seltsame WLAN Empfangsprobleme

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von Stephan_H, 27.06.2009.

  1. #1 Stephan_H, 27.06.2009
    Stephan_H

    Stephan_H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    vor kurzem bin ich umgezogen und wollte aus gegebenen Gründen kein Kabel zu meinem DSL-Modem mehr ziehen.
    Die Entfernung zwischen Modem und PC beträgt etwa 6m - nur eine Wand ist dazwischen und der auf dem Tisch stehende Laptop hat mit seiner internen WLAN-Antenne überhaupt keine Probleme.
    zunächst habe ich es mit einem WLAN USB-Stick versucht, was zwar zu einem guten Signal aber immer wieder zu unerklärlichen Verbindungsunterbrechungen führte.
    Jetzt habe ich eine PCI-WLAN-Karte (DWL-G510 von D-Link) in den Rechner gebaut und die Unterbrechungen wurden nur noch schlimmer und massiver.
    Oft fand der PC überhaupt kein Netz. :(
    Kennt Ihr das ASUS EPU (Energy Processing Unit), was man normalerweise zum Stromsparen nutzt?
    Damit wird automatisch je nach CPU-Last die Taktfrequenz und Spannung der CPU angepasst.
    Mit der Software kann man verschiedene Stromsparoptionen auswählen.
    Beim neustart startet er immer im "High Performance Mode" und damit findet der Rechner oft minutenlang überhaupt kein WLAN-Netz.
    Nun habe ich beobachtet, das er das WLAN sofort findet und verbindet, wenn man den "Max Power Saving Mode" einlegt hat.
    Damit wird der CPU-Takt bei 2GHz festgenagelt - springt also nicht immer zwischen 1,8 und 3 GHz hin und her und das WLAN läuft einigermaßen stabil.
    Kurze unterbrechungen gibt es dennoch wimmer wieder.

    Kann es wirklich sein, das der wechselnde CPU-Takt das WLAN stört? ?(
    Was kann man dagegen tun?
    Lohnt es sich ein Kabel zu kaufen und die WLAN-Antenne vom PC weiter weg zu plaziern?
    Was würdet ihr mir empfehlen als nächstes zu tun, damit ich den "High Performance Mode" wieder nutzen kann?

    Meine Hardwarekonfiguration sieht folgendermaßen aus:

    WLAN-Karte: D-Link DWL-G510
    Mainboard: ASUS P5N-D
    Prozessor: Intel Core2Duo E8400 @ 3,0 GHz
    Arbeitsspeicher: 2 x 1GB DDR2 PC-800 von Kingston
    Grafikkarten: 2 x Nvidia 7800 GT im SLI-Verbund
    Festplatte: 1TB Samsung HD103UJ
    Netzteil: Be Quiet BQT P5-520W-S1.3
    Betriebssystem: WindowsXP + SP3 und alle Updates

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Leonixx, 27.06.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Hallo,

    diese Funktion wurde entwickelt um die Akkulaufzeit zu erhöhen. Durch das runtertakten des Prozessor kann es vorkommen, dass "unwichtige" Dienste abgeschaltet werden. Dabei könnte auch deine Wlan Karte sein. Kenne das Programm nicht. Schaue mal nach, ob es Einstellmöglichkeiten dazu gibt und ob man bestimmen kann, welche Software etc. auf jeden Fall laufen soll. Wahrscheinlich selektiert das Tool was laufen soll um ein runtertakten zu gewährleisten. Vielleicht besteht das Problem nicht mehr, wenn du den Lananschluss deaktivierst.

    Gruss
     
  4. #3 Stephan_H, 27.06.2009
    Stephan_H

    Stephan_H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Das ist kein Notebook mit Batterie sondern ein Destop-PC, der diese Funktion nutzt, um Strom aus dem Netz zu sparen.


    Wenn die WLAN-Karte abgeschaltet werden würde, würde ja gar keine Verbindung mehr damit möglich sein - aber er findet und verbindet ja - nur oft unterbricht er die Verbindung für paar sekunden, dann findet er sie neu und verbindet wieder. Ist beim Internatradiohören echt nervig. Ausserdem funktioniert es ja im runtergetakteten Zustand deutlich besser.

    Das Programm nennt sich "Asus Ai Gear 3" und befindet sich im Paket "Asus Ai Suite".
     
  5. #4 Leonixx, 27.06.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Sorry, hatte noch nicht genug Kaffee. Diese Stromspartools kenne ich hauptsächlich von Notebooks. Schon mal versucht einen anderen Kanal einzustellen? Vielleicht funkt jemand in der Nachbarwohnung auf dem gleichen Kanal und es kommt zu diesen Abbrüchen?
     
