Speicherprobleme - sonderbares Problem

Diskutiere Speicherprobleme - sonderbares Problem im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Moin, gestern hatte ich folgesdes Problem: Mitten in der Arbeit fror der komplette Rechner ein, nichts tat sich mehr. Das Bios gab wiederholte...

  1. #1 tomtom02, 07.02.2006
    tomtom02

    tomtom02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    gestern hatte ich folgesdes Problem:

    Mitten in der Arbeit fror der komplette Rechner ein, nichts tat sich mehr. Das Bios gab wiederholte lange Töne von sich. Laut Bioskompendium meldet sich der Rechner so bei Video- oder Speicherproblemen.

    Ich habe daraufhin beide Speichermodule nacheinander einzelnd im Rechner geprüft und keine Fehler feststellen können. Zum Schluss habe ich beide Module wieder eingesetzt und der Rechner lief wieder.

    Verbaut habe ich im Rechner: 3,2 Ghz P4 HT; 2 x 512MB unterschiedlicher Hersteller (haben bisher keinerlei Probleme gemacht, MB und Speicherbausteine laufen schon einige Monate klaglos zusammen); MB IC7-G von Abit.

    Das BIOS meldet seit dem Absturz "CPU is unworkable or has been changed - Please recheck - CPU SOFT MENU". Diese Meldung hatte ich neulich schon einmal bei einem Freund, K7-Board mit AMD Athlon 2800+, hier hat ein BIOS-Flash geholfen, aber für das IC7-G gibt es kein neueres BIOS als das was ich schon installiert habe.

    Hat jemand von Euch schon einmal so ein Problem gehabt? Woran könnte es liegen?

    Vielen Dank schon einmal im voraus.

    Gruß

    thomas
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Ecko@Home, 08.02.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Hast du mal ein BIOS-Reset versucht?
    Kommst du noch in Windows?

    MFG Ecko@Home
     
  4. #3 tomtom02, 08.02.2006
    tomtom02

    tomtom02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    nein habe ich noch nicht. Nach drücken der F1-Taste bootet der Rechner sauber, Windows läuft völlig Problemlos. Habe noch mal überlegt, ist es u. U. möglich dass nur ein Teil eines Speichermoduls hin ist und der andere Teil weiterhin klaglos arbeitet? Könnte ja sein, dass ein evtl. defekter Speicherbereich nur selten genutzt wird. Werd mal ein Speichertestprogramm drüber laufen lassen.

    Werde es heute abend zu Hause mal probieren.

    Danke für den Tipp.

    Thomas
     
  5. #4 K@rsten, 08.02.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    lade Dir das Programm memtest runter und teste den RAM damit mind. 4 Stunden!



    Grüße
     
  6. #5 Ecko@Home, 08.02.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Und hier bekommst du MEMTEST.

    MFG Ecko@Home
     
  7. #6 tomtom02, 09.02.2006
    tomtom02

    tomtom02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    der Fehler trat heute abend dann ohne weiteres zutun nochmals auf. Nach einem erneuten Reboot gelang es mir dann mit MEM-Test den Rechner zu testen, ich bin bis 17,6% gekommen bevor er einfror. Ich werde später noch einmal den Test mit einem DOS-Tool und der Notfallboot-CD von CT wiederholen, mal sehen ob der auch Fehler meldet.

    Ich hatte das System vor gut einer Woche aus neuen und gebrauchten Teilen zusammengebaut. Neues BS (XP) installiert und voll gepatcht. Mein Sohn hat sich ein neues System gegönnt (Neid, Neid, Neid, AMD 3500+, SLI-Board mit 7800GTX und Thermaltake-Case usw.) und seinem alten Vater seine "alte" (1 1/2jahre) Maschine überlassen.

    Gruß

    Thomas
     
  8. #7 Ecko@Home, 09.02.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Teste mal bitte die Speicherriegel einzeln!

    MFG Ecko@Home
     
  9. #8 tomtom02, 10.02.2006
    tomtom02

    tomtom02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    so habe jetzt mal eine ganze Reihe von Tests durchgeführt, jeden Riegel einzelnd. Gleiches Problem, mal bootet der Rechner, mal nicht, die gleichen Signale vom Bios. Hatte dann noch ein paar 2100er, das gleiche. Habe dann zur Sicherheit noch die GraKa getauscht, auch hier kein Erfolg. Spannung vom Netzteil hab ich gecheckt, 3,36 und 5,14V

    Wat nu? Vielleicht doch das MB oder Netzteil? Hab ich erst im Juli gekauft.

    Gruß

    Thomas
     
  10. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Ecko@Home, 10.02.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Wie siehts nach einem Absturz mit der temperatur des Prozessors aus?
    Nimm den Prozessor mal raus und befreie ihn von der Wärmeleitpaste, schaue ob er evt. dunkle Stellen aufweißt und ob alle Pins in Ordnung sind!
    Kannst du ein anderes Netzteil tauschen, oder die einzelnen Hardwareteile in einem anderen System testen?
    Könnte ja auch ein CPU fehler sein!

    MFG Ecko@Home
     
  12. #10 tomtom02, 10.02.2006
    tomtom02

    tomtom02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    der Speicher kann es schon mal nicht mehr sein, der läuft in einem anderen Rechner sauber. Temperatur sollte es eigendlich auch nicht sein, habe immer eine Temperatur zw. 35° und 42°, habe mir einen Zalman CPU-Kühler eingebaut (CNPS7000B). Everest meldete hier auch von Anfang an keine Probs. Hatte schon beim Zusammenbau auf Flecken geachtet außerdem würde der Rechner nach einer Überhitzung normalerweise überhaupt nicht mehr laufen. Er startet aber von Zeit zu Zeit.

    Werde heute abend mal das NT tauschen.

    Gruß

    Thomas
     
Thema: Speicherprobleme - sonderbares Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Einige Speicherproblemen bei Nokia N70

Die Seite wird geladen...

Speicherprobleme - sonderbares Problem - Ähnliche Themen

  1. Sharkoon Fire Glider Optical Problem

    Sharkoon Fire Glider Optical Problem: Hallo leute seit ich Windows 10 Habe läuft die Maus irgendwie etwas hackelig und nicht mehr so schön flüsssig wie unter windows 7 über denn...
  2. Windows 10 immer auf Höchstleistung problem

    Windows 10 immer auf Höchstleistung problem: Hallo, Ich habe Windows 10 und bei mir ist in der Energieoption Ausbalanciert eingestellt ( Desktop PC ) Wenn ich nun ein Game Beendet habe z.b:...
  3. Lenkrad Racing Wheel V5 Problem!

    Lenkrad Racing Wheel V5 Problem!: Hallo, Habe mir das Lenkrad wie im Titel genannt gekauft und auch in benutzung. (bis jetzt nur für LS 17 im Betrieb) Treiber installiert gestern...
  4. Rust experimentel problem

    Rust experimentel problem: Hallo, Ich habe bei Rust das Problem wenn ich alles auf hoch habe läuft es flüssig nach zich Metern dan fängt es an etwas zu hängen wenn ich den...
  5. R9 270x Problem

    R9 270x Problem: Hallo, Habe mir eine R9 270x zugelegt (gebraucht gekauft) Karte funktioniert auch soweit kann mit zocken alles. Nachdem die Kiste hochgefahren...