selbst zusammengstellter PC: gut oder schlecht?

Diskutiere selbst zusammengstellter PC: gut oder schlecht? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich hab mir gestern mal einen PC bei hardwareversand.de zusammengestellt, der nicht über 600€ hinausgehen sollte. Ich bin bei 590€ mit 19€...

  1. #1 shotcallor92, 19.10.2008
    shotcallor92

    shotcallor92 Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hab mir gestern mal einen PC bei hardwareversand.de zusammengestellt, der nicht über 600€ hinausgehen sollte. Ich bin bei 590€ mit 19€ Zusammenbau gekommen. Nun wollte ich wissen, ob der so gut ist oder, ob es noch besser geht??
    Hier die Teile:



    Intel Core 2 Duo E7200 Tray 3072Kb, LGA775, 64bit


    ASUS P5Q, Sockel 775 Intel P45, ATX


    Arctic Freezer 7 Pro Sockel 775


    2048MB-Kit OCZ DDR2 PC2-6400 ATI CrossFire Dual Channel, CL4(2x)


    Aerocool I-Curve+ Schwarz, ATX, ohne Netzteil


    Powercolor HD4850 PCS 512MB GDDR3, PCI-Express


    ATX-Netzteil OCZ StealthXStream 500W


    Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II ST3250410AS


    So das wars.
    Ich bin offen für jede Kritik. Danke schon mal im Voraus.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 slotblech, 19.10.2008
    slotblech

    slotblech Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    die Zusammenstellung ist an sich ganz gut,aber nimm besser das hier anstelle deiner CPU und RAM:

    CPU:Intel Core 2 Duo E8400
    RAM:2X 2GB G-Skill 1000MHz



    Welches Betriebssystem hast du denn?
     
  4. #3 shotcallor92, 20.10.2008
    shotcallor92

    shotcallor92 Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    hi, danke für die antwort aber ich belasse es besser bei dem E7200 oder gibt's da ein nachteil ? weil der E8400 kostet 30euro mehr.
     
  5. #4 TIPower, 20.10.2008
    TIPower

    TIPower Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    0
    Was willste den für ein Betirbsystem also wenn ich mir das so angucke Vista 64 bit.
     
  6. #5 shotcallor92, 20.10.2008
    shotcallor92

    shotcallor92 Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ich wollte eigentlich xp. warum ist das denn so wichtig?
     
  7. psytis

    psytis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    0
    @ slotblech
    Warum DDR2 1000Mhz wenn die CPU einen FSB von 333 hat?

    @ TE
    Nimm DDR2 800 CL4 (oder CL5 je nach preis) und am besten ein 4GB kit (2x 2GB)
    Wegen 7200 und 8400 der 7200 hat weniger cache was die leistung weiter senkt.
    Du kannst aber auch einen E8300 oder E8200 nehmen
     
  8. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Wieso keinen 1066MHz RAM? Der ist doch auf alle Fälle schneller asl ein 800er, oder?
    E8200 ist nicht so klug, da dieser auch bereits schon 130€ kostet und damit fast gleich teuer ist al der E8400. Der E7200 ist in diesem Bereich wirklich der beste, Konkurenz macht da nur der E7300, aber die 110MHz machen das Kraut auch nicht fett. Am besten, du bleibst beim E7200, sehr gute Wahl.
     
  9. psytis

    psytis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    0
    Warum keine 1066er ram?
    Weil die CPU einen FSB von 333 hat, der 7200 nur 266.
    Das wären dann 667 bzw 533 am RAM (eigentlich FSB = RAMtakt aber wegen tatsächlichen takt *2 = effektiver takt das doppelte).
    Oder hab ich das doch alles beim ocen falsch verstanden?
     
  10. #9 shotcallor92, 20.10.2008
    shotcallor92

    shotcallor92 Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ich werd jetzt den E8400 nehmen. oder ist das ein so großer fehler, wenn ich den E7200 nicht nehme?
    als RAM nehm ich:
    4096MB-KIT DDR2 MDT , PC6400/800, CL5 (400MHz)
    sollte ich lieber das Asus P5Q oder das Gigabyte GA-EP45-DS3L nehmen?
    brauche ich unbedingt noch einen zusätzlichen CPU-lüfter? ich übertakte eh kaum.
     
  11. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Aber wenn der 1066MHz so billig ist, wird man nicht einen schlechteren kaufen, der dann ZURZEIT ausreicht, aber beim möglichen Übertakten schon wieder in die Knie geht :D
     
  12. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  13. #11 shotcallor92, 20.10.2008
    shotcallor92

    shotcallor92 Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    so hab jetz 2 mögliche zusammenstellung.
    Möglichkeit 1:
    Intel Core 2 Duo E7200 Tray 3072Kb, LGA775, 64bit

    ASUS P5Q, Sockel 775 Intel P45, ATX od. Gigabyte GA-EP45-DS3L

    Arctic Freezer 7 Pro Sockel 775 (wennn benötigt)

    4096MB-KIT DDR2 MDT , PC6400/800, CL5

    Aerocool I-Curve+ Schwarz, ATX, ohne Netzteil

    ATX-Netzteil OCZ StealthXStream 500W

    Powercolor HD4850 PCS 1024MB GDDR3, PCI-Express

    Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II ST3250410AS

    Insegesamt:585,62 €
    Möglichkeit 2:

    Intel Core 2 Duo E8400 Box 6144Kb, LGA775, 64bit

    ASUS P5Q, Sockel 775 Intel P45, ATX od. Gigabyte GA-EP45-DS3L

    4096MB-Kit DDR2 MDT , PC5400/667, CL5

    Aerocool I-Curve+ Schwarz, ATX, ohne Netzteil

    ATX-Netzteil OCZ StealthXStream 500W

    Powercolor HD4850 PCS 512MB GDDR3, PCI-Express

    Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II ST3250410AS
    Insgesamt:592,27€

    so, das wären die 2 möglichkeiten. Welche davon ist besser oder bringt mir auf zeit mehr und bei welcher muss ich weniger dran rumfeilen, sprich übertakten oder anderes?
     
  14. #12 shotcallor92, 20.10.2008
    shotcallor92

    shotcallor92 Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich bei Möglichkeit 2 das Mainbord von Gigabyte nehme könnte ich auch die Radeon Hd 4850 mit 1024 MB nehmen. aber ich weiß eben nicht welches besser ist.
     
Thema:

selbst zusammengstellter PC: gut oder schlecht?

Die Seite wird geladen...

selbst zusammengstellter PC: gut oder schlecht? - Ähnliche Themen

  1. PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem

    PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem: hallo, seit einigen tagen habe ich das problem dass mein PC etwa nach jedem 3. mal runterfahren ewig runter fährt (1-2 Min, normal 10-20 sek.) ....
  2. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  3. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  4. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  5. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...