Seit längerer Zeit Probleme mit dem Rechner

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von ploolp, 22.01.2012.

  1. ploolp

    ploolp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag liebe Community,

    Wie der Threadname schon verrät, habe ich ein „kleines“ Problem mit meinem Rechner.
    Bislang konnte ich kein Thread finden, der mir in irgendeiner Hinsicht helfen konnte, oder gar mein Problem darstellt.

    Um nicht groß um den heißen Brei herumzureden, liste ich vorerst mein System auf, sowie sämtliche Eckdaten.

    Betriebssystem: Windows 7 Ultimate 64bit
    Mainboard: ASUS M4N78 Pro
    GraKa: Nvidia GeForce 9800 GT (8.15.11.8634)
    CPU: AMD Phenom Quad-Core 9600
    Arbeitsspeicher: Kingston 4GB Kit
    Festplatte: Western Digital 500Gb
    Netzteil: Cool Master Silent Pro M 600W
    Sound-on-Board: Nvidia High Definition 1.0.0.50 sowie VIA High Definition 6.0.1.7400

    Nun zu meinem Problem:

    Eines Tages, aus blauem Dunst heraus, hing sich mein Rechner auf und hinterließ mir ein nett anzuschauenden Bluescreen mit dem Code: 0x101 (a clock interrupt was not received on a secondary processor within the allocated time interval).

    Seither, lebe ich mit einem Rechner, der ziemlich launisch ist – was so viel bedeutet wie, lauf ich heute nicht, tue ich es eben morgen!

    Doch nun ist es so weit gekommen (1 Jahr später), dass ich meinen Rechner, nach dem hochfahren, mithilfe des Programmes: TurboV runterdrosseln, sowie ein anspruchsvolles Spiel im Hintergrund laufen lassen muss. Lass ich ihn aber normal und unbeschäftigt laufen, bekomme ich nach ca. 5 Minuten einen Bluescreen – wobei dieser variiert: 0x101 – 0x1a – 0xa usw.

    Vor kurzem, fing sogar mein Sound Probleme zu bereiten:

    Entweder höre ich gar nichts oder z.B. bei Skype wird mir angezeigt - problem with playback device

    Aus lauter „Verzweiflung“ habe ich schon einige Komponenten ausgetauscht:

    - Grafikkarte (einst eine 8600GT)
    - Netzteil von 400W auf 600W
    - Mainboard (einst ein AMD 690VM)
    - Arbeitsspeicher

    Nun bin ich mit meinem Latein am Ende und weiß nicht so recht, ob ich mein Geld in eine Festplatte und oder eine CPU stecken soll, wobei mir eine Rettung, der günstigeren variante lieber ist.

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bzw. Tipps zukommen lassen.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 22.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Grafikkarte hast du unvollstaendig genannt. Das ist lediglich die Bezeichnung des Grafikchips. Der Kartenhersteller ist allerdings wichtig. Ebenfalls die Bezugsquelle des Treibers, der fuer diese Karte im Einsatz ist.

    0x0A:
    - Treiberkonflikt (z.B. wenn deine Grafikkarte nicht mit dem NVidia-Referenztreiber zu betreiben ist),
    - BIOS-Einstellungen fehlerhaft (ggfs. auf Default-Werte zuruecksetzen!),
    BIOS-Shadow Funktionen fehlerhaft (saemtliche Shadow-Funktionen im BIOS deaktivieren),
    BIOS-Virenschutz fehlerhaft (im BIOS deaktivieren),
    - falls moeglich hilft eventuell auch ein BIOS-Update,
    - Speicherprobleme mit dem RAM (Memtest mehrere Stunden laufen lassen!).

    0x1A:
    - Probleme mit dem Speichermanagement (Dabei wird der erste Parameter in der Klammer dann 0x00000001 lauten!),
    - defekter Arbeitsspeicher (siehe 0xA!)

    0x101:
    Welche BIOS-Version ist auf dem Mainboard installiert?
    Wenn die Versionsnummer kleiner 0603 ist, solltest du genau hier ansetzen und die aktuelle 1303 aufspielen. Das Problem stammt in der Regel von fehlender Unterstuetzung der verwendeten CPU durch das BIOS.
     
