Remotecomputer-Funktion Nutzen & Ganze Festplatten freigebe/sperren

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von felinux, 15.09.2012.

  1. #1 felinux, 15.09.2012
    felinux

    felinux Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    GANZE FESTPLATTEN FREIGEBEN / SPERREN:
    Ich bin mit meinem Personal Computer und meinem Notebook in einem Netzwerk. Ich möchte die Festplatte, Welche in verschiedene Partitionen aufgeteilt ist (die vom PC) freigeben auf den Laptop. Ich habe auf dieFestplatte Rechtsklick --> Freigeben für --> erweiterte Freigaben --> Freigegeben für ein Benutzer... --> Mein Laptop Explorer geöffnet -->Netzwerk --> dort den PC ausgewählt --> die Festplatte angeklickt --> sobald ich eine Datei (Word Dokument z.B.) öffnen oder kopieren will, wird mir gesagt, dass die Administrator berechtigungen fehlen. Was kann ich tun, damit dies ohne eine Admin berechtigung funzt oder dass ich die nicht jedes mal wieder einholen muss.

    REMOTECOMPUTER:
    Ich wollte Remotecomputer nutzen (Das ist doch um von einem PC den anderen übers netzwerk zu steuern oder nicht?), habe in den Diensten Remotecomputer beim PC auf automatisch gestellt, am Laptop --> explorer-->Netzwerk--> Rechtsklick auf den PC und dann Remotecomputer --> Dann kommt eine fehlermeldung, dass der PC nicht im Netzwerk ist oder sonstiges.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 16.09.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    sollte man normalerweise nicht tun. Freigaben sind besser auf Verzeichnisse zu setzen.
    Aber wenn du gleich ein komplettes logisches Laufwerk freigeben willst.... bitteschoen.
    Wenn du jetzt noch die verwendeten Windows-Versionen genau genannt haettest.....
    (Ich gehe mal von mindestens Vista, wenn nicht sogar W7 aus, da XP hier etwas anders reagiert!)
    Da du sehr wahrscheinlich kein Windows-Netzwerk mit Domaenencontroller (Windows Server 2003,2008 oder aehnliches) verwendest, ist ein Benutzer auf einem Computer niemals mit dem gleichen Benutzer auf einem anderen Computer identisch! Selbst wenn beide Konten den gleichen Namen und das gleiche Kennwort verwenden.
    Beispiel:
    PC1 verwendet Windows XP. Bei der Installation erhaelt der Rechner eine zufaellig erzeugte SID. Diese sieht z.B. so aus: S-1-5-21-7623811015-3361044348-030300820
    PC2 verwendet das gleiche Betriebssystem und erhaelt ebenfalls eine zufaellig generierte SID, die z.B. so aussieht: S-1-5-21-3361044348-030300820-7623811015
    Nun erstellt man auf beiden Rechnern das erste Benutzerkonto und vergibt identische Benutzernamen und Passwoerter.
    Auf PC1 bekommt dieser Benutzer nun als SID S-1-5-21-7623811015-3361044348-030300820-1001
    Auf PC2 bekommt der gleiche Benutzer als SID S-1-5-21-3361044348-030300820-7623811015-1001
    Windows (egal ob XP, Vista oder W7) vergibt Rechte nicht an Benutzernamen, sondern an die SIDs der zugehoerigen Benutzerkonten.
    Verwendest du in der Freigabe anstelle von Benutzer jedoch die Option "Jeder", so wird nicht auf Benutzernamen und somit die SIDs geschaut. Dadurch erhaelt jeder User mit Zugriff auf den Rechner automatisch Leserechte. Sollen dann zusaetzlich auch Schreibrechte eingeraeumt werden, muessen diese Rechte ebenfalls in den Freigaben erfolgen! Mit Vollberechtung fuer "Jeder" ermoeglichst du aber auch eventuellen Eindringlingen von Aussen (ueber Internet etc.) vollen Zugriff auf die Freigaben, wodurch sich hier ein gewisses Sicherheitsrisiko ergibt.
    Daher ist die Frage nach
    damit zu beantworten: Akzeptiere diese Abfrage! Immerhin untergraebst du dadurch nicht das Sicherheitssystem, welches dir Windows anbietet.

