Software / Schutz ggn Keylogger/Hacker/Datenklau

Diskutiere Software / Schutz ggn Keylogger/Hacker/Datenklau im Viren, Würmer, Spyware Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo , suche eine abolute Top Software welche meinen PC absolut gegen Passwortklau etc schützt. Keiner soll die möglichkeit haben meine...

  1. #1 Toxxiqq, 08.10.2014
    Toxxiqq

    Toxxiqq Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    Hallo , suche eine abolute Top Software welche meinen PC absolut gegen Passwortklau etc schützt.
    Keiner soll die möglichkeit haben meine Passwörter etc gezielt auszuspähen.
    Emailkonten etc.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Die Software nennt sich Brain 1.0, ohne die ist alles andere kein sicherer Schutz.
     
  4. #3 Geli_NF, 08.10.2014
    Geli_NF

    Geli_NF Guest

    So langsam ist die Version veraltet, wurde schon unendlich im Keller über die Bartaufwickelmaschine genüdelt... ergo wird es Zeit für ein Update :D

    Achtung: Mein Beitrag dient der allgemeinen Erheiterung!
     
  5. #4 Geli_NF, 08.10.2014
    Geli_NF

    Geli_NF Guest

    Jetzt ernsthaft, daher ein neuer Beitrag mit ein paar Grundregeln:

    Für jede Anmeldung die ein Passwort benötigt... egal ob Accounts, Konten etc. ein unterschiedliches Passwort verwenden und dabei verschiedene Zeichen, Buchstaben groß/klein geschrieben, sowie Zahlen und möglichst Sonderzeichen verwenden.
    Je länger, je lieber, grins.
    Die Passwörter nicht auf dem Rechner speichern sondern Old Skool in einem Notizheft o.ä. notieren, welches du an einem sicheren Ort unterbringst.
    Immer korrekt ausloggen!

    100% Sicherheit gibt es nicht, erst recht nicht bei einer Software.
     
  6. #5 Leonixx, 10.10.2014
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Dafür gibt es keine Software. Ein Weg wäre den Rechner jedesmal über eine Linux Live CD zu booten. Hier kann nichts auf der Platte auspioniert werden.
    Aber auch hier, 100% Sicherheit ist im Reich der Fabeln zu finden :rolleyes:
     
  7. #6 Klippen, 16.05.2015
    Klippen

    Klippen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt nicht wirklich einen "guten" Schutz und mehre Anti-Viren Programme auf einem Computer, sollen ja vermieden werden.

    Wenn ich jetzt Programmierer von einem Keylogger wäre, dann würde ich einen Echtzeit-Hasher hinzufügen und den Hash jede 2 Sekunden zufällig generieren lassen.
    Ich würde die Passwörter mit einem Kernel32 sende Befehl an den Server (verschlüsselt) senden.
    Ich würde mich als Treiber ausgeben und im ständigen Hook mit der Kernel32 sitzen und alle Befehle, die von mir kommen durch das System senden und dies erzwingen, dies natürlich im ring0.

    So bekommt dein/e Anti-Virus und Firewall überhaupt nichts mit und sollte die Datei in das Virenlabor geladen werden, der Hash ändert sich, also in den nächsten 2 Sekunden bin ich ein "neuer Keylogger" :)

    Also, es ist einfach Sinnvoll, sich nicht immer gleich alles zu downloaden, was man auf einer Webseite findet.

    Natürlich kann man den Bootsektor noch überschreiben und damit erzwingen, dass beim hochfahren immer kontrolliert wird, ob der Keylogger da ist und funktioniert.
     
  8. pakao

    pakao Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ich tippe da immernoch auf Antiwira :d
     
  9. #8 Sandro111, 01.07.2015
    Sandro111

    Sandro111 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    finde Microsoft Essentials ganz gut.
     
  10. #9 xandros, 04.07.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.067
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was ist das?

    MS Essentials ist im Vergleich zu anderen Tools als Basisschutz zu betrachten.

    Setzt voraus, dass der Benutzer auf dem entsprechend zu infizierenden System über ausreichend Rechte verfügt, damit sich über das Benutzerkonto auch Treiber installieren lassen.
    Wären die Benutzer hier entschlossen genug, den Admin für administrative Dinge zu nutzen anstatt für die tägliche Arbeit, hättest du bei der Installation schon ein dickes Problem mit deinem Schädling. Da könnte die Hash-Erzeugung noch so ausgefeilt und dynamisch sein.
    Unter Linux-Plattformen ist das ja intelligenterweise schon soweit getrennt, dass der User selbst kaum noch etwas ohne die Zustimmung des Admins tun kann. Unter Windows wird die UAE (als mitgelieferter Schutz für solche Dinge) vom User ja häufig unterwandert und abgeschaltet..... Selbst schuld, wer sich da etwas einfängt.
     
