Seltsames Problem...

Diskutiere Seltsames Problem... im Festplatten Probleme Forum im Bereich Hardware Probleme; Grüße! Ich hoffe, dass ich hier im richtigen Unterforum bin mit meinem Problem, konnte mich da selber nicht so ganz entscheiden. ;) Also... Ich...

  1. #1 Duplicate kloppi, 10.03.2007
    Duplicate kloppi

    Duplicate kloppi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Grüße!

    Ich hoffe, dass ich hier im richtigen Unterforum bin mit meinem Problem, konnte mich da selber nicht so ganz entscheiden. ;)

    Also... Ich war gestern ganz normal am Computer gewesen und habe etwas gezockt. Irgendwann wurde ich auf meinen Desktop geworfen und es kam eine Fehlermeldung. Was genau es war, weiß ich nicht. Jedenfalls habe ich meinen PC neu gestartet, Spiel erneut gestartet und kurzzeitig konnte ich spielen, bis das Bild verschwamm. Ich brach das Spiel ab und erneut kam die gleiche Fehlermeldung.

    Also noch mal neu gestartet. Nach dem Neustart wollte ich ins Internet, um ein wenig zu surfen. Plötzlich zeigte man mir an, dass ich kein Zugriffsrecht auf meinen Firefox-Browser hätte. Nun wollte ich meinen MSN Messenger starten, doch auch dieser reagierte nicht. Sogar meine Virenprogramme waren inaktiv gestellt, ohne dass ich etwas gemacht habe. Ich wollte vorsichtshalber meine Virenprogramme durchlaufen lassen, aber das Programm teilte mir mit, dass ich dazu nicht berechtigt sei. Ebenso wenig funktionierte es bei Ad Aware, wo man mir ebenfalls anzeigte, dass es entweder nicht auf meinem Rechner wäre oder dass ich nicht die nötigen Rechte besitzen würde.

    Letztendlich wollte ich wieder zocken, aber es ging noch immer nicht. Also blieb mir nichts anderes übrig, als dieses Spiel neu zu installieren - und jetzt kommt ein weiteres Problem: Die CD wurde nicht erkannt bzw. konnte nicht geöffnet werden, obwohl das nötige Icon unter "Arbeitsplatz" vorhanden war. Da stand irgendwas von "out of hard drive disk".

    Na, ja... Nachdem ich etliche Male neu gestartet habe und ich kaum noch Programme starten konnte, öffnete sich ein Minifenster mit einer Fehlermeldung, dass der PC in 40 Sekunden ausgeschaltet wird. Diese Fehlermeldung hatte ich damals bei einer WinXP Version, die Fehlerhaft war.

    Letztendlich habe ich versucht zu formatieren, da ich dies spätestens nach sechs Tagen hätte tun müssen, da ich keine eigene WinXP Version habe und ich nicht updaten darf/Kann, da es die Version meines Onkels ist. Und selbst beim Formatieren traten etliche Probleme auf: Dateien konnten nicht kopiert werden oder wurden fehlerhaft kopiert. Und selbst, als ich das Setup am Laufen hatte, kamen etliche Nachrichten, dass ich eine WinXP CD einlegen soll, obwohl sich diese längst im Laufwerk befand.

    Letztliches Resultat: Mein Rechner steht nun in einer Ecke, da ich den nicht bis zum Desktop hochfahren kann und ich sitze am Zweitrechner, um hier schreiben zu können und um nette Hilfe zu bekommen. Gesagt sei, dass ich zuvor noch NIE ein Problem mit meinen anderen Rechner hatte, der erst ca. zwei Monate alt/aktiv ist.

    Nun... Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Ich bin vollkommen ratlos und auch genervt, da mir so was grundsätzlich am Wochenende passieren muss.

    Herzlichen Dank im Voraus.



    Mit freundlichem Gruß,
    kloppi
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 wolfheart, 10.03.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey kloppi,

    versuch mal das, was ich im Link jemand anderem vorgeschlagen habe,

    das mit der deaktivierung der Systemwiederherstellung, dem abgesichertem Modus und Viren programm, vielleicht geht es so
    Trojaner? Ist er weg?
     
  4. #3 Duplicate kloppi, 10.03.2007
    Duplicate kloppi

    Duplicate kloppi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für die Antwort, aber leider bringt mir die Systemwiederherstellung oder ein neues Virenprogramm nichts, da ich den PC nicht starten kann. Sobald er gestartet wird und all das Zahlenwirrwarr am Start zu lesen ist, steht dort, dass irgendwas fehlt. Den genauen Wortlaut kenne ich nicht mehr, war aber nur ein Wort aus ein paar Buchstaben wie "NSF" oder so was würde fehlen. Ich bin der totale PC-Neuling und habe von Hardware keine Ahnung, drum entschuldigt bitte meine dämliche Ausdrucksweise, was Fehlersuche betrifft. ;) Ja, und dementsprechend kann ich nicht in den abgesicherten Modus. :(
     
  5. #4 wolfheart, 10.03.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 julchri, 10.03.2007
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    @kloppi

    bitte beim nächsten Mal Deine Fragen oder Antworten in Absätze unterteilen.

