Server Einsteiger

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von Thats me, 01.10.2008.

  1. #1 Thats me, 01.10.2008
    Thats me

    Thats me Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!
    Habe mal eine Frage bezüglich Server(OS).
    Hab demnächst eine Kiste übrig (2,66ghz, 512ram) und würde den gerne als server in einen anderen raum inne ecke stellen.
    ich selbst habe nur mäßig ahnung mit servern direkt, nur mit workstations und bisschen netzwerktechnik....deshalb soll der auch als Test erstmal dienen.
    er soll hauptsächlich als fileserver dienen (3workstations sollen darauf zugreifen können) sowie online ftp/http-->also webserver
    kann man den server noch mit mehr funktionen belasten wie hintergrundbackup der clienten? an plattenplatz solls net mangeln.
    empfehlt ihr da MS2k3 homeserver (120tage testversion hab ich da) oder soll ich es als anfänger ganz klassisch mit xp angehen und den entsprechend konfigurieren? hab nämlich gelesen, dass 2k3 doch anspruchsvoller sein soll (allein wegen einem kostenlosen virenscanner)?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 01.10.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die 120Tage-Testversion stellt genau nach 120 Tagen die Arbeit ein. Dann ist eine Neuinstallation oder die Freischaltung mit einer normalen Lizenz fällig. Daher ist das auch nur als Test zu betrachten und kaum für produktiven Einsatz geeignet.

    Wenn der Rechner nur als File-, Web- und FTP-Server genutzt werden soll, dann bietet sich an, als OS auf Linux zu setzen. (Ausser du willst unbedingt den IIS verwenden, der nunmal nur auf Windows-Systemen läuft.)

    W2k3 lohnt sich nur dann, wenn du dich in dieses OS einarbeiten willst oder einen Domaincontroller für ein Windows-Netzwerk betreiben willst.
    wo auch immer der versteckt sein soll.... In der R1 von W2003S EE ist davon nichts zu finden.

    Anspruchsvoller ist das System lediglich in der Struktur der Benutzer- und Gruppenverwaltung, weil darüber dann in Verbindung mit einem Domaincontroller auch eine anständige netzwerkweite Rechteverwaltung möglich ist. Gewöhnungsbedürftig ist die Struktur des Startmenüs - da ist im Vergleich zu XP doch einiges anders.
     
  4. #3 Thats me, 01.10.2008
    Thats me

    Thats me Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Danke für die zügige antwort.
    klar...linux ist sicherlich die beste lösung..aber ich hab schon mehrmals versucht mich in linux einzuarbeiten, aber gescheitert...bin irgendwie nicht dafür geschaffen^^
    da ich einziger nutzer dieses netzes sein werde brauch ich auch keinen domaincontroller

    "Zitat:
    allein wegen einem kostenlosen virenscanner
    wo auch immer der versteckt sein soll.... In der R1 von W2003S EE ist davon nichts zu finden."

    Genau das meine ich damit...gibt ja irgendwie kaum/keinen konstenlosen.
    also würdest du auch sagen erstmal xp und falls die struktur ausgebaut werden sollte auf 2k3 bzw. serverOS?
     
  5. #4 Wifinoob, 01.10.2008
    Wifinoob

    Wifinoob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde dir in jedem Fall Apache empfehlen, ob du nun Unix, Linux oder NetWare nutzt.
    Ich habe die Erfahrungen die ich bisher damit gemacht habe immer relativ positiv überstanden. Es kostet ein wenig Einarbeitszeit, doch dann kann man die Vorzüge voll und ganz genießen.
    Außerdem dürfte es wohl das meistgenutze Stück OpenSource Software im Bereich Webserver sein.