  11. #10 stockcarpilot, 04.07.2015
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    NRW
    MSE belegt bei diversen Tests nur die hinteren Ränge wegen der schlechten Erkennungsraten.
     
  12. #11 xandros, 04.07.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.067
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Bei diversen Tests ist MSE die Basis 0, von der aus allen anderen Konkurrenzprodukte bewertet werden.
    (Es gibt sogar diverse kostenpflichtige Programme, die deutlich schlechter abschneiden....)
     
  13. #12 stockcarpilot, 04.07.2015
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    NRW
  14. #13 xandros, 04.07.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.067
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Unter W7 von der Schutzwirkung (mit Standardeinstellungen!) im letzten AV-Test kein Testkandidat. Es gab vor ein paar Monaten zwei asiatische Produkte, die deutlich schlechter abgeschnitten haben, aktuell aber gar nicht am Test teilnehmen.... (Warum wohl....????) MSE wurde als 0-Referenz betrachtet, die beiden Kandidaten haben (ich meine) mit -2 und -3 abgeschnitten.

    Unter W8 liegen bei der Benutzbarkeit Trend Micro Internet Security, Panda Security Free, Threat Track VIPRE internet Security und auch Comodo, F-Secure, McAffee, Avast hinter Microsoft. Bei der Schutzwirkung sind sie dagegen in der Standardeinstellung besser.
    Und bei der Geschwindigkeit sind die Unterschiede marginal. Ausreißer gibt es aber überall.
     
  15. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  16. #14 stockcarpilot, 04.07.2015
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    NRW
    Ich möchte dieses auch nicht weiter vertiefen. Du meinst vermutlich 360TS.

    http://www.rokop-security.de/index.php?showtopic=23983&st=140

    360 TS Essential habe ich auf 3 Rechner am laufen, wobei ich nur die Bitdefender Engine zugeschaltet habe. Besitzt für ein kostenloses AV Programm doch einiges an Leistung. Wer ein bisschen Englisch kann, sollte es sich ansehen.
    Das andere Asiatische Baidu Antivirus 2015 ist auf deutsch, besitzt aber schwächen in der Erkennung.

    Kostenpflichtige habe ich seit Jahren Bullguard IS 2015 und Trend Micro seit 1 Jahr. Jeweils kosten die 3 Platz Lizenzen unter 10€ im Jahr.

    Aber egal welches AV Programm benutzt wird, es kommt auf den User an, der den PC bedient. Er ist der Unsicherheitsfaktor, das AV Programm sollte erst gar nicht eingreifen müssen.

    Habe jetzt ca. 30 Rechner im Bekanntenkreis ausgestattet. Alle mit Bullguard oder Panda Free. Dieses in Kombination mit Malwarebytes in der Pro Version. Bis jetzt keine Neuinfektion. Vorher sah es ganz anders aus. Dieses aber nur meine Erfahrung, die nicht unbedingt allgemeingültig sind.
     
  17. #15 BooWseR, 09.07.2015
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Was auch kein vollkommener Schutz ist. Ich hab neulich mal etwas über die "Rowhammer" Methode gelesen. Ziemlich interessant. Hierbei wird, grob gesagt, eine Speicherzelle im DRAM so oft gekippt, dass benachbarte Zellen ebenfalls kippen. Die Theorie ist alt, die Praxis recht neu. Abgesehen, dass für die Ausführung ein enormes Know-How erforderlich ist, ist es damit möglich Root-Rechte ohne Zustimmung zu erlangen und sogar aus Sandboxes auszubrechen.
    Falls es wen interessiert, hier geht's zum Team Project Zero.
     
Thema:

Software / Schutz ggn Keylogger/Hacker/Datenklau

Die Seite wird geladen...

Software / Schutz ggn Keylogger/Hacker/Datenklau - Ähnliche Themen

  1. Hacker

    Hacker: Moin! Haben Hacker oder hat Spyware Zugriff auch auf meine Partitionen, wenn ich infiziert bin, oder kann ich auf ihnen bedenkenlos auch...
  2. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  3. Tipps für HR Software?

    Tipps für HR Software?: Hallo zusammen! Wir benötigen für unsere Firma eine gute Personalsoftware, die vor allem Kosten und Zeit sparen soll. Da ich mich in dem Bereich...
  4. Schichtplanner Software

    Schichtplanner Software: Moin @all, meine Frage. Hat jemand zufällig Erfahrung mit einer Schichtplanner Software? Eine habe ich mir schon ausgeschaut,...
  5. Software - dafür ist auch eine nötig?

    Software - dafür ist auch eine nötig?: Hi Leute, mal aus Interesse, gibt es eigentlich Software von der ihr nicht gedacht hättet das es sie gibt oder das für gewisse Anwendung/Bereiche...