Sie verfügen momentan nicht über die Berechtigung des Zugriffs auf diesen Ordner.

Dieses Thema im Forum "Windows 7 Probleme" wurde erstellt von MaxKraft, 29.09.2015.

  1. #1 MaxKraft, 29.09.2015
    MaxKraft

    MaxKraft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Ich habe neulich Windows neu installiert und die Daten, die ich verwendet habe, auf eine neue Festplatte übertragen.

    Anscheinend ist das etwas schief gelaufen, denn jetzt kann ich einige Ordner nicht öffnen oder verschieben, da die Fehlermeldung "Sie verfügen momentan nicht über die Berechtigung des Zugriffs auf diesen Ordner."

    Ich habe schon rausgefunden, dass ich erst den Besitzer wechseln und ihn mit ausreichend Rechten ausstatten muss, aber das ist ein sehr zeitintensives Unterfangen. Es sind mehrere hundert Ordner davon betroffen.

    Kennt Ihr vielleicht eine schneller Lösung?

    Vielen Dank!
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 29.09.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Eigentlich musst du lediglich den Besitz der Dateien/Ordner übernehmen. Sehr wahrscheinlich wirst du dafür die Berechtigungen des Administrators benötigen. (Nein, dein Benutzerkonto ist nicht Administrator. Auch dann nicht, wenn Windows dir sagt, du wärest Computeradministrator..... das ist eine irritierende Bezeichnung, die besser Hauptbenutzer heissen sollte. Administrator ist nur ein Konto, welches zur Gruppe der Administratoren gehört. Sprich das Konto mit Benutzernamen Administrator. Benutzerkonten gehören indes immer in die Gruppe Benutzer und haben mehr oder weniger stark eingeschränkte Rechte.)

    Wenn es Ordner sind, die in der Hierarchie untergeordnet sind und man weniger Hauptordner bearbeiten kann, dann lassen sich die Änderungen der Berechtigungen an den Hauptordnern durchführen und an die Unterordner und darin enthaltenen Dateien durchreichen.
     
  4. #3 MaxKraft, 01.10.2015
    MaxKraft

    MaxKraft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Das habe ich gerade probiert, es funktioniert auch, ist aber aufgrund der Menge der Ordner immer noch unpraktisch.

    Das hat mich wirklich ziemlich rausgebracht. Wie bekomme ich endgültige Administratorrechte?

    Wie bekomme ich das hin?
    Ich habe bei einem übergeordneten Ordner unter Eigenschaften folgendes angeklickt:

    "Sicherheit - meinen Benutzernamen - Erweitert - Berechtigungen ändern"
    Danach habe ich hier ein Häkchen gemacht bei:
    - Vererbare Berechtigungen des übergeordneten Objekts einschließen
    - Alle Berechtigungen für untergeordnete Objekte durch vererbare Berechtigungen von diesem Objekt ersetzen

    Wenn ich diese Einstellungen übernehmen will, kommen folgende Fehlermeldungen:

    "Fehler beim Anwenden der Sicherheitsinformation auf: Ordnerpfad"

    Mich würde allgemein interessieren, was da eigentlich schiefgelaufen ist. Ich habe bei der Installtion ein neues Konto mit neuen Namen erstellt. Danach habe ich mit Easy-Transfer die Einstellungen des alten Kontos übernommen. Ich habe festgestellt, dass der Name des alten Kontos ein anderer war und ich somit zwei Konten besaß. Ich habe das Konto mit dem neuen Namen gelöscht und nur das Konto, das ich übertragen habe, verwendet.

    Liegt es vielleicht daran? Aber warum sind nur ein paar Ordner betroffen, und nicht alle?
     
  5. #4 xandros, 01.10.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Gar nicht mit einem normalen Benutzerkonto. Ist auch nicht Sinn des Benutzersystemes!
    Dafür gibt es eben das Systemkonto "Administrator", welches auch ausschliesslich für administrative Zwecke genutzt werden soll.
    (In vielen Installationen ist das Kontor "Administrator" deaktiviert und muss vor Gebrauch erst aktiviert werden. Nach Gebrauch sollte man es in den ursprünglichen Zustand zurückversetzen und wieder deaktivieren.)
    Liegt daran, dass dein Benutzerkonto nicht die notwendigen Rechte besitzt, um diese Aktion auszuführen. Dafür ist das Administrator-Konto notwendig.

    Easy Transfer funktioniert, wenn die Benutzernamen identisch sind recht zuverlässig.
    Problematisch wird es bei Benutzerordnern, die innerhalb Windows mit den integrierten Sicherheitsfunktionen verschlüsselt wurden. Die Verschlüsselung (wie auch die Berechtigungen) hängen an der SID des Benutzerkontos. Und diese SID ist einmalig. (Selbst auf zwei identisch aufgesetzten Systemen wird man nie die gleiche SID für ein absolut identisch erstelltes Benutzerkonto erhalten.)
    Nur mit dem Systemadministrator-Konto, welches bei jeder Windows-Installation im Hintergrund mit erzeugt wird, kann hier der Besitz übernommen und die Berechtigung an den Ordnern/Dateien durch ein neues Benutzerkonto festgelegt werden.
     
