Sockel 775 / Neue komponenten nach SSD

Diskutiere Sockel 775 / Neue komponenten nach SSD im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Guten Abend liebe Foren Gemeinde :) Ich habe mich gerade frisch in eurem Forum registriert, und würde mich freuen wenn ihr mir behilflich sein...

  1. #1 John-Conner, 01.04.2012
    John-Conner

    John-Conner Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend liebe Foren Gemeinde :)

    Ich habe mich gerade frisch in eurem Forum registriert, und würde mich freuen wenn ihr mir behilflich sein könnt.

    Ich habe mir am Freitag eine SSD aus dem hause Verbatim gekauft ( 128 GB SATA-II )

    Diese habe ich in mein System eingebaut, und Habe seit dem nur Probleme :rolleyes: Es dauert im schnitt 10 bis 20 Sekunden eh ich etwas anklicken kann, wenn ich etwas Downloade geht garnichts mehr.

    Ich habe die SSD im Bios in AHCI laufen u.s.w.

    Da ich es Leid bin, möchte ich jetzt für mein System ein Neues Mainboard und DDR 3 Speicher kaufen.

    ASUS P5G41T-M LX Sockel 775, 2xDDR3 Sound / GLAN / VGA / SATA2, µATX

    und

    DDR3 RAM Kingston KVR1333D3N9K2/8G, 8192MB (2x4GB), 1.5V, 1333MHz PC3-10600 CL9, 240 polig

    Meine Frage könnt ihr mir sagen ob das ein gutes Mainboard ist ?
    Ich habe gelesen dass eine SSD Festplatte ein Board benötigt, welches TRIM unterstützt ?

    Hier eine Liste meiner momentan verbauten komponenten !


    perating System: Windows 7 Professional 64-bit (6.1, Build 7601) Service Pack 1 (7601.win7sp1_gdr.111118-2330)
    Language: German (Regional Setting: German)
    System Manufacturer: System manufacturer
    System Model: System Product Name
    BIOS: BIOS Date: 07/20/09 20:48:23 Ver: 08.00.14
    Processor: Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E8500 @ 3.16GHz (2 CPUs), ~3.2GHz
    Memory: 4096MB RAM
    Available OS Memory: 4096MB RAM
    Page File: 2546MB used, 5642MB available
    Windows Dir: C:\Windows
    DirectX Version: DirectX 11
    DX Setup Parameters: Not found
    User DPI Setting: Using System DPI
    System DPI Setting: 96 DPI (100 percent)
    DWM DPI Scaling: Disabled
    DxDiag Version: 6.01.7601.17514 32bit Unicode


    Display Devices
    ---------------
    Card name: ATI Radeon HD 4800 Series
    Manufacturer: Advanced Micro Devices, Inc.
    Chip type: ATI display adapter (0x9440)
    DAC type: Internal DAC(400MHz)
    Device Key: Enum\PCI\VEN_1002&DEV_9440&SUBSYS_0502174B&REV_00
    Display Memory: 2296 MB
    Dedicated Memory: 505 MB
    Shared Memory: 1791 MB
    Current Mode: 1280 x 1024 (32 bit) (60Hz)
    Monitor Name: PnP-Monitor (Standard)
    Monitor Model: ASUS MB19TU
    Monitor Id: ACI19B2
    Native Mode: 1280 x 1024(p) (60.020Hz)
    Output Type: DVI
    Driver Name: aticfx64.dll,aticfx64.dll,aticfx64.dll,aticfx32,aticfx32,aticfx32,atiumd64.dll,atidxx64.dll,atidxx64.dll,atiumdag,atidxx32,atidxx32,atiumdva,atiumd6a.cap,atitmm64.dll
    Driver File Version: 8.17.0010.1119 (English)
    Driver Version: 8.950.0.0
    DDI Version: 10.1
    Driver Model: WDDM 1.1
    Driver Attributes: Final Retail
    Driver Date/Size: 2/15/2012 05:17:04, 957952 bytes
    WHQL Logo'd: Yes
    WHQL Date Stamp:
    Device Identifier: {D7B71EE2-D700


    Vielen Dank Marcel
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 01.04.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.946
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das ist nach den Angaben dann aber eine Karte mit RV770/HD4870-Chip.....
    Und die Subsys-ID deutet auf "PC Partner (Sapphire)" hin.

