Schädlingsprogramm WinSpywareProtect (5.1)

Dieses Thema im Forum "Viren, Würmer, Spyware" wurde erstellt von Yunses, 21.05.2008.

  1. Yunses

    Yunses Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    ich habe vor kurzem WinSpywareProtect auf meinem Pc gefunden. ich weiß nicht woher das kommt.

    Dieser öffnet dauernd Popups, die anzeigen das ich anscheinend mehrere Viren auf meinem Pc habe. Ich habe meinen Pc mit Avast schon durchlaufen lassen, habe aber keine Viren gefunden.

    WinSpywareProtect will mich in verschiedene Arten dazu bringen irgendetwas zu downloaden. Entweder durch Popups (wie schon erwähnt), durch ständige Meldungen zum Aktivieren der Software oder durch Links in meinem Hintergrund!
    (=wenn ich meinen PC starte, wird anstatt meines Hintergrundbildes ein anderes Bild angezeigt, das auf eine Website verlinkt ist, in der ich mich wieder anmelden soll.)

    Auserdem kann ich meinen Taskmanager nicht mehr öffnen seitdem dieses Programm auf meinem Pc ist. Es wird angezeigt das der Admin des Pc`s (der ich bin) anscheinend den Taskmanager ausgeschalten hat, oder vorkehrungen getroffen hat, damit man ihn nicht mehr anschalten kann.

    Somit bitte ich euch um Hilfe, damit ich das Schadprogramm so schnell wie möglich los werde
    Danke im voraus
     

    Anhänge:

    • Dok1.doc
      Dateigröße:
      162,5 KB
      Aufrufe:
      25
    • Dok2.doc
      Dateigröße:
      167,5 KB
      Aufrufe:
      20
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 wolfheart, 21.05.2008
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey Yunses,

    mach es mal so:
    - Du deaktivierst Deine Systemwiederherstellung und gehst in den abgesicherten Modus.
    Das geht so:
    http://www.bsi.de/av/texte/wiederher_xp.htm
    - dann läßt Du Dein Antivirenprogramm (ich empfehle Antivir)
    http://www.free-av.de/
    und Spybot mal Deine Festplatte checken.
    Hier der Link zu Spybot
    http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13001443.html
    - Und wenn Du willst, dann auch noch dieses Programm unter diesem Link laden und auch checken lassen, was auf Deinem System zu finden ist
    http://www.emsisoft.de/de/software/free/
    - das was gefunden wird löschen
    - dann Neustart
    - Systemwiederherstellung unbedingt wieder aktivieren

    Wichtig ist die Sache mit der Systemwiederherstellung. Wenn Du die nicht deaktivierst und dann infizierte Dateien löschst, dann werden manchmal von der Systemwiederherstellung zusammengebastelt, weil die denkt es wären defekte Dateien!

    Dieser WinSpywareProtect direkt ist nicht gefährlich. Er ist ein "nur" lästiges PopUp das Dich verfhren soll, Geld auszugeben. Mit den oben genannten Maßnahmen solltest Du ihm den Geist wegpusten können ;)
     
  4. Yunses

    Yunses Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für deine schnelle antwort. ich werde es gleich testen.
    ich meld mich dann nochmal wenns geklappt hat oder wenn ich noch probleme hab
     
  5. #4 Tschaikowskij, 26.04.2009
    Tschaikowskij

    Tschaikowskij Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Erweiterung zur geposteten Hilfestellung

    Hallöle!

    Ich habe mich eigentlich nur registriert um zu der hier geposteten Lösung meinen Teil zuzufügen. Nach "alles was gefunden wird löschen" und "dann Neustart" fuhr mein Windows XP SP2 nur noch bis zum Hintergrundbild (ohne Icons) hoch und brachte eine Box nebst Fehlermeldung "C:\Windows\System32\command.com" - "Falscher Parameter". Diese Fehlermeldung konnte ich so oft ich wollte mit OK bestätigen, sie blieb mir penetranterweise erhalten. Ich konnte das System nur noch per Taskmanager herunterfahren und im abgesicherten Modus neu starten. Erst durch eine weitere Aktion fuhr Windows ganz normal hoch:

    Zuerst habe ich unter dem Registry-Schlüssel
    Code:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce
    alle Einträge entfernt, die irgendwas mit Spybot zu tun hatten. Anschließend habe ich Spybot per Deinstallation in die ewigen Jagdgründe geschickt und das System war wieder lauffähig. "Anregungen" zu dieser Lösung habe ich hier gefunden.

