SSD lohnenswert?

Diskutiere SSD lohnenswert? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hey Leute eig. wollte ich mir zu Weinachten eine SSD wünschen... Doch heute bin ich auf diesen Artikel gestoßen : Seagate erzielt Fortschritte...

  1. #1 Janis00, 24.09.2012
    Janis00

    Janis00 the boss

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute eig. wollte ich mir zu Weinachten eine SSD wünschen...
    Doch heute bin ich auf diesen Artikel gestoßen :
    Seagate erzielt Fortschritte bei Heat-Assisted Magnetic Recording | c't
    Meint ihr es lohnt sich zu warten oder das dauert noch zu lange?
    Wisst ihr mehr darüber , vorallem über die Lesegeschwindigkeit der Platten?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Leonixx, 24.09.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Hier mal eine Erklärung zu SSD, die man wissen sollte.
    Mal generell zu SSD.
    Lebensdauer
    Die Lebensdauer einer SSD ist nicht vergleichbar mit einer Festplatte. Das liegt an den Speichertyp (MLC Speicherzelle). Liegt an der Oxidschicht der Zellen, die nach 3000-5000 Schreibzyklen den Geist aufgeben.

    Speicherkapazität

    Hier sind Größen ab 128GB zu bevorzugen.

    Kontroller
    Günstige SSD´s verwenden meist minderwertige oder gedrosselte Kontroller und haben keinen Cache. Maximale Leistung bieten SSD´s mit Sandforce2281 Kontroller. Ebenfalls sehr gut sind Marvel 88SS9174 Kontroller, wie sie in den aktuellen Samsung SSD´s verbaut sind.

    Sehr wichtig ist Windows auf eine SSD anzupassen. Hier sind verschiedene Einstellungen (auch im Bios z.B. Trimm Befehl) notwendig, damit die SSD überhaupt ihre Leistung auspielen kann.

    Performance
    Zu empfehlen ist auf jeden Fall eine Neuinstallation von Windows mit anschließender Anpassung der Einstellungen. Von der Neuinstallation sollte man dringend ein Image anlegen.

    Wieso? Eine SSD wird mit der Zeit langsamer. Zum Beispiel, wenn man eine Datei löscht, lässt sich die Speicherzelle nicht, wie bei einer Festplatte sofort überschreiben. Die betroffenen Speicherzellen müssen erstmal gelöscht werden. So wird die SSD immer voller und die Performance geht nach unten. Es gibt zwar Trimm-Befehl oder Garbage Collection die Speicherzellen löschen können, die aber nur im Leerlauf ablaufen können und viel Zeit benötigen.

    Man kann die SSD restaurieren aber darüber sollte man sich klar sein. Das bedeutet, daß das BS komplett gelöscht wird, die SSD wird restauriert und anschließend wieder das Image verwendet.

    Geschwindigkeit
    Profitieren tut das BS tatsächlich von einem deutlich schnelleren Start, sowie schnellere Ausführung von Programmen. Allerdings wie schon beschrieben wird das mit der Zeit auch langsamer.
    Der große Vorteil einer SSD bleibt einfach, dass keine beweglichen Teile vorhanden sind und sich dadurch der Einsatz in mobilen Rechners wie z.B. Laptop anbietet.

    Fazit:

    SSD ja aber mit Kenntnissen über Pflege. Wer denkt das hier das gleiche Verhalten wie bei einer HDD ist, der täuscht sich.
    Samsung 830 Serie kann man empfehlen.

    Seagate hat vielleicht diese Ergebnisse erzielt, allerdings werden diese SSD´s zu horenden Preisen angeboten werden. Ob sich das lohnt bleibt mehr als fraglich, wenn du dir mal die Erklärung zu SSD genauer durchliest.
     
  4. #3 Janis00, 24.09.2012
    Janis00

    Janis00 the boss

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ok interessant ich wollte mir eine von Samsumg mit 128GB zulegen und da dann nur OS und BF3 (villeicht noch ein paar Autostart Programme)installieren,am meisten stört mich das lange hochfahren muss ich da dann noch viel im BIOS anpassen? Bin da net so vertraut (Noch)
     
  5. #4 Leonixx, 24.09.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  6. Simur

    Simur Let's Player

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe mir eine SSD gekauft und würde es heute nicht mehr tun. Zumindest nicht für den Preis. Der PC fährt zwar sehr viel schneller hoch aber sonst merkt mans nicht sehr. Vielleicht wenn man noch Photoshop oder ähnliches drauf packt aber das wäre mir der Preis nicht mehr wert. Für den Preis einer guten SSD kannst die 2 GB von einer HDD leisten. Und für die Wartezeiten vom Hochfahren... Früher bin ich in der Zeit eben pinkeln gegangen ;)
     
  7. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.278
    Zustimmungen:
    9
    Deshalb hätte ich mir nie eine SSD geholt, hochfahren mache ich höchstens 1-2x im Monat ;)
    Auf dem Heim-PC würde ich auch keine SSD einbauen. Aber auf meinem Laptop spielt sie ihre Vorteile richtig aus: absolut geräuschlos und vorallem mechanisch unempfindlich.
     