  6. #5 MaxKraft, 01.10.2015
    MaxKraft

    MaxKraft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
  7. #6 xandros, 02.10.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Du bist auf dem richtigen Weg!

    Zuerst meldest du dich mit deinem eigenen Benutzerkonto an.
    Dann öffnest du die Eingabeaufforderung (mit Administratorrechten ausführen - sprich in dem Textfeld im Startmenü "cmd" eingeben und mit der rechten Maustaste auf den erscheinenden Eintrag klicken, dann im Kontextmenü "als Administrator ausführen" wählen.)
    Anschliessend darin
    Code:
    net user Administrator /active:yes
    ausführen.
    Nachdem der Befehl erfolgreich ausgeführt wurde, kann man sich abmelden und im Welcome-Screen wird das Administratorkonto angezeigt.
    Damit anmelden (es wird hier kein Passwort benötigt!) und die Berechtigungen der Verzeichnisse neu setzen.
    Anschliessend abmelden und wieder mit dem eigenen Benutzerkonto anmelden.
    Zum Schluss wieder über die Eingabeaufforderung wie oben mittels
    Code:
    net user Administrator /active:no
    das Administratorkonto deaktivieren.

    Sinn des Deaktivierens liegt darin, dass dieses Konto nicht für die Anmeldung zur Verfügung steht und so auch nicht von digitalen Schädlingen genutzt werden kann. Ohne gesetztes Passwort hat man jederzeit eine aktivierbare Hintertür zu seinem eigenen System, die man dann greifen kann, wenn das eigene Benutzerkonto z.B. mal beschädigt wurde - und man kann kein Passwort vergessen, welches nicht existiert.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 MaxKraft, 06.10.2015
    MaxKraft

    MaxKraft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe jetzt das Administratorkonto geöffnet, aber ansonsten bleibt alles beim Alten. Ich kann die Berechtigungen nicht ändern oder vererben.

    Wenn ich die Häkchen bei
    - Vererbare Berechtigungen des übergeordneten Objekts einschließen
    - Alle Berechtigungen für untergeordnete Objekte durch vererbare Berechtigungen von diesem Objekt ersetzen
    unter
    "Sicherheit - meinen Benutzernamen - Erweitert - Berechtigungen ändern"
    machen, bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    "Fehler beim Anwenden der Sicherheitsinformation auf: Ordnerpfad", aber diesmal steht noch ein "Zugriff verweigert" dabei.

    Manchmal kommt auch eine Fehlermeldung, dass ich Administratorrechte benötige, was ich absolut nicht verstehe, da ich doch nicht noch mehr Administrator sein kann.
    Ich finde die ganzen Berechtigungseinstellungen von Windows ausgesprochen verwirrend (habe ansonsten Ubuntu verwendet). Gibt es denn keine Anleitung von Anfang an?
    Das wichtigste scheine ich ja schon erreicht zu haben, ich habe mich mit dem Administratorkonot angemeldet.
     
  10. #8 MaxKraft, 06.10.2015
    MaxKraft

    MaxKraft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe es jetzt doch noch geschafft, die Berechtigungen einzustellen und auf die anderen Ordner zu übertragen. Ich habe den Besitzer geändert, glaube ich. Auf jeden Fall kann ich die Ordner jetzt verschieben und öffnen.

    Vielen Dank für die Hilfe!
     
Thema: Sie verfügen momentan nicht über die Berechtigung des Zugriffs auf diesen Ordner.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sie verfügen momentan nicht über die berechtigung des zugriffs auf diesen ordner

    ,
  2. sie haben momentan nicht die notwendigen rechte

Die Seite wird geladen...

Sie verfügen momentan nicht über die Berechtigung des Zugriffs auf diesen Ordner. - Ähnliche Themen

  1. Explorer Absturtz bei Netzwerk Zugriff

    Explorer Absturtz bei Netzwerk Zugriff: Hey Leute, Wenn ich mit meinem Rechner (Adminkonto) versuche auf meinen Zweitrechner (über Computer -> Netzwerk oder Eingabe der IP in...
  2. Kein Zugriff auf AOL Email

    Kein Zugriff auf AOL Email: Hallo Ich habe keinen Zugriff mehr auf mein AOL Email Konto , und das seit langem. Wenn ich meine Login Daten eingebe erscheint folgendes >...
  3. Zugriff vom Speedport auf FritzBox

    Zugriff vom Speedport auf FritzBox: Aus vielerlei Gründen habe ich einen Speedport-Hybrid und dahinter eine FritzBox 7490. Wenn ich den PC an die FritzBox anschließe, geht die...
  4. Debian Server: SSH Zugriff ohne Passwort, nur mit Signatur

    Debian Server: SSH Zugriff ohne Passwort, nur mit Signatur: Hallo zusammen! Ich sichere gerade meinen remote Debian-Server ab und mit beim SSH angekommen. 1) Den SSH Port habe ich schon geändert und 2)...
  5. Linux Heimserver für Remote zugriff

    Linux Heimserver für Remote zugriff: Hallo, da ich auf der Uni viele verschiedene Linux Distributionen benutzen muss, habe ich mir überlegt dass es sehr hilfreich wäre wenn ich die...