    Nähere Informationen bekommst du hier --> klick
     
  6. #5 xandros, 01.10.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    sollte heissen: ich habe bislang auch in den R2-Versionen keinen integrierten Virenscanner entdeckt. Die mussten von Fremdanbietern nachinstalliert werden... und auf Windows-Serversystemen verwende ich ungern kostenlose Tools. Wer sich so ein System leisten kann (bei den Lizenzpreisen von MS), der kann sich auch einen Virenschutz leisten.
    Das ist Geschmackssache. Ich würd mir gleich den Rechner mit z.B. Ubuntu Server installieren. Dann hab man Ruhe und ist selbst bei einem Netzwerkausbau auf der sicheren Seite....
    XP reicht natürlich auch. Allerdings verbraucht dabei schon das OS deutlich mehr Systemleistung als ein Linux-System. Trotzdem wird es bei der Netzgrösse keine Probleme mit der Performance geben. Kannst du durchaus verwenden.
     
  7. #6 Thats me, 02.10.2008
    Thats me

    Thats me Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle!
    Ich werd mich dann doch wohl erstmal in die materie linux einarbeiten, früher oder später muss mans dann wohl doch machen^^
    @Wifinoob: Jap, genau das hatte ich auch vor, den zu installieren + andere nützliche apps.
     
  8. #7 Beinahe_admin, 02.10.2008
    Beinahe_admin

    Beinahe_admin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, hat nur indirekt was mit dem Thema zu tun, aber @Xandros kannst du einen Scanner für einen Win2008 (nur eine Maschine) empfehlen? Was nutzt du für welche?
     
  9. #8 xandros, 02.10.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Den 2008 hab ich selbst noch nicht getestet. Unter 2003 läuft teilweise Kaspersky Internet Security, teilweise ist bei den Kunden David ViProtect (in Verbindung mit Tobit David.zehn) im Einsatz.

    Ich selbst verwende für mein eigenes Netz lediglich IPCop 1.4.16 als Firewall mit AdvProxy als Contentfilter auf einem alten PIII-Server. (Da ist mal wieder ein Update fällig....) Nur auf dem Notebook läuft Kaspersky, weil das gelegentlich auch mal über fremde WLAN-Netze (Hotels etc.) Zugang zum Internet hat.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Beinahe_admin, 02.10.2008
    Beinahe_admin

    Beinahe_admin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    ahja okay danke.

    Beim Win2003 läuft glaub ich auch Antivir und Avast..(oder irgendwelche anderen Gratislösungen die jetzt nicht soo schlecht sind)

    Nur beim Win2008 gibts in dieser Richtung nichts. Nur Lösungen ab < 150€

    Bis jetzt habe ich 2 Gratislösungen gefunden, nur denen traue ich nicht:

    - ClamWin

    - Rav Antivir
     
  12. #10 helidoc, 02.10.2008
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Dann schau dir doch mal zB Eisfair an. Die Installation und Konfiguration setzen keine Linuxkenntnisse voraus, das System ist sehr leicht einzurichten und gut vorkonfiguriert. Ausserdem wird alles recht verständlich in der Dokumentation erklärt.
     
Thema:

Server Einsteiger

Die Seite wird geladen...

Server Einsteiger - Ähnliche Themen

  1. Windows Server 2012R2 Problem

    Windows Server 2012R2 Problem: Moin, wir haben das Problem, das bei Aufforderung das Benutzerpasswort zu ändern in der Windowsumgebung, die Fehlermeldung: "Das System hat...
  2. Samp Server

    Samp Server: Mein freund und ich haben einen samp server um genau zu sein einen rpg server dor könnt ihr in eine rolle schlüpfen weiteres erfährt ihr auf dem...
  3. Terminal Server von zu Hause nutzen!

    Terminal Server von zu Hause nutzen!: Hallöchen! Ich habe wahrscheinlich eine etwas ungewöhnliche Frage: Auf der Arbeit haben wir Laptops, mit denen wir uns über den TerminalServer...
  4. F-Secure Server Security Web Console nicht erreichbar

    F-Secure Server Security Web Console nicht erreichbar: Hallo, ich habe das Problem, dass ich "Die Seite kann nicht angezeigt werden " gezeigt bekomme, wenn ich auf die Security Web Console...
  5. Windows Server 2012 R2

    Windows Server 2012 R2: Ich habe ein Problem mit einem Server. Wenn ich bei mir in die WSUS Konsole schaue, wird mir ein Client mit der IPv6 Adresse angezeigt. Alle...