Strategie - Datensicherung

Dieses Thema im Forum "Datenrettung Forum" wurde erstellt von Scarto, 30.03.2011.

  1. Scarto

    Scarto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich habe mir schon länger diesen Forenteil angeschaut und mir fällt eins auf:

    Das größte Problem ist, dass die Leute nicht ihre Daten sichern.

    Das habe ich selbst zu spüren bekommen: mein Laptop ist kaputt und hätte ich nicht Win7 installieren wollen und deshalb vor 2 Wochen die Daten gesichert, wäre vieles weg...so fehlen nur ein paar mails.

    Generell hab ich jetzt aber dazu eine Frage: Wie sichert man richtig Daten??

    Ich hab mcih früher mal damit beschäftigt und hab mir deshalb ne externe Festplatte geholt, die trocken und Vibrationsfrei und geschützt lagert und nur zur Datensicherung angeschlossen wird.

    Aber was wenn die Festplatte zur Datensicherung nciht mehr will? Ich hab irgendwo gelesen, dass man 2 unterschiedliche Speichermedien haben sollte (2 unterschiedliche Festplatten oder so) und so sichern sollte. Macht ihr das so?

    Ich hab nur eine Festplatte. Die Daten sind mir wichtig, deshalb hab ich mir das Ding gekauft und sicher regelmäßig.

    Bin gespannt was ihr sagt...
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Nephilim, 30.03.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Also wie man es jetzt genau und am besten macht weiss ich auch nicht aber zu dem mit den 2 Speichermedien, da weiss ich das man 2 unterschiedliche verwenden sollte. Also 1xFestplatte und einmal nen Backup oder so auf eine CD / DVD oder USB-Stick. Klar eigl. wären dann 2 Festplatten sicher aber die 2 Verschiedenen haben den sinn wenn man z.B. aufgrund von einem Einbruch seine Daten verliert. Ich mein das ein EEinbrecher ne Festplatte mitnimmt ist gut möglich aber er wird keine CD´s oder kleine 4 oder 8GB Sticks mitnehmen die man für 10€ neu im Laden bekommt.

    Wenn du wirklich wichtige Daten hast kannst du dich ja mal über die verschiedenen Möglickeiten eines RAID`s informieren. Wenn du eh nochwas investieren willst in die sicherheit deiner Daten könnte man ja mal über nen RAID-System nachdenken.
     
  4. Scarto

    Scarto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Investition ist eigentlich keine mehr geplant... Das war eher eine theoretische Frage.

    Meine Investition habe ich schon wie gesagt gemacht
     
  5. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Das wie und wohin ist erstmal zweitrangig, wichtig ist, daß es überhaupt gemacht wird, und zwar regelmäßig. Wie du schon richtig erkannt hast, machen es nur wenige, das Gejammer bei Datenverlust ist entsprechend groß.
    Ich mache meine Datensicherung immer mit Acronis TrueImage 1x wöchentlich komplett abwechselnd auf 2 externe Festplatten.
    USB-Sticks und optische Datenträger sind mir zu unsicher und viel zu klein.
     
  6. #5 Leonixx, 30.03.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Sicherer sind NAS System die im Raidverbund mit zwei Festplatten die Daten darauf spiegeln. Das ist Redundanz. Es ist damit auch möglich automatisierte Backups einzurichten. Ob man dies aber braucht, muss jeder selbst entscheiden.

    Ich sichere wichtige Daten auf externer Platte und zusätzlich auf BlueRay/DVD Medium. Das reicht mir und hat ein gewisse Redundanz. Betriebssystem mit Einstellungen, Programmen etc. sichere ich mit True Image von Acronis. Windowscrash verursacht mir dadurch kein Kopfzerbrechen.
     
  7. #6 stockcarpilot, 30.03.2011
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Ich sichere mein System regelmäßig mit Acronis True Image. Alle unsere Computer haben eine 2. interne Festplatte. Dort werden zusätzlich regelmäßig wichtige Daten von Laufwerk C gesichert.
    Alle 3 Monate eine Sicherung von Thunderbird mit MozBackup.

    Gruß stockcarpilot
     
  8. #7 Street_Fighter, 30.03.2011
    Street_Fighter

    Street_Fighter Modernboard-Veteran

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Diese Frage habe ich mir auch schon mal gestellt, Danke an dieser Stele an Scarto!
    Ich sichere meine Daten auf einer externen Festplatte, die aber schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.
    (Die HDD ist mein einziges Sicherungsmedium)

    Jedoch denke ich weiters: Wie hoch ist schon die Wahrscheinlichkeit, dass mir diese Platte abraucht, sie wird schließlich nur sehr selten benutzt, sprich kaum belastet.
    Ich hoffe, dass diesen Gedanken jemand für gut oder richtig erklären kann.(?)

    mfg
     
  9. #8 Leonixx, 30.03.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Das allgemeine Problem, nichts ist sicher. Man kann nur das Riskio von Datenverlust minimieren. Wirklich wichtige Daten würde ich nie nur einem Medium anvertrauen. Alles sonstige wie Filme und Musik sind für mich nicht so wichtig, um davon mehrere Backups zu machen.

