Schweinegrippe: Vorsicht Gefahr - Nicht impfen lassen!

Diskutiere Schweinegrippe: Vorsicht Gefahr - Nicht impfen lassen! im Off-Topic Forum im Bereich Allround Forum; Schweinegrippe: Vorsicht Gefahr - Nicht impfen lassen! Seht selbst (bitte Überschrift anklicken): YouTube - Nicht Impfen lassen!...

  1. Jaki72

    Jaki72 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
  2. #2 WarriorsClan, 07.08.2009
    WarriorsClan

    WarriorsClan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Was soll man halten davon :D Wenn ich krank bin geh ich zum arzt meines Vertrauens und was er sagt das glaube ich auch ihm! und wenn er mich impfen will dan lass ich mich impfen :lol:
     
  3. #3 ErROr9312, 07.08.2009
    ErROr9312

    ErROr9312 Hausmeister

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    ich werd mich eh nicht impfen lassen gegen die schweinegrippe da ich dieses jahr eh net weg fahr und in deutschland so es niccht sehr groß ist.
     
  4. gnumm

    gnumm Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die links!!!
     
  5. #5 WarriorsClan, 07.08.2009
    WarriorsClan

    WarriorsClan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    @error bei mir in der stadt sind schon 68Leute infiziert^^

    Die sehen so aus
    [​IMG]
     
  6. Bitis

    Bitis Hot Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königreich Württemberg
    Ich brauch mich net impfen lassen.
    Ich kann keine Schweinegrippe kriegen, denn die Viren haben auch ihren Stolz :D :D :D
     
  7. #7 Jaulemann, 07.08.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    so ein schwachsinn....
     
  8. #8 TIPower, 07.08.2009
    TIPower

    TIPower Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    0
    Nich erschrecken Warrios clan hat nur sein Spiegelbild fotografiert ;)
     
  9. Jaki72

    Jaki72 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    In erster Linie geht es bei der Schweinegrippe schlichtweg um Geld, viel Geld, SEHR VIEL GELD. Allein in Deutschland knapp 1 Milliarde EURO.
    Für einige Leute also ein sehr gutes und leichtes Geschäft.

    Für viele Geimpfte ist das ganze aber sehr schädlich, ja sogar gefährlich.

    Lese selbst:

    [edit von xandros: Text entfernt! KEINE FREMDTEXTE, sondern höchstens Links auf die Quelle! Auch veröffentlichte Texte im Internet unterliegen dem Urheberrecht!]

    Was da auf dem Beipackzettel von Impfstoffen steht, kann man oft gar nicht glauben, dass es dort abgedruckt wird. In Deutschland wird dem Patienten der Beipackzettel gar nicht ausgehändigt, er ist nur für Arzt oder Apotheker bestimmt. Zum Beispiel steht bei dem 6-fach Impfstoff "HEXAVAC" unter vielen anderen Nebenwirkungen: "...lang anhaltendes unstillbares Schreien."

    Am selben Zettel steht, man lese und staune "Hexavac darf nicht verabreicht werden, an Neugeborene, Heranwachsende und Erwachsene." und" darf nicht verabreicht werden, wenn Ihr Kind als Folge einer früheren Impfung eine Hirnschädigung erlitten hat."
    Bei einem in der Schweiz hergestelltem Keuchhustenimpfstoff steht "... schrilles unstillbares schreien bis zu 2 Stunden mit anschließendem plötzlichen Kindstod“!!!

    Bei Hepatitis B und Zeckenimpfstoff (FSME) steht unter vielen anderem Nebenwirkungen "Multiple Sklerose".

    In Neuseeland zum Beispiel ist die Häufigkeit von Diabetes nach Einführung der Hepatitis B Impfung in nur 3 Jahren um 60 Prozent angestiegen.
    Die immer öfter unter Kindern auftretende Diabetes, tritt meist als Schaden einer Mumps- oder HIP Impfung auf.

    Die Fremdeiweiße in den Impfstoffen lösen sehr oft Allergien wie Neurodermitis aus, und in Folge kindliches Asthma.

    Ich möchte keine Panik oder Schuldgefühle erzeugen, ich möchte nur aufklären, und zu Eigenverantwortung anregen. Eigenverantwortung für sich, ihre Gesundheit und der ihrer Kinder, damit auch in Zukunft eine lebenswerte Gesellschaft und Umwelt erhalten bzw. geschaffen werden kann.
     
  10. #10 WarriorsClan, 08.08.2009
    WarriorsClan

    WarriorsClan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    ich denke das ist so ein schwachsinn wie das die USA nicht auf dem Mond gelandet ist(weis ich net :D)
     
  11. #11 bob_master, 08.08.2009
    bob_master

    bob_master Guest

    ich halte nicht so viel von diesem "absouluten Killer-Vrus", ich war dieses Jar bereits in Spanien und bin immer noch gesund^^

    @WC:
    ich würde mal zum arzt deines vertrauens gehen und ihn sich das mal anschauen lassen, das sieht ja schlimm aus^^
     
  12. #12 xandros, 08.08.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn ich lese, dass gegen Impfungen mit den möglichen Nebenwirkungen argumentiert wird, dann frag ich mich glatt:
    Gehen diese Personen überhaupt noch zum Arzt?

