Ständiger Disconnect vom Router

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von Peter13363, 06.08.2006.

  1. #1 Peter13363, 06.08.2006
    Peter13363

    Peter13363 Guest

    Bin Neu hier, darum ersteinmal Hallo J

    Ich habe einen DSL1000 Anschluss von 1und1 mit Flatrate. Leider habe ich jedoch folgendes Problem: Es ist bestimmt schon ein halbes Jahr her, als ich bemerkte, dass mein Router (Fritz Box Phone) nachts ständig für kurze Zeit aus dem Internet fliegt, um anschließend sofort wieder zu connecten. Ich weiß nicht, wie langer das schon so passierte, denn ich merkte es erst, als das Problem begann immer eher am Abend aufzutreten. Am nächsten Tag konnte ich dann sehen, dass manchmal um die 100 Verbindungen innerhalb weniger Stunden hergestellt wurden. Ich habe dann natürlich 1und1 kontaktiert, die nun bereits mehrfach die Leitung von der Telekom haben prüfen lassen, was jedoch jedes Mal ohne Erfolg blieb. Das einzige Ergebnis ist, dass ich nun auch tagsüber manchmal die rausfliege, allerdings bleibt es dann meist bei einem mal. Noch ein paar Sachen, wo meiner Meinung nach das Problem liegen könnte (auch wenn die Damen und Herren von der Telekom bereits alles ausgeschlossen haben, man weiß ja nie)

    Ich wohne hier in einem Randgebiet was die DSL Verfügbarkeit angeht. So ist hier nur DSL 1000 verfügbar, 2 Kilometer weiter gar kein DSL und 2 KM in die andere Richtung DSL 3000 (Wahrscheilich mittlerweile auch schon mehr). Kann es sein, dass ich vielleicht schon zu weit außerhalb des DSL verfügbaren Bereichs wohne bzw DSL 1000 noch zu „ viel“ für mich ist? Darauf hat mich folgendes gebracht: Nach einer Leitungsprüfung durch die Telekom sind die Verbindungsabbrüche über 3 Tage nicht mehr aufgetreten. Allerdings hatte ich anstatt einer Download-Geschwindigkeit von 1000 kbit/sec nur noch ca. 400-600. Als ich dann, in dem Glauben mein eigentliches Problem gelöst zu haben einmal den Router neustartete um vielleicht auch das neue Problem zu lösen, hatte ich zwar wieder meine 1000kbit/sec allerdings auch wieder meine Abbrüche. Der Telekom Mensch versicherte mir, dass das nicht zusammenhängen könne und die geringere Download Geschwindigkeit wohl an einem zugemüllten Pc läge ( was ich aber 100% ausschließen kann, vor allem müsste er ja plötzlich wieder ok gewesen sein). Außerdem sagte er, dass der Router sowieso nur eine Verbindung herstellen würde, wenn das Signal, das er bekommt genau 1000kbit/sec beim Download und 128beim Upload beträgt (hoffe ist klar geworden was ich damit meine, ist nicht so ganz mit den richtigen Worten ausgedrückt glaub ich ;).
    Das bringt mich allerdings schon zu meiner nächsten Vermutung. Seit ich das Problem mit der zu geringen Download Geschwindigkeit hatte mach ich ab und zu Speetests. Dabei hatte und habe ich immer das Ergebnis bekommen, dass „ höhere Werte gemessen wurden, als für ihren Anschluss theoretisch möglich“. Das bezieht sich immer auf meinen Upload, der immer anstatt dein eigentlichen 128 kbit/sec bei 185 liegt. Beim Download liege ich immer bei 999X, was ja passt. In der fritz.box gibt es noch eine Grafik unter DSL Information, wo beim Download von 1184 und beim Upload von 160 kbit/sec gesprochen wird.
    Um mal auf den Punkt zurück zu kommen: Kann es sein die ständigen Verbindungsabbrüche darauf zurückzuführen sind, dass das Signal von der Gegenstelle an den Router den Upload betreffend zu hoch ist?



    Ich persönlich schließe ja aus, dass fehlerhafte Hardware vorliegt oder ein Fehler beim Anschließen der Geräte, weil ich es dann einfach total unlogisch fände, dass das Problem nur Nachts bzw. nun auch abends auftritt.



    Hier vielleicht noch die Meldungen der Fritz Box:

    6.08.06 01:44:15 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse:

    06.08.06 01:44:09 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 1184/160 kbit/s).
    06.08.06 01:43:59 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    06.08.06 01:43:54 Internetverbindung wurde getrennt.
    06.08.06 01:43:54 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
    06.08.06 01:41:12 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse:

    06.08.06 01:41:08 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 1184/160 kbit/s).
    06.08.06 01:40:58 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).