  6. #5 Stephan_H, 27.06.2009
    Stephan_H

    Stephan_H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Nein das hab ich noch nicht versucht aber 1. funktioniert es mit einem zweiten Rechner und dem Notebook ohne Probleme und 2. finde ich kein weiteres Netz in der Umgebung.
     
  7. #6 Leonixx, 27.06.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Kann auch andere Störgrößen in der Umgebung des Rechners geben. Einfach mal testen. Hat schon manches Verbindungsproblem gelöst. Was ausserdem manchmal hilft sind feste IP-Adressen einzurichten und nicht automatisch zu beziehen. Dadurch kommt es manchmal aus zu Abbrüchen.
     
  8. #7 Stephan_H, 27.06.2009
    Stephan_H

    Stephan_H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es denn so wäre, würde es beim Notebook ähnliche probleme geben, denn er muss ja mit den gleichen Umgebungsbedingungen klarkommen. Der einzige Unterschied ist, das der Rechner unter dem Tisch steht und der Laptop auf dem Tisch.

    Und wie erklärst Du dir, das es ausgerechnet im heruntergetaktetem "Max Power Saving Mode" deutlich besser geht als im "High Performance Mode", indem er oft gar kein Netz findet?
     
  9. #8 Leonixx, 28.06.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Das ist echt unerklärlich. Hmmm...wie sieht es aus mit Treiber aktualisieren für die Wlan Karte? Wäre auch denkbar, dass die Karte nicht einwandfrei funktioniert. Das kann auch mal vorkommen. Hast du noch irgendwo ne andere Karte oder USB-Wlanstick rumliegen, um das mal zu testen? Vielleicht auch mal die Karte testweise in einen anderen PCI-Slot stecken und testen. Könnte auch ein Konflikt sein, mit anderer Hardware.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Stephan_H, 28.06.2009
    Stephan_H

    Stephan_H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Wie bereits gesagt - mit dem WLAN-USB-Stick hatte ich sehr ähnliche Probleme - jedenfalls wenn sich der Stick in der Nähe des Rechners befindet. Wenn es also an der WLAN-Karte selbst liegen würde, würde der Stick ja funktionieren. Jetzt hab ich mal zum Test ne 1,8m USB-Verlängerung an den WLAN-Stick angeschlossen und ihn damit weiter weg vom Rechner plaziert - und siehe da - es funktioniert. :daumen: Vielleicht würde es ja auch mit der internen WLAN-Karte und einer vom Rechner etwas weiter weg plazierten Antenne funktionieren.
     
  12. #10 Leonixx, 28.06.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Es ist mir trotzdem rätselhaft, welche Funkquelle hier stören könnte. Hast du irgendwelche Geräte mit Funk oder Lasermaus etc...in näherer Umgebung laufen? Kann dann eigentlich nur im unteren Tischbereich sein. Oder das Störsignal kommt von deinem Rechner selbst? Vielleicht Bluetooth Stick oder ähnliches?
     
Thema: seltsame WLAN Empfangsprobleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dwl-510 findet kein netzwerk

    ,
  2. wlan empfangsprobleme

Die Seite wird geladen...

seltsame WLAN Empfangsprobleme - Ähnliche Themen

  1. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  2. Windows 10 - WLAN

    Windows 10 - WLAN: Hallo liebe Forengemeinde, bin auf ein Problem gestoßen und zwar wie kann ich denn unter Windows 10 ein bereits eingerichtetes WLan Profil...
  3. Wlan Stick Hama rtl8192s funktioniert nicht richtig

    Wlan Stick Hama rtl8192s funktioniert nicht richtig: Hallo, Ich benötige eure Hilfe ich habe von einem Freund den Wlan Stick Hama rtl8192s geschenkt bekommen. Jetzt wollte ich ihn benutzen aber er...
  4. Fritzbox 6490, WLAN Reichweite gering, Verbindungsabbrüche

    Fritzbox 6490, WLAN Reichweite gering, Verbindungsabbrüche: Hallo zusammen, bin schon recht verzweifelt, daher wende ich mich an euch. Versuche mich kurz zu fassen.... Die Fritzbox steht schon immer ca....
  5. Seltsame Zeichen

    Seltsame Zeichen: Hallo, als ich eben meinen USB Stick auslesen wollte, der Schock: Keine Bilder, und auch keine Bezeichnungen mehr, stattdessen sehr eigenartige...