Spiele ruckeln/laggen

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von mlistcool, 27.10.2012.

  1. #1 mlistcool, 27.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2012
    mlistcool

    mlistcool Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen.
    Ich habe mich hier angemeldet, in der Hoffnung Hilfe zu meinem Problem zu erhalten.
    Ich habe seit einiger Zeit immer mal wieder kleine Ruckler (Nachladeruckler?!) und/oder Laggs in so gut wie allen Spielen, allerdings weiß ich nicht, woher diese kommen.
    Mein System müsste für viele dieser Titel eigentlich ausreichen, deswegen wundere ich mich (Titel: Two Worlds 1, Oblivion, Fallout 3, Skyrim (med. Details), Bully - Ehrenrunde, PES2012, um mal Beispiele zu nennen).
    Bisher läuft nur SPORE ohne Probleme, merkwürdigerweise.

    Erstmal mein System:

    ASUS P5KPL-AM (Mainboard)
    Dual Core 2.8 GHz (Intel Core 2 Duo E7400)
    Win7 Ultimate x64 (SP1)
    4GB RAM (Kingston, DDR2)
    Cougar 350W Netzteil
    Radeon HD 7770 (xfx Edition, mit zwei Lüftern/Kühlern) (Radeon 7700series)
    Festplatte (siehe untere Links mit Testergebnissen von HDTune)


    Erst habe ich vermutet, dass meine CPU zu heiß wird, aber die geht unter Last (ausgenommen bei Skyrim) nie höher als 60-65 Grad (ein neuer Kühler ist bereits bestellt: Gammaxx 300).
    Die Grafikkarte hat im Idle 41-43 Grad und unter Last nie mehr als 52-55 Grad (was bei der HD 7770 definitiv noch im Rahmen ist).
    Ergo hatte ich die Festplatte vermutet und mittels HDTune einen Benchmark und div. Tests ausgeführt, hier die Screenshots (uploaded by WoPUpload):

    http://upload.worldofplayers.de/files8/DLg4KF0HAyna1.PNG
    http://upload.worldofplayers.de/files8/boy59PoxsJo4oxhC2.PNG
    http://upload.worldofplayers.de/files8/AlVYas7EnJAmvwrNg3.PNG

    (Der Error Scan war fehlerfrei)

    Hier ebenfalls noch ein Log meiner Graka unter Last:
    http://upload.worldofplayers.de/files8/h9kLOXF4LksvpyGPU_Z_Sensor_Log.txt

    Erst hatte ich vermutet, es liegt am Kühler der CPU, der ist aber a) ordentlich montiert, b) WLP ist ebenfalls neu aufgetragen und c) gab es im PRIME95-Test keinerlei Fehler und/oder Probleme. Die Temp im BIOS ist im Idle bei 26,5 Grad, HWMonitor zeigt allerdings durchgehend 39 Grad an - Irgendwo liegt da der Fehler.

    Ich habe alle Updates gezogen (Win7 ist erst seit ein paar Tagen auf dem System, vorher WinXP Home SP3, aber auch da war der Fehler schon vorhanden, liegt also nicht am OS), Treiber sind alle aktuell und bis auf die angezeigten Fehler der Festplatte (wiederzugewiesene Sektoren 2 bspw., ausgetestet mit CrystalDiskInfo), gibt es nichts, was das Problem verursachen könnte.
    Selbst der RAM ist einwandfrei und wurde mit dem Win7-Tool sowie MemTest ausgiebig getestet.

    Kann mir da evtl. jemand weiterhelfen? Habe mir extra die Grafikkarte bestellt, um meine (doch etwas älteren) Titel zu spielen und auch wenn die CPU nicht neu ist, so muss sie für genannte Titel mehr als ausreichen...

    Ich werde kommende Woche einen Gammaxx 300 Kühler für die CPU bestellen sowie eine neue Festplatte, wäre allerdings blöd, wenn das Problem evtl. doch woanders liegt und ich wieder rund 100€ zum Fenster rauswerfe.

    Gruß,

    mlistcool.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Leonixx, 27.10.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Bescheidene Frage. Alle Treiber, sowohl Mainboard als auch Grafikkarte hast du von der Herstellerseite Asus bzw. Grafikkartenhersteller runtergeladen und installiert? Frage ich nur, weil viele die Standardtreiber von Win 7 benutzen, weil sie denken es gibt keine Probleme da der Gerätemanager keine gelben Ausrufezeichen anzeigt.
    Dein Netzteil könnte auch ein bisschen zu klein sein.
     
