schnellere dsl leitung möglich?

Dieses Thema im Forum "DSL Probleme" wurde erstellt von b3ast, 08.01.2009.

  1. b3ast

    b3ast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    ich weiss jetzt nicht so genau, in welches unterforum ich das posten soll. es geht um meinen dsl anschluss und ich zwar möchte ich wissen, ob bei mir eine schnellere leitung möglich wäre. z.z. habe ich noch light dsl, bei leitungskapazität steht aber knappt 3000. ich habe allerdings noch grob in erinnerung, dass bei knapp 60 db nur dsl light verfügbar wäre. kennt sich von euch einer damit aus? hier ein screenshot.

    [​IMG]

    grüße

    stefan
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Mr.Blade, 08.01.2009
    Mr.Blade

    Mr.Blade Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    0
    Würde mal bei Kabel D anrufen, anmailen (Wohnort, Strasse, Verfügbarkeit fragen)

    Da gibts nähmlich 32.000KB\s und TelefonFlat für nur 22,90€, die ersten 12 Monate. Dannach für 29,90€
    Trotzdem super günstig, und die Verfügbarkeit von Kabel D ist auch sehr sehr sehr hoch :D
    MfG.
     
  4. b3ast

    b3ast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    ich wohn leider in nem kleinen ort und dort ist kein kabel deutschland verfügbar.
     
  5. #4 xandros, 08.01.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Mit deiner Erinnerung bist du gar nicht so daneben!

    Die Telekom gibt für diese Dämpfung (in dem Fall 58db) maximal DSL-Light heraus, da für schnellere Übertragungen das Ausfallrisiko zu hoch wäre.
    Die als Verbindlich angegeben Werte bei Wikipedia liegen dafür sogar bei maximal 55db....
    Selbst wenn die Leitung für eine schnellere Übertragung geeignet wäre, würdest du bei der Dämpfung keinen schnelleren Tarif bekommen, ausser du würdest eine Risikoschaltung ausdrücklich wünschen - und das lässt das System der Telekom angeblich nicht zu....
     
  6. #5 MadMaXX, 29.06.2010
    MadMaXX

    MadMaXX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ich hänge mich hier einfach mal an, anstatt gleich wieder ein neues Thema zu erstellen.

    Ich bekomme bei mir nur 1000er DSL, welches zwar so für das normale Surfen und emailen ok ist, aber wir haben noch 4 Firmen, über die eben wesentlich mehr Daten laufen.

    Laut der Telekom Seite ist das 1000er DSL auch das maximale was bei uns möglich ist, aber keine 2 oder 3km weiter kommt sogar VDSL an, sprich ab 25000...

    Kabel Deutschland oder ähnliches ist bei uns hier nicht möglich, das höchste der gefühle ist nämlich Sat und SkyDSL können wir aufgrund der Firmen usw. einfach nicht gebrauchen, weil wie ja auch Dinge hochladen müssen.

    Die beste Aussage der Telekom war vor ein paar Tagen das ich doch einfach umziehen soll...
    Ja klar ich verkaufe ein Haus, mit Lager usw. wo auch noch 4 Firmen drin sitzen! Ist klar.
    Lieber gebe ich der Telekom auf einen Schlag 10000 Euro damit die mir mindestens 6000er liefern können bevor ich hier alles dicht mache.

    Welche möglichkeiten würde es hier geben? Ich mein wie gesagt keine 2-3 km weiter ist sogar VDSL möglich.
     
  7. #6 xandros, 29.06.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    2-3km sind bei DSL eben keine Kleinigkeit. Kupferleitungen haben leider ihre Dämpfung... und da sind teilweise wenige Meter schon ausreichend, damit kein stabiles Signal mehr garantiert werden kann.
    Wenn man sich die häufigen Problemschilderungen ansieht, bei denen Provider ihren Kunden Pakete verkaufen, die rein technisch nicht umsetzbar sind - und dann darauf reiten, dass bei Vertragsabschluss von "bis zu" xxx MBit/s die Rede war, diese aber nie garantiert wurden, muss man der Telekom ihre (um es mal dezent auszudrücken) vorsichtige Strategie zugute halten. Sicher wäre mehr drin, aber sehr wahrscheinlich nur mit vielen Aussetzern - das führt dann auch wieder zu Frust auf Kundenseite.....

    (Will hier keine Lanze für den Rosa Ritter brechen, aber gelegentlich macht die Einstellung des Unternehmens durchaus Sinn!)

