Spiele-PC für max. 500 Euro

Diskutiere Spiele-PC für max. 500 Euro im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo. Ich hab mich ein bisschen im Internet informiert und bin schließlich hier gelandet und hab mich angemeldet. Ich denke schon seit einiger...

  1. provie

    provie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Hallo.

    Ich hab mich ein bisschen im Internet informiert und bin schließlich hier gelandet und hab mich angemeldet. Ich denke schon seit einiger Zeit darüber nach mir einen neuen PC zuzulegen und war mir bisher noch nicht ganz sicher, ob es ein PC oder ein Notebook werden sollte, aber PC erscheint schlauer, da man da mehr Möglichkeiten zur Konfiguration hat. Ich suche daher einen reinen Spiele-PC, der auch ausschließlich nur dafür verwendet wird und vlt. mal ein bisschen surfen, wenn der schon mal an ist. Für alles andere hab ich mein MacBook Pro, auf dem lediglich nur ältere Spiele laufen und die, die nicht so hohe Voraussetzungen haben.

    Da ich nun mal null Ahnung davon habe, welcher Prozessor und welche Grafikkarte gut und mit was kompatibel ist, hoffe ich hier auf eure Hilfe. Das Budget liegt bei 400 (max. 500) Euro. Wenn möglich gerne natürlich auch darunter. Der PC sollte auf jeden Fall schon zusammengebaut sein, da ich alles selber nicht einbauen kann :)

    Ich denke, ich hab alle Informationen genannt. Dann hoffe ich auf Hilfe! Vielen Dank.

    MfG Nadine
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Leonixx, 06.08.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  4. #3 gamingmaus, 08.08.2011
    gamingmaus

    gamingmaus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm selber bauen :)
    Dann kannst du auch deine Priorität auf die verschiedenen Hardwareteile legen, in deinem Fall "Gaming" also Prozessor, Grafikkarte und Memory Speicher. Leonixx hat dir dass schon schön aufgeführt. Da geht mal ein Lob raus xD Wobei es auch noch günstiger geht. Vielleicht hast du ja noch einen alten Rechner zuhause dem du das Netzteil entnehmen kannst?! Falls du allerdings keine Ahnung hast, wie man so einen Rechner selbst zusammen baut, würde ich dir empfehlen erst einmal ein paar Anleitungen zustudieren.
    Ich füg mal diese Anleitung bei, diese zehn Schritte solltest du auf jeden Fall beachten :)
    10 Schritte zum Computer selbstbauen
    Viele liebe grüße, viel Erfolg
     
  5. #4 ohsmos, 08.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2011
    ohsmos

    ohsmos Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Bei Grafikkarten sollte man schon auf NVIDIA zurückgreifen, da die meisten Spiele für NVIDIA optimiert sind/werden.
    EVGA GeForce GTX 550-Ti FPB, 1024MB, PCI-Express 109,66€
    oder
    EVGA GeForce GTX 550 Ti Superclocked, 1024MB, PCI-Express 112,74 €

    Das Mainboard das dir vorgeschlagen wurde unterstützt laut hardwareversand.de nur RAM mit 1066 MHz.
    Die RAM die dir vorgeschlagen wurden sind jedoch 1600 MHz.
    Ich weiss nicht, ob das jetzt eine große Rolle spielt, aber falls du dir das Mainboard das dir vorgeschlagen wurde besorgst, dann lade dir das Handbuch des Mainboards runter und versuch herauszufinden, welche RAM (Arbeitsspeicher)/CPU etc. kompatibel sind/unterstützt werden.

    Das ist das Mainboard:
    http://www.asus.de/Motherboards/AMD_AM3/M4A77TD/

    Und hier findest du das Handbuch (Betriebssystem im Dropdown Menü auswählen und dann Manual auswählen):
    http://www.asus.de/Motherboards/AMD_AM3/M4A77TD/#download

    Das ist jetzt zwar meine persönliche Meinung, aber bei Mainboards immer auch darauf achten, dass es eine OnBoard Grafikkarte hat.
    Die habe ich mir besorgt, ich bin auch ganz zufrieden damit:
    ASUS M4A88TD-V EVO/USB3, AM3, ATX
    83,11€
     
  6. #5 domdom-88, 08.08.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Unter dem Speichergesichtspunkt würde ich auch lieber dieses nehmen:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS M4A77T/USB3, Sockel AM3, ATX

    Kappes...

    Ram steht in der Memory QVL, dafür lädt man sich nicht das ganze Handbuch runter^^
     
Thema: Spiele-PC für max. 500 Euro
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spielecomputer zusammenbauen unter 500 euro

Die Seite wird geladen...

Spiele-PC für max. 500 Euro - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern
  2. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  3. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  4. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  5. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)