    Wollte ich nur mal anfügen, falls es weitere verzweifelte User gibt, die nach der Entfernung von WinSpyProtect und anderen Schweinereien auf Folgefehler stoßen und das System nicht unbedingt neu aufsetzen möchten ...

    Vielen Dank für Eure (Teil-)Hilfe!
    Vielleicht liest man sich mal wieder (obwohl, wenn ich mir's recht überlege ... lieber nicht ... :D)
    Tschaikowskij
     
  6. #5 TIPower, 26.04.2009
    TIPower

    TIPower Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    2.200
    Zustimmungen:
    0
    Antivir oder Avast^^ Darüber knan man jetzt disskutieren aber bleib bei avast.
     
Thema: Schädlingsprogramm WinSpywareProtect (5.1)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windows system32 command.com falscher parameter

    ,
  2. system32 command.com falscher parameter

    ,
  3. command.com falscher parameter

    ,
  4. c:windowssystem32command.com falscher parameter,
  5. c windows system32 command.com falscher parameter,
  6. cwindows system32command.comfalscher parameter,
  7. win32 command.com,
  8. c:/windows/system32/command.com falscher parameter,
  9. fehlermeldung c: windows.1 system32 command.com falscher parameter,
  10. winxpsystem32command.com falscher parameter,
  11. c:windowssystemcommand.com-falscher parameter,
  12. windows system32 commandcom,
  13. xp administrator commad.com falscher parameter,
  14. Fehler falscher parameter task manager windows 2008,
  15. schädlingsprogrammen typen ,
  16. windows 7 taskmanager falscher parameter,
  17. task manager falscher parameter,
  18. task-manager falscher parameter,
  19. fehlermeldung win32 command.com falscher parameter?,
  20. windows xp falscher parameter command.com,
  21. cmd falscher parameter,
  22. command.com falscher parameter registry,
  23. xp faslscher parsameter,
  24. c:windowscommand.com falscher parameter,
  25. c windows system32 command com falscher parameter
Die Seite wird geladen...

Schädlingsprogramm WinSpywareProtect (5.1) - Ähnliche Themen

  1. 5.1 Teufel Anlage zickt

    5.1 Teufel Anlage zickt: Nabend, ich muss mich leider schonwieder mit einem Problem melden, dieses mal betrifft es aber meine 5.1 Anlage von Teufel. Im Prinzip bin ich...
  2. 5.1 Richtig anschliessen

    5.1 Richtig anschliessen: Hallo Habe das Logitech Logitech Z-680 5.1 soundsystem wie kann ich den besten anschluss herausfinden .DTS THX oder Dolby Digital....
  3. neue Grafikkarte für 5.1 Sound per HDMI

    neue Grafikkarte für 5.1 Sound per HDMI: Hi ich suche, wie oben beschrieben, eine Grafikkarte die einigermaßen guten 5.1 Sound über HDMI liefert. Soundkarte mit optischem Ausgang ist bei...
  4. Assassins Creed in 5.1 Sound

    Assassins Creed in 5.1 Sound: Halli Hallo habe mal wieder meine Logitech Surround angeschlossen um ein besseres Spielerlebnis zu bekommen. Nur leider bekomme ich bei keinem...
  5. Sehr gute 5.1 Soundanlage mit SPDIF für Battlefield 3, Crysis 2 & Co.

    Sehr gute 5.1 Soundanlage mit SPDIF für Battlefield 3, Crysis 2 & Co.: Hi, hab ne Frage, mein Monitor hat hinten nen SPDIF-Eingang, nun suche ich noch ne sehr gute 5.1 Soundanlage, <1000€ mit zwei drei Meter langen...