Router - besuchte internetseiten für Mitbewwohner sichtbar?

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von peterretep, 27.06.2010.

  1. #1 peterretep, 27.06.2010
    peterretep

    peterretep Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wohne seit 2 Wochen in einer WG. Hier gehe ich selbst über ein Ethernetkabel ins Netz und meine Mitbewohner jeweils über WLAN.

    Nun haben wir mal eine Frage.

    Ist es für jeden von uns möglich, die besuchten seiten des anderen irgendwie zu sehen bzw. nachvollziehen zu können? und wenn ja, wie können wir das vermeiden.

    Jeder von uns hat seinen eigenen Laptop bzw. PC und es ist uns allen wichtig, schon allein wegen der Privatsphäre, wirklich anonym (für den anderen) surfen zu können!!

    Da wir nicht wirklich Ahnung von diesen Sachen haben sind wir auf eure antworten und Vorschläge/ Ideen angewiesen...

    Vielen dank schonmal im Voraus
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 julchri, 27.06.2010
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo und willkommen,

    ich weiß nicht, wie das bei anderen Routern ist, bei der Fritzbox jedenfalls nicht.
    Die besuchten Seiten kann man nur auf dem jeweiligen PC oder Laptop nachvollziehen.
    Wenn man über das Internet telefoniert, kann man das allerdings sehen, bzw. die Nummer und Dauer.
     
  4. #3 EliteSoldier2010, 27.06.2010
    EliteSoldier2010

    EliteSoldier2010 Battlefield 3 Veteran

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Caspian Border
    ohne spezielle programme ist es nicht möglich dies über einen router zu machen.

    eure privatspähre ist also sicher.
     
  5. #4 peterretep, 27.06.2010
    peterretep

    peterretep Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle antwort...

    Also telefonieren ist uns nicht so wichtig...uns geht es primär um die Internetseiten!

    Ich habe mich vorher einwenig erkundigt (google und so) und da Sachen gelesen wie ARP spoofing, sniffing usw. was sich, laienhaft ausgedrückt, "nicht so toll" anhört.
    Wenn ichs richtig verstanden habe kann jeder (speziell auch der "Besitzer" bzw. Kunde des Routers = Mitbewohner) irgendwie die besuchten Seiten des jeweils anderen Mitbewohner nachvollziehen...

    Und das macht mich und ein paar andere Mitbewohner ziemlich "kirre"...
     
  6. #5 julchri, 27.06.2010
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Naja, möglich ist alles. Fragt sich nur, wer ein paar 100 € ausgibt, um einen WG-Mitbewohner auszuspionieren. Seid Ihr da nicht ein wenig zu ängstlich? Oder habt Ihr Grund, so was zu glauben?
     
  7. #6 peterretep, 27.06.2010
    peterretep

    peterretep Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Naja, nen Grund ansich gibt es nicht!
    Es geht allein um die geschützte Privatsphäre, wobei ich denke dass das doch schon ein berechtigter Grund ist.

    Da wir auch eine relativ junge WG sind (seid 2 wochen und wir kannten uns alle nicht vorher) finde ich auch eine gesunde Portion misstrauen gegenüber den anderen Mitbewohnern nicht verkehrt.

    Vielen dank nochmal für die schnellen und hilfreichen Antworten
     
  8. #7 xandros, 01.07.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ich will ja niemanden unnötig beunruhigen:

    Sicher ist eine Übertragung vom Rechner ins Internet (oder umgekehrt) nur dann, wenn sie verschlüsselt stattfindet. Dabei rede ich jetzt nicht von der Verschlüsselungstechnik für das WLAN-Netz!

    Wenn ich im Browser eine Webseite aufrufe, dann wird diese Anfrage im Klartext an den Router übergeben. Im lokalen Netz kann diese Anfrage jeder mitlesen, der ein passendes Tool verwendet und "lesen" kann. Genauso sieht es in der Regel bei Chats und Messengern aus. Alle Nachrichten werden als Datenpakete über das verwendete Protokoll verschickt. Und die Datenpakete sind meist im Klartext und somit für jeden im lokalen Netzwerk auslesbar.
    Passende Tools (ich nenne absichtlich keine Beispiele) gibt es schon als Freeware mit guten Leistungen. (Man muss also keine teure Spezialsoftware kaufen!)