    Mainboard ist an sich gut, jedoch durch den Sockel und den verwendeten Chipsatz ziemlich veraltet. Aktuell sind bei Asus die Mainboards der Serie P8!
    Der RAM sollte in der Liste der empfohlenen Speicherbausteine des Mainboards stehen (zu finden auf der Herstellerseite bei Asus!)

    Wenn du aber schon Mainboard und RAM wechselst, dann fehlt nur noch ein neuer Prozessor und das System ist wieder auf aktuellem Stand! Nur wegen dem vorhandenen Prozessor wuerde ich nicht mehr auf einen veralteten Sockel setzen.
    Nicht ein Board, sondern einen SATA-Hostadapter und ein Betriebssystem, welches TRIM beherrscht. Allerdings sind die Garbage Collectoren der SSDs inzwischen so ausgefeilt, dass diese TRIM schon beinahe ueberfluessig machen. Zumindest sorgt TRIM nicht mehr fuer die Performanceoptimierung durch geloeschte Bloecke, die es urspruenglich durchfuehren sollte - das wird bereits von der Logik der SSD weitestgehend im Hintergrund gemacht.
     
  4. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.278
    Zustimmungen:
    9
    Wurde danach das Betriebssystem neu installiert?
    Wie voll ist die SSD?
     
  5. #4 John-Conner, 01.04.2012
    John-Conner

    John-Conner Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend ihr zwei

    vielen Dank für die schnellen Antworten :)
    Win7 habe ich neu installiert und sonst ist bislang nur sehr wenig drauf !
    Ich fahre morgen zu Media Markt und tausche die SSD gegen eine Besser ein...
    Vielleicht habe ich ja Glück ?!

    Ich werde erst danach ( wenn der Fehler weiter auftritt ) Ggf überlegen nach und nach Komponenten zu tauschen. Angefangen beim Board.

    Wiegessagt, Win startet dann erst Ca. 1 5 Sekunden freese dann kann ich Sachen anklicken z.b. I.E dann wieder gute 20 Sekunden keine reagtion:-(
    Wenn ich etwas downloaden ist es vorbei ewiges stocken.
    Pc abschalten dauert 2-3 min Ca.

    LG Marcel
     
  6. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.278
    Zustimmungen:
    9
    Was sagt übrigens der Leistungsindex für die primäre Festplatte?
     
  7. #6 John-Conner, 01.04.2012
    John-Conner

    John-Conner Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    ??? Was meinst du damit ?
     
  8. #7 dergerät, 01.04.2012
    dergerät

    dergerät ist vor der Chef im Laden

    Dabei seit:
    03.03.2012
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Erzgebirge
    Bei Windows 7 kann man den Leistungsindex prüfen.
    Gib mal Windows Leistungsindex bei Google ein.
     
  9. #8 xandros, 01.04.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.946
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    oder noch einfacher als ueber Google herauszufinden, dass dies eine Funktion von Windows ist:
    -> Einfach den Start-Button druecken und in das Eingabefeld "Leistungsindex" eingeben. Windows zeigt einem dann schon die passenden Treffer an, u.A. auch ein Tool zum Pruefen des Leistungsindexes, bei dem man diese Informationen ablesen kann....
     
  10. #9 dergerät, 01.04.2012
    dergerät

    dergerät ist vor der Chef im Laden

    Dabei seit:
    03.03.2012
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Erzgebirge
    Bei mir heißt das Prozessorgeschw. prüfen.
     
  11. #10 xandros, 02.04.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.946
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ...bei mir "Check the Windows Experience Index"....

    Die Prozessorgeschwindigkeit hat ja nichts mit dem Leistungsindex fuer die primaere Festplatte zu tun.
     
  12. #11 dergerät, 02.04.2012
    dergerät

    dergerät ist vor der Chef im Laden

    Dabei seit:
    03.03.2012
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Erzgebirge
    Doch schon da wird der Prozessor der Ram die Grafikkarten Leistung und die primäre Festplatte geprüft
     
  13. #12 John-Conner, 02.04.2012
    John-Conner

    John-Conner Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen :cool:

    Ach soooo :rolleyes:
    Ja das habe ich schon gemacht, da ich aber die SSD schon ausgebaut hab gestern Abend um sie heute umtauschen, kann ich nur noch sagen dass ich von 4,6 auf 6,7 gestiegen bin.