    Als Alternative kannst du ggfs. mal nach Standleitungen fragen. (nicht nur bei der Telekom, auch Fremdanbieter, die nicht mal in der näheren Umgebung sitzen müssen könnten eventuell in Betracht kommen.) Je nach Ausbau der Region mit Glasfaser könnte auch ein direkter Anschluss via Glasfaser ein Möglichkeit sein. Beides ist natürlich nicht gerade kostengünstig.

    Ich habe es auch schon erlebt, dass sich ein Unternehmen eine Abstellkammer in einem 5km entfernten Gebäude als "Lagerraum" angemietet hat, damit sie diese Adresse für einen schnellen DSL-Anschluss nutzen konnten. Die fehlende Strecke wurde (glücklicherweise über freies Feld mit Sichtverbindung!) per Richtfunkantennen im 5GHz-Bereich als WLAN überbrückt. Wenn sich ein ähnliches Gebäude inkl. Inhaber finden lässt, könnte sowas (oder alternativ die teurere Laserübertragung) ebenfalls nützlich sein.

    Was tatsächlich machbar ist, muss allerdings im Einzelfall vor Ort genau überprüft werden - das lässt sich über ein Forum ohne Einblick in die Gegebenheiten nicht ausreichend analysieren.
     
  8. #7 MadMaXX, 29.06.2010
    MadMaXX

    MadMaXX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    danke für deine Antwort.

    Also unser Haus steht zwar auch direkt am Feld, allerdings ist nicht wirklich was in Reichweite.
    Ein direkter Anschluss via Glasfaser ist bei uns leider auch nicht möglich.

    Ich kann die Telekom ja schon verstehen wenn die sagen es geht nicht schneller weil es dann ständig zu aussetzern kommen würde.
    Allerdings muss ich hier sagen, sollen sie doch einfach mal fixer ausbauen.
    Die Gemeinde hier ist nicht grade die kleinste und wie gesagt...keine 2-3km weiter ist VDSL verfügbar.

    Und ich würde wetten, würden hinter uns noch 2 Häuser gebaut werden hätte wir hier sofort 6000er DSL weil die wollen ja auch angeschlossen werden.

    Kann man nicht irgendwie Unterschriften sammeln um den Bedarf zu belegen?
    Hier im Ort sitzen mehrere Firmen die sich über das langsame Internet beschweren, sind zum Glück nicht nur wir.

    Ich mein wie gesagt, ich kann mich ja nicht ständig nach der Telekom und dem Ausbaustatus richten wo ich nun meinen Firmensitz habe.
     
  9. #8 xandros, 29.06.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Über Bürgerinitiativen ist sicherlich etwas machbar.
    An meinem ehemaligen Wohnort war vor gut einem Jahr gerade mal ISDN verfügbar. DSL nicht möglich, da die Ausbaukosten für die Telekom zu hoch für den geringen Bedarf wären.
    Der Bürgermeister hat sich dann mit der entsprechenden Stelle der Telekom für Gemeinden/Kommunen intensiv auseinandergesetzt.
    Am Ende kam ein Team der Telekom zu einer Versammlung in der Gemeindehalle und hat Vorverträge aufgenommen. Dabei haben sie dann verblüfft festgestellt, dass deutlich mehr Anschlüsse notwendig waren, als sie für die erste Ausbaustufe angedacht haben.... (254 Anschlüsse geplant für ein erwartetes Interesse von etwa 150 Kunden -> benötigte Anschlüsse über 450! Der Ort ist recht klein....)

    Wenn die von der Telekom erwarteten 150 Anschlüsse gerade mal erreicht worden wären, hätte die Gemeinde eine Zuzahlung für den Ausbau leisten müssen. So hat die Telekom jedoch die Ausbaukosten komplett auf eigene Mütze übernommen und den Ort in knapp 6 Monaten komplett mit DSL 6000 versorgt. (Jeder Vertrag natürlich mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten!)

    Wenn sich die Gemeinde dahinterklemmt und ausreichend Interesse für die Anschlüsse besteht, wird die Telekom im Einzelfall sicher von ihren Ausbauplänen abweichen und eine Einzelfallprüfung vornehmen. Kommt dabei heraus, dass es sich für das Unternehmen lohnt, wird auch schneller ausgebaut.... Das ganze Procedere kann sich jedoch sehr lange ziehen - bei uns vergingen gut 10 Jahre!
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 MadMaXX, 29.06.2010
    MadMaXX

    MadMaXX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Naja gut 10 Jahre will ich ehrlich gesagt nich umbedingt warten...6 Monate wären akzeptabel.

