Steam-Server selbst anlegen?

Diskutiere Steam-Server selbst anlegen? im Spiele Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hey zusammen. Ich habe mal eine Frage. Ist es möglich Steam-Spiele auf einen privaten Server zu spielen? Wenn ja, wie genau geht es den mit dem?...

  1. #1 chansen, 10.09.2018
    chansen

    chansen Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Hey zusammen.
    Ich habe mal eine Frage. Ist es möglich Steam-Spiele auf einen privaten Server zu spielen? Wenn ja, wie genau geht es den mit dem? Ich meine, wenn man ein Server mietet, wie teuer ist das in Etwa und wie geht das von statten? Gibt es dau auch Zusatzleistungen? Weiß nicht, das man die Welt verändern kann oder auch vershciedene Modis spielen kann? Zum Beispiel ARK: Survival Evolved, sowas wie Battle Royale machen oder einfach craften ohne Ende?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Steam-Server selbst anlegen?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    14
    Ist wohl die falsche Rubrik oder? Die Frage ist wohl eher Offtopic. Und Auskunft kriegst du wohl einfacher von der Steamcommunity.
     
  4. #3 xandros, 10.09.2018
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.567
    Zustimmungen:
    172
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ist durchaus Spielebezogen und von daher hier richtig....
    Mir nicht bekannt. Immerhin laufen die Datenkommunikationen über Steam, was private Server ziemlich unmöglich macht.
    Soweit ich das sehen kann, ist auch keine Option einen Server bei Steam zu mieten vorhanden. Daraus schliesse ich, dass es sowas nicht gibt und dementsprechend auch keine optionalen Features für einzelne Spiele verfügbar sind, die auf nicht-offiziellen Servern gespielt werden könnten.
    Es gibt wohl vereinzelte Möglichkeiten ein einzelnes Spiel auf dem eigenen Rechner als "Serverdienst" zu starten, sodass auch andere (bei entsprechender Bandbreite der Internetverbindung und passenden Portfreigaben etc.) darauf verbinden können, dies ist aber seitens Steam nicht supportet und man muss sich deshalb mit den Spielen selbst auseinander setzen.
     
  5. #4 Reiredd, 11.09.2018
    Reiredd

    Reiredd Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hey chansen,

    also es ist glaube ich nicht möglich Steam-Spiele auf privaten Server zu spielen. Was aber natürlich möglich ist Server zu erstellen und dann darauf Steam-Spiele laufen zu lassen. Es gibt jede Menge private Server, sei es Team Fortress 2, CS:GO oder natürlich auch Ark. Schau mal hier vorbei:
    https://www.ngz-server.de/gameserver/ark_survival_evolved/
    Da kannst du dir eigene Server mieten. Das ganze Set-Up ist auch für Laien gedacht, d.h. du musst von der ganzen Technik keine Ahnung haben. Die Server kommen meistens im "Sandkasten"-Format wo du dir alles einfach zusammenstellen kannst.
     
  6. #5 xandros, 12.09.2018
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.567
    Zustimmungen:
    172
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ein Widerspruch in sich.
    Ein selbst erstellter Server, auf dem Steam-Spiele laufen, ist ein privater Server!
     
  7. #6 BooWseR, 15.09.2018
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Deutschland
    Steam ist ja in erster Linie nicht mehr als ein Launcher, der sich zusätzlich noch etwas in Spiel gräbt. Aber letztlich macht es keinen Unterschied ob ich ein Spiel über Steam starte, oder von CD.
    Nun zu deiner Frage: Jain!
    Es kommt halt immer auf das Spiel an. Bietet das Spiel dem Spieler an einen Server zu hosten, dann kannst du dir natürlich einen Server mieten oder selber aufsetzen. Bei Ark, Counter-Strike oder Left 4 Dead, etc. bietet bspw. Nitrado eine Option (https://server.nitrado.net/deu/servicetypes/products#tab-games) sich einen Server zu mieten. Darauf kann dann jeder joinen der dieses Spiel besitzt, ganz gleich ob über gog, Steam oder DVD.
    Häufig bieten die Entwickler jedoch nicht die Möglichkeit an, solche Server zu hosten, da sie Angst vor Manipulation haben. Schließlich sind Online-Multiplayer noch ein starkes Argument um die Spieler zum Kauf der originalen Version zu ermutigen, da der Hersteller auf diesem Weg ganz einfach Spieler ohne legal erworbene Kopie ausschließen kann. Würden sie die Server freigeben, so würde es nach 2 Wochen Server geben, wo auch gecrackte Versionen joinen können. In so einem Fall hättest du dann leider keine Option einen eigenen Server zu besitzen oder zu mieten.