    Man tut sich sehr schwer, dies zu lesen und kann dazu führen, dass manche User gar keine Lust haben zu antworten.

    Danke
     
  7. #6 Duplicate kloppi, 10.03.2007
    Duplicate kloppi

    Duplicate kloppi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    @ wolfheart

    Das mit der Reparatur der WinXP Version habe ich auch schon versucht, aber jedes Mal wird angezeigt, dass ein Fehler beim Kopieren einer Datei aufgetreten sei und/oder eine Datei kann nicht kopiert werden, so dass mir nichts übrig bleibt, als entweder den Rechner neu zu starten, um noch mal zu reparieren oder halt die Datei zu ignorieren, was auch nicht das Wahre ist.

    Ich habe wirklich keine Ahnung, warum mein Rechner auf einmal so gestreikt hat. Ich hatte sonst nie Probleme damit und von einem Schlag an wurde alles blockiert und überall waren Fehlermeldungen. Und vorher habe ich mich auf AntiVir und Ad Adaware verlassen, was sich sicher ändern wird, sobald der Rechner wieder läuft.



    @ julchri

    Habe nun all meine geschriebenen Texte strukturiert. Da ich etwas genervt war, habe ich den Text einfach so runter gerattert. ;)
     
  8. #7 Duplicate kloppi, 11.03.2007
    Duplicate kloppi

    Duplicate kloppi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Zur späten Stunde melde ich mich noch mal.

    Ich habe mir so einige Gedanken gemacht, woran es liegen könnte, dass mein Rechner plötzlich so Zicken machte und erstmal auf Eis liegt.

    Könnte es sein, dass es an der Windows XP Version liegt, die nicht registriert ist, sondern eigentlich nach 30 Tagen ablaufen würde? Da ich keine eigene Version (momentan) besitze, musste ich halt die Version meines Onkels auf den PC klatschen.

    Des weiteren kam ja auch, wie ich bereits schilderte, ein Minifenster zum Vorschein mit einem großen, roten (X), welches mir mitteilte, dass der PC in 40 Sekunden ausgeschaltet wird.

    Irgendwo habe ich im Internet gelesen, dass Windows stets eine Verbindung zum Internet hat, sofern eine Internetverbindung vorhanden ist und somit wird angeblich geprüft, ob Versionen registriert sind oder nicht.

    Drum dachte ich, dass es ja evtl. daran liegen könnte, weshalb ich die WinXP Version meines Onkels nicht mehr installieren kann.

    Was meint ihr dazu?



    Mit freundlichem Gruß,
    kloppi
     
  9. #8 julchri, 11.03.2007
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Bei Windows ist nix unmöglich.

    Außerdem ist es natürlich nicht legal, eine XP Version (oder auch andere) auf mehreren Rechnern gleichzeitig zu installieren.
    Dazu brauchst Du mehrere Lizenzen.

    Und selbst, wenn sie durchrutscht, kann es sein, dass keine updates mehr runter geladen werden können (sind aber wichtig).
     
  10. #9 Duplicate kloppi, 11.03.2007
    Duplicate kloppi

    Duplicate kloppi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe heute in der Früh' Kontakt zu einem Fachmann aufgenommen. Dieser schilderte mir, und er ist sich zu 99% sicher, dass ich mir Trojaner eingefangen habe wie zum Beispiel der "Sasser"-Wurm, der meinen Systemabsturz verursachte und alles blockte.

    Ich werde morgen zu ihm gehen und mir eine eigene WinXP Version besorgen. Des weiteren wird er meinen Rechner sicher wieder auf Fordermann bringen. Ich hoffe doch sehr, dass er mit seiner Vermutung richtig lag, denn ich konnte ihm bei allen Dingen zustimmen, die er mir nannte.

    Ich werde mich melden, sobald ich bzw. er mehr weiß und alles wieder in Ordnung ist.



    MfG,
    kloppi
     
  11. #10 Pan-Nix, 11.03.2007
    Pan-Nix

    Pan-Nix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Kann es sein das es NTDLR fehlt war????

    Dann versuchen von CD zu booten und eine Neuinstallation von Windos
    durchzuführen. Hat mir auch geholfen.....

    Gruß
     
  12. #11 Duplicate kloppi, 11.03.2007
    Duplicate kloppi

    Duplicate kloppi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Zwar kann ich das Installations-Setup starten, aber es treten jedes Mal Fehler beim Kopieren von Dateien auf, die notwendig sind, damit der PC wieder läuft. Einige Wiederholungen, Dateien zu kopieren, klappen erfolgreich, aber irgendwann kann ich tausend Male auf Enter drücken, um die Kopierwiederholung bei einer Datei erneut zu starten und es tut und tut sich einfach nichts.

    Resultat: Installation schlägt fehl.

    Langsam glaube ich, dass die WinXP Version wirklich kaputt ist und eine neue Version alles beheben würde. An der Hardware kann es nicht liegen.



    MfG,
    kloppi
     
  13. #12 Duplicate kloppi, 15.03.2007
    Duplicate kloppi

    Duplicate kloppi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe mir nun eine eigene XP Home Edition angelegt, was ich so oder so musste, aber es wird immer noch der Fehler angezeigt, dass die Datei "Shell" (oder so) nicht kopiert werden kann sowie andere Dateien.

    Ich habe meinen Rechner vorher sogar noch aufgeschraubt und alle Ansteckleisten geprüft, doch alles sitzt fest wie ein Stein. Keine Schandspuren an den Leitungen oder sonst irgendwo sind zu erkennen.

    Ich bin langsam am Ende und ich will keine 45€+ ausgeben müssen, damit mir so ein "Fachmann" aus der Umgebung alles in Ordnung bringt.

    Hat irgendjemand eine Idee/Ahnung?



    MfG,
    kloppi
     
  14. #13 Ostseesand, 15.03.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    starte mal mit der xp cd.
    dann gib ein R ein um in die reparaturkonsole zu gelangen.
    dann gebe
    fixboot und
    fixbmr ein und bestätige jedes mit entertsate.

    dann reinige deine xp cd mal mit einem weichen tuch.
    am besten noch unter warm wasser abspülen mit spülmittel.
    manchmal haben die xp cd´s eine leichte schleierspur auf der oberfläche, die die installation beeinträchtigen.
    habe das schon zig mal erlebt.

    zudem lass die das windows setup deine partition löschen und neu anlegen.
    danach mit ntfs formatieren.

    geht es nun?
     
  15. #14 Duplicate kloppi, 16.03.2007
    Duplicate kloppi

    Duplicate kloppi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Funktioniert nicht.

    "Fehler beim Kopieren der Datei XYZ."

    Ich habe es einmal bis zum Setup von XP geschafft, wurde aber dann abgebrochen, weil ich Dateien übersprungen habe, die nicht kopiert werden konnten.

    Langsam reicht's mir und ich bin kurz davor, dass ich 45€ beim Fachmann ausgebe, damit ich endlich Ruhe habe.
     
  16. #15 Ostseesand, 16.03.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    dann könnten noch in betracht kommen:
    fehlerhafter speicher RAM (memtest laufen lassen 3h lang)
    und defektes laufwerk.( kabel kontrollieren, anderes laufwerk mal testsen)

    check das nochmal bevor du 45 piepen investierst.
     
  17. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  18. #16 Duplicate kloppi, 17.03.2007
    Duplicate kloppi

    Duplicate kloppi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bin gestern zum Fachmann gegangen. Der hat eine CD ins Laufwerk gelegt und schon nach kurzer Zeit konnte er (für umsonst) feststellen, dass mein Arbeitsspeicher kaputt ist. 1GB RAM futsch, das ist ärgerlich. :(

    Im Laden will der Typ 80€ für einen gleichwertigen Arbeitsspeicher haben, aber ich suche lieber erst nach billigeren Angeboten.

    Kennt jemand zufällig gute sowie günstige Anbieter, damit ich mir evtl. schnell 1GB wieder zulegen könnte? Muss ich beim Kauf etwas Bestimmtes beachten?

    Würde mich über schnelle Antworten sehr freuen.



    MfG,
    kloppi



    <<Neues Thema (Weiterleitung zur Frage in diesem Beitrag)>>
     
  19. #17 Ostseesand, 17.03.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    du solltest aber bdeneken, das nicht alle RAM in deinem pc auch laufen müssen, auch wenn sie die parameter haben.
    bei onlinekauf kann man oft nicht zurücksenden.
    also informier dich was die so bei ebay und alternate kosten.
    wenn der unterschied nicht allzu groß ist + versand, dann kannst du lieber beim handler um die ecke gehen und eventuell umtauschen wenn er nicht mit dem board harmonieren will.

    die spezifikationen zum ram stehen in deinem handbuch zum pc.
     
Thema:

Seltsames Problem...

Die Seite wird geladen...

Seltsames Problem... - Ähnliche Themen

  1. Rust experimentel problem

    Rust experimentel problem: Hallo, Ich habe bei Rust das Problem wenn ich alles auf hoch habe läuft es flüssig nach zich Metern dan fängt es an etwas zu hängen wenn ich den...
  2. R9 270x Problem

    R9 270x Problem: Hallo, Habe mir eine R9 270x zugelegt (gebraucht gekauft) Karte funktioniert auch soweit kann mit zocken alles. Nachdem die Kiste hochgefahren...
  3. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  4. Ein Problem mit Bluetooth

    Ein Problem mit Bluetooth: Hallo, ich habe exakt das Bliuetoothmodul, das in diesem Video gezeigt ist: [MEDIA] bin aber der Meinung, dass das bereits geflasht ist, denn...
  5. Domänencontroller Problem

    Domänencontroller Problem: Bekomme neuerdings immer eine Fehlermeldung in der Ereignisanzeige angezeigt: Software_Protection_Platform_Service Lizenzerwerb-Fehlerdetails....