Resets nach RAM-Tausch

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Tom64, 18.06.2006.

  1. Tom64

    Tom64 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nach langem Suchen wende ich mich nun an euch in der Hoffnung, dass mir evtl. jemand helfen kann...

    Ich habe ein Gigabyte GA-8STXCFS Board mit einem Intel Pentium 4 2.54GHz Prozessor und aktuellstem BIOS F9. Ursprünglich waren verbaut 512MB DDR-RAM (PC2700/166MHz). Seit ich jedoch Marken RAM (Infineon DDR-RAM 3 mal je 1GB PC3200/400MMHz) verbaut habe, bekomme ich sporadische Resets.
    Mittlerweile habe ich das Netzteil durch ein 450Watt Marken-Gerät ersetzt. Es liegt definitiv am RAM.

    Laut Fujitsu-Siemens Website bzw. Motherboard-Handbuch sind bis zu 3GB möglich. Jedoch nur bis 200/266 MHz!

    Ist es nicht so, dass RAM abwärtskompatibel ist?
    Mehr als 333MHz macht das Board nicht mit und beim Bootvorgang wird dies auch angezeigt. Selbst wenn ich nur 1 RAM-Riegel drin habe, ist das Phänomen vorhanden...

    Habt ihr evtl. Rat?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Neo2K

    Neo2K Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    was glaubst Du denn, was wir daran ändern können, dass Dein Mainboard mit dem Speicher läuft? Ich denke mal Du solltest dem Speicher, da wo Du ihn gekauft hast tauschen.

    gruss
    Neo2K
     
  4. Tom64

    Tom64 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Na, ändern könnt ihr da bestimmt nichts...

    Ich dachte nur, daß ihr evtl. schon einmal solche Probs hattet.
    Den Speicher habe ich jedoch auch schon getauscht.
    Probleme mit NoName-Ware ist mir schon bekannt und deswegen habe ich ja auch gleich zu Marken-Ware gegriffen.

    Meine Frage richtete sich da auch mehr an die Abwärts-Kompatiblität.

    Ich meine, was wäre, wenn es den PC2700er eines Tages nicht mehr gibt und stattdessen nur die bessere Wahl PC3200?!
    Dann müsste man den PC ja verschrotten :(

    Trotzdem vielen Dank für die schnelle Antwort.
     
  5. #4 VistaPunk, 18.06.2006
    VistaPunk

    VistaPunk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Was fürn Markenspeicher verwendest du denn? (Firma)
     
  6. Tom64

    Tom64 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    INFINEON PC3200 je 1 GB (also 3 GB insgesamt)
    Wie gesagt laut Board-Manual sind 3 GB möglich.
    Aber eben nur bei geringerer Taktung...
    Was ja auch nicht das Problem sein sollte.

    Zitat aus Manual....

    Speicher Ày 3 184-polige DDR DIMM-Sockel
    Ày Unterstützt DDR333/DDR266/DDR200 DIMM
    Ày Unterstützt bis zu 2 ungepufferte doppelseitige DIMMs DDR333
    oder bis zu 3 ungepufferte doppelseitige DIMMs DDR266/200
    Ày Unterstützt bis zu 3GB DRAM (max.) (DDR266/200)
    Ày Unterstützt ausschließlich 2,5 V DDR DIMMs
    Ày Unterstützt 64-bit-DRAM Integrity-Modus des Typs ECC

    Naja, sieht so aus, als ob ich den RAM wieder verkaufen muss. Schließlich ist es ja schon 3 Monate her, dass ich ihn gekauft habe. Mit Rückgabe ist wohl eh nichts...
     
  7. #6 Pitje74, 18.06.2006
    Pitje74

    Pitje74 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    :D Hat er doch oben beschrieben: 3 mal Infineon PC3200/400 MHz.

    Warum kaufst Du speicher, der schneller ist als Dein Board unterstützt. Ich verwende immer Speicher die das Board unterstützt in dem Fall würde ich Kingston ValueRAM DIMM 1 GB DDR-266 verwenden.
     
  8. Tom64

    Tom64 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, gute Frage...