    Oh, den zweiten Teil deiner Frage nicht gesehen: Wenn das Spiel Mods unterstützt, was Ark meines Wissens nach tut, kannst du natürlich auch Mods installieren, welche dir Craften ohne Ende erlauben. Bei Counter-Strike bist du Admin und hast die Hoheit über die Console, sprich der Godmode ist nur einen Klick entfernt. Es kommt halt auch hier wieder darauf an, welche Schnittstellen das Spiel dem Administrator gewährt und welche nicht. Manche Sachen kann man eben nicht ohne weiteres beeinflussen, andere schon.
     
  8. Gohan1

    Gohan1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Würde dazu auch eine andere Community suchen.
     
  9. Anzeige

    Hi,
    guck mal HIER... Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 Reiredd, 19.09.2018
    Reiredd

    Reiredd Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, wenn es falsch klang, wenn ich private Server schreibe, dann meine ich wirklich, wo nur ich Zugriff darauf habe. Weil wenn ein anderer darauf zugreift, dann ist er in gewisserweise wieder öffentlich, oder? Weiß aber nicht, wie das ganze dann mit den Lizenzen aussieht, deswegen würde ich einfach aus Sicherheitsgründen einen mieten. Damit ist man dann raus, weil alles sehr legal aussieht.
     
  11. #9 BooWseR, 19.09.2018
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Deutschland
    Jain - Ich kann auch auf meinem privaten Server Daten für meine Freunde bereitstellen, aber er ist deswegen doch nicht öffentlich? Auch wenn ich einen Server der Allgemeinheit zur Verfügung stelle, habe ich ja trotzdem noch die Hoheit darüber, denn ich administriere ihn ja. Also ist meiner und ich bin eine Privatperson.

    Aber, wie man es dreht und wendet, es ist wie ich bereits sagte. Und was die Lizenzen betrifft, so hast du bei all deinen Spielen den AGB zugestimmt und weißt natürlich was du darfst und was nicht. Dort steht nämlich drin, dass du die Dienste nutzen darfst, aber sie nicht verändern. Stellt der Entwickler oder Publisher die Daten für einen Server zur Verfügung, darfst du sie auch nutzen. Du darfst sie aber nicht verändern, sodass bspw. Leute ohne legal erworbene Lizenz auf diesem spielen können. Auch wenn der Hersteller keine Daten zur Verfügung stellt, darfst du dir nicht einfach deinen eigenen Server basteln, so wie es bei WoW bspw. getan wird. Gibt dort ja auch P-Server. ("Private" Server, welche nach deiner Definition ja auch öffentlich wären)

    Mieten ist tatsächlich die beste Option, aber nicht unbedingt aus Lizensierungsgründen. Angenommen du stellst bei dir zuhause einen dedizierten Server für dein Spiel hin, Stromsparend, lediglich 100 Watt. Rechnen wir jetzt die 100 Watt auf den Monat haben wir 100 * 24 * 30 = 72 kWh, welche bei einem Preis von 30 Cent pro kWh monatliche Kosten von 21,6 € bedeuten. Dabei die Effizienz, Anschaffungskosten und Ausfälle nicht mal eingerechnet. Lass ihn 50 Watt verbrauchen und geschenkt sein, wenn du mit 4 Leuten zocken willst, kostet dich ein gemieteter Server für 10 Euro im Monat noch immer weniger. Hinzu kommen der Schutz von Angriffen wie DDoS-Attacken, welche nicht nur deinen Server, sondern gleich dein ganzes Heimnetz lahmlegen.
     
Thema:

Steam-Server selbst anlegen?

Die Seite wird geladen...

Steam-Server selbst anlegen? - Ähnliche Themen

  1. DNS Server antwortet nicht

    DNS Server antwortet nicht: Ich bin gewechselt zu o2 dsl.Habe die o2 homebox 6441 korrekt angeschlossen.Das bestaetigte auch zwei techniker die die Taetelefonbuchse aktiviert...
  2. DNS-Server antwortet nicht - Windows 10

    DNS-Server antwortet nicht - Windows 10: Hallo Leute, Seit einigen Wochen nach einem Routerwechsel habe ich mit Internetproblemen zu kämpfen. Und zwar habe ich folgendes Problem: Der...
  3. Steam startet nicht mehr

    Steam startet nicht mehr: moin zusammen, da ich ja jetzt die Oculus Rift habe, wollte ich mal einen flugsimulator via steam ausprobieren. das problem bei der sache ist...
  4. Gebrauchte Server empfehlen

    Gebrauchte Server empfehlen: ich habe wegen Server Ersatzteile diesen Händler gefunden: Servershop24 Bei diesem Onlineshop sind viele gute Servers günstig angeboten: HP DL360...
  5. SA:MP Server Werbung

    SA:MP Server Werbung: Herzlich Willkommen unter meinem Thema.. Ich TracerYT Bekannt auch als Sebi auf meinem GTA SAN Andreas Server möchte hier ein Post machen das Mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden