Soundkarte / Empfehlung

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Mr_Funkyman, 31.07.2011.

  1. #1 Mr_Funkyman, 31.07.2011
    Mr_Funkyman

    Mr_Funkyman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander

    Ich überlege mir ob ich eine Soundkarte kaufen soll.
    Hab nun hir und da gelesen Onboardsound sei von der Qualität her eher schlecht. Für guten Sound braucht man ne Soundkarte...

    Nun am PC höre ich Musik und zocke auch gern mal ne Runde. Habe zurzeit noch ein 2.1 System aber gönne mir vieleicht mal ein 5.1

    Jedenfalls höre ich meisten MP3 Musik und heruntergeladenes, youtube etc... wie ich gelesen habe kann zmb eine Soundkarte das File obwohl es im MP3 Format ist,die Qualität wieder steigern richtung CD Qualität.

    Nun ist das wahr? was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?
    Lohnt es sich eine Soundkarte anzuschaffen? ist das ein grosser unterschied von der Qualität her?

    Ich möchte ca +- 50 Euro für die Karte ausgeben.
    was könnt ihr mir da empfehlen.

    besten dank und gruss

    Funkyman
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 EliteSoldier2010, 01.08.2011
    EliteSoldier2010

    EliteSoldier2010 Battlefield 3 Veteran

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Caspian Border
    Durchaus Positives, die Musikqualität wurde durchaus gesteigert. Dadurch das ich ein Gamer bin, und die Feindesortung dort ein wichtiger Punkt ist. Kann ich sagen, das mit meiner jetzigen um einiges besser geworden ist.

    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS Xonar DS 7.1, PCI (90-YAA0F0-0UAN00Z)

    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS Xonar D1, PCI (90-YAA0B0-0UAN00Z)
     
  4. #3 xandros, 02.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    a) eine Soundkarte kann keine Dateien besser machen als sie sind.
    b) eine Soundkarte kann auch mit schlechten Lautsprechern keine hervorragenden Ergebnisse erzielen.

    Etwas detaillierter:
    a) Das Ausgangsmaterial (MP3) bestimmt zunaechst, wie gut der Klang ist.
    Bei einer normalen Audio-CD ist die Samplingrate mit 44.1KHz ueblich. Fuer Audio-DVDs liegt die Samplingrate bereits bei 192KHz. Eine MP3-Datei kann zwischen 8KHz und 352.8KHz liegen (wobei 8KHz einem analogen Telefon und 352.8KHz Digital eXtreme Audio/Super Audio CD entspricht.)
    Selbst die beste Soundkarte erzeugt einen Blechdosenklang, wenn die Datei nur mangelhafte Daten bereitstellt.

    b) Wenn die angeschlossenen Lautsprecher nichts taugen, ist es der gleiche Effekt wie mit schlechten Audiodateien.
    Kommt dann noch eine Konstellation zusammen aus schlechten Lautsprechern und schlechter Audiodatei, hat man den vollen Griff in die Keramik geschafft.

    Ergo: Der Sound ist nur so gut, wie es das Material erlaubt.

    Nichts desto trotz muss man sagen: Onboard-Soundkarten sind eben nur eine integrierte Loesung des Mainboards und sollen die Funktionen bereitstellen. Das ist aber nicht der primaere Sinn des Mainboards. Daher sind separate Soundkarten natuerlich deutlich besser, weil sie speziell dafuer konzipiert wurden ausschliesslich Soundaufgaben zu bewaeltigen.
    Die Onboard-Loesungen sind fuer den Hausgebrauch aber mittlerweile absolut ausreichend. In einigen Sonderfaellen (Gaming, High-Quality-Audiobearbeitung) sollte man aber wirklich in eine eigenstaendige Karte investieren, um die Feinheiten besser herauszustellen. Dann sollte man aber auch nicht an den Lautsprechern sparen!

    Diese Komponente ist die Schnittstelle zwischen der Soundkarte und dem Ohr.
    Billiges Plastik wird da auch nicht nach voluminoesem Raum klingen koennen. Wer also an den Lautsprechern spart, braucht auch keine separate Soundkarte......
    (Ich finde sogar, dass die Lautsprecher wichtiger sind als die Soundkarte, da gute Lautsprecher auch eine schlechtere Soundkarte gut klingen lassen - eine gute Soundkarte kann aber schlechte Lautsprecher nicht gut klingen lassen.....)
     
  5. #4 IceTea666, 02.08.2011
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
    Hallo,

    Ich bin auch der Meinung von Xandros.
    Wenn du in Battlefield geringe Soundeinstellungen hast bringt dir die beste Soundkarte nur wenig, der Onboard Sound von neuen Mainboards kann durchaus schon mit den Soundkarten in den unteren Segmenten mithalten.

    Beispiel: Ich verwende das Asus Sabertoth P67 in Kombination mit dem Philips FW-M 567 Gameport System, hab mal probeweise eine Creative SOUND BLASTER X-FI TITANIUM HD eingebaut und merkte keinen Unterschied weder in der Sounddynamic im Raumklang noch im Bassdruck oder der Tonklarheit.

    Mein Fazit, neue Mainboards sind mittlerweile mit mehr als Ausreichenden Soundchips bestückt, eine extra Soundkarte ist meiner Ansicht nahc nur in den seltensten Fällen notwendig.

    Wenn du allerdings ein älteres Mainboard hast das noch keinen 7.1 Chip hat eingebaut hast würde ich darüber nachdenken eine Soundkarte einzubauen aber die Dinger um 50€ sind da wohl eher nicht zweckdienlich.

    Vorschlag:

    ASUS Xonar D2/PM
    oder
    Creative SB X-Fi Titanium
     
  6. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Soundkarte / Empfehlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. soundkartenempfehlung bis 50 euro

    ,
  2. soundkartenempfehlung für gamer

    ,
  3. soundkartenempfehlung

Die Seite wird geladen...

Soundkarte / Empfehlung - Ähnliche Themen

  1. Soundkarte kann nicht installiert werden

    Soundkarte kann nicht installiert werden: Hallo zusammen, ich habe einen neuen Rechner, bzw meinen etwas aufgerüstet und neues Mainboard & CPU verbauen lassen: Mainboard: ASUS...
  2. Keine Werbung, sondern Empfehlung!

    Keine Werbung, sondern Empfehlung!: Möchte an dieser Stelle keine Werbung posten, weil die Seite gar nicht mir gehört, sondern eine Empfehlung aussprechen. Habe hier nämlich einen...
  3. Könnt ihr eine gute SEO Agentur empfehlen?

    Könnt ihr eine gute SEO Agentur empfehlen?: Hallo! Ich betreibe eine eigene Webseite, kenne mich aber leider nicht besonders gut mit SEO aus. Deshalb würde ich auch gern eine Agentur damit...
  4. Welches netzteil und welches laufwerk könnt ihr fuer diesen pc empfehlen?

    Welches netzteil und welches laufwerk könnt ihr fuer diesen pc empfehlen?: Dazu wollte ich fragen ob alle komponenten...
  5. Frage: Onboard Soundkarte.

    Frage: Onboard Soundkarte.: Moin Moin und Hallo, Ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage. Da mein G35 Headset kaputt gegangen ist, wollte ich jetzt auf Kopfhörer +...