    Ich bin davon ausgegangen, dass RAM eh runtergetaktet wird.
    Und ausserdem wollte ich ein wenig für die Zukunft investieren. Schließlich war der Mist ja auch nicht gerade billig :)

    Naja, werde mir dann wohl entweder ein neues Board zulegen, was ich eigentlich (noch) nicht vorhatte, oder den RAM verkaufen.... :-(
     
  9. #8 Pitje74, 18.06.2006
    Pitje74

    Pitje74 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Es wird auch schon etwas schwierig ein neues Board für den Prozessor zufinden. Ich habe gerade bei einem Großhändler bei mir nach gesehen. Die meisten Boards unterstützen max 2 Gb RAM.

    Es ist doch ein Prozessor mit Sockel 478, wenn mich nicht alles täuscht?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Tom64

    Tom64 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja das stimmt. Sockel 478!
    Aber wenn ich mir dann ein neues Board kaufen sollte, dann werde ich was neueres kaufen. D.h. auch mit neuem Prozessor.
    Wäre ein wenig doof, wenn ich mir für gut 150 oder 200 Euro ein neues Board kaufe, wenn ich für 150 Euro mehr das ganze mit aktuellem prozessor gibt.

    Kleine Info nebenbei...

    Seit heute morgen, also 9 Uhr, läuft jetzt der rechner ohne Probleme!!!
    Ich habe jedoch nur 2 Riegel mit je 1 GB reingetan und einen weiteren "alten" Riegel mit 512MB. Der Bustakt ist zwar auch auf max. mit 333MHz aber bisher kein einziger Reset! Ich kanns mir auch nicht erklären, aber anscheinend bremst der 512er die "großen" etwas aus, was das Reset-Problem (bisher) beseitigt hat. Vielleicht täusche ich mich aber auch, aber bisher lief der Rechner noch nie so lange mit den 3 großen Riegel!

    Wenn der Rechner den Tag in dieser Konstelation "überlebt", lasse ich die Sache so, wie sie ist. habe zwar dann "nur" 2,5 GB statt 3 aber auf die paar MB kann ich verzichten.

    Also Leute, wenn jemand noch einen solchen Infineon PC3200 1GB Riegel benötigt, der steht zum Verkauf frei :) (vorausgesetzt, der Rechner läuft heute Abend noch).
     
  12. Tom64

    Tom64 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    So,

    den ganzen Tag lief der PC nun einwandfrei mit folgender RAM-Konfig...

    2 mal je 1 GB PC3200 von Infineon auf 333MHz
    1 mal 512MB PC2700 noName ebenfalls auf 333MHz

    Und kein einziger Reset! Man lernt eben nie aus...
    Anscheinend bremst der 512er die 2 großen minimal aus und dadurch entstehen keine Resets mehr.....

    Vielen Dank an alle, die mir ein wenig unter die Arme gegriffen haben...
     
Thema: Resets nach RAM-Tausch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ga-8stxcfs f9

Die Seite wird geladen...

Resets nach RAM-Tausch - Ähnliche Themen

  1. Nokia 808 USB Tauschen?

    Nokia 808 USB Tauschen?: Hi Bei mir ist der USB Stecker defekt am 808. Wie kann man das machen? Irgend wie muss man das an löten können. Das ist leider irgend wie hinter...
  2. Ram aufrüsten oder eher unnötig?!

    Ram aufrüsten oder eher unnötig?!: Guten Abend zusammen, wollte meinen 2. Rechner mal etwas aufrüsten, der dient eigentlich nur zum LAN daddeln, wenn mal besuch hier ist. hier die...
  3. RAM läuft nicht richtig

    RAM läuft nicht richtig: Nabend! Nachdem ich vorhin meinen PC aufgerüstet habe, funktionieren meine RAM teilweise nicht richtig. Ich habe sogar schon etwas gegoogelt,...
  4. Extrem hohe RAM-Auslastung

    Extrem hohe RAM-Auslastung: Hey, ich habe mal wieder ein Problem. Wie schon zu lesen habe ich eine sehr hohe, eigentlich nicht logische RAM-Auslastung. Ich habe schon dazu...
  5. Ram zu tief gesetzt seid dem nur Probleme

    Ram zu tief gesetzt seid dem nur Probleme: Hallo erstmal ich habe aus versehen mit AMD Overdrive mein Ram zu tief gesetzt als ich dann mein pc neu gestartet habe habe ich immer einen...