    Den Besten Wert hatte die SSD

    Wenn die neue SSD nachher genau so Ruckeklig läuft, was könnte das sein ? Arbeitsspeicher oder vielleicht das Mainboard ?
    Oder sogar die CPU ?

    P.S. Kann mir jemand sagen ob es schwer ist, ein Firmware Update an einer SSD Karte durchzuführen ? oder ist es besser, den WIN 7 64 Bit Treiber zu belassen ?

    euch einen schönen Wochenstart MArcel
     
  14. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.278
    Zustimmungen:
    9
    Das ist nicht schwer, aber kann die SSD unbrauchbar machen.
    Das hat jetzt was mit Firmware zu tun?
     
  15. #14 John-Conner, 02.04.2012
    John-Conner

    John-Conner Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend.

    Ich habe mir heute neue Hardware gekauft und eingebaut :D
    und es scheint alles Prima zu laufen

    Mainboard: Asus P5G41T-M LX

    Speicher: DDR3 RAM Kingston Hyper X 8 GB

    SSD: OCZ Vertex Plus 60 GB

    Neue System Infos:


    System Information
    ------------------
    Time of this report: 4/2/2012, 23:11:03

    Operating System: Windows 7 Professional 64-bit (6.1, Build 7600) (7600.win7_gdr.111118-2330)
    Language: German (Regional Setting: German)
    System Manufacturer: System manufacturer
    System Model: System Product Name
    BIOS: BIOS Date: 07/27/11 09:44:55 Ver: 08.00.14
    Processor: Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E8500 @ 3.16GHz (2 CPUs), ~3.2GHz
    Memory: 8192MB RAM
    Available OS Memory: 8192MB RAM
    Page File: 1541MB used, 14838MB available
    Windows Dir: C:\Windows
    DirectX Version: DirectX 11
    DX Setup Parameters: Not found
    User DPI Setting: Using System DPI
    System DPI Setting: 96 DPI (100 percent)
    DWM DPI Scaling: Disabled
    DxDiag Version: 6.01.7600.16385 32bit Unicode

    ------------
    DxDiag Notes
    ------------
    Display Tab 1: No problems found.
    Sound Tab 1: No problems found.
    Sound Tab 2: No problems found.
    Sound Tab 3: No problems found.
    Input Tab: No problems found.

    --------------------
    DirectX Debug Levels
    --------------------
    Direct3D: 0/4 (retail)
    DirectDraw: 0/4 (retail)
    DirectInput: 0/5 (retail)
    DirectMusic: 0/5 (retail)
    DirectPlay: 0/9 (retail)
    DirectSound: 0/5 (retail)
    DirectShow: 0/6 (retail)

    ---------------
    Display Devices
    ---------------
    Card name: ATI Radeon HD 4800 Series
    Manufacturer: Advanced Micro Devices, Inc.
    Chip type: ATI display adapter (0x9440)
    DAC type: Internal DAC(400MHz)
    Device Key: Enum\PCI\VEN_1002&DEV_9440&SUBSYS_0502174B&REV_00
    Display Memory: 244 MB
    Dedicated Memory: 501 MB
    Shared Memory: 3839 MB
    Current Mode: 1280 x 1024 (32 bit) (60Hz)
    Monitor Name: PnP-Monitor (Standard)
    Monitor Model: ASUS MB19TU
    Monitor Id: ACI19B2
    Native Mode: 1280 x 1024(p) (60.020Hz)
    Output Type: DVI
    Driver Name: aticfx64.dll,aticfx64.dll,aticfx64.dll,aticfx32,aticfx32,aticfx32,atiumd64.dll,atidxx64.dll,atidxx64.dll,atiumdag,atidxx32,atidxx32,atiumdva,atiumd6a.cap,atitmm64.dll
    Driver File Version: 8.17.0010.1119 (English)
    Driver Version: 8.951.0.0
    DDI Version: 10.1
    Driver Model: WDDM 1.1
    Driver Attributes: Final Retail
    Driver Date/Size: 3/9/2012 07:14:42, 958464 bytes
    WHQL Logo'd: Yes
    WHQL Date Stamp:
    Device Identifier: {D7B71EE2-D700-11CF-A470-0825BEC2C535}
    Vendor ID: 0x1002
    Device ID: 0x9440
    SubSys ID: 0x0502174B
    Revision ID: 0x0000
    Driver Strong Name: oem4.inf:ATI.Mfg.NTamd64.6.1:ati2mtag_RV7X:8.951