  4. #3 mlistcool, 27.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2012
    mlistcool

    mlistcool Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Der Grafikkartentreiber ist direkt von Asus geladen worden, allerdings nicht der des Mainboards (ASUS P5KPL-AM), den hat Win7 heruntergeladen. Ich habe das bisher so akzeptiert, weil es ja auch bei WinXP schon diese Ruckler gab und da habe ich die Treiber alle selbst installiert, trotz allem ist es ein Versuch wert, also begebe ich mich mal auf die Suche nach dem Asus-Treiber.

    Das Netzteil wurde mir von anderen Usern in einem anderen Forum empfohlen, die die selbe Karte hatten.
    Sie meinten, das es ohne Probleme ausreicht, darauf habe ich mich verlassen.
    Mein altes Netzteil hatte 500W allerdings war es absoluter noname-Kram, der keinerlei Sicherungen u.ä. hatte, ergo gefährlich war.

    Danke erstmal für die Antwort, würde mich über weitere Antworten freuen, vor allem bzgl. der Logs und Screens von der GraKa/Festplatte. :)

    http://www.asus.de/Motherboards/Intel_Socket_775/P5KPLAM/#download

    BIOS/Chipset geupdated.
    Trotzdem keine Besserung.

    Hier nochmal ein Screen von HWMonitor:

    [​IMG]
     
  5. #4 Leonixx, 27.10.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Bin bei diesen Messergebnissen immer kritisch und würde mich nicht darauf verlassen.

    Deine Probleme können durchaus durch die nicht verwendeten Treiber von Asus kommen. Windows verwendet die Standardtreiber, die eben die Hardware nicht optimal unterstützten können. Treiber bekommst du auf der Asus Homepage. Erstmal ordentlich installieren und danach testen.

    Empfehlungen für Netzteilleistung zu bekommen ist immer mit Vorsicht zu genießen, da die Hardwaresysteme fast alle unterschiedliche Zusammenstellungen haben und man somit nicht automatisch ableiten kann, welche Leistung ausreichend ist.
     
  6. #5 mlistcool, 27.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2012
    mlistcool

    mlistcool Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Da gebe ich Dir natürlich recht.
    Mein Fachwissen reicht auch nicht wirklich weit, was mich umso mehr ärgert, da ich mittlerweile schon gut und gerne 200€ investiert habe.

    Einige meinen, es sei die schwache CPU (bei den alten Spielen?!), andere die alte Festplatte, wieder andere sagen, irgendwas sei falsch installiert.
    Selbst meine Kumpels, die mehr Ahnung als ich haben, können das Problem nicht wirklich analysieren und beheben.

    Ich habe die Asus-Treiber installiert (Chipset und BIOS-Update), aber eine Besserung ist, wie erwähnt, nicht eingetreten.

    Die Festplatte ist natürlich sehr alt und hat auch schon ein paar Macken (u.a. die wiederzugewiesenen Sektoren bspw.), aber ich kenne mich einfach nicht gut genug aus, um das Problem eigenständig zu beheben.

    Das Problem begann schon vor dem neuen Netzteil/OS.
    Hatte damals WinXP Home SP3 und eine Geforce 9500 GT. Dachte, es liegt an der alten Grafikkarte, war aber nicht so.
    Früher liefen schon kaum Spiele, aber immerhin ruckelten Titel wie PES2012 und co. sogut wie nie.
    Die neue Grafikkarte packt all diese alten Titel mit Sicherheit auf max. Details (PES2012, Anno 1701, 1404, Bully, STALKER, L4D2, u.ä.), daran kann es eigtl. nicht liegen.
    Skyrim hat mir z.B. "hohe Qualität" vorgeschlagen, lief aber nur die ersten Minuten relativ flüssig und hackt ab und an, ergo habe ich alles immer weiter runtergeregelt, aber ohne Besserung. Selbiges bei anderen Spielen.

    Mein Mitbewohner hat einen Dual Core, der älter als meiner ist, ebenso wie eine etwas ältere Radeon, aber den selben RAM und das selbe OS: Bei ihm treten keinerlei Probleme auf.