  4. #3 ploolp, 23.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2012
    ploolp

    ploolp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.

    1. Treiberanbieter NVIDIA
    Treiberdatum: 08.07.2009
    Treiberversion: 8.15.11.8634 (186.34) Wobei die neue Version auf 285 steht ! Update erfolgt

    2. BIOS wurde schon mehrmals auf default zurückgesetzt - meist per reset.
    Shadow und Viren Einstellung werde ich heute Abend ausprobieren


    3. ich habe bereits die Arbeitsspeicher mehrmals durchgetauscht, sowie einen Memtest über mehrere Stunden laufen lassen. i.O.

    4. BIOS Version 1303.

    Hab ebenfalls den Driver Scanner von Uniblue durchlaufen lassen - Drei Treiber (NVIDIA nForce System Management Controller, ATK0110 ACPI Utility sowie NVIDIA High Def. Audio) sind veraltete Versionen.
     
  5. #4 xandros, 23.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Sagt das NVidia oder der Kartenhersteller?
    Der Referenztreiber von NVidia muss keinesfalls fuer DEINE Karte korrekt sein. Und bisher wissen wir nur, dass ein NVidia-Chip darauf verbaut ist.
    Und du glaubst, dass dieses Tool dir den Treiber von den Komponentenherstellern vorschlaegt? Sorry, aber solche Programme lesen gerade mal die verbauten Chips aus und verweisen auf die Chiphersteller! Und das fuehrt regelmaessig zu dicken Problemen!
    Wende dich an die Hersteller der Komponenten!, nicht an die Hersteller der darauf verbauten Chips!


    Bei der Grafikkarte interessiert nicht, von welcher Firma der Grafikchip stammt, sondern wer die KARTE gebaut hat. Dieser bietet dir auch den passenden Treiber an.
    Auch wenn ein NVidia-Chip verbaut ist, stammt die Karte selbst wohl eher von XFX, Club3D, PointOfView, Asus, Gigabyte, Gainward, Sapphire, ....

    Beim Mainboard das selbe Spiel. Aktuell ist Asus dafuer der richtige Ansprechpartner, nicht NVidia oder VIA.

    Nur als weiteres Beispiel:
    -> AMD690VM-FMH? Stammt dann von ECS Elitegroup und ist ein OEM-Board fuer Fujitsu Siemens (z.B. SCALEO PA 2533). Demnach waeren hierfuer die Treiber bei FSC zu finden, nicht bei ECS und auch nicht bei AMD, auch wenn ein AMD-Chipsatz darauf verbaut wurde. (Hat sich aber erledigt, da dieses Board ja nicht mehr eingebaut ist.)
     
  6. #5 ploolp, 23.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2012
    ploolp

    ploolp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich hab mir den Scanner lediglich als Version-abgleich geladen, um mir den entsprechenden Treiber vom Hersteller! runterzuladen.

    Hab bislang mein ATK0110, nForce sowie GraKa treiber erneuert - bislang läuft alles stabil.

    Meine Graka stammt von Palit.


    Nachtrag: Hatte wieder einen freeze, jedoch ohne bsod
     
  7. ploolp

    ploolp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also, hab nun alle Treiber (von den Herstellern) erneuert - Ohne Erfolg.

    Ist das ein Problem, was von der CPU bzw. von der Festplatte verursacht werden kann, oder ist dies eher unwahrscheinlich ? - Denn wie gesagt alles ist soweit neu - Und der Rechner lief auch nicht nach mehreren Neuinstallationen von Windows (Verschiedene Versionen) sowie der dazugehörigen Treiber (Löschen sämtlicher Partitionen inbegriffen).
     
  8. #7 Silicea, 26.01.2012
    Silicea

    Silicea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    frage .....mir ist noch nicht ganz klar welches windows du hast ?
    für mich deutet das auf den klassichen fehler xp pro oder vista.

    wenn es das nicht sein sollte dann hat der cpu ein knacks.
     
