Soumdkarte... , welche ist zu empfehlen ?

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Pitt61, 21.05.2014.

  1. Pitt61

    Pitt61 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Icedaft, 21.05.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Das hängt ganz davon ab was darüber laufen soll. Für ein Logitrööt oder Teufelsystem lohnen sich Soundkarten in der Preisklasse ebenso wenig wie für Headsets. Es wäre also zunächst erst einmal wichtig zu wissen welche Lautsprecher/Kopfhörer daran angeschlossen werden sollen.
     
  4. Pitt61

    Pitt61 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hi Icedaft, .. verstehe:

    - Ein Teufelsystem kommt in die engere Wahl.
    - Auch möchte ich gelegentlich mal klassische Muisk (gut) hören können.

    Ich bin kein Hifi-Freak .. aber gut klingen sollte das Ganze (dann) schon..

    Ich versteheh dich so:
    Auch eine ASUS Essence-Karte ist keine gute Wahl in Kombination mit einem Teufelsystem ..(??!!)

    LG,
    Pitt
     
  5. #4 Icedaft, 21.05.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Für ein Teufelsystem reicht auch eine Xonar DG bzw. DGX.

    Wie sind denn überhaupt deine Preisvorstellungen?
    Wie groß ist das Zimmer?
    Sollen die Lautsprecher auf dem Schreibtisch stehen oder auf Ständern? Oder spielst Du über den Fernseher, so das evtl. Standlautsprecher in Frage kommen?
    Sollen es Aktivmonitore werden oder soll eine separate Endstufe angeschafft werden?
    Ist Selbstbau eine Option?
    Wie Du siehst...es gibt einiges zu beachten bei der Wahl der richtigen Lautsprecher.
     
  6. #5 Pitt61, 21.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2014
    Pitt61

    Pitt61 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    nun..
    Das Zimmer hat 16 bis 18 Quadratmeter.
    Keine Säulen oder Standfußlausprecher.
    Kein Selbstbau.
    Ich nutze den PC klassisch am Schreibtisch.
    Ich dachte an eine Teufel 5.1 Anlage bei der ein externer Verstärker (oder eine Steuerkonsole ?) dabei ist .
    Und ebenfalls dachte ich, als Signalquelle dafür würde eine Xonar Essence reichen ...

    Ich fürchte es könnten mit Soundsystem und Soundkarte im oben geschilderten Fall 650,- EUR werden .
    (das muß ich mir dann wohl sicher doch nochmal überlegen )
    Aber nehmen wir einmal 650,- EUR als Grenze an.

    LG,
    Pitt
     
  7. #6 Icedaft, 21.05.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    5.1 ist keine gute Idee für den Betrieb am PC, auch oder gerade wenn auch Musik in guter Qualität damit gehört werden soll.
    Bei reinen Spielen kann das für die Effekte ganz nett sein, wirklich Freude kommt mit winzigen Satteliten im 8cm-Format nicht auf.
    Für den Betrieb am PC eignen sich eher gute Nahfeldmonitore.

    Wenn Du deinen Ohren was gutes für das Budget gönnen willst, dann würde ich es so machen:

    2x mal zum genießen KRK RP6 RoKit G3
    Soundkarte: ASUS ROG Xonar Phoebus Solo, PCIe (90-YAA0M2-0UAN0BZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Kopfhörer für die "Surroundortung" in Spielen:
    beyerdynamic DT 770 Edition 2005 (481.785) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Micro für Teamspeak etc.:
    http://geizhals.de/samson-go-mic-a481893.html
    Damit hättest Du alles für guten Sound am PC im Rahmen des Budgets getan.
     
  8. #7 Pitt61, 21.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2014
    Pitt61

    Pitt61 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Danke schon mal für die genauen Vorschläge..

    Meinst du nicht, ich sollte - wenn schon Nahfeldmonitore von tohmann - auch eine ASUS- Soundkarte mit besserem Rauschabstand als die von dir Empfohlene nehmen ? zum Beispiel: ( Soundkarten - Xonar Essence ST )
    Oder ist das unnötig ?