    Wie kann man sich vor dem Mitlesen im lokalen Netzwerk schützen: im Heimbereich so gut wie gar nicht. Subnetting wäre eine Möglichkeit, was aber wieder einen für Privatuser (im Laienstatus) unzumutbar hohe Konfigurationsaufgabe wäre. Und von "Sicher" kann man dadurch auch nicht unbedingt sprechen. Es würde für Laien lediglich das Mitlesen deutlich erschweren.
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 helidoc, 01.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    ...richtig. Es ist keine Kosten-, sondern eher eine Wissensfrage. Selbst das erwähnte Subnetz halte ich nicht wirklich für eine grosse Barriere.

    Das einzige was mir dazu einfällt, wäre eine verschlüsselte Verbindung zB zu einem Rootserver, der dann als Proxy dient - um so etwas einzurichten, braucht man allerdings wieder genügend Wissen, aber dann wäre der Aufwand für einen lokalen Angreifer mit Sicherheit zu hoch, nur um an ein paar besuchte URLs des Mitbewohners zu kommen.

    Mails und auch Messenger lassen sich aber durchaus auch mit geringerem Aufwand verschlüsseln - dort ist dann allerdings wieder die Frage, ob die "Gegenstelle" auch dazu bereit ist...

    Wenn ihr alle keine tiefergehenden Kenntnisse habt, worüber macht ihr euch dann Sorgen?
     
  11. #9 xandros, 01.07.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ich auch nicht. Deshalb hab ich ja auch geschrieben, dass es nicht wirklich sicher ist, sondern nur für Laien die Sache etwas schwieriger gestaltet....
     
Thema: Router - besuchte internetseiten für Mitbewwohner sichtbar?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wlan seiten nachvollziehen

    ,
  2. fritzbox besuchte seiten anzeigen

    ,
  3. router besuchte seiten anzeigen

    ,
  4. speichert fritzbox besuchte internetseiten,
  5. router besuchte seiten,
  6. fritzbox aufgerufene seiten anzeigen,
  7. fritzbox besuchte internetseiten anzeigen,
  8. besuchte webseiten router,
  9. fritzbox besuchte seiten,
  10. besuchte seiten router,
  11. wlan besuchte seiten,
  12. fritzbox besuchte webseiten anzeigen,
  13. wlan aufgerufene seiten,
  14. besuchte seiten über router,
  15. router aufgerufene seiten sehen,
  16. wlan besuchte seiten verfolgen,
  17. besuchte seiten im router sichtbar,
  18. fritzbox besuchte internetseiten,
  19. besuchte seiten nachvollziehen,
  20. wlan router besuchte seiten anzeigen,
  21. über router besuchte seiten anzeigen,
  22. wlan besuchte seiten sehen,
  23. über router aufgerufene seiten sehen,
  24. besuchte seiten im wlan,
  25. besuchte seiten wlan
Die Seite wird geladen...

Router - besuchte internetseiten für Mitbewwohner sichtbar? - Ähnliche Themen

  1. Router-Probleme

    Router-Probleme: Guten Abend! Ich habe folgendes Problem wofür ich dringend Hilfe bräuchte: Mein Router (TP-Link) will kein Internet mehr hergeben. Wlan wird...
  2. IP-Telefonie fähigen Router gesucht

    IP-Telefonie fähigen Router gesucht: Moin Leute, nachdem mir die Telekom gekündigt hatte und mir einen tollen, neuen Anschluss angedreht hat, kann ich nicht mehr Telefonieren. Es...
  3. Überwachungstool Internetseiten aktualisierung

    Überwachungstool Internetseiten aktualisierung: Ich suche ein Tool , kann auch Browsererweiterung (Firefox oder Chrome) sein , was automatisch eine Internetseite auf Änderungen prüft. Es sollte...
  4. Link hinter einer Umleitung für Facebook nicht sichtbar machen

    Link hinter einer Umleitung für Facebook nicht sichtbar machen: Guten Morgen, ich habe folgendes Problem. Aus irgendwelchen, unkerklärlichen Gründen, hat Facebook meine Webseite als unsicher eingestuft. Ich...
  5. Internet geht, kann aber auf keine Server verbinden

    Internet geht, kann aber auf keine Server verbinden: Servus bin neu hier und habe folgendes Problem: wir haben uns bei unitymedia eine 100k Leitung geholt da meine Mutter von zuhause arbeitet. Jetzt...