Soundchip im Bios ausschalten?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Suny, 16.06.2006.

  1. Suny

    Suny Guest

    Hallo zusammen!

    Ich habe gerade euer Forum entdeckt und finde das echt sehr toll und informativ hier.

    Meine Frage: Ich habe eine neue externe Soundkarte per USB an meinem Laptop (älteres Model: Toshiba Satellite 3000-514).
    Ich nehme Musik mit dem Rechner auf - deshalb die neue Soundkarte.

    Jetzt stürzt mir der Laptop aber immer wieder mal total ab. So richtig mit Bluescreen (heisst das glaub ich, oder?). Treiber sind aber alle korrekt installiert und es läuft auch alles soweit - bis auf die Abstürze.

    Nun hab ich erfahren, dass das deshalb passiert weil ich die Onboard-Soundkarte nicht im Bios deaktiviert habe?!

    Ins Bios komme ich zwar, wenn ich beim Starten F2 drücke, aber ich finde nirgends die Soundkarte zum "disablen".
    Übrigens: Bios ist V1.30
    Ist vielleicht mein Bios zu alt um den Soundchip zu deaktivieren?

    Danke schon mal für eure Hilfe! :)

    LG
    Sunny
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Morpheus@work, 16.06.2006
    Morpheus@work

    Morpheus@work Guest

    Moin!

    Schaue mal unter den "Advanced Chipset settings" oder bei "Onboard Peripherals"! Die Biosversion selber bringt nichts ohne die angabe des Herstellers z.B. AMI, Pheonix et.!

    Du solltest außerdem den Treiber der Onboard Sounkarte vorher deinstallieren!

    Gruss Morpheus!
     
  4. Suny

    Suny Guest

    Hi Morpheus!

    Danke für deine schnelle Antwort!

    Der Hersteller ist "Pheonix", aber ich kann "Advanced Chipset settings" oder "Onboard Peripherals" nicht finden.

    Könntest du mir eine kurze Anleitung geben wie ich die Treiber deinstalliere und den Soundchip deaktiviere?
    Ich häng da echt total mit meinem dürftigen Computerwissen

    Vielen Danke!
    Suny
     
  5. #4 Morpheus@work, 16.06.2006
    Morpheus@work

    Morpheus@work Guest

    Moin!

    Liste mal eben die einzelnen Setup-Menüpunkte auf! Ich bräuchte ansonsten den genauen Typ des Mainboards damit ich mal ins Handbuch schauen kann!

    Bei Pheonix solltest du eigentlich unter "Integrated Peripherals" fündig werden!

    Das Biossetup von Laptops unterscheidet sich ein wenig von den des Desktops!

    Um was für ein Laptop handelt es sich denn?

    Gruss Morpheus
     
  6. Suny

    Suny Guest

    Hi Morpheus, das ist aber echt nett von dir!

    Die genaue Typenbezeichnung des Bios finde ich leider nicht, aber ich hab mal die Setup-Menüpunkte rausgeschrieben und was da so drin ist:

    MAIN: System Time, Date Time, Floppy Drive, Hard Drive, Quiet Boot, LCD Display stretch, System Memory, Extanded Memory, Bios Ver. V1.30

    ADVANCED: IDE Controller, FDD Controller, Infrarot Port, Parallel Port, Legacy USB Support, Sticky Key

    SECURITY: nur die diversen Passwortänderungen

    OTHERS: Low Battery Alarm, Panel Close Alarm, System Beep

    BOOT: Removable Devices (da ist nur "FLagacy Floppy Drives" drin), Hard Drive, CD-Rom/DVD Drivers, Network Boot

    F9 - für Setup Defaults

    Ja, das wär's. Danke nochmal für deine Mühe! :)

    LG
    Suny
     
  7. #6 secretofw, 16.06.2006
    secretofw

    secretofw Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Tja, da is wirklich nix.

    Jetzt müssen wir wirklich wissen welches Notebook es ist.
    Hersteller und Modell.
    Dann sollten wir das Problemchen schon lösen können.
     
  8. #7 Morpheus1805, 16.06.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Sorry, aber hatte zu tun und konnte nicht mehr für dich da sein!!

    weiter gehts:

    Hmm, sieht so aus als hättest du ein OEM Bios indem einige Funktionen gelockt sind! In solch einem Fall gibt es eigentlich immer einen Expertmode, aber dieser benötigt ein Passwort und eine bestimmte Tastenkombination um hineinzukommen!

    Habe mit mal das Handbuch von deinem Toshiba angeschaut und muss sagen, dass ich enttäuscht bin!! Über das Bios wird kein einziges Wort verloren, das Handbuch kann man so wie es ist auf den Müll werfen!
    Scheint als wollte die mit ihrem Support ein bisschen was dazu verdienen!

    Schätze da wird nichts anderes übrig bleiben, als das Gerät aus dem Gerätemanager zu deinstallieren und schauen ob dein Problem dann beseitigt ist!

    Gruss Morpheus
     
  9. Suny

    Suny Guest

    Willkommen zurück :)

    Also, der Laptop ist ein "Toshiba Satellite 3000-514".
    Habe gerade mit einem Techniker bei Toshiba telefoniert. Der hat gemeint, dass in einigen älteren Modellen der Soundchip im Bios nicht deaktivierbar ist und ich soll doch einfach im Gerätemanager die Soundkarte deaktivieren.