    Zum Schluss noch eine letzte Frage: Wenn ich den Grund des Problems nicht finden kann, würde es vielleicht helfen, den Provider zu wechseln, am besten gleich zu T.Online?




    Muss ja sagen isn langer Text geworden, hoffe der ein oder andere liest ihn sich durch und kann mir vielleicht sogar helfen.


    mfG
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Ostseesand, 06.08.2006
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    mach doch mal den onlinetest bei der telekom.
    gebe deine postleitzahl und evtl. strasse ein und schau ob dsl verfügbar wäre in deiner gegend.
    manchmal sagt telekom das es nicht geht, andere wiederum versprechen das blaue vom himmel. dann passieren immer verbindungsabbrüche oder erreichen nie die versprochene geschwindigkeit.

    deine fritzbox kann man einstellen das sie bei inaktivität nach paar min oder stunden disconectet. ist da diese option abgeschaltet?

    PS: bei aol ist es zb so, man kann die fritz box als modem laufen lassen, dann muss man sich mit aol immer an und abmelden um ins internet zu kommen. gibt es auch diese möglichkeit bei deinem 1&1 anbieter? hat der so ein programm? wenn ja, probier das mal als modem aus.
     
  4. #3 peter13363, 06.08.2006
    peter13363

    peter13363 Guest

    Also laut dem Online Test ist DSL 1000 verfügbar.

    Die Option ist ausgeschaltet, wobei das Problem auch auftritt wenn ich aktiv bin.

    Und zum letzten: 1und1 hat den Profidialer, hatte das auch schon mal damit versucht. Das erste was man mir von 1und1 empfohlen hat war jedoch den erstal komplett zu deinstallieren, da der bei der Verwendung der Fritz Box als Router solche Probleme verursachen könne.
     
  5. #4 Peter13363, 07.08.2006
    Peter13363

    Peter13363 Guest

    *push*
     
  6. Tom83

    Tom83 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    wenn die Telekom die Leitung überprüft hat und du anschließend nur 400-600kb hattest, wird es wohl an der Entfernung liegen, denke ich mal.
     
  7. #6 Peter13363, 07.08.2006
    Peter13363

    Peter13363 Guest

    könnten die von der Telekom das dann wieder runterschrauben, wenn man sie danach fragt? weil das wär mir lieber als ständig Abbrüche
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. TycOoN

    TycOoN Guest

    ich habe mit meinem router von Netgear ähnliche probleme! mein router disconnected ständig immer im 30 min tackt !
     
  10. #8 PeterMadsen, 06.01.2007
    PeterMadsen

    PeterMadsen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
Thema: Ständiger Disconnect vom Router
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. telekom router disconnect

    ,
  2. telekom router disconnected ständig

    ,
  3. ständige router disconnects

    ,
  4. telekom router und disconnect,
  5. bei download permanentes disconnect router,
  6. ständige disconnects 1und1,
  7. plötzliche router disconnects telekom,
  8. internet telekom router immer wieder disconnect,
  9. ständiger internet disconnect telekom,
  10. ip telefon lan disconnect,
  11. telekom router disconnected manchmal,
  12. telekom router disconnects,
  13. netgear ständiges disconnect,
  14. internet disconnects telekom router,
  15. telekom router dauernd disconnect,
  16. netgear ständiger disconnect,
  17. router disconnected ständig,
  18. habe dauernd router disconnect
Die Seite wird geladen...

Ständiger Disconnect vom Router - Ähnliche Themen

  1. Datenvolumen ständig leer.

    Datenvolumen ständig leer.: Moin Leute, habe bei meiner Tochter die Prepaid Karte vor einer Woche aufgeladen und heute mit erschrecken festgestellt, das das Guthaben schon...
  2. Ständiger Highping

    Ständiger Highping: Guten abend, ich hab da mal ne frage, woran kann das alles liegen das ich ständig highing habe Habe bei internet anbieter schon mehrmals...
  3. Ständiges laggen in Spielen.

    Ständiges laggen in Spielen.: Hallo, ich habe das Problem bei ein paar Spielen, dass ich immer kurze Aussetzer habe, bei denen das Spiel ständig für einen kurzen Augenblick...
  4. Ständige Verbindungsabbrüche

    Ständige Verbindungsabbrüche: Hallo Forum, ich habe ein sehr nerviges und leidiges Problem, dass ich nun schon seit Monaten versuche zu beheben. Es geht sich darum, dass ich...
  5. Router-Probleme

    Router-Probleme: Guten Abend! Ich habe folgendes Problem wofür ich dringend Hilfe bräuchte: Mein Router (TP-Link) will kein Internet mehr hergeben. Wlan wird...