    Ich verzweifel langsam, einfach weil mir die Zeit und mittlerweile auch das Geld fehlt, um mich ausgiebig damit zu befassen.
    Kommenden Mittwoch kaufe ich jetzt den neuen Kühler sowie eine neue HDD, wenn das keine Abhilfe schafft, werde ich erstmal abwarten und evtl. ein neues System 2013 kaufen, ehe ich noch mehr Geld in das aktuelle stecke (was ich dann ja immernoch als Arbeitscomputer nutzen kann) - Allerdings wäre das sehr schade, weil die Grafikkarte und die HDD relativ neu wären. Über das Netzteil und die Ausgaben dort könnte ich ja hinwegsehen, aber meist kriegt man ja schon für 700-800€ gute Komplettsysteme, die selbst meine HD7770 unnötig machen würden, ergo rausgeworfenes Geld...

    Am 64-Bit System liegt es aber wohl nicht oder? Hatte ja vorher, wie erwähnt, WinXP Home SP3 (32-Bit) mit den selben Problemen.
    Schlimmstenfalls wäre die CPU kaputt und ich würde dem Geld für die Grafikkarte umso mehr hinterhertrauern, weil das Upgrade dann nichts, wirklich nichts gebracht hat und ich das Geld auch hätte woanders investieren können.

    ---

    Habe vorhin alle Chipsettreiber von Intel heruntergeladen.
    Da ich aktuell nur drei Spiele auf der Platte habe und eines davon ohne Probleme läuft (SPORE) und das andere z.Z. nicht spielbar ist, weil ich meinen Controller einem Kumpel ausgeborgt habe (PES2012), fiel die Wahl auf Alice: Madness Returns.
    Das Spiel läuft auf max. Details relativ flüssig, hat nur ab und an ein paar Hänger, was aber auch an dem PhysX-Kram liegen kann, den meine Radeon ja nicht unterstützt/nur bedingt unterstützt.
    Die Temperaturen sind soweit okay geblieben (CPU hat nach dem Spiel immernoch 40 Grad, Grafikkarte ist bei kühlen 52 Grad - Nach immerhin einer Stunde spielen).
    Werde die Festplatte trotz allem austauschen, ebenso wie den CPU-Kühler - Sicher ist sicher, zumal beide Komponenten (alter Kühler/alte HDD) wirklich alt sind (gut 4-5 Jahre) und schon Verbrauchsspuren aufweisen (Kühler -> 1 Pushpin beschädigt, HDD -> Wiederzugewiesene Sektoren sowie Zugriffszeit nicht mehr aktuell). Da bin ich mit knapp 90€ (Versand einberechnet) dabei.
    Wenn es danach bei PES und co. nicht besser wird, benötige ich ja nur noch eine neue CPU. Die kostet für den 775 Sockel zwar ordentlich was, aber wenn ich mich für eine Weile bei eBay reinhänge, kann ich mit Glück für max. 110€ einen Q9400/Q9600 ergattern.

    ---

    Anno 1404 läuft nun problemlos ohne Ruckler auf max. Details.
    Hat also anscheinend etwas gebracht, die Chipsettreiber manuell zu installieren.
    Vielen Dank für die Hilfe.


    Für weitere Hilfe bin ich trotz allem offen, gerade was die Analyse meiner Screenshots angeht. ;)

    Gruß,

    mlistcool.
     
  7. #6 Leonixx, 28.10.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Eine alte Festplatte kann natürlich auch zu Problemen führen. Durch die defekten Sektoren werden Dateifragmente auf noch funktionierende Sektoren verteilt, was das System langsamer und anfälliger machen kann.

    Ob es sich noch lohnt die CPU auszutauschen, bei dem alten Sockel ist fraglich. Dann würde ich doch eher den Tausch des Mainboards mit Sockel angehen. Dazu DDR3 RAM.
    Nur mal so als Beispiel.
    http://www1.hardwareversand.de/DDR3/46234/ASUS+M5A78L+LE,+Sockel+AM3+,+ATX.article
    53 Euro

    http://www1.hardwareversand.de/Sock...+X4+965+Black+Edition+Box,+Sockel+AM3.article
    83 Euro

    http://www1.hardwareversand.de/1333+Low+Voltage/44315/8GB-Kit+G.Skill+PC3-10667U+CL9.article
    28 Euro

    Dann hast du genügend Power für viele Anwendungen. Habe selbst den gleichen Prozessor und eine Ati 5770. Battlefield 3 auf hohen Einstellungen, null Probleme.
     
  8. #7 mlistcool, 29.10.2012
    mlistcool

    mlistcool Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hm, das klingt tatsächlich nicht schlecht.
    Was für ein Kühler kommt denn dort auf die CPU? Ein Pushpin? Bräuchte dann nämlich auch da einen neuen (derzeitiger ist Gammaxx 300, mit Pushpins).
    Kann ich denn alles andere (Netzteil, Grafikkarte) mitnehmen? 160€ im ganzen klingt tatsächlich nicht schlecht und Versandkosten würde ich dann ebenfalls sparen.
    Da ist doch sicher auch ein boxed Kühler dabei oder?!
     
