ;-)
     
  12. #11 Jaulemann, 24.08.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Die TDP hat aber rein garnix mit dem stromverbrauch zu tun sondern gibt lediglich die THERMISCHE verlustleistung (wärmeleistung in watt) an, wird hier oft verwechselt. TDP ist NICHT gleich verbrauch ...btw die 4770von asus verbraucht laut test auf radeon3d 135watt, link editier ich später rein
     
  13. #12 Z4NZ1B4R, 24.08.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    Im Test mit einer Synthetischen Benchmark?
    da verbrauchen alle karten mehr...

    Ja das mit der TDP hab ich wohl verwechselt ;-)
     
  14. #13 Jaulemann, 24.08.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
  15. #14 Z4NZ1B4R, 24.08.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    "Dabei wird das gesamte System ohne Monitor gemessen."

    Soll ich noch was sagen?
     
  16. #15 Jaulemann, 24.08.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    "Bei der Stromverbrauchsmessung des Idle-Zustands ist die C1E Funktion der CPU deaktiviert, um so den genauen Verbrauch der Grafikkarte zu bestimmen"....
    klar muss erstmal der verbrauch des gesamten systems ermittelt werden um dann den verbrauch der karte "herausrechnen" zu können (verbrauch vom restlichen system ist ja eine bekannte grösse). Man kann ja schlecht mit zangenamperemeter und co die gemeinsame leistung aus PCI-E slot und PCI-E leitungen ablesen....


    Also: lieber nicht ;-)
     
  17. #16 Z4NZ1B4R, 24.08.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    check ich net so wirklich, zuamhl selbst im ati forum von 80watt +/- 10% gesprochen wird ;-)
    gut, jeder kann ich irren...
     
  18. #17 Jaulemann, 24.08.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    ich verstehs auch net so richtig- zumal mir der verbrauch für ein gesamtsystem im idle zu gering vorkommt aber unter last für eine karte allein auch wieder spanisch vorkommt, soweit ich mich erinnere hatte ich auch malmein system an ein energiekostenmessystem gehängt- da hatte ich 230 watt im idle und knappe 380 unter last (des blöde crysis)... naja egal- haben uns ja jetzt ausgetobt ;-)- zurück zum thema! lieber thread eröffner: entschuldige das leichte ausschweifen.

    Um wieder BTT zu kommen: mal über diese INTEL-ATOM systeme nachgedacht? das sollen ware stromsparwunder sein und für desktopkram vollkommen ausreichen-> siehe hier->http://www.tomshardware.com/de/atom-230-Hyperthreading-945GCT-D,testberichte-240070.html
     
  19. #18 Jaulemann, 24.08.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Z4NZ1B4R, 25.08.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    Das Sind die Werte vom gesamten System digga
    Denn
    die HD4770 kann maximal 150Watt verbrauchen (75Watt vom Mobo + 75Watt vom PCI-E Stecker)
    und da steht was von knapp über 200Watt
    das muss also vom Gesamten system sein ;-)

    ----
    Einen Intel Atom würde ich nun wirklich nicht empfehlen, der ist zu lahm
    Wie wärs hiermit?
    http://www.alternate.de/html/produc...HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+775
    +
    http://www.alternate.de/html/produc.../?tn=HARDWARE&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+775
    +
    http://www.alternate.de/html/produc...RDWARE&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR2&l3=DDR2-800
    +
    http://www.alternate.de/html/produc...27598/?tn=HARDWARE&l1=Gehäuse&l2=Desktop/HTPC
    +
    http://www.alternate.de/html/produc...ARE&l1=Laufwerke&l2=DVD-Brenner&l3=Serial+ATA
    +
    http://www.alternate.de/html/produc...n=HARDWARE&l1=Festplatten&l2=SATA&l3=3,5+Zoll

    Das wär wirklich ein kleines Teufelchen =)
     
  22. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    @Z4

    Wenn Du so ein Teil empfiehlst,mußt Du wieder für entsprechende Kühlung sorgen.
    Ich glaube kaum,das das in so'm ITX-Gehäuse ausreichend machbar ist.
    Ferner braut der Proz auch wieder mehr Saft,was ein größeres Netzteil zu Folge hat,
    was ein größeres Gehäuse notwendig macht,also ist der ITX Status dahin.

    Jaulemann's Vorschlag ist da besser,günstiger und stromsparender. :)
     
Thema: Stromsparender Computer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gg ma770tud3p

    ,
  2. stromsparender pc microatx

Die Seite wird geladen...

Stromsparender Computer - Ähnliche Themen

  1. Wieviel strom verbraucht ein computer?

    Wieviel strom verbraucht ein computer?: Seit wir unseren 2 söhne PC's gekauft haben sind die stromkosten sehr in die höhe geschossen, wieviel consumiert ein PC im durchschnitt?
  2. Computer fährt nach stunden nicht runter

    Computer fährt nach stunden nicht runter: Ich brauche hilfe ich habe vor 2 tagen meine festplatte formatiert und habe windows 7 prof installiert Jetzt fährt er nach stunden nicht runter...
  3. Computer startet nicht richtig.

    Computer startet nicht richtig.: Hallo, ich habe ein kleines Problem und hoffe ihr könnt mir helfen. Und zwar habe ich mir einen neuen PC zusammen gebastelt (fast alles...
  4. Computer stürzt willkürlich ab, bzw. startet neu

    Computer stürzt willkürlich ab, bzw. startet neu: Hallo zusammen, Ich bin neu hier im Forum und möchte nun endlich nach langem Versuchen ein paar Meinungen zu meinem Problem einholen. Vor ca. gut...
  5. Computer stürtzt plötzlich ab und geht nicht mehr an

    Computer stürtzt plötzlich ab und geht nicht mehr an: Hi leute hab ein rießen problem, Mein pc ist vorhin abgestürtzt ohne das überaupt was kam, als hätte jemand den stecker raus gesteckt. Als ich...