    Auch eine nicht benutzte Platte kann einen Schaden haben. Du solltest selbst entscheiden, welche Daten du nochmals auf einem zweiten Medium sicherst. Ausserdem gibt es noch Onlinespeicher. Hier muss man aber abwägen, ob man seine persönlichen Daten auf einem fremden Server speichert.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 helidoc, 30.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Dann hast du ja noch das Orginal - flink eine neue Platte zur Datensicherung organisiert und erneut ein Backup erstellt.
    Wenn du deine wichtigen Daten lediglich auf ein externes Medium verschiebst, dann lagerst du die Daten ja nur aus -> kein Backup.

    Die Backupstrategie ist je nach Wichtigkeit und Art der Daten unterschiedlich. Beispielsweise sichere ich Mails und selbsterstellte Dokumente/Photos/Aufnahmen/etc... häufiger und redundanter, als irgendwelche Multimediadaten, die man jederzeit wieder besorgen könnte.

    Ein Raid hat übrigens _nichts_ mit einem Backup zu tun. Raid ersetzt kein Backup, sondern ist lediglich für die Ausfallzeit im Hardware-K-Fall sehr von Vorteil. Wenn man auf einem Raid versehentlich was löscht, ist es weg...
    Ein Raid als Backupmedium zu nutzen ist aber natürlich sinnvoll...

    Wie ich das mit Backups genau handhabe würde nun den Rahmen sprengen und viele wohl nur verwirren.

    Daher nur ganz grob umrissen:
    • Für Backups nutze ich einen extra dafür gedachten Rechner, der als Backupserver fungiert und automatisch Nachts sichert.
    • Wichtige Daten 1xtäglich inkrementell, wöchentlich Voll und die wöchentlichen 1x Monat auf ein NAS.
    • Die Daten werden je nach Wichtigkeit von vierteljährlich bis unendlich rotiert.
    • Mein Mailserver läuft komplett im Raid1 und sichert Mails und Logs 1x täglich auf den Backupserver.
    • Mein Gateway speichert die Logs auf 2 USB-Sticks und wird auch 1x täglich weggesichert.
    • Aufnahmen von meiner DAW und Bilder, etc. liegen auf einem Raid1-NAS, davon gibt es einzelne Vollbackups bei Bedarf auf externe Platten.
    • Wiederbeschaffbarer Multimediakram wie zB Filme speichere ich nicht redundant.
    • Wichtige DR-Images liegen auf einem zentralen Rechner, so das ich zB meine Server und meine DAW schnell wieder herstellen kann.
    • Von Desktoprechnern und Laptops lege ich i.d.R. keine DR-Imges an, wäre ja schnell installiert sowas.
     
  12. #10 xandros, 30.03.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Je nach Wichtigkeit der Daten ist es auch ratsam das Generationenprinzip zu nutzen.
    (frei nach dem Motto Grossvater - Vater - Sohn eben vorangegangene Backups aufbewahren - auch ein Backup kann mal defekt sein!)
     
Thema: Strategie - Datensicherung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. acronis true image festplatten abwechselnd

    ,
  2. acronis true image zwei laufwerke abwechselnd

    ,
  3. mitacronisabwechselndauf zwei hdd sichern

    ,
  4. auf 2 festplatten abwechselnd sichern acronis,
  5. sicherung abwechselnd auf 2 festplatten,
  6. acronis zwei festplatten abwechselnd geht nicht,
  7. gross vater -vater-sohn-prinzip Datensicherung,
  8. strategie datensicherung
Die Seite wird geladen...

Strategie - Datensicherung - Ähnliche Themen

  1. Datensicherung

    Datensicherung: Hi, oh nein mir ist kürzlich so etwas echt unglaubliches passiert. PC hat sich verabschiedet und alle Daten sind weg. Nichts war gesichert und das...
  2. datensicherung von apps vor reset!

    datensicherung von apps vor reset!: hallo. also wenn man das tablet pc 4 auf die werkseinstellungen zurücksetzt und vorher "daten sichern" anklickt, dann werden ja die daten auf den...
  3. Netzwerk datensicherung

    Netzwerk datensicherung: hi, kennt jemand eine gute lösung um seine daten über das netzwerk zu sichern?
  4. suche strategie- bzw. rollenspiel

    suche strategie- bzw. rollenspiel: moin leute, da ich mir im sommer (nachdem die neue hd 8000 serie rauskommt) ein neues sytem holen werde wollte ich mal fragen ob ihr vlt n paar...
  5. Datensicherung?!

    Datensicherung?!: Hallo allerseits, ich möchte mir im Zuge eines neuen Rechners auch eine "vernünftige" Datensicherung zulegen, die regelmäßig automatisch...