Stoppfehler

Dieses Thema im Forum "Windows XP Probleme" wurde erstellt von 123Uwe, 11.01.2010.

  1. #1 123Uwe, 11.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2010
    123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Hallöle

    habe zu Weihnachten meiner Tochter einen Rechner spendiert (einen gebrauchten). HDD formatiert und XP Prof. neu installiert. Soundtreiber sind von der Herstellerseite.

    Keine Konflikte im Gerätemanager zu sehen.

    Folgender Fehler tritt hin und wieder beim starten des Rechners auf. Rechner kommt dieser bis zum Windowsstart, also bis dieses XP Symbol zu sehen ist. Dann Bluescreen, Speicherabbild wird gespeichert usw. (Ihr kennt bestimmt diese Anzeige). Der angezeigte Stoppfehler ist immer ein anderer. Habe schon mal diesen Windowsbericht senden lassen. Ergebnis, Fehler deutet auf Treiberproblem hin, Lösung keine.........:mad:

    Treiberproblem, nun ja hab ich mir auch schon gedacht und Lösung keine, naja MS halt :D

    Nun meine Frage: Wie kann ich herausfinden, welcher Treiber das Problem verursacht?

    Wenn ich schreibe der Fehler tritt nur hin und wieder auf, dann meine ich, vllt so bei jedem 10 Start, mal öfters mal seltener. Es ist aber kein Muster erkennbar. Stecker habe ich alle geprüft, sitzen fest.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 lincolnhawk, 11.01.2010
    lincolnhawk

    lincolnhawk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Anleitung folgen, um den BS zu analysieren.
     
  4. 123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst Danke,

    werde das Programm mal testen. Frage aber vorab: Der BS erscheint, bevor Windows vollständig gestartet hat. Läuft da das Programm denn schon oder zeichnet es nur BS auf, die bei einer laufendem Windowssitzung auftreten?

    Weil wenn letzteres, dann bringt das in meinem Fall wohl nicht viel?
     
  5. #4 lincolnhawk, 12.01.2010
    lincolnhawk

    lincolnhawk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Ich dahte der Fehler tritt nur ab und zu mal auf!?
    Dann kommst doch in Windows rein, oder nicht?

    Das Programm analysiert nur gespeicherte BS's, die sich auf deinem PC befinden. Du musst also schon Windows in einen laufenden Betrieb bringen.
    Starte einfach mal im abgesicherten Modus. Wenn es wirklich ein Treiber-Problem sein sollte, müsstest Du Windows darin starten können.

    Dann einfach entweder die BS-Logs auf nen Stick speichern und auf einem lauffähigen PC analysieren, oder versuchen, das Programm im abgesicherten Modus zu installieren.
     
  6. 123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ah, jetzt glaube ich zu verstehen. Das Programm analysiert nicht nur einen aktuellen BS, sondern "schaut" sich auch ältere entsprechende Vorfälle an.

    Ja richtig, das Problem besteht nur hin und wieder. Im Regelfall startet und läuft der Rechner ohne zu murren.

    Danke
     
  7. #6 lincolnhawk, 12.01.2010
    lincolnhawk

    lincolnhawk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Genau :)

    Dann ist es das Einfachste, wenn Du einfach Deinen Rechner startest, und es unter dem laufenden Betrieb installierst und den BS analysierst.1
     
  8. 123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Lincolnhawk,

    habe gestern das Programm mal geladen Download per Zip-file), Zip entpackt und Programm gestartet. Eine Installation war nicht notwendig.

    Zur Analyse sucht das Programm standatmäßig in einem bestimmten Unterordner des Windowsverzeichnises. Der entsprechende Ordner (habe leider den Namen vergessen) ist jedoch leer.:confused:

    Mache ich was falsch?
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 lincolnhawk, 13.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2010
    lincolnhawk

    lincolnhawk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    nein, Du machst nix falsch.
    Das liegt daran, dass Dein Windows so eingestellt ist, dass es standardmäßig kein Speicherabbild bei einem Bluescreen anfertigt.

    Um das zu ändern, musst Du die "Systemeigenschaften" aufrufen (Rechtsklick auf Arbeitsplatz -> Eigenschaften).
    Dann auf "Starten und Wiederherstellen" und nun kannst Du unter "Debuginformationen speichern" auswählen, das er ein Speicherabbild anlegen soll. Dann findest Du auch eins mit Deinem Tool.

    Zudem kannst Du noch darüber anklicken, dass er keinen Neustart machen soll, dann hast Du evtl. Glück und Du erkennst schon am Bluescreen selber was faul ist.
     
  11. 123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Neustart ist deaktiviert. Die Eigenschaften zum Speicherabbild schau ich mir an und stelle gegebenenfalls um.

    Dann heist es warten auf den nächsten BS :D

    Danke
     
Thema:

Stoppfehler