Router empfehlung und Tarifsberatung

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Micky_S, 29.08.2011.

  1. #1 Micky_S, 29.08.2011
    Micky_S

    Micky_S Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    also mein Provider ist die Telekom habe momentan Call&Surf 6t
    Bekomme zum selben Preis zum 29.09.11 die 16t zugeschaltet.
    Habe aber noch die Möglichkeit (ja ist hier lt. Telekom verfügbar, trotz das es nur ein Dorf ist) für 5Eur mehr VDSL 25t zu erhalten.
    Und von daher ist es natürlich für mich selbst entscheidend und muss die Wahl treffen welchen ich nehme, aber ist es wirklich ein deutlicher unterschied zwischen 16t und 25t? Ich mein wenn man z.B. große Dateien lädt, wie Navigations-Maps, oder Service Packs, wie kann ich mir vorstellen, dass 25t in etwa in Min. schneller ist, könnt ihr mir des sagen?

    So und momentan benutze ich die FritzBox 3070, die aber grad häufig den Geist aufgibt. Also kommt eine neue her. Heißt da eine mind. 16t Leitung, es muss eine Box mit N-Standart sein. Da habe ich mir die FritzBox 7270 angeschaut und denke die ist doch gut, oder?
    Natürlich habe ich nichts gegen alternativen, es muss auch nicht unbedingt eine FritzBox sein. Sie sollte halt 16t, bzw. 25t Leitungen aushalten.
    Ansonsten werde ich mir dann den dazu gehörigen USB-Wlan Stick kaufen und die Box wird von dem Stick ca. 3m Entfernung haben, dazwischen eine Tür/Mauer.

    PS ich habe dazu Google durchwühlt =) und bin so auch auf die 7270 gekommen, würde aber gern noch einige von eurern Meinungen hören.

    Wäre euch sehr dankbar!

    Mfg
    MIchi
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 29.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    kannst du dir doch selbst ausrechnen....
    16.000kbit/s = 2.000KByte/s = 117,187MByte/Minute
    25.000kbit/s = 3.125KByte/s =183,105MByte/Minute
    (angaben entsprechen dem Idealfall, welcher aber nicht erreicht wird!)
    In welchem Zusammenhang steht die Leitungsgeschwindigkeit mit dem Standard fuer WLAN?
    Genau.... in keinem!
    16.000kbit/s einer DSL-Leitung koennen problemlos mit einem WLAN voll ausgelastet werden, welches 802.11g (54MBit/s=54.000kbit/s) unterstuetzt.
    Die Geschwindigkeit des 802.11N macht sich lediglich im lokalen Netz bei der Uebertragung von Daten zwischen zwei Rechnern bemerkbar - wenn beide 802.11n verwenden.
     
  4. #3 Micky_S, 30.08.2011
    Micky_S

    Micky_S Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigung hab nicht behauptet das ich mich auskenne das man gleich pampig werden muss.. wofür ist den ein Forum da? genau um fragen stellen zu dürfen im Normalfall von unwissenden die höflich sind und einfach eine normale freundliche Antwort erhalten wollen und h
    abe ja auch nach alternativen gefragt da z.b. den n Standort gar nicht unterstützt wie ich wo anderst erfahren habe aber die Telekom hat ihn mir für n StandArt empfohlen und genau wegen meiner Unwissenheit wende ich mich an so ein Forum wie dieses

    hoffe nicht auf weitere antworten danke schon mal
     
  5. #4 Leonixx, 30.08.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Da wir nicht wissen um welchen Wohnort es sich handelt, ist es schlecht Alternativen anzubieten.

    Ich persönlich bevorzuge nur noch Internetverbindung über Kabelanbieter, da wesentlich stabiler, die vesprochene Bandbreite auch verfügbar ist und es im Verhältnis für die Bandbreite deutlich günstiger als DSL ist.
     
  6. #5 xandros, 30.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    schoen, dass es immer noch User gibt, die Antworten falsch auffassen und darauf dann eingeschnappt reagieren.