    Fakt ist doch, dass selbst die meisten Hausärzte Verträge mit Pharmabetrieben haben und Medikamente von ihren Vertragsherstellern verschreiben.....
    (auch wenn es kostengünstigere, ebenfalls von der KK bezuschusste Alternativen gibt!)

    Fakt ist auch, dass in DE auf dem Beipackzettel alle möglichen Risiken aufgeführt werden müssen - selbst wenn die Wahrscheinlichkeit bei <=1% liegt.
    Fakt ist ebenfalls, dass ein Patient ein Recht darauf hat, den Beipackzettel zu lesen -> Aufklärungspflicht der behandelnden Ärzte über die Nebenwirkungen und Risiken existiert ebenfalls! Es nutzen nur die Wenigsten!

    Da heute sogar viele Personen daheim eine gut sortierte Hausapotheke haben und sich regelmässig selbst bei kleineren Dingen mit Medikamenten versorgen: Warum geben diese Personen beim Arzt nicht an, was sie in der letzten Zeit alles geschluckt haben, damit der Arzt die Wechselwirkungen beurteilen kann? Es passiert garantiert oft genug, dass sich Wechselwirkungen/Nebenwirkungen aufgrund mangelnder Auskunft erst bemerkbar machen.....
     
  13. #13 bob_master, 08.08.2009
    bob_master

    bob_master Guest

    hmm, ich war seit ewigkeiten nicht mehr beim Doktor....mal ausgenommen von so einer komischen Untersuchung der Leberflecken und dem Zahrnarzt.
    Die wenigen Arztbesuche rühren allerdings nicht von den kosten her sonder viel eher, das bisher immer alle in meiner familie kern gesund sind...ein freund von mir wurde in seinem ganzen leben noch nie geimpft, hatte ebenfalls noch nie etwas ernstes!
     
  14. #14 Jaulemann, 08.08.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    und der zusammenhang zwischen diabetes und den impfungen ist ebenfalls absolut bei den haaaren herbeigezogen- Generell ist die häufigkeit der diabetes erkrankungen in den industrienationen gestiegen- das hat aber ursächlich rein garnichts mit irgendelchen impfungen zu tun sondern ist in der industrialisierung der ernährung (billiges 305er weizenmehl- hohe energiedichte=schneller blutzuckeranstieg, nur ein beispiel) und dem mangel an bewegung begründet.
    Fakt ist das immer weniger selbst zubereitet wird und die ernährung immer hochkalorischer wird- das gleiche mit den allergien:
    Studien belegen weiterhin das dies auf die mangelnde exposition der kinder mit allergenen (also die stoffe die egtl. allergien auslösen, - pollen, mikroorganismen, etc) zurückzuführen ist- kinder die auf dem land mit "ordentlich dreck" grosswerden entwickeln z.t. überhaupt keine allergien.....


    klar kann man jetzt all diese fakten aus dem zusammenhang reissen und sich wilde verschwörungstheorien zurechtbasteln- das ist halt die kunst des weglassens- man sieht nur was man sehen will (selektive wahrnehmung)

    wie sagte schon goethe: "....ein schelm, wer böses dabei denkt"

    editiert von julchri: das konnte ich so nicht stehen lassen, gibt nur böses Blut.
     
  15. 12ts12

    12ts12 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    schweinegrippe ist doch dumm. aber wieso plötzlich so häufig?
     
  16. #16 WarriorsClan, 09.08.2009
    WarriorsClan

    WarriorsClan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Welche anzeichen sind es habe die vergessen :motz:
     
  17. #17 arian06, 13.08.2009
    arian06

    arian06 n3Rd o.0

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Ne Bekannte meiner Mutter war scho Infiziert hats aba überstanden.

    Hab gehört das England besonders von der Schweinegrippe betroffen ist... zu dumm das ich in 3 Wochen nach London fliege *schluck*

    Gibts überhaupt ne richtige impfung? Glaub nur die Stink normale Grippe impfung
     
Thema: Schweinegrippe: Vorsicht Gefahr - Nicht impfen lassen!
Die Seite wird geladen...

Schweinegrippe: Vorsicht Gefahr - Nicht impfen lassen! - Ähnliche Themen

  1. Internetanbieter kündigen lassen?

    Internetanbieter kündigen lassen?: Mal eine Frage, hat es einen Vorteil, wenn man sich einen neuen Internetprovider sucht, das dieser dann den alen Vertrag kündigt? Mein neuer...
  2. fifa soccer 2003 ! Spieler lassen sich nicht lenken

    fifa soccer 2003 ! Spieler lassen sich nicht lenken: Ja ich weiß , antiquität , aber gestern vom Flohmarkt mitgenommen für Sohnemann für nen Euro. System : Intel q6600 4GB Ram Geforce 8600GT (1GB)...
  3. Vorsicht vor Windows 10: Was Nutzer von Windows 7 & 8 verlieren

    Vorsicht vor Windows 10: Was Nutzer von Windows 7 & 8 verlieren: http://www.chip.de/news/Vorsicht-vor-Windows-10-Was-Nutzer-von-Windows-7-8-verlieren_79654812.html
  4. Vorsicht bei der Verwendung von Zitaten auf der eigenen HP

    Vorsicht bei der Verwendung von Zitaten auf der eigenen HP: Kaum zu glauben, aber wahr :eek:: * Quelle Also passt das nächste Mal gut auf, wenn ihr eure Webseite mit ein paar hübschen Zitaten ein wenig...