    Remotecomputer.... Im Sinne von Remote-Desktop-Verbindung?
    Dann
    -> Sozusagen. Remote Desktop ist fuer Fernzugriff, damit man auf dem anderen Rechner arbeiten kann, ohne sich selbst von seinem Arbeitsplatz zu diesem Rechner hinbewegen zu muessen. Man kann darueber natuerlich saemtliche Funktionen inkl. der Fernsteuerung und Administration so durchfuehren, als wuerde man direkt darauf arbeiten.
    auch hier waere wieder die exakte Windows-Version notwendig.
    Wenn es sich um Windows 7 Home Premium handelt: Vergiss es! Diese Version kann lediglich eine Remote-Verbindung zu anderen Rechnern aufbauen, aber selbst keine Remote-Verbindung als "Server" annehmen. Der Dienst ist also nicht als Serverdienst zu verstehen, der auf eingehende Remoteverbindungen lauscht.....
    In dem Falle waere ein Tool wie VNC, RealVNC oder gar Teamviewer (fuer Privatnutzung kostenfrei!) angebracht.
     
  4. #3 felinux, 16.09.2012
    felinux

    felinux Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ausführliche antwort. Mit dem Festplatten freigeben habe ich es dann jetzt so gemacht: Der PC (win7) hat die Festplatten partition Sonstiges (ich habe jeweils eine für programme, system etc. und dann halt den kompletten restlichen speicher alsSonstiges erstellt) in der ich einen Ordner `Datenaustausch` erstellt habe. Dort tausche ich zwischen Noteboook und PC aus. Da die Partition 450GB groß ist, sollte ich dort genug frei haben :) .

    Mit Remotecomputer werde ich dann wohl beim Teamviewer bleiben,denn ich habe 2x win 7 Home premium.


    Kann/Darf man dieses Betriebssystem auch mehrmal verwenden, denn mein Bruder möchte nun einen PC haben und ich überlege ob ich dann nochmal Win7 kaufen muss oderob ich eins nochmal verwenden Kann/darf. Wenn nicht, welches unterstützt denn den Zugriff mit Remotecomputer? Denn wenn ich eins neu kaufe, dann kann ich das ja gleich kombinieren
     
  5. #4 xandros, 17.09.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Da gibt es nichts zu ueberlegen! Das steht auf der Lizenz. Wenn dort nichts von mehreren erlaubten Installationen steht, ist jede weitere gleichzeitige Kopie davon illegal!
    ERGO: Kaufe besser eine weitere OEM-Version mit eigener Lizenz.

    Remote wird ab Professional aufwaerts (Professional, Enterprise, Ultimate) unterstuetzt, da dies normalerweise nur in Unternehmen verlangt wird und notwendig ist.
    Ultimate ist fuer den Einsatz daheim voellig ueberzogen. Die darin enthaltenen Funktionen wirst du kaum (wenn nicht sogar NIE) verwenden.
    Einfacher und billiger ist es wirklich, man bleibt bei Windows 7 Home Premium und verwendet Teamviewer.
     
  6. #5 felinux, 17.09.2012
    felinux

    felinux Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    OK. Danke. so werde ich es dann machen.
     
Thema: Remotecomputer-Funktion Nutzen & Ganze Festplatten freigebe/sperren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. festplatte für remotecomputer freigeben

    ,
  2. verbindung auf festplatte über netzwerk verbieten

    ,
  3. teamviewer festplatten sperren

    ,
  4. freigaben auf remotecomputer finden,
  5. laptop über remote für pc freigeben,
  6. win7 laufwerk remotebenutzer freigeben,
  7. externe Platte am Server sperren,
  8. besitzer s-1-5-21 win xp home edition,
  9. url festplatte entfernter rechner,
  10. remote computer sperren,
  11. windows 7 explorer entfernter pc festplatte,
  12. remote benutzer laufwerke freigeben,
  13. windows server remote festplatten verbieten,
  14. wie gebe ich ganze festplatten im heimnetzwerk frei o
Die Seite wird geladen...

Remotecomputer-Funktion Nutzen & Ganze Festplatten freigebe/sperren - Ähnliche Themen

  1. Acer Aspire Festplatte Tot

    Acer Aspire Festplatte Tot: Hallo, Kaum zu glauben, mein alter Acer Aspire 1810TZ scheint nicht mehr gut zu funktionieren ;-) Ich schätze die Festplatte ist tot und würde...
  2. IDE Festplatte

    IDE Festplatte: Moin! Ein Feund von mir hat eine alte IDE Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt. Im Gerätemanager unter W10 wird sie erkannt, nicht aber im...
  3. Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt

    Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt: Welche Möglichkeiten habe ich, meine Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt. Danke
  4. Terminal Server von zu Hause nutzen!

    Terminal Server von zu Hause nutzen!: Hallöchen! Ich habe wahrscheinlich eine etwas ungewöhnliche Frage: Auf der Arbeit haben wir Laptops, mit denen wir uns über den TerminalServer...
  5. Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen

    Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen: Hallo an euch allenm! Habe folgendes Problem: Ich habe ein neuen PC, auf dem ich windows 7 installieren wollte. Während der Installation habe ich...