  9. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Lesen!! :rolleyes:
    DIE CPU!

    @ploolp
    Installiere einfach das Betriebssytem neu, danach die Mainboardteiber und anschließend die Grafikkartentreiber von Hersteller der Karte.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. ploolp

    ploolp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin zwar nicht allzu optimistisch, aber ich werde wohl um eine Neu-Installation nicht herum kommen... Werde mich wieder mit den Ergebnis(sen) melden.

    Danke für die Antworten.
     
  12. #10 Kaminari, 27.01.2012
    Kaminari

    Kaminari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    nachdem du ja im grunde alle wichtigen komponenten bis auf die cpu schon ausgetauscht und alles mehrmal neu aufgesetzt hast, tippe ich auch auf die cpu. hätte sowas auch noch nie in verbindung mit einer kaputten festplatte gehört ^^

    @xandros: gilt das auch bei alten grafikkarten? z.b. einer radeon hd 4650?
    und weshalb veröffentlichen dann nvidia und amd/ati dauernd treiber?
     
Thema: Seit längerer Zeit Probleme mit dem Rechner
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a clock interrupt was not received on a secondary processor within the allocated time interval

    ,
  2. problem with playback device skype

    ,
  3. a clock interrupt was not received on a secondary processor within the allocated time

    ,
  4. atk0110 acpi utility,
  5. scaleo phenom 9600,
  6. skype probleme mit playback device,
  7. problem with playback device,
  8. bei skype kommt problem with playback device skype,
  9. im skype problem with playback device was bedeutet das?,
  10. amd690vm -fm bios einstellung,
  11. Guten Tag liebe Community Wie der Threadname schon verrät habe ich ein „kleines“ Problem mit meinem Rechner.Um nicht groß um den heißen Brei herumzureden liste ich vorerst mein System auf sowie sämtliche,
  12. problem with playback device skype windows xp,
  13. with playback device skype was tun,
  14. nvidia 9800gt club 3d m4n78,
  15. nvidia M4N78 installationsproblem bluecreen,
  16. graka bluescreen 0x1a,
  17. was bedeutet bei skype probleme with playback device,
  18. ecs amd690vm-fmh acpi treiber,
  19. asus m4n78 pro on board grafik geht nicht,
  20. wie bekomm ich uniblue driverscan von meinem laptop,
  21. dauernd a clock interrupt,
  22. skype problem with playback device,
  23. wie installiere ich nvidia nforce system managment mit driver scanner,
  24. bei skype kommt problem with playback device,
  25. problem with the playback device skype
Die Seite wird geladen...

Seit längerer Zeit Probleme mit dem Rechner - Ähnliche Themen

  1. Aldi Talk Probleme

    Aldi Talk Probleme: Hey, ich habe für meine Tochter ALDI TALK Musik Paket M abgeschlossen. Kann mir hier mal jemand erklären was das Produkt beinhaltet, bzw. mit...
  2. Upload und ping Probleme

    Upload und ping Probleme: Hallo lieber User, seit kurzem haben ich ein heftiges Problem. Mein Upload ist unterirdisch langsam und mein Ping schwankt heftig. Wir haben...
  3. Graka GTX 1060 Macht Probleme :O

    Graka GTX 1060 Macht Probleme :O: Hallo liebes Board, ich hab mir vor ein paar Tagen ne neue Grafikkarte gekauft und leider macht die ein paar Probleme, in Form von ziemlich harten...
  4. leere Seite bei cliqz Suchmaschine

    leere Seite bei cliqz Suchmaschine: bei der "cliqz" Browser und Suchmaschine gefällt mir die 1.Seite nicht, ich möchte gerne eine leere Seite, leider finde ich keinen Button, sonst...
  5. Wann ist eine Seite unseriös?

    Wann ist eine Seite unseriös?: Hi, ich stolpere immer öfter auf solche Online-Casinos, Wett- oder TraderSeiten und frage mich dabei ob der Großteil dieser Seiten überhaupt...