Spenden - öffentlich!

Dieses Thema im Forum "Philosophie Forum" wurde erstellt von einsmal2, 21.01.2007.

  1. #1 einsmal2, 21.01.2007
    einsmal2

    einsmal2 Guest

    Hallo, bin neulich beim Quatschen mit einem Kumpel auf so eine Idee gekommen, die aus meiner Sicht super ist...

    Und zwar geht es um das Spenden von Geld für hilfsbedürftige Menschen.

    Würden alle Menschen all das Geld, was sie entbehren könnten (jetzt nicht im Sinne von "das letzte Hemd weggeben", sondern im Sinne von "trotzdem gut leben können"), in einen Topf schmeißen würden, käme eine riesige Summe zustande. Aber wieviel Prozent von dieser Summe wird derzeit gespendet. Schätze weniger als 1 Prozent. Wie schafft man es also, das Menschen (und vorallem die ganzen Reichen, um die geht es auch vorrangig) mehr spenden? Mein Vorschlag ist folgender:

    Alle großen Hilfsorganisationen tun sich zusammen und sagen, dass ab sofort jede Spende veröffentlicht wird (und gebend en Grund an, denn ich gleich noch schreibe), z.B. im Internet eine Seite, auf der der Name und der gespendete Betrag festgehalten werden, mit Suchfunktion usw.

    Aus meiner Sicht gibt es viele Promis, die in Antidrogenspots und etc. zu sehen sind, und man hört auch dass die wohltätige Veranstaltungen machen (wieso eigentlich, wenn man zich Millionen hat kann man doch auch so ne Milli spenden, ohne eine dämliche Veranstaltung zu machen, die mehr zu Unterhaltung und Gewissensaufbesserung der Beteiligten dient), dann ist das ja prinzipiell nicht schlimm, aber worum es wirklich geht, ist der Schotter, und ob der wirklich bei allen Promis großzügig fließt bezweilfe ich stark...

    Wenn nun alle Spenden veröffentlichen würde, dann könnte jeder Mensch in Erfahrung bringen, wer wie viel gespendet hat, oder eben auch gar nichts.
    Zurzeit kann jeder Promi auf großzügig machen und gleichzeitig nichts spenden, das würde sich damit aber ändern.
    Die Promis müssten wählen: Ist innen das Öffentliche Ansehen oder die Kohle wichtiger.

    Das heißt nicht das alle anfangen würden wie wild zu spenden, aber einige würden sagen, ich will nicht als Arsch in der Öffentlichkeit angesehen werden und eigentlich brauche ich das Geld ja nicht (was wohl alle Promis selber wissen), so dass die spenden würden. Wenn man sich das nun ausmalt, könnten da enorme Summen zusammenkommen!

    Jetzt gibt es natürlich Kritikpunkte, zwei sind mir eingefallen, kann sie jedoch widerlegen:

    1. Diese Vorgehen entspricht nicht dem Gedanken der Privatsphäre, aber es werden ja nur gute Sachen öffentlich, zumal man diesen Gedanken bei einer derart wichtigen Sache wie Spenden hinten anstellen müsste. Aggressiv formuliert: Was ist wichtiger? Ein winziger Teil unserer Privatphäre oder deren Leben?

    2. Aus meiner Sicht könnte sich die Presse auf Promis, die nichts spenden, stürzen und sie öffentlich zunichte machen (könnte mir das schon eine gute "BILD"-Ausgabe vorstellen). Ein solches Vorgehen müsste strafrechtlich verfolgt werden, so in etwa wie öffentlicher Rufmord.

    Warum hab ich das hier geschrieben?

    a Ich will dass das genauso umgesetzt wird ^^
    b Finde den Gedanken gut, deswegen musste ich das irgendwem mitteilen
    c ich suche (und das ist der eigentliche Grund) mal nach problemen bei diesem Vorgehen bzw. Gedanken fragen

    Freue mich über jede Antwort!

    mfg
    einsmal2
     
  2. LeDima

    LeDima Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Seh ich Anders

    Diesen Ansatz finde ich persönlich nicht ganz richtig da erstmal auf einer veröffentlichten Liste nur Leute drauf stehen dürfen die da zustimmen.
    Du must auch noch bedenken dass es Leute gibt welche nicht wollen dass es jeder gleich mitkriegt wenn sie gespendet haben (Bescheidenheit, moralische bedenken das man es nicht spendet um zu helfen sondern um Ruhm und lob zu ergattern).
    Desweiteren ist es so dass man nicht weis was morgen kommt.
    Ein Beispiel 2001 hatte Bill Gates ein Vermögen von 58,7 Milliarden $ stell dir mal vor er hätte bis auf 10 Milliarden alles gespendet. 2003 betrug sein Vermögen nur noch lausige 40,7 Milliarden $. Der arme Mann währe jetzt hoch verschuldet. Es wird immer Leute geben die auf spenden angewiesen sind, wenn man große Summen spenden will kann man es in einem Testament festlegen.
     
Thema: Spenden - öffentlich!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was brauch ich für spendenaufruf öffentlich

Die Seite wird geladen...

Spenden - öffentlich! - Ähnliche Themen

  1. Nicht identifiziertes Netzwerk / Öffentliches Netzwerk

    Nicht identifiziertes Netzwerk / Öffentliches Netzwerk: Moin, Manchmal nach 18.00 Uhr, definitiv aber kurz vor, sowie nach 24.00 Uhr kann ich keine Verbindung (Kabelinternet) zum Internet mehr...
  2. FreeOffice / Schriftenpaket gratis downloaden und damit Spenden auslösen

    FreeOffice / Schriftenpaket gratis downloaden und damit Spenden auslösen: SoftMaker hat vor ein paar Tagen eine neue "Load and Help"-Aktion gestartet: Jeder kann sich die topaktuelle Version von FreeOffice (schnelles,...
  3. Nur "Eingeschränkte Verbindung" zu öffentlichem Netzwerk

    Nur "Eingeschränkte Verbindung" zu öffentlichem Netzwerk: Hallo, folgendes Problem habe ich als Nicht-Profi trotz durchstöbern verschiedener Internetforen bisher nicht lösen können: Meine Freundin ist...
  4. Wichtig: Gratis-Office plus Spende bis 24.12.

    Wichtig: Gratis-Office plus Spende bis 24.12.: Bis Heiligabend verschenkt SoftMaker mit FreeOffice an jeden ein komplettes Office-Paket für Windows oder Linux, mit Textverarbeitung,...
  5. [Diskussionsthread] Facebook Nachrichten öffentlich

    [Diskussionsthread] Facebook Nachrichten öffentlich: ACHTUNG: Checkt eure Timeline, Facebook hat bei 2009-2011 alle eure PRIVATEN Nachrichten online gestellt. Um das sofort zu löschen geht auf Euer...