    Wenn die Antwort von mir "pampig" gewesen waere, haettest du keinerlei Erklaerungen dabei gefunden!
    Auch wenn man sich nicht auskennt, kann man wenigstens versuchen, die Informationen zu verstehen.
    Ein paar Satzzeichen wuerden deinen Text nebenbei deutlich lesbarer machen.
    So kann man z.B. nicht nachvollziehen, was du mit
    meinst.
    Wenn sich das auf die 7270 bezieht => deine andere Informationsquelle hat Bloedsinn erzaehlt. Diese Fritz!Box unterstuetzt sehr wohl 802.11n!

    Im Eingangspost wirfst du den DSL-Anschluss mit dem WLAN in einen Topf.
    Deshalb der Hinweis, dass dies nichts miteinander zu tun hat..... in der weiteren Ausfuehrung ist sogar enthalten, dass ein Router mit 802.11g - sprich 54MBit/s bei der Funkuebertragung - durchaus schnell genug ist, um einen DSL-Anschluss mit 16MBit/s voellig auszulasten und deshalb 802.11n nicht unbedingt notwendig ist!

    Gehen wir jetzt noch einen Schritt weiter:
    Die von dir angesprochene Fritz!Box7270 ist fuer ADSL2+ vorgesehen. Das ist fuer die VDSL-Leitung nicht ausreichend, da ADSL2+ nur fuer Uebertragungen bis 12MBit/s vorgesehen ist (was bei einer 16MBit/s-Leitung theoretisch schon zu wenig ist, aber trotzdem noch funktioniert).
    Wenn du also eine VDSL-Verbindung buchst, sollte auch der Router VDSL-faehig sein.
    Zum Beispiel die Fritz!Box 3370 oder die Fritz!Box 7390. Beide unterstuetzen WLAN mit 802.11b, 802.11g und 802.11n (also von 11MBit/s bis 300MBit/s) und sind damit mit beinahe allen gaengigen WLAN-Karten oder -Sticks verwendbar.


    (Und auch dieser Post ist nicht pampig, sondern nur techniklastig! Das ist ein Unterschied!)
     
  7. #6 Micky_S, 30.08.2011
    Micky_S

    Micky_S Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    @Leonixx was hat den der Wohnort mit der Fritz Box zu tun? also lt. Telekom ist in meinem Wohnort 16000 und 25000 zur Verfügung.. oder willst du etwas anderes wissen?

    Kabel anbieter ala Kabel Deutschland? ja hab mir die Webseite mal angeschaut ist ein guter Tipp vor erst zumindest, falls es bei mir verfügbar ist.

    @xandros sorry bzgl. Satzzeichen, hatte einiges in der Arbeit zu tun und hab am Handy I-Net einfach getippt um Zeit zu sparen...

    Nicht Standort sondern Standart natürlich.. Stimmt den N Standart erfüllt sie, dass war von mir falsch formuliert.
    ADSL2+ hat also nichts mit dem N-Standart zu tun?

    Also VDSL --> 25000 und mehr mit FritzBox 7390/3370 bzw. anderer Router nur mit VDSL
    16000 Leitung --> Reicht G-Standart aus Router mit G-Standart bzw. N-Standart auch möglich..(wegen bessere Reichweite, oder?)
    Also 7270 möglich, aber auch "kleinere/billigere"

    So eine allgemeine Frage, wenn dass jetzt so ist, dass ein sozusagen 12MBIT/s Router für eine 16000er Leitung reicht, da ja nie das Theoretische ankommt
    Wie ist es bei der 25000, kann ich es mir gleich vorstellen, dass auch einiges weniger ankommt, oder bewährt sich das Glasfasserkabel, dass fast alles ankommt?
     
  8. #7 Nikolai, 30.08.2011
    Nikolai

    Nikolai Guest

    Beim Glasfaserkabel kommt alles an,ausser Strom.
    Wozu willst du dir einen Router kaufen,den bekommst du doch,wenn du die
    25t Leitung bestellst gleich mitgeliefert.
    Ausserdem muss die Leitung erst frei geschaltet sein,bevor du überhaupt was
    "ziehen" kannst.
     
