SPD-Politiker fordern Ganztagsschulen

Dieses Thema im Forum "Philosophie Forum" wurde erstellt von Robman, 20.02.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Robman

    Robman
    Administrator

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.028
    Zustimmungen:
    0
    BERLIN - SPD-Bildungspolitiker sind für den Ausbau aller Schulen zu Ganztagsschulen.

    Heute in Berlin verlieh der Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) dieser Forderung Ausdruck. Demzufolge soll es eine "Präsenzpflicht" in Schulen geben. Außerdem sprach sich der Vorstand für eine "gemeinsame Grundbildung" nach zehn Jahren Pflichtschulzeit aus. Dies bedeutet, dass alle Schüler mindestens einen mittleren Abschluss erreichen.

    www.start500.de
     
  2. #2 Lacrima, 20.02.2004
    Lacrima

    Lacrima Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde diese Idee mit den Ganztagsschulen eigentlich sehr gut. Für die Schulanfänger bzw die, die erst in die 5. kommen, wird das auch gar kein Problem sein. Man sitzt zwar länger in der Schule, wird aber dann daheim nciht so viel zu tun zu haben und außerdem wäre das mit dem Abi in 12 JAhren auch realisierbar... die nächsten 5.-Klässler die auf die ASS in ALsfeld kommen, die müssen ihr ABi dann schon nach der 12. haben und das ist meiner Meinung nach nicht realisierbar..wir haben ja jetzt schon so viele Defizite und wenn dann auch noch ein ganzes Jahr wegfällt... Ganztagsschulen wären da dann schon besser...
     
  3. #3 checker01, 20.02.2004
    checker01

    checker01 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Ganztagsschule = eine Schule die einen grösseren Zeitraum in Stunden pro Tag hat um weniger Lehrern als mehr Stunden aufzubrummen. Warum den ganzen Unterricht vormittags legen wenn man die Schüler auch zur 9 und 10 bitten kann weil da platz im plan ist ?

    Gut, die Schule muss zwar ne kantine haben aber ansonsten hat das für schüler nur nachteile. mehr lernen tut man auch nicht ( Grünberg = Ganztagsschule / Mücke = gerade im umbau !
     
  4. Nils

    Nils Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2003
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    na das system is schon verdammt geil das man einfach mehr bezug zur schule hat.. so gammeln die schüler den ganzen tag daheim rum und wissen nicht was sie aufn kopf stellen sollen. Und es lernt sich einfach viel besser vor der hand als daheim vor som tristen Buch. Hinzu kommen noch das einem die Schule noch viele andere aktivitäten bietet und ich glaub das dadurch auch mehr arbeitsstellen gefördert werden.
     
  5. I-BoT

    I-BoT Guest

    hmm...

    bildungsaspekt hin bildungsaspekt her !!!


    ich mein jeder weiss was er von der schule hat (im hinsicht aufs spätere leben) aber mal ehrlich ich glaub kaum einer geht da soooo gerne hin, dass er schon ab der 5. klasse alle nachmittage opfern will oder ???

    also ich finds von der seite des lernens ganz ok, jedoch hätt ich aus gründen verminderter freizeit keinen bock drauf !!!
     
  6. #6 checker01, 21.02.2004
    checker01

    checker01 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Das geilste ist aber, die sinnvolle Ganztagsschule mit individueller Förderung und bla bla bla ist doch flächendeckend überhaupt net finanzierbar. Im moment wird an den Hochschulen drastisch gespart, und als nächstes sind die Schulen auch dran sofern noch net geschehen.
     
  7. kivi

    kivi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    ICh bin da für!!
    Weil ich seh was ich gelernt und an wissen angehäuft habe (also gar nichts*lol*)
     
  8. Nils

    Nils Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2003
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    jo genau es ist nicht zu finanzieren weil wir sone scheiss regierung haben dies net auf die reihe bekomm..
     
  9. Tim178

    Tim178 Netzwerkprofi

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    find dass eine S. Idee! Hab jetzt schon genügend Schule! Hab dann lieber mehr Hausaufgaben anstatt mehr Schule!
     
  10. #10 helioss, 14.02.2007
    helioss

    helioss Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    naja, ganztagsschule heisst ja nicht den ganzen Tag lernen und Unterricht. Und zu dem Herrn, der meint, dan würden die Schüler nicht ganz ezeit zuhause rumgammeln: Die Schule hat keine allgemeinen Erziehungsauftrag und den kann sie auch nicht erfüllen. was zuhause passiert,d afür sind die Eltern zuständig. Viele Eltern verlagern die Verantwortung für ihre ureigenen Aufgaben sowieso schon auf die Schule und entziehen sich selbst der Verantwortung für ihre Kinder. Gerade diese Eltern sind es dann auch, die auf Schuel schimpfen, wenn ihr Lieblinge dan schlecht abschneiden. Ich bin der Meinung, dass es Regionen gibt, wo Ganztagsschule sicherlich sinnvoll sind, aber z.B. in ländlichen der weitläufigen Schuleinzugsgebieten ist es nicht sinnvoll. Zudem wird hier wieder davon ausgegangen, dass die GTS ein allheilmittel für alle Bildngsprobleme sei. Das ist es aber mitnichten..
     
Thema: SPD-Politiker fordern Ganztagsschulen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meinung ganztagsschule politiker

Die Seite wird geladen...

SPD-Politiker fordern Ganztagsschulen - Ähnliche Themen

  1. Memory Configuration Error: DIMM checksum SPD

    Memory Configuration Error: DIMM checksum SPD: Servus Leute, gestern Abend hat sich mein ca. dreijähriges Acer Notebook ins künstliche Koma begeben. Nachdem ich FireFox geschlossen hatte und...
  2. Innenminister fordern Verbot von "Killerspielen"

    Innenminister fordern Verbot von "Killerspielen": Hier der Link zum Artikel...
  3. Song vom Formel 1 ford Gewinnspiel auf RTL

    Song vom Formel 1 ford Gewinnspiel auf RTL: Wer kennt den song aus dem Ford Gewinnspiel, was während der formel 1 Übertragung auf RTL läuft?
  4. EU-Politiker startet Pro-Filesharing-Kampagne

    EU-Politiker startet Pro-Filesharing-Kampagne: Ein schwedischer EU-Abgeordneter startete vor Kurzem eine Gegenkampagne zur Lobbyarbeit der Musik- und Filmindustrie, die in eigenen Werbefilmen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.