  8. #7 steinzaubel, 24.09.2012
    steinzaubel

    steinzaubel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2012
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Steck das Geld für eine SSD woanders für den PC rein ... Tastatur, Maus, RAM, externe Festplatte [...]
     
  9. #8 LowBob, 25.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2012
    LowBob

    LowBob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Eine SSD hat sicher seine Vorteile, ich hab mittlerweile 4 Stück. Wenn man allerdings Monate drauf warten möchte eine geschenkt zu bekommen wird man wohl am Ende ehr doch enttäuscht sein.

    Zu den Erklärungen von Leonixx wollte ich noch loswerden das man bei einer SSD gar nicht soviel zu beachten hat. Bei meiner ersten SSD hab ich damals auch ein riesen Aufriss gemacht um meiner SSD möglichst ein langes Leben zu garantieren. Eigentlich sollte man nur drauf achten das man sie mit dem AHCI-Treiber laufen lässt den Rest stellt beispielsweise Windows 7 automatisch ein. Im OCZ-Forum wird einem teilweise sogar geraten gar nichts einzustellen.

    Zur Geschwindigkeit und Lebensdauer kann ich sagen meine OCZ-Vertex2(ich glaub beim letzen Firmwareupdate waren 10600 Betriebsstunden aufm Tacho) läuft nach ca. 2 Jahren wie am ersten Tag. Mein OCZ-Revodrive ist heute durch Firmwareupdates schneller als es anfangs war.
     
  10. #9 Janis00, 25.09.2012
    Janis00

    Janis00 the boss

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ok jetz ratet ihr mir alle ab :D Mein PC ist auch so weit schnell halt nur beim Hochfahren brauch er knapp 5 min. Also der knackpunkt ist devinitiv die Festpatte.
    Es gibt doch noch andere wege eine schnellere Festplatte zu krigen ich habe mal gehört man kann sich 2 HDDs einbauen und alles 2x speichern und dann halt doppelt schnell lesen , ist das machbar ? Oder mein freund hat mir erzählt seine HDD würde sich schneller drehen und so schneller lesen o_O Ich kenn mich da nich so aus..
     
  11. Simur

    Simur Let's Player

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Bei 5min stimmt aber mit deinem Windows etwas nicht. Zu viel Auto Start drin zum Beispiel.
     
  12. #11 Janis00, 25.09.2012
    Janis00

    Janis00 the boss

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Yoa das auch aber die programme wie RocketDock ect wollt ich ja dann auf die SSD packen
     
  13. #12 gamer97, 25.09.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    5 Minuten? Da musst du mal den Autostart kontrollieren. Ich habe eine langsame Festplatte und brauch ca. 1 Minute.
    Im Autostart treiben sich immer irgendwelche sinnlosen Updater oder Programme rum, die du eigentlich gar nicht benötigst, wenn du die alle raus schmeißt startet dein Rechner eigentlich wieder schön schnell.

    Kann ich mir nicht vorstellen, aber ich hab davon auch noch nichts gehört.

    Jop, er hat wahrscheinlich ne 7200 RPM HDD und du ne 5400RPM (genauso wie ich) das macht schon was aus.

    Ich würde mir eine schnelle (z.B. WD-Black)-HDD holen und dort das wichtigste installieren (BS, Browser, Antivirus etc.).
     
  14. Simur

    Simur Let's Player

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja. 2 Festplatten zusammen nutzen nennt sich Raid und bringt wirklich nen enormen Geschwindigkeitsboost.
     
  15. #14 Janis00, 25.09.2012
    Janis00

    Janis00 the boss

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
  16. #15 LowBob, 25.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2012
    LowBob

    LowBob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Dafür müsstest du erstmal Posten was du aktuell für Hardware verbaut hast. Am besten machst du dazu auch mal einen Festplatten-Benchmark mit Crystal Diskmark oder Atto.

    Edit: Ich scheine das ein bisschen falsch verstanden zu haben, wenn du jetzt vor hast ein Raid0 mit 2x 1TB Platten zu bauen sei dir gesagt du hast keine Datensicherheit. Wenn du wirklich 2 TB Speicherplatz brauchen solltest dann kauf lieber 3x 1TB und erstelle damit ein Raid5 Verbund. Dann kannst du 2TB nutzen mit den Effekten Geschwindigkeit und Datensicherheit.