  9. #8 Leonixx, 29.10.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Die CPU hat eine Boxed Kühler. Asus hat aber eine geniale Software dabei die sich EPU nennt. Damit kannst du automatisch den CPU Kühler runterregeln lassen.

    Das Netzteil müsste für die Komponenten ausreichen. Ist zwar nicht üppig aber neuere CPU verbrauchen im allgmeinen weniger Strom. Grafikkarte kannst du eh mitnehmen.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 mlistcool, 29.10.2012
    mlistcool

    mlistcool Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar.
    Ich hatte mir die Intel CPU bereits bestellt (von einem User), mal schauen ob die tatsächlich ankommt.
    Wenn ja, werde ich damit erstmal rumgeistern und mir im Frühjahr 2013 den Phenom II x4, die 8GB RAM und das MB holen, andernfalls kaufe ich gegen MO die verlinkten Teile.
    Eine Frage: http://www1.hardwareversand.de/DDR3/59309/ASRock+970+Pro3,+AM3+,+ATX.article - Wäre das MB nicht etwas besser? Die 10€ mehr machen den Braten am Ende onehin nicht fett. ;)
     
  12. #10 Leonixx, 29.10.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ich persönlich setzte immer noch lieber auf den ehemaligen Mutterkonzern Asus, da ich mit Asrock keine guten Erfahrungen gesammelt hatte. Heute scheint die Qualität von Asrock sich verbessert zu haben. Langzeittest dazu gibt es aber auch nicht. Also eine Frage des Geschmacks auf welche Hersteller du setzt.

    Nur mal am Rande. Wenn du zu Asrock greifen solltest, dann informiere dich vorher welche RAM.Riegel von welchem Hersteller getestet wurden. Dann umgehst du zumindest das Risiko das der ausgesuchte RAM Probleme verursacht. Die Liste nennt sich QVL und sollte auf der Hompage unter dem Produkt sein.
     
Thema: Spiele ruckeln/laggen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windows 8 spiele ruckeln

    ,
  2. windows 8 alte spiele ruckeln

    ,
  3. windows 8 spiele laggen

    ,
  4. hdd spiel ruckelt,
  5. spiele ruckeln windows 8,
  6. pes 2013 ruckelt pc,
  7. spiele ruckeln unter windows 8,
  8. pes 2013 ruckelt pc windows 8,
  9. windows 8 pc spiele ruckeln,
  10. hd 7770 nachladeruckler,
  11. alte spiele windows 8 ruckelt,
  12. windows 8 games ruckeln,
  13. windows 8 spiel ruckelt,
  14. windows 8 alte spiele langsam,
  15. pes 2013 läuft flüssig fängt dann zu stottern an ,
  16. pes 2013 mlo ruckeln laggen,
  17. warum spiele stottern internet aus dann gut,
  18. anno 1701 mikroruckler,
  19. pes 2013 ruckelt windows 8,
  20. anno 1701 ruckelt,
  21. pes2013 ruckeln pc,
  22. hd 7770 ruckelt,
  23. spiele ruckeln hd 7770,
  24. pes 2013 fängt an zu ruckeln pc,
  25. skyrim ruckelt hd 7770
Die Seite wird geladen...

Spiele ruckeln/laggen - Ähnliche Themen

  1. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  2. Olympische Spiele!

    Olympische Spiele!: Oh mann, ich habe es echt voll vercheckt, dass die gerade laufen. Sonst gucke ich mir ganz gerne mal ein paar Wettkämpfe an. Also versuche ich...
  3. Ständiges laggen in Spielen.

    Ständiges laggen in Spielen.: Hallo, ich habe das Problem bei ein paar Spielen, dass ich immer kurze Aussetzer habe, bei denen das Spiel ständig für einen kurzen Augenblick...
  4. Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?

    Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?: Hallo! Ich hab ein paar alte Spiele, wie Pizza Syndicate, Speed Demons, Simon The Sorcerer, etc., die natürlich alle nicht für neuere Windows...
  5. Spiele laufen sehr schlecht (FPS)

    Spiele laufen sehr schlecht (FPS): Hallo liebe Communitiy. Ich wende mich jetzt mal an euch, weil ich mittlerweile nicht mehr weiter weiß. Folgendes Problem: Bei so gut wie allen...