    Ich werde bei Gelegenheit mal unseren Bürgermeister ansprechen, vielleicht kann der hier was tun.
     
  12. #10 xandros, 29.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Soweit ich das mitbekommen habe, gibt es für Komunen/Gemeinden auch finanzielle Unterstützung aus der Bundeskasse, wenn für einen Ausbau ggfs. Zuzahlungen durch die Gemeinde geleistet werden müssen.
    Der Bürgermeister als Vertreter eines kompletten Ortes hat da viel bessere Verhandlungsmöglichkeiten, als einzelne Endkunden.
    Eventuell bieten sich gerade für die Gemeinde erst mit dem Ausbau des DSL-Netzes dann auch Möglichkeiten, neue Firmen und Investoren zu sich zu holen, die sonst an der Gemeinde kein Interesse hätten. (Bei uns wurden damals mehrere Gemeindegrundstücke nicht an Firmen verkauft, weil die Forderung nach DSL nicht gedeckt werden konnten. Nach dem Ausbau haben sich gleich mehrere Unternehmen um die Grundstücke geprügelt -> Mehreinnahmen für die Gemeindekasse!)
    Es hat also auch für die Gemeinde seine Vorteile, wenn ein Hochgeschwindigkeitsnetz verfügbar ist. Daher sollte der Bürgermeister durchaus ein offenes Ohr dafür haben - wenn er nicht bereits daran arbeitet.


    Edit: Es gibt regional vereinzelt Anbieter, die sich eine schnelle Anbindung zum Internet legen lassen und dann über WLAN-Sektorantennen in Gebieten ohne DSL-Anbindung eine Versorgung mit 2-54MBit/s synchron anbieten. Auf diese Weise wurde gut 5 Jahre lang bei uns der Ort versorgt. Da müsste man sich mal in deiner Region erkundigen. Eine Alternative ist es zumindest....
     
Thema: schnellere dsl leitung möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie bekomme ich eine schnellere dsl leitung?

    ,
  2. wie bekomme ich eine schnellere dsl leitung

    ,
  3. nur 1000er dsl möglich wie schneller

    ,
  4. schnelle dsl leitung,
  5. dsl lange leitung 3 km,
  6. wie mache ich meine dsl leitung schneller,
  7. 3km leitung dsl,
  8. wie bekommt man DSL schneller,
  9. ich bekomme keine schnelle dsl leitung,
  10. dsl wann bekomme ich eine schnellere leitung,
  11. testen ob schnellere leitung verfügbar ist,
  12. 3km dsl leitung,
  13. schnellere dsl leitung bekommen,
  14. wann bekomm eich eine schnellere dsl leitung?,
  15. vdsl leitungskapazität,
  16. wie bekommt man eine schnellere dsl leitung,
  17. wann bekomme ich eine schnellere dsl leitung
Die Seite wird geladen...

schnellere dsl leitung möglich? - Ähnliche Themen

  1. Hängt sich euer Handy auch immer auf und wird schnell heiß?

    Hängt sich euer Handy auch immer auf und wird schnell heiß?: Ich hatte früher ein S2 und das hat sich nach einer Weile ständig aufgehangen. Um die Kamera rum wurde es auch immer unglaublich warm und zuerst...
  2. Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?

    Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?: Hallo! Ich hab ein paar alte Spiele, wie Pizza Syndicate, Speed Demons, Simon The Sorcerer, etc., die natürlich alle nicht für neuere Windows...
  3. Jumbo-Frames nicht möglich?!

    Jumbo-Frames nicht möglich?!: Moin Leute, da ich aktuell einen Bericht schreiben muss über die Effizienz der verschiedenen PMTU und Buffersizes, wollte ich aktuell mal meinen...
  4. Mögliche Erweiterung / Nutzenmaximierung meines aktuellen Systems

    Mögliche Erweiterung / Nutzenmaximierung meines aktuellen Systems: Hallo erst mal :) Ich suche für mein momentanes System eventuelle Erweiterungsmöglichkeiten. Ich bin momentan noch Schüler und habe...
  5. Ist ein Virus möglich, der die Hardware beschädigt?

    Ist ein Virus möglich, der die Hardware beschädigt?: Hallo Leute, seit geraumer Zeit beschäftigt mich die Frage, ob ein Virus in der Lage sein kann, physischen Schaden an einem Desktop-PC...