    Wenn der Controller nichts taugt bringt das evtl. auch nur einen messbaren Geschwindigkeitszuwachs.
     
  17. #16 Janis00, 26.09.2012
    Janis00

    Janis00 the boss

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kenn mich jetzt nicht so aus aber das sieht glaub ich nicht so stark aus :D
     

    Anhänge:

  18. #17 gamer97, 26.09.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ja das ist aber sehr teuer, deswegen würde sich für den Preis sogar eine SSD lohnen. Man muss immerhin 3 Festplatten beschaffen und einen Raid-Controller.
    @Janis Geht doch, meins ist schlechter :D
     
  19. #18 Janis00, 26.09.2012
    Janis00

    Janis00 the boss

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    3 Platten reichen nicht 2?
    und was ist ein raidcontroller?
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 LowBob, 26.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2012
    LowBob

    LowBob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Ein Raid-Controller ist halt ein Festplatten-Controller der das erstellen von Raid-Verbünden ermöglicht. Sowas geht auch mit fast jedem Mainboard, nur bringt nicht jeder Chipsatz die gleichen Werte bzw. teilweise nur ein messbarer Effekt. Meist ist es auch nur ein Software-Raid aber es gibt auch Hardware-Raid das sind dann in der Regel Steckkarten mit eigenem Prozessor und Qualität ist dort recht teuer.

    Worauf ich hinaus wollte ist eigentlich das man mit einem Raid0 erstellen und abfahrt bei 2TB Kapazität sehr leichtsinnig mit seinen Daten umgeht. Da kann ein Stromausfall schon ausreichen seine Daten zu verlieren. Da es hier um die Geschwinigkeit geht kommt halt nur Raid0 oder Raid5 in frage.

    Dein Benchmark-Ergebnis zeigt eigentlich das die Festplatte bzw. deren Geschwindigkeit nicht der Grund für eine Bootzeit von 5 Minuten sein kann. Läuft das Booten denn normal ab bzw. brauch der Rechner beim Bios schon recht lang oder wird die Datenintegrität ständig überprüft? An welcher stelle des Boot-Prozesses brauch dein Rechner übermäßig lange?

    Edit: Ich hab mal ein Benchmark einer Samsung Eco Sata II HDD(HD204UI) angehangen. Was hast du denn für ein Mainboard, um dir überhaupt irgendwas vorschlagen zu können...
     

    Anhänge:

  22. #20 Janis00, 26.09.2012
    Janis00

    Janis00 the boss

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Er braucht am längsten beim laden des Bildschirms aber das ist ja so kompliziert ich glaube ich warte bis SSDs einiges günstiger sind und leg mir in einem Monat win 8 an :D
     
Thema: SSD lohnenswert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ssd lohnenswert

    ,
  2. ssd lohnenswert?

    ,
  3. content

    ,
  4. ssd funktioniert trim nur im leerlauf,
  5. ssd oxydschicht,
  6. ssd stromausfall 830,
  7. forum ssd trim xp samsung 830,
  8. ssd so wirds gemacht,
  9. samsung ssd 830 trim notwendig
Die Seite wird geladen...

SSD lohnenswert? - Ähnliche Themen

  1. SSD lässt sich in Samsung R530 Laptop nicht installieren

    SSD lässt sich in Samsung R530 Laptop nicht installieren: Ich wollte für eine Bekannte ihr Samsung R530 Laptop mit einer SanDisk 240GB SSD aufrüsten. Habe sie eingebaut und mit der Win7 64 Bit...
  2. Suche eine alte SSD (90-er)

    Suche eine alte SSD (90-er): Ich suche eine alte SSD-Festplatte aus den 1990-Jahren. Waren die erten Modelle. Speicherkapazität ist egal, waren sowieso nur ungefähr 1 MB. Die...
  3. PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren

    PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren: Hallo, da mein PC in den letzten 2 Jahren doch unfassbar langsam geworden ist, ich aber denke dass mainboard, prozessor und grafikkarte meinen...
  4. Suche ssd Festplatte für notebook

    Suche ssd Festplatte für notebook: Hi Leute ich will für den lappi meiner Frau eine ssd kaufen. Was würdet ihr von folgenden wehlen? SanDisk Z400s 128GB, SATA, bulk...
  5. externes SSD Gehäuse mit USB 3.0

    externes SSD Gehäuse mit USB 3.0: Hey, hab mir ne Samsung EVO 850 250GB gekauft und will ein externes Gehäuse kaufen. Hab ein bischen gesucht und jetzt stellt sich die Frage:...