Schwere Probleme mit Geforce 8800 GTS OC

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Glückspirat, 17.11.2009.

  1. #1 Glückspirat, 17.11.2009
    Glückspirat

    Glückspirat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen! Ich hoffe mir kann hier jemand helfen, ich versuch schon seit fast 24 Stunden dieses Problem zu lösen und konnte bisher auch via Google keine Lösung finden.

    Vorab einige Details zu meinem System:
    Prozessor: AMD Athlon 64 X2 Dual Core Processor 6000+
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 8800 GTS 512
    Mainboard: Asus M2N-E
    Betriebssystem: Windows XP Professional Service Pack 3

    Bevor ich irgendetwas einschicke und wochenlang auf meinen PC verzichten muss, würde ich gerne jede andere Möglichkeit nutzen, deshalb bitte ich hier um Hilfe:
    Mein System lief über ein Jahr ohne Probleme, bis gestern. Ich spielte gerade Risen, als sich der Bildschirm in Sekundenschnelle in einen Pixelhaufen verwandelte und schließlich komplett einfror. Der Sound war zwar noch zu hören, aber auf dem Bildschirm tat sich nichts mehr, weshalb auch STRG-ALT-ENTF und ALT-F4 nichts nützten, der PC schließlich abstürzte und für den Bruchteil einer Sekunde ein Bluescreen erschien. Der Bootscreen war anschließend von senkrechten Streifen durchzogen. Dies alles wiederholte sich einige Male, bevor ich im Gerätemanager bei meiner Grafikkarte ein Ausrufezeichen in gelbem Dreieck entdeckte. Der Gerätestatus sagte mir „Code 10 – Das Gerät kann nicht gestartet werden“. Ich habe alles ausprobiert, was mir die Windows-Hilfe vorgeschlagen hat, ohne Erfolg. Ich habe auch sämtliche Mainboard-Treiber und den Grafikkarten-Treiber deinstalliert, mit Driver Cleaner restlos entfernt und jeweils die neuesten Treiber bei deaktivierter Firewall und Antiviren-Software heruntergeladen und installiert, zunächst auch ohne jeglichen Erfolg, da jeder Spielversuch und jeder Versuch 3dMark05 laufen zu lassen fehlschlug. Das ganze habe ich einige Male gemacht, meine Grafikkarte mehrmals ausgebaut, alles gereinigt, alle Stecker überprüft und die Grafikkarte wieder eingebaut. Seit heute Nachmittag läuft die Grafikkarte offiziell laut Gerätemanager wieder. Tatsächlich ist beim Booten und im normalen Windowsbetrieb nichts mehr vom Problem zu bemerken. Beim Spielen und beim Testen der Grafikkarte mit ATI Tool und 3dMark05 friert das Bild nach kurzem Flackern mit Grafikfehlern wieder ein, jedoch bleibt der Bluescreen aus und hin und wieder kann ich noch mit ALT-F4 auf den Desktop zurückkehren. Mir ist allerdings aufgefallen, dass der Lüfter der Grafikkarte sich durchgehend recht langsam dreht, selbst bei starker Auslastung der Grafikkarte. Ich habe dann mal via Riva Tuner veranlasst, dass Der Lüfter sich durchgehend mit 100% Leistung dreht. Die Temperatur im Spielbetrieb sank gleich um ca. 20°C und ich kann mit Glück sogar eine halbe Stunde spielen, bevor das Problem auftritt. Die Temperatur lag aber meines Erachtens nie über 80°C. Als ich dann jedoch mit dem ATI Tool nach „Artifacts“ gesucht habe, blieb der Lüfter einfach stehen, der Desktop bestand nur noch aus Grafikfehlern und der Windowsbetrieb war bis zum Neustart nichtmehr möglich. Nun frage ich Sie/euch, was Sie/ihr davon halten/haltet und wozu Sie/ihr mir raten/ratet.
    Danke schonmal! :)
    MfG
    Glückspirat
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Klingt nach Lager-/Schaden des Lüfters und damit verbunden Hitzeproblemen! Wenn du noch Garantie hast, dann einschicken das Ding, ansonsten würde ich nen neuen Lüfter draufsetzen.
    Hoffentlich hat die GPU und/oder der Speicher nichts abbekommen :(
    Gruß Joel
     
  4. #3 Glückspirat, 17.11.2009
    Glückspirat

    Glückspirat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Danke für die Antwort.

    Ich muss noch hinzufügen, dass auch im Windowsbetrieb manchmal das Bild einfach einfriert und der PC ein paarmal kurz piept. Das Bild flackert ab und zu einfach und irgendwie...ist das alle ziemlich große Sch..... :headbang:

    Die Temperatur liegt jetzt im normalen Betrieb bei 39°C, da der Lüfter ja nun die ganze Zeit läuft und ich noch den Gehäuselüfter auf die andere Seite der Grafikkarte gepackt habe, da der Tower im Moment sowieso halbnackt auf der Seite liegt.
     
