Rechnerabsturz bei Spielen! Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von H13, 27.01.2006.

  1. H13

    H13 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Ich hab mich mal registiert, weil ich nirgends eine Lösung für mein Problem gefunden habe.

    Hier erst mal mein System:

    -AMD Athlon 64 3000+
    -Asus A8V deluxe
    -Club 3D GeForce 6600 GT 128 MB
    -2x 512 MB Kingston Value ram ddr 400
    -Enermax EG365AX-VE 350 Watt

    So: Mein Rechner hängt sich regelmässig bei 3D-Spielen aller Art auf.
    Und zwar bleibt immer (nach unterschiedlichen Zeiten) das Bild stehen (friert ein) und es ist noch kurz etwas Sound zu hören, dann bootet der Rechner neu.
    Fehlermeldungen kommen keine.
    Meine Vermutung ist, dass es vielleicht an der GraKa liegen könnte. Ich habe zum Test mal die Auflösung von 1024x768 auf 800x600 gesetzt. Das funktionierte eine Zeit lang ganz gut, jetzt kommt es aber wieder zu Abtürzen. Eine überhitzung der CPU kann es wohl nicht sein: die CPU kommt so gut wie nie über 40 °C. Was die GraKa temp angeht bin ich mir nicht sicher, leider lässt sich die Temperatur nicht ermitteln.
    Auch die neusten Treiber helfen nicht (Nvidia wie auch Via hyperion)
    Vielleicht etwas an den Bios settings ändern?

    Bin für jede Hilfe dankbar
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 acidbourn, 27.01.2006
    acidbourn

    acidbourn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    0
    mh könnte die grakart sein hast du schonmal deineen rechner auf gemacht und nach dem absturz die karte angefasst vieleicht wird sie zu heis oder sie hatt einen sprung hast du die karte übertaktet?
     
  4. H13

    H13 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Ja ich hab gestern nach dem letzten Absturz mal die Graka ausgebaut um zu reinigen. Gab aber nicht viel zu reinigen weil ich das erst vor 2 Wochen schon getan habe. Also so ca. 3-4 Minuten nach Ausbau war sie schon noch recht heiss...schwer zu schätzen, aber ich hab den Kühler mal kurz angefasst und ich würde sagen so etwa 45-50°C werdens gewesen sein.
    Ansonsten ist die Karte in Ordnung. Keine sichtbaren Mängel, keine Übertaktung.
    Der Absturz tritt auch ausschliesslich bei Spielen auf. 3D Anwendungen (Maya) laufen einwandfrei.

    Mir ist noch eingefallen: kann es vielleicht am Netzteil leigen? Ist ein 350 Watt Netzteil zu schwach für meine Konfiguration?
     
  5. MikeHH

    MikeHH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    0
    Dein NT hat die folgenden Stromstärken:

    + 5 V/32 A
    +12 V/26 A
    - 5 V/1 A
    -12 V/1 A
    +3.3V/32 A
    +5VSB/2.2 A

    Was hängt denn so alles in Deinem Rechner (Brenner, LW, PCI-Karten etc.)?

    Welches Betriebssystem hast Du installiert? Und welchen Treiber?

    Gruß Mike
     
  6. H13

    H13 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Allzu viel hab ich nicht am Rechner.
    Sound und Lan sind onboard, einen Philips DVD Brenner und die Grafikkarte, 2 Festplatten, keine weiteren Geräte.
    Mein OS ist WinXP SP2. Für Mainboard und Graka sind die neusten treiber installiert (Nvidia und Via hyperion).

    Die Grafikkarte benutzt übrigens den Stromanschluss eines separaten Stranges, ist also nicht am selben Strang wie die Festplatten....ich hab mal gelesen, dass das Sinn macht.
    Wo kann ich im Bios sehen wie hoch meine Stromstärken sind?
    Ich habe nur einen Eintrag gefunden der mir die Spannungen anzeigt.

    Ich habe übrigens mein Bios upgedatet, "mem clock to cpu ratio" auf 2:1 (ddr 400) gesetzt, und die agp aperture size auf 64 MB.
    Bios ist AMI Bios V 08. Das aktuelle Bios update V1017 von Asus ist auch aufgespielt.

    Habe gerade eben nochmal getestet, BF2 demo auf 1024x768. Die performance ist eigentlich sehr gut, aber nach einer knappen halben Std. wieder das gleiche Problem: Bild friert ein und Rechner stürtzt ab.
     
  7. MikeHH

    MikeHH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    0
    Die beiden Hardware-Cracks sind eingeloggt, ich denke die werden sich wohl gleich hier melden.

    Gruß Mike
     
  8. H13

    H13 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ach das wär' Klasse :D

    Und noch was, das mir gerade eingefallen ist: Ich hab den Rechner noch nicht so lange und hab meine Alte Windows-Partition per DriveImage auf die neue Platte übertragen. Kann sowas zu meinen Problemen führen?
     
  9. H13

    H13 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Niemand hier der weiterhelfen könnte?

    :(
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 acidbourn, 27.01.2006
    acidbourn

    acidbourn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    0
    ich würde sagen deine grakart wird zu heiss hast du einen zusatzlüfter den du mal ranhängen kannst? das nt könnte auch zu deinen prob führen aber versuchs erstmal mit der temp
     
  12. #10 Mike28de, 28.01.2006
    Mike28de

    Mike28de Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hast Du ein stärkes Netzteil, denn das war auch mein Problem mit einem Enermax, das hatte einfach zu wenig Dampf und deswegen hatte ich ständig Abstürze und Bluescreens bei Games,d as war echt nervig, hast Du ein stärkeres Netzteil zum Testen?
    Welceh Lüfter hast Du in deinem Tower eingebaut und welchen CPU Kühler verwendest Du, ich würde auf eine Hitzeproblem tippen.

    VG

    Mike
     
Thema: Rechnerabsturz bei Spielen! Hilfe!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rechnerabsturz bei spielen

    ,
  2. rechnerabsturz spielen

Die Seite wird geladen...

Rechnerabsturz bei Spielen! Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  2. Hilfe! Überfordert!

    Hilfe! Überfordert!: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem, bei dem ich noch nicht mal sicher weiß, ob es sich um ein Software- oder Hardware-Problem handelt (also...
  3. Olympische Spiele!

    Olympische Spiele!: Oh mann, ich habe es echt voll vercheckt, dass die gerade laufen. Sonst gucke ich mir ganz gerne mal ein paar Wettkämpfe an. Also versuche ich...
  4. Ständiges laggen in Spielen.

    Ständiges laggen in Spielen.: Hallo, ich habe das Problem bei ein paar Spielen, dass ich immer kurze Aussetzer habe, bei denen das Spiel ständig für einen kurzen Augenblick...
  5. Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?

    Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?: Hallo! Ich hab ein paar alte Spiele, wie Pizza Syndicate, Speed Demons, Simon The Sorcerer, etc., die natürlich alle nicht für neuere Windows...