    Allerdings finde ich im BIOS kein AHCI mehr ! das alte Board P5Ql hatte da noch Einträge....

    lg Marcel
     
  16. #15 John-Conner, 03.04.2012
    John-Conner

    John-Conner Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend

    sagt mal kann es sein, dass die SSd jedesmal "voller" wird ?
    Ich habe nichts gedownloadet und trotzdem habe ich nur noch 2 GB ca. frei :-/

    lg Marcel
     
  17. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.278
    Zustimmungen:
    9
    Ja, jeder Wiederherstellungspunkt benötigt Speicherplatz.
     
  18. #17 John-Conner, 03.04.2012
    John-Conner

    John-Conner Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend

    Danke :)

    Kann ich doch abstellen oder ?


    lg MArcel
     
  19. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.278
    Zustimmungen:
    9
    Warum?......
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 John-Conner, 03.04.2012
    John-Conner

    John-Conner Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Weil es doch bestimmt die SSd schond, wenn sie nicht immer damit beschrieben wird ?

    lg Marcel
     
  22. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.278
    Zustimmungen:
    9
    Kann man abstellen, aber die paar MB tun der SSD nicht weh. Allerdings sind 60GB schon extrem knapp bemessen, allein die Auslagerungsdatei kann bis zu 12GB groß werden.
     
Thema: Sockel 775 / Neue komponenten nach SSD
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. p5g41t-m lx ahci

    ,
  2. sockel 775 ssd

    ,
  3. asus p5g41t-m lx ahci

    ,
  4. p5g41t-m lx ssd,
  5. asus p5g41t-m lx ahci support,
  6. asus p5g41t-m lx3 ahci,
  7. p5g41t-m lx mit ssd,
  8. p5g41t-m lx ahci aktivieren,
  9. asus p5g41t-m lx bios ahci einstellen?,
  10. ahci bei p5g41t-mlx aktivieren,
  11. ahci p5g41,
  12. sockel 775 mainboard ddr3 ssd,
  13. p5g41t m lx2 AHCI,
  14. P5G41C-M LX AHCI,
  15. asus p5g41t sata problem,
  16. asus p5g41t-m lx ahci aktivieren ,
  17. p5g41-m-lx ahci nachrüsten,
  18. p5g41t-m lx ahci support,
  19. asus p5g41t-m-lx kein ahci,
  20. hat asus p5g41t-m lx3 ahci,
  21. asus p5g41t-m lx2/gb ahci,
  22. asus sockel 775 ahci,
  23. asus p5g41t-m lx2 shared memory zuweisen,
  24. p5g41t-m lx2 shared memory zuweisen,
  25. asus p5g41t-m lx2/gb mainboard ahci einstellen
Die Seite wird geladen...

Sockel 775 / Neue komponenten nach SSD - Ähnliche Themen

  1. neuer CPU aber lohnt sich das auf dem Board?

    neuer CPU aber lohnt sich das auf dem Board?: Nabend, Ich würde gerne meinen CPU Phenom II x4 durch einen II x6 ersetzten aber lohnt sich das? Ich habe das Board AsRock N68C-S UCC da kann ich...
  2. SSD lässt sich in Samsung R530 Laptop nicht installieren

    SSD lässt sich in Samsung R530 Laptop nicht installieren: Ich wollte für eine Bekannte ihr Samsung R530 Laptop mit einer SanDisk 240GB SSD aufrüsten. Habe sie eingebaut und mit der Win7 64 Bit...
  3. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  4. Verkaufe E-Pfeife Starterset (NEU)

    Verkaufe E-Pfeife Starterset (NEU): Verkaufe ein E-Pfeifen Starterset - habe zwei Stück geschenkt bekommen, kann aber nur eines gebrauchen. Es handelt sich um dieses Set hier:...
  5. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...