  5. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, das klingt nicht gut! Schätze, dass die Karte bzw. der GDDR was abbekommen hat.
    Wiegesagt, wenn du noch Garantie hast, dann einschicken das Ding.
    Richtigen Sitz hast sicher schon geprüft und Probleme mit dem Netzteil kannst du ausschließen?
    Hast ne Knoppix Live CD/DVD oder ne andere Linux-Live CD/DVD am start? Könntest mal davon booten und schauen, ob du auch Probleme bekommst. Wenn ja, dann ist die Karte definitiv defekt :(
    Gruß Joel
     
  6. #5 Glückspirat, 17.11.2009
    Glückspirat

    Glückspirat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also richtigen Sitz hab ich definitiv schon zigmal überprüft :D genannte DVDs oder CDs habe ich leider nicht. Der Alternate-Support sagte mir, ich solle die GraKa mal in einen anderen PC packen. Dann werd ich wohl morgen mal versuchen müssen meinen Kollegen mit ein paar Flaschen Bier dazu zu bringen, meine GraKa bei ihm einzubauen ^^

    Meine GraKa wird heute mal wieder gestartet, also wieder Code 10.

    DxDiag sagt mir dazu:

    Das System verwendet den Standard-Grafikkartentreiber. Installieren Sie den Grafikkartentreiber des Hardwareherstellers.
    Klicken Sie auf "DirectDraw testen", um die DirectDraw-Funktionalität zu testen.
    Direct3D-Funktionalität ist nicht verfügbar. Vergewissern Sie sich, dass dies die endgültige Treiberversion des Grafikkartenherstellers ist.



    Die neusten Treiber sind aber installiert. Heißt das jetzt, dass irgendwas mit dem Treiber nicht stimmt oder wie? ?(
     
  7. #6 Desbringer, 17.11.2009
    Desbringer

    Desbringer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo!

    Das klingt gar nicht gut... Wenn du wirklich die neusten Treiber usw. aufgespielt hast, dann würde ich mal sagen, dass die GPU was abbekommen hat. Ich würde an deiner Stelle nichts mehr machen, vor allen Dingen den PC nicht mehr starten und die Grafikkarte einschicken...

    Nur mal so eine Idee, die mir gerade gekommen ist: Kann das vielleicht ein Fehler im Mainboard sein? Irgendein Kontakt im PCI-E Slot kaputt oder so? Wie gesagt, war nur so ein Gedanke...



    Gruß

    Desbringer
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Karte in einem anderen System testen ist fast immer gut (ausgenommen z.B. Überspannungschaden!!!).
    Das der PCIe einen weg hat wage ich zu bezweifeln, aber kann man nicht ausschließen. Das ist verdammt selten!
    Ich will ja nicht pessimistisch sein, aber ich fürchte, dass die Karte im Himmel ist.
    Gruß Joel
     
  10. #8 Glückspirat, 18.11.2009
    Glückspirat

    Glückspirat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich werd die Karte morgen bei meinem Kommilitonen einbauen, dann wird sich zeigen ob es an ihr oder am Mainboard liegt.
    Wird sicherlich ein schönes Hin und Her, wenn ich sie erst an Alternate schicke, sie dort getestet (und hoffentlich für defekt befunden) wird und sie dann zum Hersteller geschickt wird :S


    EDIT: Habe die GraKa gerade bei meinem Kollegen getestet, sie scheint wirklich hinüber zu sein...
     
Thema: Schwere Probleme mit Geforce 8800 GTS OC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. freeware geforce treiber 8800

    ,
  2. nvidia 8800 gts piept durchgehend

    ,
  3. nvidia geforce 8800 gts oc piept nur

Die Seite wird geladen...

Schwere Probleme mit Geforce 8800 GTS OC - Ähnliche Themen

  1. Aldi Talk Probleme

    Aldi Talk Probleme: Hey, ich habe für meine Tochter ALDI TALK Musik Paket M abgeschlossen. Kann mir hier mal jemand erklären was das Produkt beinhaltet, bzw. mit...
  2. Upload und ping Probleme

    Upload und ping Probleme: Hallo lieber User, seit kurzem haben ich ein heftiges Problem. Mein Upload ist unterirdisch langsam und mein Ping schwankt heftig. Wir haben...
  3. Graka GTX 1060 Macht Probleme :O

    Graka GTX 1060 Macht Probleme :O: Hallo liebes Board, ich hab mir vor ein paar Tagen ne neue Grafikkarte gekauft und leider macht die ein paar Probleme, in Form von ziemlich harten...
  4. Probleme mit IncrediMail

    Probleme mit IncrediMail: Hallo, ich habe das E-Mailprogramm von "Incredimail" und bin zufrieden damit. Nun kam eine E-Mail die mir nicht gefiel. Also habe ich diese nicht...
  5. Suche Service-Hotline für PC-Probleme!

    Suche Service-Hotline für PC-Probleme!: Guten Tag! Ich habe ein paar (größere) Software-Probleme und suche nach einer kompetenten Beratung via Telefon- das sollte fürs erste reichen!...