Schockstart

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von thinksepp, 02.03.2006.

  1. #1 thinksepp, 02.03.2006
    thinksepp

    thinksepp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bzw. mein Rechner hat folgendes Problem:

    Bei Normalstart über den Powerknopf gehen alle Lüfter (CPU+Netzteil) an und die Arbeitsleuchte leuchtet. Die Stromdiode darüber bleibt aus.

    Ich kann den Rechner nur starten wenn ich Powerknopf und Netzschalter hinter gleichzeitig betätige -> Schock = nicht so toll für Hardware aber meine einzigste Möglichkeit.
    Ich habe schon alle Verbindungen getestet - sind ok, Bios ist auch ok, mit nem anderen Netzteil läuft das Ding genauso an. Vielleicht brauch ich ja mehr Power d.h. mein Netzteil und das getestete ist zu schwach mit 300 Watt. Den Single Start hab ich auch schon durch geführt.

    Mainboard putt? Kann man das testen über z.B. Dr. Hardware oder so?

    Hier mal die Daten vom Rechner vielleicht hat ja jemand eine zündende Idee. Das Thema ist ja nicht so neu, bloß eben bei jedem etwas anders. Hab schon gestöbert aber leider nix passendes gefunden. Dank für mögliche Hilfen

    2800+ Athlon
    512 Ram

    2 Festplatten
    1 DVD Laufwerk
    1 DVD Brenner

    Netzteil:

    3,3 V - 28A
    5 V - 30A
    12V - 15A
    -5V - 0,5A
    -12V - 0,8A
    5V - 2A
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Morpheus1805, 02.03.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Baue allle überflüssigen Komponenten aus! 1ne Festplatte und 1 Laufwerk und versuche es erneut!

    Was passiert den, wenn du das Netzteil einmal aus und an machst ohne den Powerknopf zu betätigen?? Fährt der Rechner dann auch hoch?

    Wenn das der Fall ist, hast du den Tower nicht richtig mit dem Powerconnector vom Mainboard verbunden!

    Gruss Morpheus
     
  4. #3 K@rsten, 02.03.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Auf dem Board sind die Anschlussstifte für den Powerknopf und den Resettaster beschriftet.

    Schau mal nach ob die Kabel an den entsprechenden Taster gehen!




    Grüße
     
  5. #4 thinksepp, 03.03.2006
    thinksepp

    thinksepp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Geht leider nicht

    Habs mal mit Minimalbesetzung versucht. Leider ohne erfolg.

    Wenn ich das Netzteil aus und wieder an mache passiert nüscht. Der Rechner bleibt ruhig - kein kuzes hochfahren oder so.

    Die Anschlussstifte sitzen alle fest bzw. sind normal verbunden (so wie ich das Ding eben mal gekauft habe, so vor ca. 2 Jahren) Das Problem ist aber erst seit kurzem.

    Ich werde nochmal das Netzteil überprüfen. Vielleicht hat das Netzteil ja doch was. Trotzdem danke erstmal für eure Tipps. Vielleicht hab ihr ja noch weitere Einfälle. Merci
     
  6. #5 thinksepp, 03.03.2006
    thinksepp

    thinksepp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Netzteil i.O. +?

    Also das Netzteil schein ok zu sein. Habs kurzgeschlossen und es springt an.
     
  7. #6 Ecko@Home, 06.03.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hatte mal das gleiche Problem, da lags ganz einfach am Alter des

    Netzteils, war ein 250W Gerät, zu Zeiten des guten alten Celeron 1,7 GHZ,

    es hat wohl nicht gleich die nötige Kraft mehr für einen Kaltstart gehabt!

    Ist es dir Möglich ein anderes zu testen?


    MFG Ecko@Home
     
  8. #7 thinksepp, 06.03.2006
    thinksepp

    thinksepp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Netzteil

    Ich hab leider nur ein älteres Netzteil das aber trotzdem über die selben Anschlüsse verfügt und dies bereits geteste - kein Erfolg.

    Wenn man sich doch nur irgendwo eins ausleihen könnte. Hmmm

    Ich werd mal meine Kumpels anhauen ob die noch irgendwo ein stärkeres Netzteil haben. Danke
     
  9. #8 thinksepp, 12.03.2006
    thinksepp

    thinksepp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mal ein anderes Netzteil getestet. Ich bin jetzt der Meinung es liegt nicht am Netzteil. Der Startknopf hat eher nen Schaden.

    Vom Motherboard geht das Kabel mit sechs Farben zum Startknopf. Der Taster geht am Startknopf zum braunen und schwarzen Kabel und bekommt dort nicht den richtigen Kontakt. Sind die Kabel evtl. falsch da ich den Kontakt eher bei der Überbrückung über braun - rot bekomme?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 K@rsten, 12.03.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena

    Hi!

    Das dachte ich mir doch schon fast!
    Auf dem Board sind die Stifte beschrieben.
    Löse die Frontplatte des PC`s und verfolge dann Kabel für Kabel

    1 mal zum Starttaster
    1 mal zum Resettaster



    Grüße
     
  12. #10 thinksepp, 12.03.2006
    thinksepp

    thinksepp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kabel

    Also bei mir gibts nur ein Knopf für alles d.h. Startknopf und wenn ich den Knopf länger gedrückt halte schaltet sich der PC ab.

    Also insg. sind es 6 Kabel.
    weiß/orange = MSGLED also Stromanzeige
    rot/grün = HDLED also LED die bei Arbeitsvorgängen blinkt
    braun/schwarz = Power "Saft"

    -> zu Reset geht kein Kabel

    wenn ich praktisch braun und schwarz miteinander überbrücke drehen sich eben sämtliche Lüfter und die Arbeitsleuchte leuchtet bzw. die Powerleuchte nicht. Da scheint doch irgendwie der Kontakt beim Einschaltknopf evtl. zu kurz zu sein oder eben falsch verkabelt.

    Wiederum bei der Verkabelung kann nix falsch sein die wurde ja nie angerührt und hat schon funktioniert (ist ja nur ein Stecker).

    Muß ich mir da ne neue Verkabelung basteln?
     
Thema:

Schockstart