    Das hab ich gemacht: einfach in den Gerätemanager und bei der Soundkarte auf deaktivieren.
    Tja, dann hab ich ca. 3 Stunden! arbeiten können (alles schien stabil zu laufen) und gedacht das Problem wäre dadurch gelöst - aber dann, die grooße Entäuschung: Absturz, Bluescreen. 8o

    Muss ich die onboard Soundkarte deinstallieren und die dazugehörigen Treiber auch. Das deaktivieren im Gerätemanager allein reicht wohl nicht aus.
    Kann ich die onboard Soundkarte dann irgendwann wieder installieren ohne das ganze XP neu zu installieren?
    Und wie krieg ich eigentlich alle Treiber samt Soundkarte zum Löschen?

    Sorry, dass ich euch damit nerve, aber ich bin ein wenig verzweifelt. Ich hab noch ein paar Tage Zeit die neue, externe Soundkarte zum Laufen zu bringen, denn da wo ich sie gekauft habe (online) bieten die ne "30 Tage Money back Garantie" - Aber ich brauch das Ding halt so dringend ;(

    Danke und LG
    Suny
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Yannick, 16.06.2006
    Yannick

    Yannick Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    0
    Woher willst du denn eigentlich wissen, dass das mit dem Absturz an der SOundkarte lag ;)
     
  12. Suny

    Suny Guest

    Ja, da hast du eigentlich recht.
    Aber alles andere (meines Wissens) hab ich bereits abgeschaltet: ich hab die Internetverbindungen Deaktiviert und sonst nichts laufen und brav die neuesten Soundkarten-Treiber installiert, die Funkmaus abgehängt und ne normale optische mit Kabel drangemacht, weil die Funkmaus seit ich die Soundkarte dran hab immer wieder "eingefroren" ist.
    Klar, an meinem Laptop hängt ein Haufen Zeugs: DVD-Brenner, externe Festplatte (ausgeschaltet), ein Joystick, ein Scanner (hängt aber nicht am Strom).

    Gibt's da noch mehr Gründe, ausser der onboard Soundkarte - was könnte noch Schuld an den Abstürzen sein?
    Daran hab ich gar nicht mehr gedacht seit ich mich damit abärgere.

    LG
    Suny
     
Thema: Soundchip im Bios ausschalten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toshiba satellite soundkarte deaktivieren

    ,
  2. toshiba satellite onboard sound deaktivieren

    ,
  3. toshiba satellite 3000 biosbeschreibung

    ,
  4. soundchip ausschalten bios,
  5. notebook soundchip deaktiviert,
  6. toshiba satellite onboard sound,
  7. toshiba laptop bios sound,
  8. bios start sound aktiviert sich immer von selbst,
  9. toshiba bios noise,
  10. toshiba satellite audio bios deaktivieren,
  11. Toshiba Laptop onboard Soundkarte im BIOS abschalten,
  12. toshiba satellite bios soundkarte aktivieren,
  13. deaktivieren onboard soundkarte notebook toshiba,
  14. laptop soundkarte deaktivieren,
  15. toshiba satellite 3000-514 absturz hängt sich auf,
  16. onboard audio aktivieren toshiba satellite,
  17. bios update toshiba s3000 514,
  18. toshiba satellite bios ound,
  19. toshiba s3000 bios problem,
  20. bios update s3000-514 no sound,
  21. toshiba s3000-514 kein ton,
  22. toshiba satellite bios wie komme ich zu den peripherals,
  23. soundchip im notebook ausschalten,
  24. soundkarte im bios einschalten,
  25. satellite soundkarte deaktivieren
Die Seite wird geladen...

Soundchip im Bios ausschalten? - Ähnliche Themen

  1. RAID Problem im BIOS

    RAID Problem im BIOS: Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem, Ich habe zu Weihnachten endlich meinen vor Monaten bestellten Rechner bekommen und bin eigentlich...
  2. Hilfe!! "warning bios checksum error"

    Hilfe!! "warning bios checksum error": Servus Leute! Eben wollte ich meinen Rechner hochfahren(was soweit auch geklappt hat) bis er sich beim startbildschim aufgehongen hat. Habe mir...
  3. Nach dem Einschalten hängt der PC beim Startbild, muss dann in Bios.

    Nach dem Einschalten hängt der PC beim Startbild, muss dann in Bios.: Wenn mein PC hochfährt, bleibt er am Startbild wo die Systemdaten stehen hängen. Ich muss dann erst mit F1 in Bios und dann ESC und ok, dann fährt...
  4. PC fährt nicht an. Mainboard LED leuchtet nicht

    PC fährt nicht an. Mainboard LED leuchtet nicht: Hallo Leute. Ich habe folgendes Problem. Es fing damit an das der Onboard (ASROCK FM2A88M-HD+, AMD A8 5600K Quad-Core Prozessor, 8GB RAM) HDMI...
  5. Laptop bootet nur ins BIOS

    Laptop bootet nur ins BIOS: Hey Leute, ich dreh langsam durch :confused::confused: Mein Laptop (ASUS S56 CM) bootet einfach nicht mehr! vor nem Monat ist das das erste...