    Unterschätze ich die kleinen Nahfeldmonitore ? Meinst du die würden einem Bruckner (4. Synphonie..) standhalten ?
    Wie gesagt, ich erwarte keinen 20000,- EUR-Budget-Klang. Aber die Musik muß sauber und präzise "am Gehörgang" ankommen ...

    Wenn du mir ohnehin von 5.1 bei etwas höheren, musikalischen Ansprüchen abrätst:
    dann könnte ich die (einfache) 5.1 - PC- Anlage, die schon hier ist am den Onboard-Soundausgängen des Mainboards anschließen ...zum Spielen..
    und würde für ein anspruchsvolleres Hörerlebnis auf die dedizierte (sagt man glaube ich so ;o) ) Soundkarte von ASUS umschalten . Wäre das so in Ordnung ?

    Du meinst also wirklich die Nahfeldmonitore können was ?!


    Gruß,

    Pitt
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 Icedaft, 22.05.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Wenn es mehr in Richtung Stereo geht kannst Du auf jeden Fall auch die Xonar Essence STX ASUS Xonar Essence STX, PCIe x1 Preisvergleich | Geizhals Deutschland nehmen, von dieser kommt bald auch das Nachfolgemodell: http://www.asus.com/de/Sound_Cards_and_DigitaltoAnalog_Converters/Essence_STX_II/ welches aber imho den Aufpreis von 50€ nicht wert ist.

    Wenn du einen Nahfelder mit einem TMT im Bereich um 13-17cm nimmst, dann sollte auch der Bassbereich nicht zu kurz kommen. Am besten ist natürlich immer Live Probehören bei Thomann, Musik-Produktiv (Ibbenbüren) oder einem ähnlichen Musikalienhändler, sollte das nicht gehen, würde ich mir einfach mal ein Pärchen deiner engeren Wahl kommen lassen und Zuhause testen ob dies deinen Erwartungen entspricht. Mit Lautsprechern dieser Art (O.K. meist noch etwas teuerere) werden die Produktionen abgemischt, da sollte Klassik kein Problem darstellen. Lies Dir einfach mal die Bewertungen durch KRK Rp6 Rokit G3
    Sollte dann (wieder Erwarten) der Bassbereich noch zu zahm sein, kann man später immer noch den passenden Sub nachrüsten: http://www.amazon.de/KRK-10S-Studio...sbs_MI_11?ie=UTF8&refRID=0A9ZNXRHQMZQPRDPKNR5
     
  11. Pitt61

    Pitt61 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Icadaft, Danke für die präcisen Infos.
    Das hört sich alles gut an..
    Wenn ich es mir leisten kann, werde ich soetwas einmal angehen.

    Grüße,

    Pitt
     
Thema:

Soumdkarte... , welche ist zu empfehlen ?

Die Seite wird geladen...

Soumdkarte... , welche ist zu empfehlen ? - Ähnliche Themen

  1. Keine Werbung, sondern Empfehlung!

    Keine Werbung, sondern Empfehlung!: Möchte an dieser Stelle keine Werbung posten, weil die Seite gar nicht mir gehört, sondern eine Empfehlung aussprechen. Habe hier nämlich einen...
  2. Könnt ihr eine gute SEO Agentur empfehlen?

    Könnt ihr eine gute SEO Agentur empfehlen?: Hallo! Ich betreibe eine eigene Webseite, kenne mich aber leider nicht besonders gut mit SEO aus. Deshalb würde ich auch gern eine Agentur damit...
  3. Welches netzteil und welches laufwerk könnt ihr fuer diesen pc empfehlen?

    Welches netzteil und welches laufwerk könnt ihr fuer diesen pc empfehlen?: Dazu wollte ich fragen ob alle komponenten...
  4. Suche Empfehlungen für Internet/Cyber-Filme

    Suche Empfehlungen für Internet/Cyber-Filme: Hi Ich suche bestimmte Filme, in denen es um Internet,Computer, Camen/Skype, Chats, Hacker usw. geht. Und zwar sollten es solche ähnlichen Filme...
  5. Firewall Empfehlungen?

    Firewall Empfehlungen?: Hi! Hab mal eine Frage - ich verwende einen Antivirus von Norton - und hab überlegt ists denn wirklich eine gute und notwendige Idee sich auch...