  9. #8 xandros, 30.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Richtig! Das eine ist fuer den externen Anschluss, das andere fuer den lokalen Funkverkehr.

    DSL, ADSL, ADSL2/2+ und VDSL sind die Bezeichnungen fuer die Verbindung vom Router zum Provider und die dabei verwendete digitale Datenuebertragung auf der Telefonleitung.
    N-Standard ist lediglich eine andere Bezeichnung fuer IEEE 802.11n, welches ein Verfahren der Funkuebertragung definiert. Dies ist lediglich fuer das WLAN-Netz des Routers interessant.
    Richtig. Der Router muss VDSL-faehig sein.
    fuer eine 16.000er Leitung reicht ein ADSL2+ Router. Ob dieser nun 802.11g oder 802.11n unterstuetzt, ist fuer den Anschluss an die DSL-Leitung unwichtig. Der verwendete Standard macht sich nur im lokalen Netzwerk bemerkbar: 802.11g ist bei maximal 54MBit/s brutto Datentransferrate erschoepft, technisch wird man jedoch nur etwa auf 30-34MBit/s kommen. 802.11n dagegen ist bei den lokalen Verbindungen schneller (108-300MBit/s brutto bzw. 60-200MBit/s netto je nach Anzahl der WLAN-faehigen Endgeraete)

    hmmmm... ok!
    ADSL2+ spezifiziert Transferraten von bis zu 12MBit/s. Soweit zum Protokoll! Technisch wird allerdings mit Datenkompression und Fehlerkorrekturen problemlos mit diesem Protokoll 16MBit/s und mehr erreicht. Das koennen die Router alle und sind daher auch bei einer 16MBit/s-Leitung verwendbar.
    Praktisch ist es allerdings meist so, dass die Provider wohl eine 16MBit/s-Leitung schalten, vertraglich allerdings "bis zu 16MBit/s" vereinbaren und nur selten wirklich die volle Bandbreite auch liefern. Es kann also durchaus sein, dass man anstelle von 16MBit/s nur 14MBit/s erreicht oder sogar mit einem 6MBit/s-Anschluss (wie du ihn hattest) deutlich besser unterwegs ist weil zu viele Fehler auftreten, die Daempfung zu hoch ist, das Kabel von deinem Anschluss zum naechsten DSL-Verteiler des Netzbetreibers zu lang ist, ...
    Es gibt also genug Gruende, warum die 16MBit/s auf dem Papier lediglich das theoretische Maximum darstellen, in der Praxis aber nicht erreicht werden.

    VDSL verwendet hingegen zu ADSL2+ ein veraendertes Protokoll. Deshalb muss der Router VDSL-faehig sein, damit er an einem VDSL-Anschluss auch betrieben werden kann.
    Ein solcher Router ist allerdings auch in der Lage, seine Arbeit an einem ADSL/ADSL2+ Anschluss zu erfuellen, da er dieses Protokoll ebenfalls beherrscht.


    Fuer eine 16MBit/s-Leitung kannst du also frei waehlen, welchen ADSL2+ bzw. VDSL-Router du verwendest.
    Fuer eine 25MBit/s-Leitung musst du zwangslaeufig auf ein VDSL-Router zurueckgreifen.

    Zum WLAN: Wenn du alle auf dem Markt verfuegbaren WLAN-Geraete damit verbinden koennen moechtest und dir ueber den Standard keine Gedanken machen willst, greif zu Routern die den n-Standard unterstuetzen. Diese sind abwaertskompatibel zu g/b und bieten dir fuer die lokalen Verbindungen eine deutlich hoehere Geschwindigkeit zu USB-Sticks und WLAN-Karten, die ebenfalls 802.11n beherrschen.

