Selbst-konfigurierter PC

Diskutiere Selbst-konfigurierter PC im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo! Anfangs sei erwähnt, dass ich kein PC-Experte bin. Habe mir bei Hardwareversand einen PC zusammengestellt und ich weiß jetzt nicht, ob die...

  1. #1 thomas2109, 11.08.2008
    thomas2109

    thomas2109 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Anfangs sei erwähnt, dass ich kein PC-Experte bin.
    Habe mir bei Hardwareversand einen PC zusammengestellt und ich weiß jetzt nicht, ob die Komponenten, die ich ausgewählt habe, auch "vertretbar" sind. Meine Zusammenstellung sollte in Richtung Gamer-PC gehen, aber nicht zu teuer sein. Hier meine Auswahl:

    - Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 boxed, 8192Kb, LGA775, 64bit, Kentsfield

    - Mainboard: ASUS P5N-E SLI, Sockel 775 nForce 650SLI, ATX

    - Arbeitsspeicher: 2048MB DDR2 MDT, PC6400/800, CL5

    - PC-Gehäuse: Compucase 6C11BS schwarz ohne Netzteil

    - Netzteil: ATX-Netzteil Corsair VX550W 550 Watt

    - Grafikkarte: XFX 9600GT 740M 512MB DDR3 DUAL DVI XXX Alpha Dog Edition, PCIe

    - Festplatte: Samsung HD502IJ, 500GB, 16MB

    - DVD-Brenner: LG GH20N bare schwarz

    - Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy SE

    - Netzwerkkarte: D-Link Netzwerkkarte DFE-528TX 10/100Mbps, PCI

    Gesamtpreis (inkl. Zusammenbau; ohne Versand): € 540,84


    Gibt es hier Komponenten, die Ihr auf gar keinen Fall jemanden empfehlen bzw selber unter keinen Umstand einbauen würdet? Falls ja, bitte nennt mir Eure Alternative.

    Blöde Frage: Wie erfährt man die Anzahl der USB-Anschlüsse bei meinem System?

    Wäre für Eure Hilfe sehr dankbar!

    mfg thomas
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 EvilDream, 11.08.2008
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Grafikkarte würde ich die HD4850 von ATI nehmen. Kostet ca. 130€. Als Motherboard würde ich dann zu einem Asus P5Q P45 greifen.
     
  4. #3 thomas2109, 11.08.2008
    thomas2109

    thomas2109 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  5. J.B.

    J.B. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    0
    ja das meint er warscheinlich ! dazu noch die 4850 und du hast ein super System !


    Gruß J.B.
     
  6. keyins

    keyins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    0
    ja genau dieses Crossfire wirst du ja wahrscheinlich nicht betreiben sonst das P5Q Pro
    Grafikkarte HD4850
    die Netztwerk und Soundkarten brauchst du nicht! das ist alles schon integriert, höchstens die SoundKarte wenn du ein 500€ Soundsystem für Heimkino anschliessen möchtest ^^
     
  7. #6 thomas2109, 12.08.2008
    thomas2109

    thomas2109 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!

    Habe mein gewünschtes System etwas verändert (Neuerungen sind fett geschrieben):

    Prozessor: Intel Core 2 Q6700 boxed, 8192Kb, LGA775, 64bit, Kentsfield

    Motherboard: ASUS P5Q, Sockel 775 Intel P45, ATX

    Arbeitsspeicher: 2048MB DDR2 MDT, PC6400/800, CL5

    Gehäuse: Compucase 6C11BS schwarz ohne Netzteil

    Netzteil: ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 500 Watt / BQT E5

    Grafikkarte: Club3D HD4850 512MB, ATI Radeon HD4850, PCI-Express

    Festplatte: Samsung HD502IJ, 500GB, 16MB

    DVD-Brenner: LG GH20N bare schwarz

    Summe inkl. Zusammenbau: 598,96 €

    Was haltet ihr davon?
    Wie ist das eigentlich mit den USB-Anschlüssen? Muss man irgendwo bescheid sagen, wieviele man gerne hätte? Es ist für mich nämlich leider nicht ersichtlich, wieviele Anschlüsse mein vorher gepostetes System hat.

    Danke an alle, die sich mit meinem Problem befassen!

    mfg
     
  8. #7 EvilDream, 12.08.2008
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Die Änderungen sind alle in Ordnung bis auf den Prozessor. Da behalte ruhig den Q6600, da sich der Aufpreis zum Q6700 meiner Meinung nach nicht rechtfertigt. Und ich würde mal behaupten, da stimmen mir sehr viele in diesem Forum hier zu. Und wenn dir irgendwann der Prozessor mal zu langsam ist übertaktest du einfach auf 4*3 mit einem etwas besseren Lüfter und schwupps
    wieder alles im grünen Bereich in Sachen Leistung.
     
  9. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. J.B.

    J.B. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    0
    ja so sehe ich das auch ! stege das Geld vielleicht in ein schöners Gehäuse !
     
  11. keyins

    keyins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    0
    wegen den USB Anschlüssen, nein du kannst dir die Anzahl nicht aussuchen:D die sind ja schon in das Board integriert, bei dem Board sind es glaube ich 6USB Anschlüsse.
     
Thema:

Selbst-konfigurierter PC

Die Seite wird geladen...

Selbst-konfigurierter PC - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...
  5. Mein PC macht immer wieder ein Neustart

    Mein PC macht immer wieder ein Neustart: Hallo mein PC (Windows 10 64bit) fährt nicht richtig herunter. Kurz bevor er runtergefahren ist geht er wieder an. Also macht sozusagen ein...