Sicherheit und die Windows-Fehlerberichterstattung

Dieses Thema im Forum "Viren, Würmer, Spyware" wurde erstellt von Uns Uwe, 28.10.2006.

  1. #1 Uns Uwe, 28.10.2006
    Uns Uwe

    Uns Uwe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    ich hätte da mal eine Frage an die Experten...

    Kürzlich surfte ich im Internet und der Internet Explorer hängte sich irgendwann auf... Alles kein Problem.... Wie so oft kam die Windows Fehlerberichterstattung und fragte mich, ob ich das Problem senden soll...

    Ich dachte mir: Warum nicht und machte das auch....

    Nun stellt sich mir im Nachhinein die grundsätzliche Frage nach der Sicherheit. Was und welche Daten werden denn da eigentlich gesendet und kann man die auch als User irgendwo nachlesen? Ich habe dann in die Windows-Ereignisanzeige geschaut und da stand nur etwas von Fehlercode etc. drin...

    Insbesondere würde mich in diesem Zusammenhang mal interessieren, ob Microsoft anhand eines Fehlerberichtes zum Beispiel auslesen kann, welche Webseiten ich besucht habe bzw. welche Passwörter und Eingaben ich beim Surfen getschrieben habe....

    Hat einer von Euch Ahnung davon? Wenn die besuchte Webseiten aktiv nachvollziehen können wäre das ein Unding und der Datenschutz wäre mit Füßen getreten...

    Ich hoffe Ihr könnt mir ein bischen helfen und würde mich über rege Antworten sehr freuen...

    Lieben Gruß

    Uns Uwe

    PS: Mir ist bekannt, dass die Produkt-ID beim Fehlerversand mitgeschickt wird, aber wie siehts mit der reinen Surf-Identität speziell bei diesem Fehlerprotokoll aus?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 PrinzessinAqua, 28.10.2006
    PrinzessinAqua

    PrinzessinAqua Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    datenschutz

    hallo,
    also da wird nur dein Fehlerbericht gesendet aber dein datenschutz bleibt aktiv es werden kein Persönlichen daten übermittelt.

    Ich habe das auch schon oft gehabt allerdings sende ich es erst gar nicht weil bringen tut es eh nichts.
    Ausser man bekommt dann ständig nervige dinge, meine mum hat neulich den fehlerbericht auch gesendet und zack kam ein shit wie z.b das mein Pc nun kontroliert wierd auf sicherheit ich habe es aber abgelehnt.

    Also keine Panik die Intresiert nicht wo du surfst und was du tust :D.

    Viele Grüße Manu
     
Thema:

Sicherheit und die Windows-Fehlerberichterstattung

Die Seite wird geladen...

Sicherheit und die Windows-Fehlerberichterstattung - Ähnliche Themen

  1. Windows 7 verschiebt keine Dateien mit chinesischen Schriftzeichen zwischen Laufwerken

    Windows 7 verschiebt keine Dateien mit chinesischen Schriftzeichen zwischen Laufwerken: Hallo, ich habe ein paar Dateien, die im Titel chinesische Schriftzeichen haben, und ich wollte sie auf einen NAS-Ordner schieben. Ich bekomme...
  2. Windows professional von 32 bit auf 64 umstellen

    Windows professional von 32 bit auf 64 umstellen: Hallo leute, habe ein kleines problem. ich möchte mein windows auf 64 bit upgraden und treffe hier auf einigen problemen auf. 1. ich habe mit...
  3. Windows 10 - WLAN

    Windows 10 - WLAN: Hallo liebe Forengemeinde, bin auf ein Problem gestoßen und zwar wie kann ich denn unter Windows 10 ein bereits eingerichtetes WLan Profil...
  4. Windows bootet nicht mehr

    Windows bootet nicht mehr: Hallo zusammen, Mein Laptop bootet seit gestern ganz plötzlich nicht mehr. Hatte ihn vorgestern ganz normal runtergefahren seit gestern morgen...
  5. VPN sicher?

    VPN sicher?: Huhu, ihr habt es wahrscheinlich schon mitbekommen, dass Gema und Youtube sich wieder vertragen haben. Ich habe mich sehr gefreut über die...