    Mir persoenlich reicht der g-Standard vollkommen aus. Ich betreibe die Geraete, die eine schnelle Verbindung benoetigen, direkt am Kabel und nicht ueber Funk. Lediglich die 5 Net-/Notebooks laufen ueber WLAN und teilen sich die 54MBit/s des 802.11g-Routers.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Micky_S, 30.08.2011
    Micky_S

    Micky_S Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar muss die erst Freigeschaltet sein, 16000er Leitung wird zum 29.9.11 freigeschaltet und die 25000er Leitung auf Anfrage.. ne Woche länger wie die 16000er

    Ah ok, also kommt bei der Glasfasser auf jedenfall dass Bestellte an..

    Bekommt man den Router von der Telekom? Also das hab ich leider vergessen zu fragen, bei der 16000er Leitung wurde mir nur gesagt, ich kann mir einen passenden kaufen oder für 2,95/Mon. mieten mit 5 Jahre Garantie. So wird es auch bei der 25000er Leitung sein, oder? Oder kostet es bei der Leitung keine "Miete"?
     
  12. #10 Nikolai, 30.08.2011
    Nikolai

    Nikolai Guest

    Da musst du dich bei der Telekom erkundigen.
    Ich habe eine 6000er Leitung und die reicht völlig.
    Bezahlfernsehen extra brauche ich nicht ist mir zu teuer.
     
Thema: Router empfehlung und Tarifsberatung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. router für 16000 leitung

    ,
  2. fritzbox 7270 vdsl fähig machen

    ,
  3. router für 25000 leitung

    ,
  4. welchen wlan router für 16000 leitung,
  5. wlan router 16000 leitung,
  6. fritzbox 7270 v3 vdsl fähig,
  7. wofür 300mbit wlan bei 16000 leitung,
  8. 16000 leitung welcher router,
  9. router 16000 telekom,
  10. welcher router für 16000 leitung,
  11. welcher router für eine 16000 leitung,
  12. empfehlung wlan stick für 16000 dsl,
  13. empfehlung für wlan router für 16mbit leitung,
  14. 16000 er leitung draftn ?,
  15. fritzbox 7270 an dsl 25000,
  16. fritzbox 7270v3 und vdsl leitung mit max.16000,
  17. günstiger router für 16000 leitung,
  18. günstig router kaufen für 16000er leitung,
  19. 16.000 leitung was für ein wlan router brauch ich,
  20. 16000 leitung 802.11g oder 802.11n,
  21. habe 16000 leitung reicht ein router mit g standard,
  22. fritzbox für bis zu 16000 telekom,
  23. was brauch ich bei einer 16000er leitung für ein router,
  24. 16000er leitung empfolener router,
  25. vdsl router für 16000 leitung
Die Seite wird geladen...

Router empfehlung und Tarifsberatung - Ähnliche Themen

  1. Router-Probleme

    Router-Probleme: Guten Abend! Ich habe folgendes Problem wofür ich dringend Hilfe bräuchte: Mein Router (TP-Link) will kein Internet mehr hergeben. Wlan wird...
  2. IP-Telefonie fähigen Router gesucht

    IP-Telefonie fähigen Router gesucht: Moin Leute, nachdem mir die Telekom gekündigt hatte und mir einen tollen, neuen Anschluss angedreht hat, kann ich nicht mehr Telefonieren. Es...
  3. Keine Werbung, sondern Empfehlung!

    Keine Werbung, sondern Empfehlung!: Möchte an dieser Stelle keine Werbung posten, weil die Seite gar nicht mir gehört, sondern eine Empfehlung aussprechen. Habe hier nämlich einen...
  4. Internet geht, kann aber auf keine Server verbinden

    Internet geht, kann aber auf keine Server verbinden: Servus bin neu hier und habe folgendes Problem: wir haben uns bei unitymedia eine 100k Leitung geholt da meine Mutter von zuhause arbeitet. Jetzt...
  5. Könnt ihr eine gute SEO Agentur empfehlen?

    Könnt ihr eine gute SEO Agentur empfehlen?: Hallo! Ich betreibe eine eigene Webseite, kenne mich aber leider nicht besonders gut mit SEO aus. Deshalb würde ich auch gern eine Agentur damit...